Mein Freund schläft nicht mehr mit mir ...

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Ich kann Dir trotzdem sagen, dass das Verhalten Deines Freundes unter aller Kanone ist. Die Gründe, weshalb Du nach mit ihm zusammen bist, sind meiner Ansicht nach kein Schlagendes Argument.
Eher interpretiere ich daraus, dass Du evtl. von ihm schon abhängig bist. Eine andere hätte da schon längst Schluss gemacht.
Verstehst Du, was ich meine?
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
wenn er zuviel auf den rippen unattraktiv findet ist das bei ihm nunmal einfach so.

Aber es gibt etwas, das nennt sich 'gutes Timing'. Wenn die Freundin einen Magentumor hat, deswegen zugenommen hat und keinen Sport machen kann, und man ihr dann sagt 'du bist zu dick, ich finde dich nicht attraktiv, mach Sport' = sehr schlechtes Timing. In so einer Situation ist es schlicht und einfach nicht angebracht, den Partner mit eigenen Attraktivitätswünschen zu nerven, da gibt es ernstere Probleme.

Und wenn er nicht in der Lage ist, das Ganze zurückzustellen, weil er wie ein unreifer Teenager bei allem auf das Äußere fixiert ist, dann wär's wohl besser, sich zu trennen. Wenn du krank bist, brauchst du einen Partner, der dich versteht und unterstützt, und nicht einen, der dir zusätzlich noch einen Klotz ans Bein hängt.
 
2 Woche(n) später

Benutzer55262 

Verbringt hier viel Zeit
Sorry, aber dein Freund hat sie nicht mehr alle! Sich bei einem Magentumor mit Bestrahlungen und dem ganzen Programm über das Gewicht der Freundin zu beklagen, ist doch wirklich nicht mehr normal! Sowas MUSS man doch verstehen... zumal, wenn es, wie du selbst sagst, noch nichtmal 100kg bei 1,60m ist, sondern nur ein paar Kilo zuviel.

Ganz ehrlich, ich würde vermuten, entweder ist er einfach nicht mehr wirklich verliebt in dich und hat deshalb auch keine Lust mehr auf Sex bzw. findet dich nicht mehr so attraktiv, oder er hat ein riesengroßes Problem mit sich selbst und Gewicht generell, daß er da so drauf fixiert ist, oder beides.

naja ich finde da schießen sich wieder einige auf die männer ein und lesen nicht genau.
mal ganz vorweg, ich würde das nicht so wie der freund machen und gewicht wäre mir auch nicht so wichtig...

ABER:
es gibt solche und solche menschen. für ihn sind schlankere frauen attraktiver. das muss man einfach akzeptieren. man kann ja niemandem aufzwingen jemanden attraktiv zu finden!!! was denken sich einige hier?

und er hat ihr NICHT einfach so 'du bist zu dick, ich finde dich nicht attraktiv, mach Sport' gesagt. er hat 3 monate geschwiegen und keinen sex mit ihr gehabt. nachdem sie ihn öfters zur rede gestellt hat hat er nachgegeben und ihr die WAHRHEIT gesagt. er hat ihr auch weiters die WAHRHEIT gesagt als er meinte er hat sich davor auch schon "zwingen" müssen.
natürlich ist das timing nicht gut....

aber immer die wahrheit hören wollen und dann wenn man sie sagt (obwohl man sich als mann manchmal denk, sie wollen es eh nicht hören) sich dann aufregen und von allen seiten draufschlagen...

@threadstarterin
du hast ja selbst gesagt, dass du ja zugenommen hast (was ja auch sehr verständlich ist mit der krankheit).

tumor hört sich ja auch sehr schlimm an irgendwie. wenn du dann bestrahlt wirst, es nachwirkungen gibt... da ist einem auch nicht so nach sex zumute. glaube ich. kann mich da nicht reinversetzen.

mit 180 und 80kg. ist ja noch ganz oke. natürlich sieht jeder anders aus. ich bin 184 und hab ca 77kg und ein nicht nicht zu übersehender bauch hat sich bei mir schon gebildet :smile:
dein freund ist halt sehr figut/sport ausgerichtet.

mein vorschlag wäre miteinander zu reden, dass euch klar wird dass deine krankheit vorrang hat.
--> er wird sich zurückhalten (was er ja eig eh getan hat) und du bestehst halt auch nicht so auf sex. bis es dir besser geht. und dann halt gemeinsam versuchen einen sport zu finden.

bzw du siehst sein verhalten nicht ein.. dass er dich zu dick findet und überlegst dir dich vohn ihm zu trennen.

noch eine möglichkeit gibt es... das mit dem dick sein ist nicht der wirkliche grund. aber nach deinen schilderungen scheint es wohl so zu sein.
 

Benutzer30954 

Verbringt hier viel Zeit
Du lässt dir ganz schön viel gefallen...
Schon allein die Geschichte, wie schwierig er ist und du lang nicht wusstest,was er macht..
Und dann sagt er dir ins Gesicht, dass er sich zwingen musste mit dir Sex zu haben!
Sorry, aber an deiner Stelle hätt ich mir das alles nicht angetan..schöne Zeiten und Unterstützung kann man mit vielen Menschen haben
 

Benutzer55262 

Verbringt hier viel Zeit
mit "zwingen" ist glaub ich gemeint, dass er eher nicht lust hatte auf sex aber weil es der partner wollte er sich halt einen schubs geben musste.

zwingen ist vllt nicht das richtige wort

was allgemeines: wollen frauen doch nicht die wahrheit wissen???
auch an dich @laura19at: was heißt denn er sagt es ihr ins gesicht?
sie hat ihn ja öfters zur rede gestellt er soll ihr die wahrheit sagen!

das es nicht schön war und in der beziehung nicht alles läuft wie es sollte ist was anderes.

aber wenn jemand so fühlt und der andere bittet ihn die wahrheit zu sagen. was soll man(n) machen?
 

Benutzer76570  (36)

Verbringt hier viel Zeit
hallo,

ich habe ein grosses problem und weiß ehrlich gesagt langsam nicht mehr was ich noch machen kann....

mein freund und ich hatten eine zeit lang viele probleme, dann hatte er sich ca. 4 tage von mir getrent. wir kamen schnell wieder zusammen und haben viel geändert, so dass er jetzt eigentlich super glücklich mit allem sein sollte da alles so läuft wie er es sich immer gewünscht hatte. ich hab bei vielem zurück gesteckt, aber mir geht es soweit auch gut damit.

seit 3 monaten sind wir nun wieder zusammen und es läuft gut, allerdings nicht mehr im bett. vor der trennung lief es gut mit de sex, zwar nicht oft (so 1 mal die woche) aber gut eben...
dann waren wir vor ca. 2,5 monaten mal einen samstag in einer sauna und seitdem schläft er nichtmehr mit mir und tauscht auch sonst keine zärtlichkeiten mehr mit mir aus (keine küsse, streicheln oder sonstiges). ich weiß nicht warum oder wieso.

natürlich habe ich ihn gefragt was los ist und ihm schon mehrmals verständnisvoll gesagt das mir das sehr fehlt. sein kommentar dazu war nur, dass er im moment einfach keine lust hat. ok, 2 oder 3 wochen kann ich ja verstehen, aber fast 3 monate nun????
hab alles probiert: schöne ruhige abende organisiert, ihm gesagt ich hab schöne unterwäsche an, versucht immer alles perfekt zu machen ... alles natürlich ganz verständnisvoll ohne das ich ihm druck mache. so langsam weiß ich aber nicht mehr weiter, ich will nicht darauf warten das wir vielleicht uns daran gewöhnen keinen sex mehr zu haben, das geht nicht.

ich brauche euren rat, was kann ich tun? mit ihm reden geht nicht, da reagiert er gereizt aufgrund dessen, dass wir früher viel diskutiert haben usw. wisst ihr noch etwas was ich probieren kann?

dankeschön!


wenn du es mal wieder brauchst, melde dich bei mir :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren