Mein Freund will selten Sex

Benutzer182554  (21)

Ist noch neu hier
Hallooo,
ich bin ca. 1 Jahr mit meinem Freund zusammen. Es ist aber schon seit mehreren Monaten so, dass er sehr selten und wenig Sex will. Am Anfang war das ganz anders und er war auch viel offener und wir haben verschiedene Sachen ausprobiert. Mittlerweile haben wir selten und dann kurz Sex, wir probieren nichts mehr aus. Das frustriert mich ziemlich, weil ich sehr offen bin und gerne viel Sex habe und gerne vieles ausprobiere. Wir kuscheln viel, aber mehr eben nicht. Woran liegt das? Habe ich etwas falsch gemacht? Ich liebe ihn so sehr und will keine Trennung, deswegen überlege ich langsam, eine Offene Beziehung in Erwägung zu ziehen. Aber wie spreche ich so etwas an?
Ich freue mich auf Antworten und Tipps, danke!
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Warum machst du deinen Mund nicht auf und fragst ihn was los ist?

Nur er kanns dir sagen!
 

Benutzer182554  (21)

Ist noch neu hier
Warum machst du deinen Mund nicht auf und fragst ihn was los ist?

Nur er kanns dir sagen!
Das hab ich schon, er sagt, ich würde mir das einbilden und dass alles gut ist. Er scheint da nicht so ganz offen reden zu können :/ es nervt ihn mittlerweile, wenn ich es anspreche...
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wenn ihr früher viel ausprobiert habt und jetzt nicht mehr, dann kannst du das doch konkret an Beispielen belegen.
Das entkräftet sein Argument, du würdest dir das einbilden.

hast du denn mal konkrete Vorschläge gemacht was du probieren willst?
wie hat er reagiert?

wie oft will er sex? und wie oft du?
wie läuft der Sex ab, wenn ihr welchen habt?
 

Benutzer182523  (31)

Klickt sich gerne rein
Was heißt denn konkret "nicht so oft?"
Gibt er sich beim Sex als solches denn noch Mühe oder gehts da einfach nur ums fertig werden?

Fühlt sich eure Beziehung denn sonst ok an?

Ich würde so oft weiter reden bis er bereit ist sich mit mir zusammen zu setzen. Wenn einer von beiden unzufrieden mit dem Sexleben ist, muss man zusammen eine Lösung finden.
 

Benutzer182554  (21)

Ist noch neu hier
Wenn ihr früher viel ausprobiert habt und jetzt nicht mehr, dann kannst du das doch konkret an Beispielen belegen.
Das entkräftet sein Argument, du würdest dir das einbilden.

hast du denn mal konkrete Vorschläge gemacht was du probieren willst?
wie hat er reagiert?

wie oft will er sex? und wie oft du?
wie läuft der Sex ab, wenn ihr welchen habt?
Ja, ich traue mich nur mittlerweile nicht mehr oft, das Thema anzusprechen, weil er immer genervt davon ist.

Ich habe konkrete Sachen vorgeschlagen und er hat sie oft mit einem "ja schatz.." mehr oder weniger abgewinkt und sehr desinteressiert gewirkt. Er will vielleicht alle 1-2 Wochen einmal Sex, ich will eigentlich fast jeden Tag oder wenigstens 2-3mal die Woche.

Wenn wir Sex haben ist es immer in etwa das gleiche, nichts spannendes, schnell und immer nur wenn er will, wenn ich will, dann bloggt er immer ab. Ich fange schon nichts mehr an, sondern warte, bis was von ihm kommt.
 

Benutzer182523  (31)

Klickt sich gerne rein
Ja, ich traue mich nur mittlerweile nicht mehr oft, das Thema anzusprechen, weil er immer genervt davon ist.

Ich habe konkrete Sachen vorgeschlagen und er hat sie oft mit einem "ja schatz.." mehr oder weniger abgewinkt und sehr desinteressiert gewirkt. Er will vielleicht alle 1-2 Wochen einmal Sex, ich will eigentlich fast jeden Tag oder wenigstens 2-3mal die Woche.

Wenn wir Sex haben ist es immer in etwa das gleiche, nichts spannendes, schnell und immer nur wenn er will, wenn ich will, dann bloggt er immer ab. Ich fange schon nichts mehr an, sondern warte, bis was von ihm kommt.
Weiß er denn das dich das wirklich belastet? Wenn ihm das tatsächlich eher egal ist und er deswegen genervt ist, würde ich mir Gedanken machen ob eure Probleme nicht woanders liegen. Schwindender Sex ist meist eher ein Symptom für was anderes.
 

Benutzer169922 

Öfters im Forum
Hat er vielleicht aktuell vermehrt Stress und ist deswegen vielleicht nicht in Laune?

Du wirst nicht drum herum kommen, mit ihm zu reden.

Du kannst ja dann z. B. argumentieren, dass ihr früher mehrmals in der Woche Sex hattet und jetzt nur alle 1 bis 2 Wochen.
 

Benutzer182554  (21)

Ist noch neu hier
Weiß er denn das dich das wirklich belastet? Wenn ihm das tatsächlich eher egal ist und er deswegen genervt ist, würde ich mir Gedanken machen ob eure Probleme nicht woanders liegen. Schwindender Sex ist meist eher ein Symptom für was anderes.
Ich glaube, er nimmt es vielleicht nicht ganz so ernst, wie es mir lieb wäre...

Aber auf jeden Fall großes Dank an alle, ihr habt mir geholfen!
 

Benutzer182523  (31)

Klickt sich gerne rein
Ich glaube, er nimmt es vielleicht nicht ganz so ernst, wie es mir lieb wäre...

Aber auf jeden Fall großes Dank an alle, ihr habt mir geholfen!
Was würdest du denn machen wenn er sagt: Ist mir egal. Ich bin zufrieden?

Seinen Partner für voll zu nehmen zählt so ziemlich zu den Basics...
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Weißt du, ob sich in seinem Umfeld was geändert hat?

Job mäßig?
Freunde?
etc?
 

Benutzer176228 

Öfters im Forum
Ja, ich traue mich nur mittlerweile nicht mehr oft, das Thema anzusprechen, weil er immer genervt davon ist.

Ich habe konkrete Sachen vorgeschlagen und er hat sie oft mit einem "ja schatz.." mehr oder weniger abgewinkt und sehr desinteressiert gewirkt. Er will vielleicht alle 1-2 Wochen einmal Sex, ich will eigentlich fast jeden Tag oder wenigstens 2-3mal die Woche.

Wenn wir Sex haben ist es immer in etwa das gleiche, nichts spannendes, schnell und immer nur wenn er will, wenn ich will, dann bloggt er immer ab. Ich fange schon nichts mehr an, sondern warte, bis was von ihm kommt.
Mach ihm bewusst, wie wichtig es Dir ist! Das kann zur Trennung führen!
 

Benutzer182584 (21)

Ist noch neu hier
Sehe da leider wie bei mir auch wenig Perspektive...
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Du bist seine erste Frau und ihm ist jetzt schon langweilig?
Wow, eigentlich müsste das genau anders herum sein und er sollte kaum die Finger von dir lassen können. Fußball hin oder her...

Sorry aber ich seh da wenig bis gar keine Chancen und ich würde da ehrlich keine Zeit verschwenden, auch wenn du noch verdammt jung bist. Trotzdem. Er stellt Regeln auf, ja von mir aus. Wenns hilft. Aber nicht spätabends und nicht nach dem Essen ist keine Regel, die besagt 1x Sex in 2 Wochen.
Und wenn er dann noch mit der Aussage kommt, dass andere Männer es dir besser besorgen können, dann ist das erstens die Wahrheit und zweitens signalisiert er damit auch, dass er nichts verändern will.
 

Benutzer182523  (31)

Klickt sich gerne rein
Kann es sein das er vielleicht drauf wartet das du die Beziehung beendest weil er zu feige dazu ist? Das klingt nämlich ganz danach.
 

Benutzer171790 

Öfters im Forum
Nur mit platonischer Liebe allein wird eine Beziehung mit stark unterschiedlichen sexuellen Bedürfnissen nicht halten. Gerade in eurem Alter und gerade in seiner 1. Beziehung sollte er doch sogar mehrmals oder zumindest 1 x täglich Lust auf Sex haben. Da dürften bei ihm noch andere ablehnende Gründe sein.
Wie die beiden Damen über mir anregen, die Beziehung überdenken bzw beenden.
 

Benutzer181473  (33)

Ist noch neu hier
Menschen sind nunmal unterschiedlich. Manche mögen mehr Sex, manche weniger. Manchen ist es in einer Beziehung extrem wichtig, für manche ist es Nebensache...

Ich persönlich kann das gar nicht nachvollziehen, da ich gern und viel Sex habe. Aber wenn es jemand nicht so sieht, muss das nichts mit dem Partner zu tun haben. Es ist ihm vielleicht schlicht und einfach nicht besonders wichtig....
 

Benutzer131884 

Sehr bekannt hier
Der eigentlich entscheidende Punkt ist für mich nicht die Frage, wer von euch mehr und wer weniger Sex will. Der Punkt ist für mich, dass er sich einer konstruktiven Auseinandersetzung mit dem Umstand verweigert, dass Du dich mit der derzeitigen Frequenz nicht wirklich wohl fühlst. Du hast es mehrfach angesprochen, er ist jetzt schon davon genervt. Hinzu kommt, dass der Verweigerer der stärkere ist, und die Karte scheint er gleich zweifach auszuspielen, er stellt seine(!) Regeln auf, wann es keinen(!) Sex für ihn zu geben hat, wenn es überhaupt mal welchen gibt, er verweigert sich Gesprächen darüber, wie es dir geht. Und das nach gerade Mal einem Jahr Beziehung mit 20 (wie alt ist er eigentlich?).

Mal in die weitere Zukunft geschaut, wie soll es denn da weitergehen? Studium liegt auf Eis (da liegt’s gut, kann sich da lange halten, warum eigentlich?)! Freizeitaktivitäten sind eingestellt (warum?), zu Sex hat er keine Lust, auf dich eingehen ist lästig und nervt. Hat er Depressionen, ist er krank? Was kommt dann als Nächstes, dein Schichtdienst? Es mag etwas überspitzt klingen, aber Zukunftsfähigkeit sieht für mich anders aus. Und das würde ich ihm genau so sagen. Würde er dann auch genervt reagieren, dann würde ich ihn zu seinem Studium legen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren