mein kaninchen von maden zerfressen..

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
ich würde dir auch als allererstes entpfehlen, neues Futter zu kaufen.
Dein Arzt hatte nämlich unrecht, was das mit der Sache, des Kots zu tun hat, ist nämlich falsch.
Die Fliegeneier, waren nämlich höchtwahrscheinlich in den Futter.
Für ein zweites Kanninchen, kannst du nach den neues Futter immer noch sorgen.

Stimmt nicht. Die Fliegeneier kommen wirklich über den Kot, nicht über das Futter! Fliegen müssen ihre Eier ja auch irgendwohin legen, und da ist der Kotplatz von Tieren nunmal bevorzugt...

Meine haben immerhin den Vorteil, dass sie auf 6qm leben und nur etwa 0,5qm davon eingestreut ist. Der Rest ist Teppich oder Steinfliesen und da gehen die Fliegen nicht hin. Und im Eingestreuten halten die Draußis sich auch nur zum Heu fressen auf oder falls es ihnen mal kalt ist (was bisher aber eigentlich nie vorkam...). Da ist die Gefahr, dass die Maden sich bei ihnen ansetzen, zum Glück nicht so groß (aber DA ist sie leider schon...).

Übrigens @Immortality: Ich hatte mal ein unkastriertes Böckchen mit einem kastrierten Böckchen zusammensitzen (ich dachte, der unkastrierte sei ein Weibchen *g*). Die Beiden haben sich zwar einigermaßen verstanden und auch mal gekuschelt, aber der Unkastrierte hat den armen Kastraten laufend berammelt. Sie haben sich zwar nie gebissen, aber der Kastrat war trotzdem ziemlich verstört. Daran hab ich übrigens auch gemerkt, dass das doch kein Weibchen, sondern ein Spätzünder-Männchen (anfangs hat man die Hoden echt nicht sehen können) ist! Nach der Kastration hat das Berammeln und Gescheuche aufgehört und dann haben sie sich blendend verstanden!
 

Benutzer50882 

Verbringt hier viel Zeit
Hab jetzt seit SOnntag ein neues Kaninchen :smile: ! WIr haben noch keinen namen für sie aber sie ist total neugierig und eine richtig süße maus :smile: Der Bunny hat sie am Anfang beschnuppert und nach 5 minuten gleich mal richtig durchgerammelt, wobei sie sich nicht bewegt hat :ratlos: Nachdem sie ihre neue heimat erkundet hatte ist sie ein paar mal auf ihn zugehoppelt und hat ihn beschnuppert, er jagte ihr jedoch vorgestern und gestern den ganzen tag hinterher und wollte sie wieder bespringen... Seit gestern Abend legt er die ganze zeit die ohren an wenn sie in seine nähe kommt und es sieht so aus als würde er sie zwicken. Danach haut sie immer ab (Scheint ihr aber trotzdem ncihts auszumachen denn sie kommt immer wieder angekrochen :zwinker: )
Heute hab ich erste erfolge gesehen: Die beiden sind zusammengekuschelt im Stall gesessen und haben ihr abendessen gefuttert. Er schaut sie zwar immer noch etwas kritisch und ungläubig an, zwickt und jagt sie noch ab und zu aber ich denke die beiden werden noch richtig dicke freunde :zwinker:
Mir ist jetzt nur aufgefallen dass die kleine auffällig viel frisst. Egal was ich ihr hinhalte, es ist binnen kürzester Zeit weg (Fressen war auch das erste das sie tat als sie bei uns ankam) Das komische is auch sie ist ganz schön dünn.. Wenn sie so daliegt und ich sie steichel spür ich sogar die rippen am bauch?! ...Wenn sie draussen am rumhobbeln ist ist sie die ganze zeit auf der suche nach was essbarem.. Ich denk sie würd sogar den halben eisbergsalat auffuttern wenn ich ihn ihr hinhalten würde :eek: Ich weiß ja nich ob ich mir nun gedanken machen muss?!
Auf jeden Fall bin ich jetzt mal froh dass mein kleiner jetzt eine so süße und verspielte freundin gefunden hat :smile:
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Zu deiner Essensfrage kann ich dir nichts sagen, aber dass dein Kaninchen jetzt ne neue Freundin hat ist super :smile:

Hoffe, die beiden verstehen sich weiter so gut.
 

Benutzer28690 

Verbringt hier viel Zeit
Hi cuppycake,

erstmal alles Liebe zum Nachwuchs. Bin mir sicher, die beiden werden noch ganz dicke Freunde :smile:
Wo hast du das Weibchen denn her, wenn ich fragen darf?

LG, Ela
 

Benutzer44900 

Verbringt hier viel Zeit
Freut mich, dass du ein Kaninchen gefunden hast :smile:
Das mit dem Jagen und Berammeln ist ganz normal, sie müssen sich halt erst mal Kennenlernen und ihre Rangordnung festlegen.
Wie alt ist sie denn? Unser Weibchen haben wir aus dem Tierheim geholt, als sie ca. 4-5 Monate alt war. Sie wog da ungefähr die Hälfte von unserem eh schon nicht sonderlich großen Rammler. Ich hab mich auch kaum getraut sie anzufassen, weil sie so dünn war. Gefuttert hat sie auch wie blöd, und hat gerade mal 5 Monate gebraucht, bis sie schwerer und größer war als er... Sie hat auch ständig gefuttert und tut das auch jetzt noch. Wenn deins ähnlich jung ist, wächst es vermutlich noch, das sollte das Fressverhalten eigentlich erklären.
 

Benutzer50882 

Verbringt hier viel Zeit
Freut mich, dass du ein Kaninchen gefunden hast :smile:
Das mit dem Jagen und Berammeln ist ganz normal, sie müssen sich halt erst mal Kennenlernen und ihre Rangordnung festlegen.
Wie alt ist sie denn? Unser Weibchen haben wir aus dem Tierheim geholt, als sie ca. 4-5 Monate alt war. Sie wog da ungefähr die Hälfte von unserem eh schon nicht sonderlich großen Rammler. Ich hab mich auch kaum getraut sie anzufassen, weil sie so dünn war. Gefuttert hat sie auch wie blöd, und hat gerade mal 5 Monate gebraucht, bis sie schwerer und größer war als er... Sie hat auch ständig gefuttert und tut das auch jetzt noch. Wenn deins ähnlich jung ist, wächst es vermutlich noch, das sollte das Fressverhalten eigentlich erklären.

Also meine ist zweieinhalb jahre alt, ich glaube nicht dass sie noch wachsen wird. Mittlerweile spür ich aber wenigstens ihre rippen schon nicht mehr so. Das wird sich schon alles noch geben, vielleicht hat sie ja beim vorbesitzer nicht so viel zu essen bekommen.. Berammeln tun sie sich jetzt auch nicht mehr..Hüpfen mittlerweile endlich miteinander rum, putzen sich gegenseitig und sie klaut ihm immer sein salatblatt aus dem mund woraufhin er dann wieder schmollt :zwinker: Wird schon.. :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren