Mein Vater dreht durch

Benutzer54769 

Verbringt hier viel Zeit
ohman, du arme..

Dein Dad is ein Arsch...und deine Ma ist es wohl egal, dass du schlecht behandelt wirst..

Wieso will deine Ma denn zum Anwalt, bzw was will sie versuchen?
Hat deine Ma deinen Vater schon eher aufgefordert nicht mehr zu trinken?
Ohman, ich hab die letzen Seiten nich mehr ganz gelesen, aber ich halte eine Beratungsstelle, wo du auch erstmal allein hingehen kannst, für eine guten Ansatz
 

Benutzer63857  (57)

Sehr bekannt hier
Verdammte scheiße..

Ich brauche schnellen Rat. Leider muss ich sehr weit ausholen und..das wird lange..

Ok mein Vater war schon immer ein Arsch. Alkoholiker. Habe nur negative Erinnerungen an meine Kindheit mit ihm.
Auf jeden Fall artet es in letzter Zeit aus. Richtig aus. Er hat meiner Mutter sozusagen Hausarrest gegeben , ihr ihr Handy abgenommen. Ohne Grund. Krankes Hirn. Meine Mutter hat gemeint wenn er so weitermacht will sie sich von ihm endlich scheiden lassen.
Es is nich das erste Mal dass er abdreht. Dazu hat er gesagt "wenn du das tust bring ich euch alle um!"
Natürlich hat sie ihm wieder ne Chance gegeben, meinte er wolle sich bessern.
Aber es ging natürlich u.a. damit weiter:
Ich hab viele Freunde und es kommt auch vor dass die mal bei mir pennen. Er will mir dies verbieten. Ich lass es mir nich verbieten. Er meint als Begründung dass das soviel Wasser ksotet wenn hier jemand übernachtet.
= Stress. Gestern Nacht fing mein Vater wieder damit an. Ich war nicht zu Hause.
Meine Mutter hats mir nur erzählt.
Mein Vater ist so sehr ausgerastet dass er meiner Mutter zweimal ne Glasfalsche direkt vor die Füße geschmissen hat.
Meine Mutter hat gezittert vor Angst.

Nun... kam ich eben heim und sie hat mir das erzählt. Dann hat sie mir offenbart, dass mein Vater hier bei uns zu Hause ne Waffe hat. (er hattn Waffenschein..).. sie Munition sei angeblich in der Firma.
Ich war total geschockt.
Eben kam er heim. Schon wieder besoffen.
Hat sich aufgeregt weil mein Bruder noch nen Kumpel hier bei sich daheim hatte.
Dann ist er auf einmal abgehauen.
Und... hat den..Firmenschlüssel mitgenommen.

Ich hab ehrlich gesagt wirklich.. große Angst gerade..

Meine Mutter meinte möglicherweise isser bloß aufn Jahrmarkt (is hier grad und er is dort gern...) und betrinkt sich. Sicher nich unwahrscheinlich aber..

Wir haben eben die Waffen (!) gefunden.
Und versteckt.
Aber.. wenn er heimkommt und guckt nach und sie sind weg dann wird er noch viel mehr austicken...

Hilfe

Das war alles sehr kurz und knapp weil ich schnell Antworten möchte. Die Situation ist zugespitzt. Dieser Mann ist krank..der Alkohol hat ihn verrückt gemacht. Er hat auch mal zu meiner Mutter gemeint "Eine Ehe ist ein Herrschaftsverhältnis. Und in diesem Fall bin ich der Herrscher und du der Untertan!"

Das hat bei den Beiden 30 Jahre funktioniert. Und jetzt beginnt meine Mutter aufständig gegenüber ihrem Herrscher zu werden. (um es mal mit seinen Worten zu formulieren) und das ist .. vll.. gefährlich..

Und.. nein-- meine Mutter will unter keinen Umständen sofort Schluß machen. Sie will ihm noch ne Möglichkeit geben, ich konnte sie von nichts anderem überzeugen..Nur.. wie diese Chance aussehen sollte..

Man ich hab echt Bammel dass heute Nacht noch was passiert.
Ich hoffe, er kommt nicht mehr heim heute Nacht...


Maja das mit dem Verstecken der Waffe ist so ne Sache. Könnte als Diebstahl ausgelegt werden aber wenn ihr anderen euch einig seit und es durchzieht, dann kanns euch nicht angelastet werden. Warum? Nun ihr habt im Zuge einer Gefahrenabwehr gehandelt und zum Selbstschutz.

Aber ich würde ja was ganz anderes machen. Aber ich hab auch etwas Ahnung von Waffen. Der Schlagbolzen ist ein Verschleissteil und daher geht er auszubauen. Wenn der draussen ist, dann ist das nicht unbedingt so offensichtlich und schon gar nicht, wenn man ein suff, umnebeltes Gehirn hat. Wenn du also jemanden kennst, der Ahnung von Waffen hat, dann lass den doch den Schlagbolzen ausbauen und den kann man super gut verstecken. Mann kann den auch wegschmeissen.

Wenn man es ganz pfiffig machen will, dann kan man den auch so verkürzen, dass er nicht mehr auf das Zündhütchen schlagen kann. Dann wäre er rein optisch noch da aber völlig funktionuntüchtig. Aber Vorsicht dabei! Verkürzt man ihn zu wenig, könnte sich dennoch ein Schuss lösen. Macht man ihn zu kurz, dann könnte es auffallen. Ausserdem hat der Schlagbolzen meist eine Spitze oder eine runde Spitze. Diese müsste dann, nach dem kürzen, wieder nachgebildet werden, damit es deinem Vater nicht auffällt. Könnte ja sein, dass er die Waffe pflegt und dabei nüchtern ist. Dann könnte er die Manipulation bemerken.
 

Benutzer41255 

Verbringt hier viel Zeit
Maja das mit dem Verstecken der Waffe ist so ne Sache. Könnte als Diebstahl ausgelegt werden aber wenn ihr anderen euch einig seit und es durchzieht, dann kanns euch nicht angelastet werden. Warum? Nun ihr habt im Zuge einer Gefahrenabwehr gehandelt und zum Selbstschutz.

Aber ich würde ja was ganz anderes machen. Aber ich hab auch etwas Ahnung von Waffen. Der Schlagbolzen ist ein Verschleissteil und daher geht er auszubauen. Wenn der draussen ist, dann ist das nicht unbedingt so offensichtlich und schon gar nicht, wenn man ein suff, umnebeltes Gehirn hat. Wenn du also jemanden kennst, der Ahnung von Waffen hat, dann lass den doch den Schlagbolzen ausbauen und den kann man super gut verstecken. Mann kann den auch wegschmeissen.

Wenn man es ganz pfiffig machen will, dann kan man den auch so verkürzen, dass er nicht mehr auf das Zündhütchen schlagen kann. Dann wäre er rein optisch noch da aber völlig funktionuntüchtig. Aber Vorsicht dabei! Verkürzt man ihn zu wenig, könnte sich dennoch ein Schuss lösen. Macht man ihn zu kurz, dann könnte es auffallen. Ausserdem hat der Schlagbolzen meist eine Spitze oder eine runde Spitze. Diese müsste dann, nach dem kürzen, wieder nachgebildet werden, damit es deinem Vater nicht auffällt. Könnte ja sein, dass er die Waffe pflegt und dabei nüchtern ist. Dann könnte er die Manipulation bemerken.


Jo daran hab ich auch gedacht.
Schau mal nach, was es für eine Waffe ist. Firmenname und Typenbezeichnung sind drauf und dann such mal ob du im netz ne Explosionszeichnung, Bedienungsanleitung findest.


Das einfachste wäre eh, sie zur Polizei zu bringen und dort alles genau zu erklären. :zwinker:
 

Benutzer63857  (57)

Sehr bekannt hier
Ja nur ich habe so meine Zweifel, ob die ihm die Waffe mal so einfach wegnehmen dürfen? Im Rahmen einer Gefahrenabwehr wohl sicher aber die müsste dann schon sehr gut nachgewiesen werden. Daher wäre eine Manipulation der Waffe vielleicht mal erst der unauffälligere und sicherste Weg.
 

Benutzer28635 

Verbringt hier viel Zeit
Tja und ansonsten meint sie jetzt zum... 10.000 mal (?) er sei jetzt wieder so nett.
Das ist ein Anzeichen für Co-Abhängigkeit. Ich kann dich nur inständig bitten, dich an eine Beratungsstelle zu wenden. Deine Mutter gehört nicht zu einem Anwalt, sondern vermutlich genau wie dein Vater zur Suchtberatung.
 

Benutzer63857  (57)

Sehr bekannt hier
Das ist ein Anzeichen für Co-Abhängigkeit. Ich kann dich nur inständig bitten, dich an eine Beratungsstelle zu wenden. Deine Mutter gehört nicht zu einem Anwalt, sondern vermutlich genau wie dein Vater zur Suchtberatung.

Ihre Mutter würde sie da vielleicht ja noch hinbekommen aber bei ihrem Vater sehe ich da mal sehr dunkelschwarz.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
zu der geschichte kann ich auch zwei storys beitragen:

1. meine mutter und mein vater hatten genau so ein verhältnis, als ich und mein bruder noch sehr klein waren, so klein, dassich nur die geschichten kenne die erzählt werden. mein vater kam betrunken nach hause, vergealtigt meine mutter, setzt sich betrunken hinters steuer und fährt zu seiner gelibeten. meine mama hat entgültig die nase voll, ruft den mann ihrer schwester an, er solle uns drei doch bitte abholen. als die dann da waren und wir grade drin am sachen packen waren, kommt mein dad nach hause, sieht den bulli und weiß natürlich genau was los ist.er schaltet uns sämtlichen strom im haus ab, holt sein luftgewehr und rennt damit wie ein irrer ums haus und droht uns alle umzubringen °~°die nachbarn haben das gesehen und die polizei geurfen.

meine eltern sind nach dem vorfall irgendwann doch wieder zusammen gekommen, erst als cih 10 war hat sich meine mutter entgültig getrennt, nachdem sie sich nach und nach einen job gesucht, ein auto gekauft und geld angespart hatte....


2. die mutter meiner besten freundin hat auch einen gewalttätigen alkoholiker zum freund, jahrelang schon. der fliegt zweimal im jahr raus und darf nach nem monat wieder einziehen weil er sich ändern will. dann hat sie mal wieder soooo viel angst dass sie ihren ex mann anruft bei ihm wohnt und wir dann meine beste freudnin zu hause aufnehmen müssen. dieser mann zerschlitzt sogaruns die reifen oder manipuliert bremsen,droht haustiere umzubringen und weiß dergeier was, und diese frau kommt einfach nciht von ihm los. im moment sind sie mal wieder getrennt, aber weiß der geier, wann der ärger wieder losgeht.

ich sage nur, da wird sich nie was ändern. deine mutter ist erwachsen, sie kiregt das scon hin, wenn sie meint, irgendwann wird auch sie es einsehen und bereuen dass sie sich nie vorher getrennt hat.
aber ich bitte dich, hol wenigstens dich und vor allem deinen bruder da raus. das ist einfach keine umgebng zum aufwachsen, holt euch hilfe!
 
4 Woche(n) später
M

Benutzer

Gast
Bei mir zuhause ist die Situation ähnlich.
Was ich sehr schlimm finde ist, dass z.b. die Bullen erst was unternehmen, wenn das schlimmste passiert, vorher kriegen solche Familien keine Unterstützung. Trotzdem würde ich über eine Anzeige nachdenken, wenn es ausartet.
Ich hoffe deine Lage hat sich inzwischen gebessert. Wenn du kannst, dann übernachte vorerst woanders. Auf Dauer ist aber eine klare Lösung für alle unumgänglich.
Pass bitte gut auf dich auf.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Er trinkt nach wie vor.

Meine Mutter hat einen Tag danach mit ihm sehr lange geredet und ihn gebeten dass er ab jetzt aufhört mit dem Trinken weil sie sonst nicht mehr mit ihm zusammen sein könne.
Sie meinte, er muss komplett damit aufhörn. Erst willigte mein Vater ein.
DSann ging die Diskussion weiter, er wurde wieder super wütend und haute ab. Später kam er wieder und meinte es sei doch alles ok und meine Mutter solle ihm ein Glas Rotwein bringen. Als meine Mutter ihn auf die Abmachung ansprach meinte er "es ist doch Jahrmarkt"...

Wenn ich das so lese, bin ich der Ansicht, dass das, was Deine Eltern machen, zu rein gar nix führt. Da wird sich ewig alles im Kreis rumdrehen, Dein Vater trinkt weiter, Deine Mutter zeiht keine Konsequenzen. Das Einzige, was passieren wird, ist, dass Du und Dein Bruder sehr unter der Situation leidet und über kurz oder lang seelisch daran kaputt geht. Deshalb empfehle ich Dir, gut zu überlegen und anschliessend zu handeln. Hast Du sonst noch Freunde/Verwandte, die Dich unterstützen können?
Das Manipulieren der Waffe ist an sich eine gute Idee, aber wenn Dein Vater wirklich mal Amok läuft, nimmt er auch was anderes in die Hand, sei es ein Messer oder eine Rohrzange.
Geh einfach mal zur Polizei und erklärts die Situation, dann siehst Du selbst, ob die was unternehmen oder nicht. Auf jeden Fall ist Dein Vater ein fall für die Entzugsanstalt.
 

Benutzer60193 

Verbringt hier viel Zeit
wooww,, klingt echt nicht gut, tut mir leid für dich :kopfschue
Ich weiß ja nicht wie ihr so zur Polizei steht, aber wenn dein Vater viel trinkt und somit drogenabhängig ist sollte schon das allein reichen ihm die Waffe zu entwenden.
Wenn das immer noch nicht reicht könnt ihr auch einfach angeben das er gedroht hat euch alle umzubringen.
Wenn ihr das meldet habt ihr denk ich gute Chancen ne neue Bleibe zu finden, vtll Schutz zu bekommen und auf jedenfall wird ihm die Waffe weggenommen.
Also ich hätts sofort bei der Polizei gemeldet, wär mir zu gefährlich wenn der mal wieder austickt.
Aber müsst ihr entscheiden, einige Menschen haben keine gute Beziehung zur Polizei und das kann ich in vielerlei Hinsicht gut nachvollziehen -.- :angryfire
 
W

Benutzer

Gast
also... ich würde sofort zur polizei gehen, ehrlich. auch wenns noch so hart scheint! ich meine - es gibt so viele berichte von solchen vätern und es ist echt nicht so schön, sowas selbst zu erleben, schätz ich mal! wenn du dich so bedroht fühlst, dann such dort schutz und rede mit deiner mutter! oder hau ab... is zwar keine lösung aber .... ich hätte eine scheiß angst... =/
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren