Mein neuer Freund !?

Benutzer103648 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo an Alle.

ich weiss nicht so richtig wie ich mich verhalten soll. ich habe mich in einen jungen verliebt, der nicht so "normal" ist wie es die meisten wohl sind. er ist von geburt an kleinwüchsig und "nur" 1,38 m gross. ich habe ihn kennengelernt, wir verstehen uns super und najoa sind auch in einander verliebt und schon ein paar male ausgegangen.

fest zusammen so sind wir noch nicht. viele fremde schauen da natürlich komisch und naja was das schlimmste eigentlich so ist, dass mir einige, nicht alle, schon eben schon einige davon abraten so eine beziehung mit ihm einzugehen, und dass ich doch einen viel besseren haben könnte und doch nicht mit ihm zusammen sein könne.

findet ihr sowas irgendwie komisch oder schlimm? ich finde eigentlich sollte man der liebe freien lauf lassen oder? wie seht ihr das?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also dass meine Freunde da Bedenken äußern, das finde ich normal. Würde ich umgekehrt wohl auch machen. Aber ich würde sicherlich nicht sagen, dass man einen Besseren findet, denn gut oder schlecht mache ich nicht von der Körpergröße abhängig!
Freunde, die mir so was sagen, die würde ich wohl künftig erstmal ignorieren.

Vor 13 Jahren als ich meinen jetzigen Freund kennengelernt hab, haben mir meine Freundinnen auch alle gesagt, dass er doch blöd sei und unattraktiv und komisch und was weiß ich noch alles. War mir aber egal. :grin: Und 3 Jahre später kamen wir dann zusammen. :zwinker: Und sind es noch und heute sind alle total baff, wenn sie hören, dass wir beide tatsächlich seit über 10 Jahren zusammen sind.

Lass dich also nicht irre machen, sondern hör auf dein Gefühl!
 

Benutzer102666 

Öfters im Forum
Also das schlimmste, was du machen kannst, ist dich für deinen Freund schämen. Wenn dies der Fall ist, lass es lieber. Das würde ihn unheimlich verletzen.
Die Leute werden immer gucken bei allen Leuten, die irgendwie außerhalb der Norm sind. Was interessierst du dich für deren Gerede? Wenn du ihn wirklich magst, sollte es dir egal sein (und ich denke mal, mit der Zeit gewöhnt man sich dran).
 

Benutzer90320 

Benutzer gesperrt
Natürlich gibt es das nicht jeden Tag. Aber Dinge gibt es trotzdem :zwinker:

Ich habe einen guten Freund, der ebenfalls 1,40 m ist und seine Freundin war 1,75 m :zwinker: Für die beiden war das absolut kein Problem, was das Körperliche anging. Sie haben sich geliebt und da war alles andere egal. Sie haben sich super verstanden und alles weitere ergab sich dann von selber.

Heute sind die beiden verheiratet und haben 1 Kind :smile:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich finde es eher komisch und schlimm, wie andere reagieren.
Natürlich kann man immer 'jemand besseren' haben, aber in welcher Hinsicht und zu welchem Preis?
Wenn du dich gut und wohl mit ihm fühlst, dann verfolge die Sache weiter.
 
G

Benutzer

Gast
Die Leute reagieren nicht nur bei so einem Unterschied komisch, sondern auch schon bei "nur" 7 cm. (wenn der Mann kleiner ist). Das ist echt zum kotzen.

Aber ich kann dir nur einen Rat geben, wenn du es wirklich schaffen willst mit ihm und ihn echt gern hast, dann musst du dir bewusst werden, dass du da drüber stehen musst.
Denn es gibt nichts schlimmeres, als wenn er merkt, dass du dich irgendwie für ihn "schämst" oder dass es dir unangenehm ist.

Du wirst ihm oft genug Zuspruch erteilen müssen, dass du hinter ihm stehst, dann solltest du auch wirklich gefestigt dahinter stehen.

Ansonsten, alles gute und lass die anderen reden/schaun. Die wissen doch eh nichts... Das ist einfach nur traurig, sich so zu verhalten.
 

Benutzer11345 

Meistens hier zu finden
Ist doch völlig egal was andere darüber denken.
Ändert eure Einstellung, steht darüber. Wenn andere doof schauen so lächel einfach zurück und zeig, dass du ihn liebst. Geht selbstbewußt damit um. Dann merken die anderen vielleicht wie behaftet sie von Vorurteilen sind.
Ja, ich weiß, für "Liebe" vielleicht noch etwas zu früh und nichts entschieden.
 

Benutzer102492 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich finde wenn du ihn wirklich liebst solltest du dazu stehen und dir nix von den Anderen sagen lassen!
 

Benutzer66279 

Sehr bekannt hier
Man muss nicht zwei Meter lang sein, um Größe zu besitzen.

Richtig. Ich finde diese "Vorurteile" auf Grund der Körpergröße noch schlimmer als die auf Basis der oberflächlichen Optik, weil man zweiteres zumindest ein bisschen beeinflussen kann. Und trotzdem sind sie weiträumiger akzeptiert und anerkannt. Widersprüchig, weil die Mehrheit der Leute doch auf die inneren Werte zählt. :rolleyes:
 

Benutzer14969  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Huhu ! Er kennt sein Leben ja nicht anders... Vielleicht fragst du ihn mal wie er damit klarkommt das er angeglotzt wird und sich vielleicht 'anders' fühlen muss. Weil ich denke das Problem mit dem angeguckt werden hast du. Er wird dran gewöhnt sein... wenn er gelernt hat mit seiner Situation klarzukommen, kann er dir vielleicht Tipps geben.

Grundregel: Jeder hat eine Fehlfunktion.
Manche sind zu kurz geraten. Manche haben nen Zeh zuviel... Wieder Andere können nicht tanzen.... Alles eigentlich unerheblich wenn man den Menschen wirklich kennen lernt.

David
 

Benutzer102952  (57)

Sorgt für Gesprächsstoff
ich hatte als jugendliche mal einen freund,der im rollstuhl saß,
es ist dann soweit gekommen,daß der DIAKON,der das alles mitverfolgt hat,immer wieder versucht hat, mir diesen jungen auszureden,weil er nicht wollte, daß ich nur aus mitleid mit ihm zusammen bin und er sich vielleicht irgendwelche falschen hoffnungen macht,auch meinte dieser verkorkste diakon, mein freund sollte doch lieber unter seinesgleichen bleiben,
zum kotzen, kann ich da nur sagen,
und diese geschichte hat mich für mein leben geprägt,
jetzt arbeite ich mit behinderten menschen.
und auch später noch hatte ich partner, die äußerlich überhaupt nicht passten,
der eine war so eine außergewöhnliche erscheinung, daß sich auf der straße wirklich jeder nach ihm umgedreht hat,hat nur meinen ergeiz und meinen stolz geschürt,ich dachte dann immer:
jetzt gerade,ihr ätzenden spießer,
als wenn nur die äußere hülle zählt.
aber interressanterweise habe ich jetzt,endlich mal,einen partner,den ich sehr attraktiv finde,und das genieße ich sehr.
früher hätte ich so eine sichtweise oberflächlich gefunden.
so kann man sich ändern,das ist auch ein reifeprozess,bei mir hat er jahrzehnte gebraucht.
und immer gegen den strom schwimmen,kann sehr anstrengend sein,
und klappt meiner meinung nach nur mit sehr viel liebe,und stolz.
 

Benutzer39497 

Sehr bekannt hier
Es stellt sich die Frage was du möchtest und ob du dir eine Beziehung zu einem Mann trotz seiner Kleinwüchsigkeit vorstellen kannst.

Es ist verständlich, dass du die Reaktionen deines Umfeldes zur Kenntnis nimmst oder diese sogar zwecks Beantwortung der Frage, ob du dir vorstellen kannst mit dem Mann eine Partnerschaft einzugehen, als Massstab ansetzt.

Falls dies zutreffen sollte und du innerlich vielleicht selbst noch gewisse Zweifel hast, wäre es deshalb sinnvoll dich mit den unterschiedlichen Gefühlen und Meinungen erst einmal auseinanderzusetzen. Was spricht für dich selbst dafür es mit diesem Mann zu versuchen, was allenfalls dagegen und wieso reagiert das gesellschaftliche Umfeld eher ablehnend und rät dir dich nach "etwas Besserem" umzuschauen?

Ohne dich deren Meinungen anzuschliessen und sie als persönlichen Massstab zu übernehmen, wäre es im Zweifelsfall vielleicht dennoch hilfreich zu ergründen, warum die besagten Leute dies so betrachten und wieso sie der Meinung sind, dass ein kleinwüchsiger Mann zwangsläufig eine eher schlechte Partie darstellt. Nur weil er nicht der gängigen Norm entspricht, kann man ja nicht einfach sagen, dass er etwas Schlechteres sei, sondern allenfalls, dass er anders ist als andere Männer.

Hör dir die Meinungen anderer Leute an und setze dich mit allfälligen Argumenten auseinander, die sie einbringen und welche für sie persönlich gegen eine Beziehung mit einem kleinen Mann sprechen würden. Setze dich damit auseinander und frage dich, ob diese für dich ebenfalls ein Hindernis darstellen (könnten) oder Bedenken in dir auslösen. Wenn du dies verneinen kannst, dann kann dich das in deinem Entschluss ja nur bestärken es mit dem Mann zu versuchen und du kannst auf entsprechende Äusserungen anderer Menschen auch selbstbewusst dieses und jenes entgegnen, was für dich kein Hindernis darstellt dich auf den Mann einzulassen.

Denn wie schon gesagt wurde es wäre tatsächlich schlecht, wenn du mit ihm zusammenkommst, obwohl du dir in gewisser Hinsicht unsicher bist oder dich sogar schämst dich in der Öffentlichkeit mit ihm zu zeigen, weil andere Leute dumme Sprüche ablassen könnten, die du dir zu sehr zu Herzen nimmst, weil du innerlich an ihm und eurer Beziehung zweifelst.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren