Mein Freund wird Soldat...

S

Benutzer

Gast
Soweit ich weis wohnen die doch in Ösiland oder? Von daher stimmt das Bundesheer mit unsere Bundeswehr auch nicht über ein, aber ok.

@ Bloodstalker: Was ist besser durch die rosarote Brille schauen, oder den möglichen Tatsachen ins Auge schauen? Das was "Verstoßene" geschrieben hat stimmt doch und zeigt nur die Realität, vor der sollte man nicht weglaufen, besonderns wenn man sich entscheidet sich verpflichten zu lassen.

@ Tammy:

Ich denke mal das Ihr das schon packen werdet, dass mit dem Puff find ich von dir zwar ne komische Sache, aber naja egal.

mfg
 

Benutzer63530  (34)

Verbringt hier viel Zeit
@ Bloodstalker: Was ist besser durch die rosarote Brille schauen, oder den möglichen Tatsachen ins Auge schauen? Das was "Verstoßene" geschrieben hat stimmt doch und zeigt nur die Realität, vor der sollte man nicht weglaufen, besonderns wenn man sich entscheidet sich verpflichten zu lassen.

wenn man keine ahnung hat, einfach mal die....

klar kommen da einige kaputt wieder. aber das kann man doch nich auf alle übertragen. oh man, ich red da gar nich weiter, weil hier einige n dafür der geistige horizont fehlt.

ihr habt schon recht. soldaten sind mörder, und jeder der ins ausland geht kommt total fertig wieder.

zivis 4 ever
 

Benutzer64128 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich führe eine Fernbeziehung und übermorgen ist es wieder so weit, ich fahre nach Hause. :geknickt: Ich versuche mich darauf zu konzentrieren was ich dann wieder alles so allein machen kann und freue mich auf die die ich so lange nicht gesehen habe, wie mein Moppel und Familie und Freunde, denen ich dann wieder meine ungeteilte Aufmerksamkeit schenken kann. Diesmal sind wir so lange getrennt wie noch nie: 7 Wochen!! :flennen: Ich werde ihn wieder schrecklich vermissen, aber damit der Abschied nicht so schwer wird freu mich auf die anderen, die ich jetzt vermisse. Außerdem wird es immer ein Wiedersehen geben und damit das besonders schön wird kann man das ja auch planen.^^

Vor meinen Schatz jetzt hatte ich auch einen Freund den ich nur am Weekend gesehen habe, es war nicht sooo schlimm, aber da ich noch Abi mache find ich persönlich, dass die Sache nicht soo schlimm ist, da ich dann mehr Zeit zum lernen habe. Du hast dann eben dein Pferd was dich ablenken würde. Is doch ne prima Idee, Tiere sind immer gute Seelentröster. Mein Moppel wird wohl auch wieder mächtige Kuschelattaken aushalten müssen. :tongue: Also Kopfhoch da passiert schon nix. Auch nicht, wenn er den Puff besucht, glaub ma, mein Onkel (19) war auch noch bis vor kurzem beim Bund und auch wenn sie da waren is da nix passiert. Er hätte es mir erzählt, weil wir so ziemlich alles bereden. Nur weil er da war heißts eben nich, dass auch was passiert.
 
S

Benutzer

Gast
wenn man keine ahnung hat, einfach mal die....

klar kommen da einige kaputt wieder. aber das kann man doch nich auf alle übertragen. oh man, ich red da gar nich weiter, weil hier einige n dafür der geistige horizont fehlt.

ihr habt schon recht. soldaten sind mörder, und jeder der ins ausland geht kommt total fertig wieder.

zivis 4 ever

Off-Topic:
Schön das Du "Dieter Nuhr" kennst, freut mich. Kommt aber leider nur halb so lustig rüber :zwinker:

Man redet von der Möglichkeit das es bei MENSCHEN passieren KANN, nicht das ALLE dieser MÖGLICHKEIT unterliegen!

Uns fehlt der geistige Horizont, dir fehlt er um Sätze zu verstehen! Das einzige was du grad getan hast ist das was du haben wolltest in mein Text hineingedeutet, aber verstanden hast du meine Sätze, oder die von DerVerstoßene nicht!

Nicht einer hier sagte das Soldaten Mörder sind! Es geht hier um das Leid was man sieht und das kann man nicht einfach aus seinen Erinnerungen streichen! Darüber hat "DerVerstoßene" geredet und damit hat er Recht.

Mag sein das ich keine Ahnung hab totzdem kann ich mein Senf dazu geben, denn erlich möchte ich das was "DerVerstoßene" gesagt hat nicht erleben! Trotzdem würde ich mich, soweit die Bundeswehr mich einbeziehen würde, zum Bund gehen.

Achja wunder dich nicht das mein Ton nicht grade angenehm ist, denn so wie du mir kommst, komme ich dir :zwinker:. Das waren aber meine letzten Wörter zu dir.


Zum Thema:

Dein Freund wird schon nicht verstört wieder zu dir zurück kommen.

Vll werden es auch die schönsten 3 Jahre der Beziehung, weil die Sehnsucht und Freude beständigt ist, da es eine Fernbeziehung ist.

Denn wir hier schon mal gesagt wurde, kann Nähe ein viel größerer Beziehungstöter sein, als die Ferne.

Also viel Glück euch 2en.

mfg
 

Benutzer61664  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo und Danke!



Wieso? Es ist sein Wunsch!

Danke für eure Hilfe...

Auf deine Frage wir haben hoff darüber gesprochen ja aber da ich da meine ganz eigenen probleme hab:ratlos:
wie du vielleicht mitbekommen hast schon in mehreren threads haben wir schon einiges durch gemacht. Und da bin ich leider nicht in der lage lange alleine zu bleiben und brauche ihn einfach um meinen seelen frieden um mich und wenn ich denke wenn ihm was passiert ne das würd ich nie überleben.
Nur damit wir mehr geld haben das aufs spiel zu setzen.

Jeden ist das selbst zu überlassen und jeder muss das wissen!
 

Benutzer63530  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Schön das Du "Dieter Nuhr" kennst, freut mich. Kommt aber leider nur halb so lustig rüber :zwinker:

Man redet von der Möglichkeit das es bei MENSCHEN passieren KANN, nicht das ALLE dieser MÖGLICHKEIT unterliegen!

Uns fehlt der geistige Horizont, dir fehlt er um Sätze zu verstehen! Das einzige was du grad getan hast ist das was du haben wolltest in mein Text hineingedeutet, aber verstanden hast du meine Sätze, oder die von DerVerstoßene nicht!

Nicht einer hier sagte das Soldaten Mörder sind! Es geht hier um das Leid was man sieht und das kann man nicht einfach aus seinen Erinnerungen streichen! Darüber hat "DerVerstoßene" geredet und damit hat er Recht.

Mag sein das ich keine Ahnung hab totzdem kann ich mein Senf dazu geben, denn erlich möchte ich das was "DerVerstoßene" gesagt hat nicht erleben! Trotzdem würde ich mich, soweit die Bundeswehr mich einbeziehen würde, zum Bund gehen.

Achja wunder dich nicht das mein Ton nicht grade angenehm ist, denn so wie du mir kommst, komme ich dir :zwinker:. Das waren aber meine letzten Wörter zu dir.

hää, was is mit didaa nurr?
bist ja voll der lustige vogel, ich hab keinen comedian zitiert... und lustig sein wollt ich auch nich.

sie hatn problem und angst, dass ihr freund ins ausland muss.

und da kommt dann Herr OberFeldwebel und quatscht n kleines mädel mit sowas voll.
und dann kommen noch so zitate, das es n grund ist jemanden abzuschiessen nur weil er beim bund ist.

ich fand das halt unpassend.

und du redest von der realität ins auge schaun, vollendete tatsachen.
is ja überhaupt kein schubladendenken oder? hast du ne ahnung wieviele soldaten in krisengebiete kommen? der prozentsatz is so gering, das er lächerlich erscheint.
viele zeitsoldaten müssen gar nicht mehr ins ausland. es kommt auch drauf an was für ne arbeit die ausüben. und soooo schnell kommste eh nicht ins richtige elend.
wenn du in die kampfeinheit gehst, da musste das unterzeichnen ob du ins ausland gehen würdest.
wenn du das nicht willst und gut begründen kannst, wirste versetzt, im schlimmsten fall wird deine dienstzeit halt reduziert.. aber die gehen da bestimmt nicht von soldat zu soldat und sagen "du kongo, du israel, du bleibst hier, hmmm du afghanistan"

deswegen meint ich, dass DU keine ahnung hast.
hast du schonmal erlebt wie es da draussen ist? wenn die kinder nackt neben den frahrzeugen vorbeilaufen und dir zuwinken.
wenn männer andere dörfer überfallen, weil sonst zuhause ihre eigene familie verhungert. wenn frauen vergewaltigt werde und die eigenen männer sie dann verstossen.
DAS ist das leben. und die deutsche bundeswehr hat viele pfarrer und psychologen. wir leisten bessere vorbereitung und nachbereitung als jede andere Armee.
ich geb zu, das mitm kongo is scheisse gelaufen, denn es sind viele da unten, die nicht wissen wieso.
aber man kann echt nicht sagen, dass viele soldaten mit nem knacks nach hause kommen.
es ist immer ne frage wie man das selbst verarbeitet. manche können nicht mehr im dunkeln schlafen, weil sie ansgt haben einer könnte mitm messer von hinten kommen.
und andere können einfach nichts mehr einfach so wegschmeissen, weil sie DEN hunger gesehen haben.

viele sind immer dagegen. sprechen sich gegen die auslandseinsätze aus. sagen bundeswehr ist schlecht, und dabei haben sie keine ahnung was wir leisten. was da wirklich abgeht. wie viele strassen, brücken, kirchen, und schulen wir bauen.
wieviele menschen wir entwaffnen und so mehr blutvergießen vermeiden.
was ist denn, wenn wir nicht daraus gehen? wer macht es sonst?
schaut euch an wie es in israel und afrika abgeht. die können sich nicht selbst helfen.
deutsche soldaten sind keine krieger und killer.
wir sind diplomaten in uniform

da regt es mich halt auf, wenn immer alle mit diesem ich-geh-ins-ausland-und-komm-fertig-zurück zeug kommen.

ende des vortrages
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
also ich denke wenn eure beziehung stark ist dann schafft ihr das. und das er sich da überreden lässt und dann fremdgeht denke ich nicht- er sieht dich doch jedes Wochenende!
 

Benutzer20648 

Verbringt hier viel Zeit
Ich wäre auch um ein Haar SaZ (Soldat auf Zeit) geworden, bin dann aber im letzten Moment abgesprungen, da ich einsah, dass es nicht richtig für mich war.

Habe nun eine Lehrstelle im Informatikbereich gefunden (wo ich immer schon hinwollte), sogar in meiner Stadt, und muss sagen dass das wesentlich besser ist als es der Bund je hätte sein können.

Die Wehrdienstberater erzählen einem viel wenn der Tag lang ist, die Realität sieht ganz anders aus, wenn man sich nur genügend lange umhört. Und gerade was den Faktor Geld angeht...ich finde, das ist es nicht wert. Die Aufstiegsmöglichkeiten beim Bund sind zwar rangmäßig groß, aber finanziell tut sich eher wenig bzw. es dauert lang. Das Einstiegsgehalt ist zwar quasi nicht zu toppen und das ist wohl auch bewusst so verlockend gehalten, aber in der freien Wirtschaft sind die Chancen, vom Tellerwäscher zum Millionär zu geraten, doch wesentlich größer.

1.) Ich kann mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, und selbst wenn meine Lehrstelle weiter weg wäre, wärs mir egal.
2.) Daraus ergibt sich: Ich kann entscheiden, wohin ich ziehe, wo ich wohne, was ich tue.
3.) Ich bin ein Individuum und kein Soldat. Ein Soldat ist immer einer unter vielen, vor allem in den niedrigeren Positionen.
4.) Ich laufe nicht mit einer Zielscheibe auf dem Arsch herum.
5.) Als Programmierer braucht man keine moralischen Bedenken zu haben.

"Reich wird man nicht durch das was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt."

Ich muss sagen, da ist was 'dran.

-- Martouf

P.S.: Mal nahezu OT und unter vorgehaltener Hand (das darf man jetzt echt nicht laut sagen): Ich verstehe nicht, was so schwierig daran ist, eine Lehrstelle zu bekommen. Man muss nur einen guten, arbeitswilligen, kompetenten Eindruck hinterlassen und einigermaßen gute schulische Leistungen haben. Damit wir uns richtig verstehen: Ich bin nicht durch Beziehungen oder faule Tricks an meine Stelle gekommen! Wenn ich von Leuten höre, die 100 Bewerbungen geschrieben und nur Absagen erhalten haben, dann frage ich mich: Steht die Wirtschaft wirklich so still, dass keiner mehr Arbeiter braucht?
 

Benutzer53338 

Meistens hier zu finden
Hallo,

teilweise steht hier nur Unsinn, den ich jetzt mal überlese.

Mein Mann ist seit 5 Jahren Zeitsoldat der dt. Luftwaffe und wird es noch für ein paar Jahre bleiben. Seit fast einem Jahr sind wir im Ausland und bleiben es noch bis Ende 08.
Er war bis jetzt noch nicht in Krisengebiete eingesetzt, müsste es aber tuen wenn es so kommen sollte. Was man natürlich nicht hofft. Es kann auch sein dass dein Freund ein halbes Jahr irgendwo eingesetzt wird und "verstört" wieder kommt - muss es aber nicht. Man sollte sich dennoch darüber IMMER bewusst sein, das es so kommen kann. Auch wenn nichts in den Nachrichten kommt, heißt es nicht das auch nichts passiert.

Als mein Mann seine Ausbildung beim Bund noch gemacht hat, war er fast immer weg auf Lehrgang. Mal hier, mal da. Als wir zusammengezogen sind, konnten wir eine Woche die neue Wohnung genießen und dann war er weg für drei Monate, ab nach München. Das waren 10 Stunden Fahrt, natürlich kann man sich da nicht immer sehen. Aber man überlebt es, die Beziehung kann halten, sofern beide es wirklich wollen.
Ich bin mir sicher, das du ein halbes Jahr auch überstehen wirst. Du bist nicht die einzige.
 

Benutzer62334 

Verbringt hier viel Zeit
watn cooles post. einfach so in den raum gestellt ohne was zu erklären. und dazu noch von nem kerl... pazifismus 4 life... richtig?


nimm ma deine rosa-sonnenbrille ab, vielleicht kriegst dann bisl sonne ins hirn
Bei dir sollte mal etwas Respekt ins Hirn, aber dauerhaft.
Was gibt es denn da zu erklären? Er läßt sich verpflichten und nimmt es in Kauf, in schmutzige Kriege eingesetzt zu werden, u.a. im Kongo, wo interessante Rohstoffe lagern. Aber die Diskussion gehört gar nicht hierhin.
 

Benutzer56054  (33)

Kurz vor Sperre
Off-Topic:
Als dein Freund würde ich mir langsam eher Sorgen machen, dass du mit dem Gaul durchbrennst :grin:

Tja, also ich kann da auch nur auf die Vorteile einer solchen Beziehung verweisen:
-es ist immer etwas Besonders, wenn ihr euch seht
-ihr geht euch nicht so schnell auf die Nerven (zu viel Kontakt kann erst Recht zu einem Auseinanderleben führen)
-ihr seid freier
-es gibt mehr Geld (und das Pferd *g)
-er muss vielleicht nicht ins Ausland und kann da ja auch ein Wörtchen mitreden (viele andere wollen ja)

So, endlich die 500er Marke geknackt!!!
feste_039.gif
Blöde Sprüche......
Ich sehe mein Freund jeden TAG(wir wohnen zusammen)
Und wir haben uns WEDER genervt gefühlt noch haben wir uns bisher auseinander gelebt. Das einzige was eingetretten ist, ist der Alltag.
Und das ist normal und selbstverständlich das er eintrettet.
Mehr Geld, arm.. das ich dafür Soldat werden muss um mehr Geld kriegen zu können *augen verdreh*
In einer Beziehung gehört es dazu das man miteinander Redet bevor man selbst was endscheidet. (Er hat für sich selbst ohne sie mal Endschieden fängt ja gut an)
Und was soll das Bitte heißen" ihr seid freier" klingt ja für dich als wäre ne Beziehung wie im Gefängnis.
Müssen viele erst auseinander sein um zu wissen was sie an ihrem"liebling" schätzen und haben?
:ratlos:
Eine Fernbeziehung auf Dauer ist ungesund für die Liebe und ungesund fürs Köpfchen. (Ja i weiß nicht ob das nun viele wissen, aber auch ich hatte eine 1 Jährige Fernbeziehung,und der einzige vorteil ist das man tun kann was man will weil es der andere eh nicht mit bekommt und sowieso zu weit weg is um mit endscheiden zu können wenns drauf ankommt.)
Alles andere wie Streit sorry aber wenn das soweit kommt.. das man eine Fernbeziehung anfordert weil man angeblich weniger Streitet kann ich nur sagen der sollte an sich Arbeiten.
Streiten kann ich überal.
Wenn man unbedingt Soldat werden will, der sollte aufpassen welche Zukunftspläne er Schmiedet.



Bondage :
Du HAST den VORTEIL ihr seid gemeinsam ins Ausland gegangen.
Um den Krieg generell gehts hier wohl kaum. Wer Soldat werden will, muss sich bewusst sein das auch Kriege sein könnten er hiermit auch mit wirkt.
Soldat sein ist ja kein "kinder Krieg Spiel" wie es die kleinen Jungs machen.
Wenn mein Freund noch maL zum Bund. geht, geh ich zum Gogo Team. Somit hab ich ihn geschlagen. Jeder muss wissen was einem das Wert ist und was nicht.
Wenn dein Freund unbedingt ein Soldat werden will, ohne dich überhaupt mithinein bezogen zu haben dann lass ihm seinen Weg gehn aber gehe AUCH deinen Weg.
 

Benutzer32622  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hi an Alle...
Mein Freund lässt sich fürs Bundesheer verpflichten, für 3 Jahre. Maximal ein halbes Jahr (verteilt auf die 3 Jahre) ins Ausland, den Rest der Zeit aber nicht in meiner Nähe (wahrscheinlich) sodass ich ihn die nächsten drei Jahre nur ab Freitag Nachmittag sehe :cry:
Ist vielleicht noch irgendjemand hier in meiner Situation? Außerdem hab ich furchtbare Angst, dass ihm etwas passiert...
Er verdient zwar dementsprechend, und ich könnte mir endlich mein Pferd leisten (wo ich dann auch Mo-Do meine Zeit wertvoll vertreiben könnte), aber ich will nicht, dass unsere Beziehung auseinandergeht... = (
Was ist, wenn er sich von den Freunden dort zu einem Puffabend einladen lässt? Er darf zwar von mri aus ins Puff gehen, aber eben nicht fremdgehen... Er sagt zwar, er würde nie mit einer anderen was anfangen (ich glaub ihm eigentlich auch, aber bei viel Alk und Überredungskunst der Anderen...) Ich weiß nicht...
Der einzgie VOrteil, den ich daraus ziehen könnte, wäre wie gesagt, ich könnte mir ein eigenes Pferd leisten, weil er eben dann viel verdient und wir uns dann die Kosten teilen bzw er einen größeren Anteil bezahlt...
Ach es ist so schwierig... Und es ist auch schon ganz fix, heute hat er sich angemeldet und tauglich ist er auch (war bei der Stellung gestern und heute).

Bis jetzt taten mir Paare mit WE-Beziehungen immer furchtbar leid, und nun... *seufz* :kopfschue


Also mal ganz ehrlich glaubst du alle Soldaten sind irgendwelche Tiere? So wie du das hier schreibst kommt das so rüber als wenn jeder Soldat in den Puff geht und Alk säuft. Das muss ich hier ganz klar anprangern ich bin nämlich selber Soldat! Desweiteren solltest du dich entscheiden entweder du stehst hinter ihm oder du lässt es und ne Verpflichtungszeit von 3 Jahren gibts nicht entweder 23 Monate oder 4 J, 8 J, 12 J, 16 J, 20 J und bis zur Rente. Und Auslandseinsatz da Stimme ich mit dir überein das ist für den Partner echt scheiße! Hab das selbst mitbekommen als ich gerade in meinen Stammtruppenteil versetzt worden bin, da sind auch welche von uns nach Afghanistan gegangen. Und der Abschied war echt HC da haben Leute geheult von denen ich das niemals erwartet hätte. Das Risiko ist groß doch jeder weiss das was passieren kann und die 92€ am Tag sind zwar nicht zu verachten doch wenn man die Gefahr sieht der man ausgesetzt ist das ein bissl wenig! Und nochn Tipp. Wenns weit genug weg ist vom jetzigen Wohnort und er wirklich SAZ 4 ist dann kann er auch Umzugskostenvergütung beantragen und dann in die nähe vom Standort ziehen zusammen mit dir. Und ich hoffe mal das du nicht als weiter sowas verbreitest das Soldaten nur am rumficken und am saufen sind! Die Armee ist auch nur ein Spiegel der Geselschafft sollte man wissen!

@Playbunny06

An seiner Stelle hätte ich es auch alleine entschieden, weil jeder Mann weiss wie Frau bei sowas reagiert!
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Blöde Sprüche......
Solche Kommentare kannst du dir in Zukunft sparen :angryfire
Du kannst gerne eine andere Meinung haben als ich, aber dadurch werden meine "Sprüche" weder falsch noch blöd. Andere in diesem Thread haben eine ähnliche Ansicht geäußert wie ich (vgl. AshtrayGirl).
 

Benutzer56054  (33)

Kurz vor Sperre
Also mal ganz ehrlich glaubst du alle Soldaten sind irgendwelche Tiere? So wie du das hier schreibst kommt das so rüber als wenn jeder Soldat in den Puff geht und Alk säuft. Das muss ich hier ganz klar anprangern ich bin nämlich selber Soldat! Desweiteren solltest du dich entscheiden entweder du stehst hinter ihm oder du lässt es und ne Verpflichtungszeit von 3 Jahren gibts nicht entweder 23 Monate oder 4 J, 8 J, 12 J, 16 J, 20 J und bis zur Rente. Und Auslandseinsatz da Stimme ich mit dir überein das ist für den Partner echt scheiße! Hab das selbst mitbekommen als ich gerade in meinen Stammtruppenteil versetzt worden bin, da sind auch welche von uns nach Afghanistan gegangen. Und der Abschied war echt HC da haben Leute geheult von denen ich das niemals erwartet hätte. Das Risiko ist groß doch jeder weiss das was passieren kann und die 92€ am Tag sind zwar nicht zu verachten doch wenn man die Gefahr sieht der man ausgesetzt ist das ein bissl wenig! Und nochn Tipp. Wenns weit genug weg ist vom jetzigen Wohnort und er wirklich SAZ 4 ist dann kann er auch Umzugskostenvergütung beantragen und dann in die nähe vom Standort ziehen zusammen mit dir. Und ich hoffe mal das du nicht als weiter sowas verbreitest das Soldaten nur am rumficken und am saufen sind! Die Armee ist auch nur ein Spiegel der Geselschafft sollte man wissen!

@Playbunny06

An seiner Stelle hätte ich es auch alleine entschieden, weil jeder Mann weiss wie Frau bei sowas reagiert!
i sag dir mal was A; Es ist nicht ungewöhnlich das die Leute beim Bundesherr Saufen und Flirten.
( bei der Polizei im Innendienst ist es nicht anders die polizisten sind unter Kollegen ganz anders saufen .. reden ..über Frauen und haben zuhause Kinder so sind jetzt nicht ALLE)



MTP : Du ich sage Blöder Spruch weil es ausreden sind.
Ich sehe Mein freund auch jeden Tag doch wir kommen gut miteinander aus Streit haben wir auch selten. Und wenn es um ein Thema geht das Endschieden werden muss wird geredet.
Und du redest von Beziehung als WENN es ein Gefängnis wäre wie ich schon sagte.
Das ist es ebn net. Frei sein kann jeder nur jeder muss ebn seine Grenzen wissen &CO
Du hast es ebn so ausgedrückt als ob eine Fernbeziehung NORMAL ist und eh kein Risiko besteht und eine Nahstehende Beziehung ist Schlimm, füchterlich und tut nur weh.
Es ist immer nur WAS MACHE ich aus der Beziehung und aus der Situation.
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
MTP : Du ich sage Blöder Spruch weil es ausreden sind.
Ich sehe Mein freund auch jeden Tag doch wir kommen gut miteinander aus Streit haben wir auch selten. Und wenn es um ein Thema geht das Endschieden werden muss wird geredet.
Und du redest von Beziehung als WENN es ein Gefängnis wäre wie ich schon sagte.
Das ist es ebn net. Frei sein kann jeder nur jeder muss ebn seine Grenzen wissen &CO
Du hast es ebn so ausgedrückt als ob eine Fernbeziehung NORMAL ist und eh kein Risiko besteht und eine Nahstehende Beziehung ist Schlimm, füchterlich und tut nur weh.
Es ist immer nur WAS MACHE ich aus der Beziehung und aus der Situation.
Ich habe ein paar Vorteile einer Fernbeziehung ausgedrückt. Was soll man auch sonst in diesem Thread machen, wenn die Entscheidung von Tammys Freund eh schon feststeht? Ich sage ja nicht, dass eine Beziehung wie deine schlecht sei oder nicht funktionieren kann -ganz im Gegenteil. Aber auch eine Beziehung wie sie Tammy nun vielleicht bevorsteht ist damit nicht zum Scheitern verurteilt und kann durchaus die genannten Vorteile für sie haben. Jeder Mensch und jede Beziehung sind ja schließlich anders. Du solltest in meinen Argumenten das positive herausziehen, nicht das negative. Wenn ich freier schreibe heißt das nicht, dass sie vorher eingesperrt war.
Du hast es ebn so ausgedrückt als ob eine Fernbeziehung NORMAL ist und eh kein Risiko besteht und eine Nahstehende Beziehung ist Schlimm, füchterlich und tut nur weh.
Du interpretierst aber wirklich sehr viel in meine Beiträge :eek:
Wenn mein Freund noch maL zum Bund. geht, geh ich zum Gogo Team. Somit hab ich ihn geschlagen. Jeder muss wissen was einem das Wert ist und was nicht.
Das ist wahre Freiheit :grin:
So sollte es Tammy auch machen und jeder wäre glücklich...
 

Benutzer56054  (33)

Kurz vor Sperre
Das Tammy nicht eingesperrt war wollen wir doch stark hoffen..
Fest steht es schon ja, genau darum muss sie soweit sein und reagieren/selbst endscheiden was sie nun tut er hat sie auch nicht nach ne Meinung gefragt.
Ich hoffe dir ist schon klar das es unterschiede gibt wenn ich nun solo bin oder vergeben bin.
MTP! Freiheit hin und her,
Wenn ich jetzt nach Japan für 5 Monate bleibe nur um meine Aufträge als Model Aktiv zu werden, muss ich mir bewusst sein das mein Freund auch so handelt wie er es dazu richtig findet. Sprich wenn er deswegen schluss macht was er auch tun würde, dann ist das so Weil ich mich für das Modeln in Japan endschieden habe wobei ich ihn nicht mal um Meinung fragte.
(Jeder sollte sein/e partner/in kennen.)
 
2 Woche(n) später

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
mein freund ist zeitsoldat (6 J)..bis januar.nun wächst aber immer wieder dei wahrscheinlichkeit,dass der in ein kriegsgebiet versetzt wird:ratlos: und dadran wollen wir einfach nicht denken:geknickt:
aber was solls,ich habe ihn so kennengelernt und so genommen,ich wusste,was auf mich zukommt...
mach dir keine sorgen,es wird zwar schwer,aber ihr seit ja schon zusammen!und genieß die zeit,die ihr noch habt.mein fruend und ich leben nur noch im jetzt und genießen jeden tag als wäre s der letzte,mal ganz davon abgesehen,dass wir uns nur am we sehen können.
 

Benutzer63318 

Verbringt hier viel Zeit
@ playbunny06:

du sagst eine fernbeziehung ist ungesund. Hmmm bei einigen leuten geht es aber nicht anders weil sie halt bei der bundeswehr sind oder aus welchen gründen auch immer. Klar ist eine Fernbeziehung nicht gerade die leichteste und auch schwiergig aber wenn zwei sich lieben dann schaffen sie auch das.

Ich selber führe auch eine Fernbeziehung und ich muss sagen mein Freund hat trotzdem bei enttscheidungen anteil dran und ich auch bei ihm.Eine fernbeziehung heißt ja niemals das es für immer ist soweit von einander weg zu sein.vorteile find ich auch darin das es nicht so schnell langweilig wird in einer beziehung als wenn man jahre zusammen wohnt und sich nichts mehr zu sagen hat.
es muss jeder selber entscheiden ob für ihn eine fernbeziehung in frage kommt oder nicht.

zum thema soldaten: ich kann nur sagen das ich einige kenne die von auslandseinsätzen wieder gekommen sind und sind nicht kaputt waren.Sie berichtetet von guten erlebnissen.
 

Benutzer18545 

Benutzer gesperrt
wenn jemand zum bund geht, weil er meint, dort viel kohle zu machen, tut er mir leid...

und an alle, die hier als vorteile anbringen, man könnte sich dann ein pferd leisten, man hätte mehr zeit für freunde, man entkommt dem beziehungsalltag, man streitet nicht so oft....

wie scheisse muss eure beziehung denn sein, wenn ihr so verblendet schönredet, was nicht schönzureden ist???

wenn er sich verpflichten lässt, wird er auch ins ausland müssen, wenns verlangt wird...und egal wo das ist: im kongo oder in afghanistan...da sieht man derbe sachen, hab es selber erlebt, und ich war zum glück nicht soldat!

und dabei draufgehen kann man auch als blauhelm oder in friedlicher mission.

ihr wollt hier einfach nicht lesen, dass es dumm und oberflächlich ist, dass die kohle allein ein armutszeugnis ist, wenn man sich deshalb diesem land zur verfügung stellt, um angeblich das land oder den globalen frieden zu verteidigen...ich denke, es geht in letzter konsequenz darum, den mist auszubaden, den unsere politiker in aller welt gemacht haben...

dafür wäre ich mir zu schade...aber hey: wenn man dafür auf nem pferdchen reiten darf...??!! :kopfschue :ratlos:

scheiss drauf, ob du anschliessend n schaden auf lebzeit hast...
 

Benutzer15353 

Verbringt hier viel Zeit
ihr wollt hier einfach nicht lesen, dass es dumm und oberflächlich ist, dass die kohle allein ein armutszeugnis ist, wenn man sich deshalb diesem land zur verfügung stellt, um angeblich das land oder den globalen frieden zu verteidigen...ich denke, es geht in letzter konsequenz darum, den mist auszubaden, den unsere politiker in aller welt gemacht haben...
Schon klar! An allen Krisenherden in der Welt sind ausschliesslich unsere Politiker schuld.

Ansonsten herrschte Friede, Freude, Eierkuchen. Schoen, dass Du so ein uebersichtliches Weltbild hast.

Ich gebe Dir allerdings insofern recht, dass das Geld nicht das ausschlaggebende Moment fuer solch eine Entscheidung sein darf.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren