Mein Freund wird Soldat...

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ist vielleicht noch irgendjemand hier in meiner Situation?
Außerdem hab ich furchtbare Angst, dass ihm etwas passiert ...

Mein Suesser ist in der US Army und zur Zeit im Irak stationiert. Uns trennen 9000 km und letzten Freitag sind 3 Soldaten in seiner Naehe durch einen Bombe um's Leben gekommen. Die Internet- und Telefonleitung war dadurch fuer 3 Tage tot. Mehr muss ich dazu wohl nicht sagen ...

Was ist, wenn er sich von den Freunden dort zu einem Puffabend einladen lässt?

Die Freunde meines Freundes lieben es in Bars und Clubs mit Strippern usw ... zu gehen. Und ich lasse ihn, weil er das nunmal geniesst. Mich hat das nie wirklich interessiert, da hilft eben nur wahres Vertrauen.
 

Benutzer67627  (50)

Sehr bekannt hier
Ach Kinders, da kann ich ja mal mitreden:zwinker:

Mein Noch-Ehemann ist Berufssoldat und wir haben uns sicher nicht getrennt, weil er fremdgegangen wäre. Er war absolut treu, soviel kann ich mit Sicherheit sagen.
Es gab auch lange Zeiten, wo ich ihn nur am WE gesehen habe. War sogar schön, da ich mich jedesmal ganz doll auf ihn gefreut habe.
Er war auch 2mal im Auslandeinsatz und wir haben es unbeschadet überstanden.
Allerdings ist es ein Ammenmärchen, dass man beim Bund soviel verdient. Na ja, kommt darauf an was man vorher bekommen hat, aber so viel ist es nicht. Und er ist mittlerweile Stabsbootsmann.
OK, soviel zu ihm --nächtes Kapitel...

Mein jetziger Freund ist ebenfalls beim Heer und das schon seit 13 Jahren. Allerdings bald fertig damit. Wir haben aber momentan auch nur eine Beziehung in der wir uns vielleicht 1 oder 2 mal im Monat sehen. Aber es reicht aus. Habe ja auch noch mein eigenes Leben, das ich leben muss.

Also mach Dir kein Drama draus, so schlimm ist das nicht.
 
K

Benutzer

Gast
Also mir fehlt jegliches verständnis für Männer, die sich da freiwillig melden.. denken sie, sie wären dann helden? Oder wollen sie einfach nur mal töten.. Vor sowas hab ich echt keinen respekt.

Meine freundin ihr freund hat sich vor jahren auch mal verpflichtet. Er war sogar nen halbes jahr im ausland, hat vllt sogar getötet.. nun ist er glücklich mit meiner freundin zusammen, will aber trotzdem weiter verpflichtet sein. Ist ihm wohl egal was für Sorgen meine freundin durchmachen muss.. :ratlos:
 

Benutzer67627  (50)

Sehr bekannt hier
Mein Suesser ist in der US Army und zur Zeit im Irak stationiert. Uns trennen 9000 km und letzten Freitag sind 3 Soldaten in seiner Naehe durch einen Bombe um's Leben gekommen. Die Internet- und Telefonleitung war dadurch fuer 3 Tage tot. Mehr muss ich dazu wohl nicht sagen ...

das ist natürlich eine andere Sache, da würde ich mir auch Sorgen machen. Allerdings ist da unten sicherlich ein heisseres Pflaster als bei den Einsätzen der Bundeswehr. Natürlich kann überall etwas passieren, aber bei der army würde ich mir mehr den Kopf zerbrechen.
Kann mir gut vorstellen wie Du Dich fühlst, wenn Du von Anschlägen hörst.

Also mir fehlt jegliches verständnis für Männer, die sich da freiwillig melden.. denken sie, sie wären dann helden? Oder wollen sie einfach nur mal töten.. Vor sowas hab ich echt keinen respekt.

Als Berufssoldat kannst Du nicht sagen: He, ich hab kein Bock, soll da mal ein anderer runtergehen.
Wenn sich jemand freiwillig meldet, dann ist das meistens auch eine Geldfrage, da man dabei natürlich auch eine Auslöse bekommt.
Ich glaube kaum, dass da unten jemand Held spielen will und schon gar nicht, dass es einem Spaß macht jemanden zu töten, was ausserdem bei der Bundeswehr äusserst selten vorkommt.
 
K

Benutzer

Gast
Als Berufssoldat kannst Du nicht sagen: He, ich hab kein Bock, soll da mal ein anderer runtergehen.

er ist kein berufssoldat. Er macht das ja freiwillig und kann sich jeder zeit wieder davon abmelden, bzw nein sagen. Aber er will nicht, und das ist es was ich nicht verstehe..
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
er ist kein berufssoldat. Er macht das ja freiwillig und kann sich jeder zeit wieder davon abmelden, bzw nein sagen. Aber er will nicht, und das ist es was ich nicht verstehe..


Auch als SaZ kann man nicht gehen wann man Bock hat! Man ist an seine Verpflichtungszeit gebunden!

Und auch ein BS ist da freiwillig. Nur mal so nebenbei gesagt.

Off-Topic:
Da könnt ich schon wieder zuviel bekommen, wenn Leute über Sachen reden, von denen sie keine Ahnung haben und sich dann darüber aufregen als wäre es das einfachste der Welt.
 
K

Benutzer

Gast
Auch als SaZ kann man nicht gehen wann man Bock hat! Man ist an seine Verpflichtungszeit gebunden!

Und auch ein BS ist da freiwillig. Nur mal so nebenbei gesagt.

Off-Topic:
Da könnt ich schon wieder zuviel bekommen, wenn Leute über Sachen reden, von denen sie keine Ahnung haben und sich dann darüber aufregen als wäre es das einfachste der Welt.

Ja stimmt, ich hab davon nicht so viel ahnung, aber er, immerhin hat ers gemacht. Und er hat mir gesagt, das er sich abmelden könnte, aber er nicht will. :what: Und mit freiwillig meinte ich nur, das er obwohl er nicht muss, trotzdem geht.
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ja stimmt, ich hab davon nicht so viel ahnung, aber er, immerhin hat ers gemacht. Und er hat mir gesagt, das er sich abmelden könnte, aber er nicht will. :what: Und mit freiwillig meinte ich nur, das er obwohl er nicht muss, trotzdem geht.


Man kann sich nicht einfach Abmelden! Das ist Schwachsinn!

Ausserdem, wieso sollte er denn aufhören, wenn er könnte? Nur wegen seiner Freundin? Stell Dir vor, es gibt auch Leute, die gerne Soldat sind.
 

Benutzer63164 

Verbringt hier viel Zeit
Bundesheer, Bundesheer..........reden wir hier von einem Ösi?:grin:
Ich weiß nicht, wo manche Leute drückende Schuhe haben.
Jemandem vorschreiben, was sie beruflich machen. Was wäre denn, wenn die Firma einen versetzt? "Schatz, tut mir leid, entweder Du kündigst oder ich kündige?" Mann Mann Frau in welcher Welt leben wir inzwischen:cry:
 
K

Benutzer

Gast
Man kann sich nicht einfach Abmelden! Das ist Schwachsinn!

Ausserdem, wieso sollte er denn aufhören, wenn er könnte? Nur wegen seiner Freundin? Stell Dir vor, es gibt auch Leute, die gerne Soldat sind.

Ja schon klar :eek: Meine Kernaussage war doch nur, das ich eben diese leute nicht verstehe.. Und das ist doch nur meine meinung, find ich ja lustig wie du dich dran aufregst :tongue:
 
4 Woche(n) später

Benutzer66434 

Verbringt hier viel Zeit
hey. also beim bund kann man sich nur 4, 8 oder 12 jahr perpflichten lassen. also keine 3. also ich war letztes jahr beim bund und hab meinen wehrdienst geleistet. ich muß sagen das jeder zeisoldat mit dem ich da zutun hatte bzw. kennegelernt habe puffgänger war. und ich war während meiner zeit in 5 kasernen und habe viele kennengelernt. die einnen machens weil sie es wollen, die anderen weil sie es brauchen und die anderen werden überredet und stehen sonst als schlappschwänze im abseits. also die erfahrung habe ich gemacht das muß natürlich nicht heißen das alle so sind es ist wie gesagt nur meine erfahrung. und was die gefahr angeht. natürlich besteht bei auslandseinsätzen eine gewisse gefahr aber alles in allem sind deutsche einheiten ja in eher "harmlosen" krisengebieten. soll er sich einfach für den kosovo melden da kann er eine ruhige kugel schieben und hat seinen auslandseinsatz hinter sich. zudem wurde die zeit für azslandseinsätze jetzt auf 4 monate runtergesetzt
 

Benutzer69918 

Verbringt hier viel Zeit
ich kenne deine situation nur zu gut!
du sei aber mal ganz gluecklich dass du deinen freund jeden freitag siehst...
ich bin grade fuer ein ganzes jahr als austauschschueler in amerika. das heisst wir sehen uns ein ganzes jahr gar nicht mehr. was glaubst wie hart das ist?
nur am we telen da der zeitunterschied zu gross ist und natuerlich jeden tag mailen!
von daher wuensch ich dir viel glueck von jemanden in einer aehnlichen situation!
 

Benutzer60151 

Verbringt hier viel Zeit
@threadstarterin

mal ganz davon abgesehen-hast du denn in den nächsten 3 Jahren vielleicht noch was anderes vor? Ausbildung, Studieren o.ä.? Dann sieh die drei Jahre vielleicht als eine Art Übergangszeit, in der du dich in der Woche weiterbilden kannst. Wenn du zB. studieren gehst, wärst du in den nächsten Jahren ja sowieso nicht unbedingt unter der Woche bei deinem Schatz.

Kopf hoch, das schaffst du schon. Und das mit dem Fremdgehen...Nunja, ich kenne auch viele Bundis und man hat eben diese Vorurteile, aber die sind Quatsch. Zivis können genausogut in den Puff fahren. Oder andere Männer die ihre Frauen nur am WE sehen.

Dat wird schon!
 

Benutzer37179  (36)

Verbringt hier viel Zeit
ich muß sagen das jeder zeisoldat mit dem ich da zutun hatte bzw. kennegelernt habe puffgänger war.

Ich glaube, irgendwie bist du an merkwürdige Leute geraten... :confused:

Ich kenne auch ne Menge Soldaten (einschliesslich meinem Freund), und keiner von denen ist auch nur annähernd so wie du es beschreibst. :rolleyes:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren