Mein Papa hat einen Darmtumor

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
oje mietzie, das tut mir leid!
Ich weiß auch gar nicht so recht was ich schreiben soll. Ich wünsche dir und deiner Familie vor allem ganz viel Kraft! Ihr werdet das schaffen und das Wichtigste ist, dass ihr deinen Vater unterstützt, gerade auch wenn es auf die Chemotherapie zugeht ist das ein harter Weg, den er nur schwer alleine bestreiten kann.

Gab es denn in deiner Familie schon mehrere Fälle von Krebs? Es ist doch erschreckend, dass so etwas bei der ersten Vorsorgeuntersuchung herauskam..
Aber wie die anderen auch schon sagten: Heutzutage ist die Medizin so weit, dass sich da einiges machen lässt! Ich hoffe einfach, dass die Leber noch operabel ist und wünsche dir ganz ganz viel Glück und Kraft! :knuddel: :knuddel: :knuddel: :knuddel:
 

Benutzer62510  (58)

Verbringt hier viel Zeit
Sagst Du uns bescheid, was bei der Besprechung heute herausgekommen ist?
Ich drück Dir die Daumen...
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Danke HyperboliKuss :knuddel:

Gab es denn in deiner Familie schon mehrere Fälle von Krebs? Es ist doch erschreckend, dass so etwas bei der ersten Vorsorgeuntersuchung herauskam..


Nein gabs nichts.

Sagst Du uns bescheid, was bei der Besprechung heute herausgekommen ist?
Ich drück Dir die Daumen...

Tja.. die Besprechung war jetzt gar nicht so entscheidend, da vorher was dazwischen gekommen ist.

Wie manche ja am Dienstag im "Was denkst du" schon mitbekommen haben, gings meinem Papa nach der OP am Freitag immer schlechter. Am Anfang hieß es noch ganz normal, weil die OP ja nicht einfach war.

Aber es wurde einfach nicht besser, sondern schlechter.

Am Dienstag morgen mussten 4 Klammern der Naht geöffnet werden (wurde auch offen gelassen), weil sich zu viel Wundsekret angesammelt hat. Gut, noch nicht ganz so dramatisch.

Aber, es wurde auch schon überlegt, ob eine Magensonde gesetzt wird, weil der Magen immer rebelliert hat und keine Nahrung behalten werden konnte. Das hat mein Papa aber für Dienstag abgelehnt und gemeint es geht auch so..
als er sich im Laufe des Tages noch mehrmals stark übergeben hatte, wurde abends auf Drängen meiner Mama eine Untersuchung gemacht, ob die Naht zwischen den Darmenden dicht ist. War sie nicht.
Eine mögliche Komplikation... tritt bei 10% auf... und wir mussten es wieder erwischen...
Dadurch hat er eine Bauchfellentzündung bekommen und wurde Dienstag abend notoperiert.
Seitdem liegt er auf der Intensivstation... mit tausend Schläuchen, die rein und rausgehen...

Der Chefarzt hat dann gestern bei unserem termin gesagt, dass die geschädigte Leber die Wundheilung beeinträchtigt...
Ansonsten hat er gesagt, dass bei der Besprechung jetzt beschlossen wurde, dass in den nächsten 2 Wochen (ca... je nachdem wie es ihm jetzt dann geht) mit der Chemo begonnen wird... und dann muss man schauen ob die Leber darauf anspricht...


und dann gehts weiter....

Meine Mama ist total fertig und ich bekomm die krise, wenn ich daran denke, dass ich sie in 4 Tagen alleine lassen muss...



Ich danke auch allen wieder für eure lieben PNs, die mich jeden Tag versuchen aufzumuntern!
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Ohje, das ist hart, was ihr alles durchmachen müsst :geknickt: :knuddel:


Hast du denn keine Geschwister oder sonst jemanden, der für deine Mutter da sein könnte?
Warum musst du denn in 4 Tagen weg?
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Ohje, das ist hart, was ihr alles durchmachen müsst :geknickt: :knuddel:


Hast du denn keine Geschwister oder sonst jemanden, der für deine Mutter da sein könnte?
Warum musst du denn in 4 Tagen weg?

:knuddel:

Doch meine kleine Schwester... aber die ist den ganzen Tag in der Arbeit und wenn sie heimkommt, geht sie schlafen, weil sie immer vor 5 aufstehen muss.

Meine Mama kommt aber immer erst nach 9 ausm Krankenhaus heim und da war halt jetzt immer ich da.

Weil dann mein Semester anfängt und ich an meinen Studienort muss.
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Fährst du denn am Wochenende vom Studienort nach Hause?
Ansonsten kannst du ja viel mit deiner Mama und deinem Papa telefonieren. Das gibt ihnen bestimmt Kraft.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Fährst du denn am Wochenende vom Studienort nach Hause?
Ansonsten kannst du ja viel mit deiner Mama und deinem Papa telefonieren. Das gibt ihnen bestimmt Kraft.

Ja klar fahr ich am WE nach Hause. in meinem Stundenplan hab ich jetzt auch den Freitag frei gelassen, dadurch kann ich donnerstags schon heimkommen.
Und telefonieren tun wir eh das ist klar.

Na ja muss ja irgendwie gehen...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren