Mein Herz ist gebrochen

Benutzer187401  (25)

Ist noch neu hier
Hallo Leute,

ich bin ganz neu hier und muss einfach mal meine Gedanken und sorgen los werden. Ich habe vor ein paar Wochen einen Typen kennengelernt. Er hatte mich bei Facebook angeschrieben (wovon ich normalerweise total abgeneigt bin, aber irgendwie hat er mich interessiert). Wir haben relativ schnell Nummern ausgetauscht und über WhatsApp geschrieben. Wir hatten so viele intensive und tolle Gespräche über WhatsApp und Telefon. Ich bin ein sehr unsicherer Mensch und habe durch viele blöde Menschen in meinem Leben, starke Verlustängste entwickelt und scheue mich deswegen gern vor Treffen. Dieses mal wollte ich mir die Chance, aber nicht entgehen lassen und habe ihm auch offen meine Selbstzweifel mitgeilt. Er hat sehr liebevoll und verständnisvoll reagiert. Er hat mir immer ein gutes Gefühl gegeben und mich einfach charakterlich und äußerlich umgehauen. Auch er fand mich toll, sodass schnell die Worte fielen "ich glaube ich mag dich jetzt schon mehr, als mögen" (von seiner Seite aus). Wir haben uns dann nach ca. 3 Wochen schreiben und telefonieren getroffen und wir hatten ein wunderschönes Date. Wir haben 9h nur miteinander geredet uns gegenseitig unsere Wohnorte gezeigt und am Ende hat er mich nach Hause gebracht und geküsst. Ich sollte sogar seine Jacke mitnehmen, weil mir so kalt war. Danach hatte ich schon wieder die Angst er könnte mich ghosten und habe ihm von meiner Angst erz. Er meinte direkt, dass er mich nie geküsst hätte, wenn er mich nicht toll finden würde und hofft, dass ich nächste Woche Zeit habe, damit wir uns wiedersehen. Ich war in der Zeit relativ gestresst, da ich in einer Klausurenphase steckte und konnte nicht direkt 100% zu sagen. Er fragte mich dann noch ein paar mal und ich traf mich erneut mit ihm. Auch in der Woche vor dem 2 Treffen, lief alles toll. Ich dachte echt ich habe mal jemanden gefunden, den ich verdient habe.
Beim 2. Date waren wir bei ihm und er hat sich so unglaublich viel Mühe für mich gegeben. Er wusste, dass ich keine Süßigkeiten esse und hat mir extra Gemüse und Dips selber gemacht, stundenlang die Wohnung aufgeräumt usw. Wir haben zusammen einen Film geguckt und gekuschelt und auch rumgemacht. Eigentlich hatten wir beide gesagt, dass wir noch keinen Sex wollen (kam eher von ihm). Naja.. wir hatten welchen. Der Sex war meiner Meinung nach ganz okay. Er war ziemlich nervös und hatte kleine Probleme, die wir aber schnell beheben konnten. Wir hatten in der Nacht dann 2x Sex und er bettelte danach, dass ich bei ihm schlafen solle. Ich lch konnte jedoch nicht, da ich am nächsten Tag früh zum essen verabredet war. Ich musste ihm, aber versprechen, dass ich das nächste mal bei ihm schlafe. Das habe ich getan.
An dem Sonntag fing ich dann etwas an zu zweifeln, da der Sex nicht so gut war. Ich wollte mich, aber davon nicht beeinflussen lassen und habe mich dazu entschieden es erstmal weiter zu versuchen.
Und dann wurde es merkwürdig. Er meldete sich in der darauffolgenden Woche immer weniger. Ich habe ihn öfter gefragt, ob etwas los ist und er meinte, dass es ihm irgendwie zu schnell geht und er mich zu gut findet. Ich konnte das überhaupt nicht nachvollziehen. Was ist an gut bitte schlecht?
Er versicherte mir, dass er mich nach wie vor toll findet und es definitiv nicht am Sex lag.
Ich weiß, dass seine Ex-Freundin ihn betrogen hat und er sehr viel in diese Beziehung investiert hat. Sie sind seit 10 Monaten getrennt und ich war die erste mit der er sich nach ihr getroffen hat. Naja durch meine Verlustängste getrieben, fühlte ich mich total unsicher und hatte die ganze Woche ein ungutes Gefühl.
Samstag habe ich ihn dann angerufen und erneut zur Rede gestellt. Wir diskutieren viel und er sagte Dinge, wie "richtige Person, falscher Zeitpunkt", "ich muss nachdenken", " du bist mir wichtig".....
Naja Ende vom Lied ich gab ihm Zeit, um nachzudenken. Nach einer Woche Funkstille schrieb ich ihm, ob er Lust hätte am Wochenende etwas zu unternehmen. Er sagte zu und ich war nach einer Woche heulen und kaum schlaf zum ersten Mal wieder glücklich. Aus dem Treffen wurde dann, aber doch nichts. Er muss zurzeit oft auf Montage und kam Freitags erst um halb 10 zuhause an und er wollte Samstag einfach nichts machen, bevor es sonntags wieder los ging für ihn. Ich habe Verständnis dafür, aber das war für mich schon ein Anzeichen, dass ihm nicht so viel an dem Treffen lag, wie mir. Danach hatten wir nur sehr sporadisch Kontakt über snapchat und er schickte mir immer wieder Videos über TikTok. Zu Gesprächen über WhatsApp kam es nur sehr selten. Ich habe 5 Wochen in einem Schwebezustand gesessen und wusste nicht, ob er mich noch sehen will. Ich habe ihn natürlich zwischendurch gefragt, ob er mich noch mag und sehen will. Er antwortet immer mit "ja klar oder natürlich ich mag dich nach wie vor". Seine Worte und Taten waren, aber verschiedene Welten. Wir haben vorher so viel Kontakt gehabt und von heute auf morgen einfach nicht mehr. Nach diesen 5 Wochen drama habe ich ihn dann letzte Woche angerufen und zur Rede gestellt. Er meinte zu mir er würde mich noch immer mögen, mich toll finden und attraktiv, aber seine Bindungängste wären so stark, dass er mir im Moment nicht das geben könnte, was er mir geben will und er auch nicht mehr so stark, wie anfangs für mich fühlt. Ich verstehe bloß einfach nicht, wieso es darum geht was er mir geben möchte. Ich hatte das Wort Beziehung nicht einmal in den Mund genommen, dass kam von ihm. Wegen mir hätten wir uns ganz in Ruhe ohne Stress weiter daten können, aber das wollte er nun nicht mehr. Er hat mich dann im Gespräch noch gefragt, ob wir nicht Freunde sein wollen. Das kommt für mich, aber nicht in Frage. Ich denke auch nicht, dass er damit eine Freundschaft meinte in der man regelmäßig Kaffee trinkt, sondern einfach zwischendurch mal schreiben.
Das habe ich halt abgelehnt und ich habe ihn zuletzt gefragt, ob ich mich zu viel um ihn bemüht habe und er meinte "ja vielleicht".
Also werde ich dafür bestraft, dass ich dir zeigen wollte, dass du mir wichtig bist? Aha okay.
Seitdem ist der Kontakt abgebrochen. Wir hatten nochmal gesagt, dass wir nochmal reden. Ich habe ihm dann, aber geschrieben das er mich nicht anrufen braucht und wenn es nicht passt, dann passt es nicht. Keine Antwort mehr von ihm.
Ich habe das, aber nicht aus Überzeugung gesagt, sondern nur um ihm das Gefühl zu nehmen, dass ich mir alles gefallen lasse und ihm hinterherlaufe.

Mein Problem ist einfach, dass ich seitdem es bei uns schlecht lief überhaupt nicht mehr aus meinem Loch rauskomme. Ich versuche mich abzulenken, aber nichts hilft. Ich weine fast jeden Tag. Ich weine, um einen Menschen, den ich 2 mal getroffen habe und der sich wahrscheinlich längst keine Gedanken mehr um mich macht.
Ich kann einfach nicht aufhören traurig zu sein. Ich denke 24h vom Tag an ihn und kann einfach nicht verstehen, wieso er sich aufeinmal abgewandt hat. Ich habe noch nie so, um jemanden getrauert. Ich weiß, dass das kein rationales empfinden ist. Ich kann bloß einfach nichts dagegen tun. Ich klammere mich an die Hoffnung, dass er jetzt merkt was er an mir hatte und wie gut wir zusammen gepasst haben. Und auch hier weiß ich, dass das ein Fehler ist. Er wird wahrscheinlich nicht mal 1 Sekunden vom Tag mit Gedanken an mich verschwenden.
Ich habe einfach, dass Gefühl er wäre DER Mensch für mich gewesen und alles ist komisch gelaufen, weil er diese blöde Kontaktsperre wollte und wir/ danach nicht mehr warm geworden sind/ist. Ich hätte wenigstens gern noch einmal persönlich mit ihm geschrieben.
Ich versteh ihn einfach nicht....
 

Benutzer171320 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann bloß einfach nichts dagegen tun. Ich klammere mich an die Hoffnung, dass er jetzt merkt was er an mir hatte und wie gut wir zusammen gepasst haben.
Habt ihr so gut zusammen gepasst? Wahrscheinlich ja nicht.

Und Du hattest Doch auch Zweifel, Dir war der Sex nicht gut genug.

ich denke, der Typ hat Deine Bedürfnisse nach Nähe und Zärtlichkeit, Aufmerksamkeit geweckt und das fehlt Dir jetzt. Nicht der Mann, denn Du gar nicht gekannt hast, sondern wie er Dich fühlen liess und weil es so angenehm war.
ich würde versuchen, mir genau das klar zu machen, dass du jemanden willst, der Dich so fühlen lässt, ABER Dich auch aus ganzem Herzen will und zwar für mehr wie nur 2-3x Sex.

Blockiere den Typen, geh raus und schau, dass Du Dich ablenkst. Und finde jemand, der Dich will und der wirklich gut zu Dir ist.
 

Benutzer187401  (25)

Ist noch neu hier
Habt ihr so gut zusammen gepasst? Wahrscheinlich ja nicht.

Und Du hattest Doch auch Zweifel, Dir war der Sex nicht gut genug.

ich denke, der Typ hat Deine Bedürfnisse nach Nähe und Zärtlichkeit, Aufmerksamkeit geweckt und das fehlt Dir jetzt. Nicht der Mann, denn Du gar nicht gekannt hast, sondern wie er Dich fühlen liess und weil es so angenehm war.
ich würde versuchen, mir genau das klar zu machen, dass du jemanden willst, der Dich so fühlen lässt, ABER Dich auch aus ganzem Herzen will und zwar für mehr wie nur 2-3x Sex.

Blockiere den Typen, geh raus und schau, dass Du Dich ablenkst. Und finde jemand, der Dich will und der wirklich gut zu Dir ist.
So wie ich ihn persönlich kennengelernt habe, habe ich zumindest das Gefühl gehabt wir würden gut zusammen passen. Ich glaube nicht, dass es ihm jemals um den Sex ging. Vor allem, weil er sich auch so unsicher war.
Ja ich weiß. Ich war vorher Single und auch an sich zufrieden damit. Klar man sehnt sich mal nach jemand anderem, aber es war jetzt nicht so, das es mein Leben beeinflusst hat. Und als ich ihn kennengelernt habe, war ich zum ersten mal so wirklich richtig richtig glücklich. Und dieses Gefühl hat er mir halt wieder genommen und jetzt fühle ich mich überhaupt nicht mehr wohl, als Single. Klebe, aber gedanklich komplett an ihm. Ich muss auch ehrlich zu geben, dass ich es sehr sehr selten habe, dass mich jemand äußerlich anspricht. Ich finde ihn einfach unglaublich attraktiv.
 

Benutzer171320 

Verbringt hier viel Zeit
Klebe, aber gedanklich komplett an ihm. Ich muss auch ehrlich zu geben, dass ich es sehr sehr selten habe, dass mich jemand äußerlich anspricht. Ich finde ihn einfach unglaublich attraktiv.
du wirst noch lernen, dass auch andere Menschen Dich erfüllen können. Er hat einfach Gefühle geweckt, aber die sind nicht an seine Person gekoppelt, dass ist wichtig, dass Du das verstehst. Auch andere Menschen können diese Gefühle in Dir wecken.

Mach Dich nciht von einer Person abhängig, dass ist nie gut, egal wer es ist. Und wenn es ein Mann ist, der Dich nciht will, dann ist es noch weniger gut. Und ja, er will Dich nicht. Vergeude nicht Deine Zeit, darauf zu hoffen, dass er zurück kommt (wird er nciht), sondern such jemand, der Dich mindestens so glücklich macht oder noch etwas mehr.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren