mein kaninchen von maden zerfressen..

T

Benutzer

Gast
Hey, das tut mir echt leid für dich!
Wenn ich daran denke, dass unseren beiden auch so etwas passieren könnte :geknickt: Ich werde mich gleich mal genauer darüber informieren, um vorgewarnt zu sein.

Ich würde es auch auf jeden Fall mit einem neuen Ninchen versuchen. Bitte halte uns auf dem laufenden!

Fühl dich gedrückt!

Lg, Tweety
 
F

Benutzer

Gast
hey, ich weiß wie schwer das für dich war, als du gemekt hast, dass du nix mehr für deinen blacky tun kannst. ich hatte auch eine kaninchendame "Lea". nun ja, sie ist sehr schwer krank gewesen und hat sehr sehr gelitten. tiere sind gut darin, so lange es geht gesund "zu tun" - es ist ihr instinkt. aber ich habe es bis heute nicht verdaut und es ist schon etwas mehr als ein jahr her. ich bin mit ihr in die tierklinik gefahren, weil sie immer nießen musste. hatte das über längere zeit beobachtet, aber erst denkt man sich ja nix dabei. als ich dann beim arzt drin war, hat der festgestellt, dass ihre lunge ganz zerfressen war, sie eine darmtumor hatte und einen herzfehler...

ich mache mir heute noch vorwürfe, dass ich das alles nicht gemekt habe, dabei hatte ich sie jeden tag auf dem arm... :cry:
 

Benutzer59213  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Oh wie furchtbar!
ich hab auch 2 kanninchen (noch), 2 weibchen, nur leider verstehen die sich nimmer und ich hab sie getrennt und eine von beiden muss demnächst auch weg, weil ich keinen platz auf dauer für beide käfige hab :cry:

wenn du ein weibchen dazu setzt, musst du drauf achten, dass du das männchen zu dem weibchen setzt und nicht umgekehrt, das is gnaz wichtig, kaninchen weibchen s ind ganz schöne zicken bei sowas :zwinker:

hoffentlich passiert meinen häschen sowas net:geknickt:
 

Benutzer50882 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, das schlimme ist wirklich das ich mir schreckliche vorwürfe mache.. MIr schießen tausend Fragen durch den Kopf - warum ich es z.B. nicht früher gemerkt habe, hab ihn doch am abend zuvor noch gestreichelt :geknickt: . Vielleicht hätte ich ihn noch retten können. Er hat doch am Tag zuvor schon so wenig gefressen aber ich dachte er hat einfach keinen Appetit..

hey, ich weiß wie schwer das für dich war, als du gemekt hast, dass du nix mehr für deinen blacky tun kannst. ich hatte auch eine kaninchendame "Lea". nun ja, sie ist sehr schwer krank gewesen und hat sehr sehr gelitten. tiere sind gut darin, so lange es geht gesund "zu tun" - es ist ihr instinkt. aber ich habe es bis heute nicht verdaut und es ist schon etwas mehr als ein jahr her. ich bin mit ihr in die tierklinik gefahren, weil sie immer nießen musste. hatte das über längere zeit beobachtet, aber erst denkt man sich ja nix dabei. als ich dann beim arzt drin war, hat der festgestellt, dass ihre lunge ganz zerfressen war, sie eine darmtumor hatte und einen herzfehler...

ich mache mir heute noch vorwürfe, dass ich das alles nicht gemekt habe, dabei hatte ich sie jeden tag auf dem arm... :cry:
Omg das hört sich furchtbar an! Es is so schlimm wenn das Tier vor seinem Tot auch noch so gelitten hat, ich könnt schon wieder heulen:geknickt:
Ich fahr jetzt ins Tierheim und werd mich da mal umschauen (ja ich weiß es ist heute sonntag aber die haben heute auch geöffnet) Mal schauen ob ich eines in seinem alter finde...
 

Benutzer44900 

Verbringt hier viel Zeit
Tut mir echt leid, was mit deinem Kaninchen passiert ist! Kann mir gut vorstellen, dass das ein richtiger Schock war!

Aber der andere braucht auf alle Fälle einen neuen Partner bzw eine Partnerin, du schreibst ja selbst, dass er nach dem anderen sucht.
Tierheim ist schon mal eine gute Idee, wenn du da kein passendes Weibchen findest, kannst du dir aus den Kaninchenforen auch Notstationen raussuchen, die können dir dort auch bei der Zusammenführung helfen. Wenn du Bedarf hast, kann ich dir gerne per PN die Adresse von einem guten Kaninchenforum nennen.
Was auch ganz gut war, zumindest bei uns: ich habe mein Kaninchen mit ins Tierheim genommen und dann dort verschiedene Weibchen zu ihm gesetzt. Da konnte man dann sehen, wer sich gut versteht, und wer nicht, und er konnte sich seine Partnerin selbst aussuchen. Die Zusammenführung war dann gar kein Thema mehr, war wohl Liebe auf den ersten Blick.
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich hab auch 2 Kaninchen und schicke dir hiermit mein aufrichtiges Beileid!! :kopfschue
Ich hab vor 1,5 Jahren auch meine Sammy verloren und weiß, wie weh das tut.
Und das mit dem Bild im Kopf kann ich auch nachvollziehen. Vor 3 oder 4 Wochen hab ich ein Kaninchen mit Myxomatose im Anfangsstadium gesehen und dieses Bild verfolgt mich auch bis heute und ich krieg diese traurigen Augen nicht raus aus meinem Kopf. :frown:
Dein Ninchen wird sicher wieder Anschluss finden können, es sind ja keine Einzelgänger. Und es gibt genügend Häschen, die sich sehr über ein Zuhause bei dir freuen würden. :smile:

Ganz liebe Grüße!! :knuddel:
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab auch Kaninchen, und es tut mir auch sehr leid für dich :cry:

Aber du solltest wirklich auf jeden Fall ein neues Kaninchen dazusetzen, das andere vereinsamt sonst. Und wie schon gesagt wurde, am besten ein Weibchen, denn Männchen und Männchen vertragen sich selten.

Off-Topic:
Mal ne Frage am Rand... Meine (kastrierten) Männchen vertragen sich bisher alle super, aber ich hab gehört, dass das auch sein kann, dass das noch kommt (also dass sie sich nicht mehr verstehen).. Muss ich damit rechnen?
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Off-Topic:
Mal ne Frage am Rand... Meine (kastrierten) Männchen vertragen sich bisher alle super, aber ich hab gehört, dass das auch sein kann, dass das noch kommt (also dass sie sich nicht mehr verstehen).. Muss ich damit rechnen?

Off-Topic:
Rangeleien um die Rangordnung kanns immer mal geben. Auch bei meinen zwei Weibchen kommt das ab und zu mal vor. Aber nur harmlose Verfolgungsjagden, ganz unblutig. Vielleicht hast du auch Glück und sie bleiben friedlich. :smile:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Soweit ich weiß, ist es mehr als gefährlich, unkastrierte Böcke zusammen zu halten. Irgendwo gab es sogar mal die Behauptung, dass das durch irgendein Gesetz verboten wäre, weil es tierschutzwidrig ist. Keine Ahnung, ob das stimmt. Ich hab's nur in einem Forum gelesen. Es wäre aber denkbar, weil es oft zu Rangkämpfen kommt, die gerne mal tödlich ausgehen, noch bevor der Besitzer eingreifen konnte. Ich würde das auf keinen Fall riskieren.

Ach huch, deine sind ja kastriert. Da habe ich mich verlesen. Das soll wohl klappen können, aber eine Garantie gibt es sowieso nie. Hättest du platzmäßig die Chance, zwei Weibchen dazu zu setzen? Das ist immer besser für eine Gruppe.
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Naja 2 Weibchen hab ich auch, so ist es nicht. (Ich hatte 3 "Rammler" und einer davon war dann auf einmal schwanger.. Von daher hab ich jetzt ne Großfamilie).
Als sie noch unkastriert waren, haben sie sich auch verstanden.
 

Benutzer50882 

Verbringt hier viel Zeit
soo da bin ich wieder.. waren heute in 2 verschiedenen tierheimen aber es war nicht die richtige für meinen bunny dabei :kopfschue In dem ersten Tierheim in Schongau waren alle knapp 1 jahr alt (meiner ist 6 jahre, und sie sollten ja schon ungefähr im gleichen alter sein..), in dem anderen gab es nur pärchen zu vergeben und ein männchen.. Ich werd mich nächste woche nochmal auf den weg machen.. Hab einen Tip bekommen wo es so viele kleine häschen gibt dass man die qual der wahl hat :zwinker: .. Hoffentlich hält er bis dahin noch durch.. Er versteckt sich die ganze zeit hinter seinem stall und erschrickt bei jeder kleinen bewegung :eek: ..Ich möcht ihn am liebsten gar nicht mehr allein lassen.. :ratlos:
 

Benutzer50882 

Verbringt hier viel Zeit
Hm, warum sollte das Weibchen unbedingt genauso alt sein?

Es muss nicht zwingend genauso alt sein, ich fände es aber besser so.. Ich mein wenn ich alleine wär wäre es mir auch lieber wenn man mich mit einem in meinem alter vergesellschaftet und nicht mit einem 9-jährigen kind. :ratlos: (Jetzt mal als blödes beispiel)
 

Benutzer25170 

Verbringt hier viel Zeit
du findest schon noch den passenden "partner"...
ich hatte auch früher viele kaninchen... da haben die sich aber auch gut in unterschiedlichem alter verstanden... müsste also auch gehen...
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Es muss nicht zwingend genauso alt sein, ich fände es aber besser so.. Ich mein wenn ich alleine wär wäre es mir auch lieber wenn man mich mit einem in meinem alter vergesellschaftet und nicht mit einem 9-jährigen kind. :ratlos: (Jetzt mal als blödes beispiel)

Naja, aber ob das für ein Kaninchen dasselbe ist :zwinker: Ein alter Hund versteht sich doch auch mit nem jungen, als Beispiel..
 

Benutzer24402  (34)

Beiträge füllen Bücher
oh gott, sowas hab ich ja ncoh nie gehört! :wuerg: :kopfschue
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Naja, aber ob das für ein Kaninchen dasselbe ist :zwinker: Ein alter Hund versteht sich doch auch mit nem jungen, als Beispiel..

Ich merke bei meinen Nins aber schon einen Unterschied vom Alter her... Die Älteren sind auch ruhiger, die jüngeren quirrliger... Kaia ist jetzt 3 etwa und sie ist von dem knapp 1jährigen Sammy immer übelst genervt, weil ihr der viel zu quirrlig ist...

ETWA gleichalt (muss ja nicht 6 sein, 4 Jahre alt geht auch!) ist schon am geschicktesten. :zwinker:

Mir tuts um das verstorbene Nin auch total Leid. :frown: Ich hab auch 2, die draußen leben, sich aber gar nicht anfassen lassen. Ich würde auch auf jedenfall erst, wenns viel zu spät wäre, merken, wenn mit ihnen sowas wäre. :frown: Tut mir Leid für Dich, dass Du ein Nin auf so doch schreckliche Art verlieren musstest! :knuddel:

aber ich finds toll, wie Du Dich um das "Hinterbliebene" kümmerst, was den Partner angeht! :jaa:
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
schade, dass dein kaninchen gestorben ist.

aber toll, dass du auf der suche nach einem partner für das "single-ninchen" bist :smile2:

wenn du in den tierheimen bei euch im umkreis nicht fündig wirst, kannst du ja auch mal in kaninchenforen nach tieren suchen, die zur vermittlung stehen :smile2:.
auch in "allgemeinen" haustierforen gibt es vermittlungs-unterforen für ale tierarten :smile2:.
vieleicht wirst du da ja fündig
 

Benutzer52592 

Benutzer gesperrt
KEine schöne Geschichte :geknickt: . Wenn du einen Zweiten dazu kaufst, ist es eigentlich nur wichtig, das jeder sein Reich hat, also sprich, jeder sein Futtertrog und Wassernapf. Man kann auch erst eine Gitterwand in der Mitte des Käfigs stellen, damit sie sich erstmal langsam annähern können.
 

Benutzer44900 

Verbringt hier viel Zeit
Nee, das mit der Gitterwand ist keine gute Idee. Dann können sie sich sehen und riechen, aber ihre Rangordnung nicht ausfechten. Dadurch könnten sich Aggressionen aufbauen, was die Zusammenführung hinterher nicht einfacher macht.

@cuppycake: ich hoffe, du findest bald ein Weibchen für ihn!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren