Mein Freund sagt ich mache was falsch...

Benutzer23616 

Verbringt hier viel Zeit
Sweetlana schrieb:
Verkaufs ihm nicht als Vorwurf sonder als eine neue Idee und sag ihm wie sehr dich das anmachen würde wnen er dich zb. mal leicht fesselt oder so.
Vielleicht findet er das auch gut :zwinker:

fang, während er dich sieht, an, dich selbst zu befriedigen und erzähl ihm dabei woran du grade denkst...wie er dich fesselt...

ich würde denk ich drauf anspringen, auf jeden fall wüerd ich irre geil davon werden
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
fang, während er dich sieht, an, dich selbst zu befriedigen und erzähl ihm dabei woran du grade denkst...wie er dich fesselt...
mein freund wird von solchen "aktionen" tierisch geil... *letztes mal festgestellt hab*
nur konnten wa meine gedanken net so ganz in die tat umsetzen, weil da nen kleines aua meinerseits im weg war *plödes aua*
wär sonst echt geil gewesen...
 

Benutzer27248 

Verbringt hier viel Zeit
nellee schrieb:
@ Grinsekater1968
Oder werden Männer in dem Alter wirklich so viel lustloser im Gegensatz zu einem Mann von Mitte 20???


Nein nein nein nein nein ... und nochmal nein!!!! Männer werden doch nicht lustloser. Männer werden ... sinnlicher ... lustvoller ... erfahrener .... einfach besser. Ich finde, das ist dann eben NICHT mehr nur das ReinRausFertig ... sondern das ist dann eine kompletteErfahrung, ein 7-Gänge-Menü im Spitzenrestaurant.

Mein Tipp ... sorry, wenn ich so hart sage, aber was ich bisher von dir gelesen hab ... schiess den Typ auf den Mond und such dir einen besseren!!! (und ich mein jetzt nicht nur besser beim Sex, sondern allgemein besser .. liebevoller....)
 

Benutzer25170 

Verbringt hier viel Zeit
also so wie sich das anhört, hat er tatsächlich keinen bock sich mühe zu geben.... ihm gehts wohl nur drum, dass er seinen spaß hat.
sag ihm einmal klar und deutlich, dass du mit dem sexleben so nicht zufrieden bist, dass du es anders haben möchtest, gib ein paar beispiele und bedürfnisse an und wenn er das nicht ernst nimmt, gibts sex-entzug!
ansonsten musst du wohl leider deine bedürfnisse woanders befriedigen, wenn sie so schmählich übersehen werden und er ist daran voll und ganz schuld!
 

Benutzer36939 

Verbringt hier viel Zeit
ImperatorBob schrieb:
Wir männer mögen es nicht irendwo anders berührt zu werden, und natürlich ist schnell schicht im schacht wenn sich nicht permanent um den penis gekümmert wird!

Mein lieber Geschlechtsgenosse! Bitte unterlasse es doch in Zukunft für uns alle zu sprechen.
Du bist hier sicherlich nicht der Referenzmann!!!

Aber die holde Weiblichkeit in diesem Forum ist sich dieser Tatsache hoffentlich bewußt!?
 

Benutzer17430  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Eine Beziehung ist ein ständiges Geben und Nehmen. Und gerade beim Sex in einer Partnerschaft trifft das erst recht zu! Du machst also, soweit ich das hier aus deinen Schilderungen beurteilen kann, nicht etwas falsch. Viel eher fehlt deinem Freund elementares Wissen über die schönste Nebensache der Welt.

Wenn für ihn Sex die reine eigene Befriedigung darstellt, dann reichtes aus, was er tut - für ihn natürlich. Aber wenn man sich liebt, dann gehts beim Sex nicht nur um rein-raus-fertig, sondern vor allem um Leidenschaft, Begierde, Verlangen, Passion und die gegenseitige Aufwiegelung bis zum Höhepunkt. Und da gehört zwingendermassen mehr als der reine Geschlechtsakt dazu. Auch der kann, so auf die Schnelle zwischendurch reizvoll sein; aber eben: zwischendurch.

Wenn er blockt, wenn du darüber zu reden versuchst - Männer haben, wenn auch nicht mehr so aktiv, dann immer noch instinktiv, das Gefühl, sie müssten die Starken sein und da passt halt offen zu allen Gefühlen zu stehen nicht so dazu - dann würde ich ihm das, wie bereits erwähnt in einem Brief schreiben. Besser ist natürlich reden und noch besser wenn du ihn gleich während des Aktes instruieren kannst. Und wenn er dich wirklich liebt und du ihm wichtig bist, wird er sich das zu Herzen nehmen!

Und wenn er sich nicht ändern will, dann bleibt dir entweder die Konsequenz, ihm solange auch die "geile Befriedigung" zu verwehren oder die Frage nach dem Sinn der Beziehung zu stellen.
 

Benutzer37800 

Verbringt hier viel Zeit
@ q:steps

du hast es genau auf den punkt gebracht was sex in einer partnerschaft bedeuten sollte, eben so wie ich denke, nicht NUR die reine Geilheit befriedigen... Und deine "Erklärung" wegen dem darüber reden und das MANN immer Stärke zeigen will, lässt mich zumindest dieses "Problem" mit etwas anderen Augen sehen.

Vorgestern Abend hat sich nach langer Zeit mal wieder ne richtige Spannung aufgebaut vor dem Sex. Das kribbeln dass ich dann fühle wenn ich ihn küsse und er mich streichelt ist eben dass was ich so gerne immer fühlen würde... Für meinen Geschmack ist er dann aber doch wieder zu schnell zur Sache gekommen und ich bin dann auch deswegen nicht zum Höhepunkt gekommen, was mich aber nicht weiter belastet hat weil ich damit eh ab und zu so meine Problemchen hab, wie viele Frauen eben. Aber er mag das überhaupt nicht und hat mich hinterher auch wieder darauf angesprochen und dass er das Problem mit keiner seiner Ex-Freundinnen je gehabt hätte. Dann hab ich mich mal langsam vorgetastet und ihm gesagt dass er eben das Vorspiel etwas umfangreicher gestalten muss, bis ich es kaum noch aushalte und eben richtig wild auf ihn bin...und dann komme ich auch besser. Bin mal gespannt ob er beim nächsten mal daran denkt :smile: Was mich etwas nachdenklich macht ist: Als wir gestern mit nem freund von ihm was essen waren sind natürlich so Gespräche auf den Tisch gekommen von dem, von wegen seine Freundin hätte sich Sex-mäßig noch nie beschwert und so lange sie nix sagt ist ja auch alles in Ordnung und er macht weiter so... Ich hab dann so gesagt "Frauen sagen halt nicht immer was" und darauf meinte mein Freund "ja, sie sagt zum Beispiel nie was, auch wenn sie's gerne machen würde"

Jetzt frage ich mich natürlich ob er einfach darauf wartet dass ich ihm wirklich alles worauf ich lust habe sage, anstatt er einfach mal mehr ausprobiert und anhand meiner Reaktion sieht ob es mir gefällt. Ich werde mich da jetzt langsam rantasten und wenn er mal richtig in Stimmung ist werde ich ihm all das zeigen und sagen was ich geil finden würde! Sein Part ist dann mehr auf mich einzugehen und das nicht nur bei einem mal!

Mit meinem Ex-Freund hatte ich solche Probleme nicht. Da ist es einfach gelaufen und ich hatte nie das Bedürfnis ihm sagen zu müssen dass ich unzufrieden bin. Und da ich nur diese eine Beziehung hatte vor meinem jetzigen Freund, fällt es mir glaube ich so schwer mit dieser Situation umzugehen. Er gibt mir viel mehr Liebe und Zärtlichkeit als z.B. mein Ex, aber das mit dem Sex stresst wirklich...
 
M

Benutzer

Gast
geilsein schrieb:
Nein nein nein nein nein ... und nochmal nein!!!! Männer werden doch nicht lustloser. Männer werden ... sinnlicher ... lustvoller ... erfahrener .... einfach besser. Ich finde, das ist dann eben NICHT mehr nur das ReinRausFertig ... sondern das ist dann eine kompletteErfahrung, ein 7-Gänge-Menü im Spitzenrestaurant.

Unterschreib!
Denn das entspricht auch meinen Erfahrungen.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
nellee schrieb:
Als wir gestern mit nem freund von ihm was essen waren sind natürlich so Gespräche auf den Tisch gekommen von dem, von wegen seine Freundin hätte sich Sex-mäßig noch nie beschwert und so lange sie nix sagt ist ja auch alles in Ordnung und er macht weiter so... Ich hab dann so gesagt "Frauen sagen halt nicht immer was" und darauf meinte mein Freund "ja, sie sagt zum Beispiel nie was, auch wenn sie's gerne machen würde"

Jetzt frage ich mich natürlich ob er einfach darauf wartet dass ich ihm wirklich alles worauf ich lust habe sage, anstatt er einfach mal mehr ausprobiert und anhand meiner Reaktion sieht ob es mir gefällt. Ich werde mich da jetzt langsam rantasten und wenn er mal richtig in Stimmung ist werde ich ihm all das zeigen und sagen was ich geil finden würde! Sein Part ist dann mehr auf mich einzugehen und das nicht nur bei einem mal!

ist doch fast ne aufforderung, was er da sagte.
vorschlag: warte nicht lange, sondern sag ihm bei nächster gelegenheit, was dich geil macht. nicht alles auf einmal...sondern einfach eine sache, die dich sehr scharf macht. und frag ihn, was ihn so richtig geil macht. redet drüber (mein freund sagt nicht viel dazu, was ihn geil macht, weil er dafür noch nicht die worte findet, aber ich habs auch so zum teil ganz gut rausgefunden...und er hört gern, was mich geil macht, teile setzen wir auch um).

also: sag ihm, was dich geil macht. "macht dich sowas auch scharf? ich möcht das gern mit dir probieren."

klar ist initiative schön und man lässt sich gern überraschen. aber wenn er eben nicht einfach drauf los probiert, was ist dann so falsch daran, wenn du ihm halt SAGST, was dich geil macht? er ist doch kein entertainer. ihr habt miteinander sex und seid beide verantwortlich, dass es ne geile sache wird. und wenn du da bestimmte wünsche hast, dann warte nicht ab, ob er eines tages eventuell drauf kommt, dass du zum beispiel einen klaps auf den arsch geil findest. vielleicht traut er sich manches auch nicht von selbst (fesseln z.b.)?

und nur von einem gespräch wird es nicht besser, erwarte nicht zu viel. aber äußere, was du dir wünschst. ggf mehrfach. nicht gleich zicken, wenn er sich das nicht sofort merkt und umsetzt, wie du es willst. muss er auch erst lernen. vielleicht waren seine vorigen freundinnen ja "genügsamer" und hatten weniger eigene ansprüche an sex? somit ist es für ihn normal, wie es jetzt ist? also trau dich und ergreif die initiative.

ach ja, von wegen alter...mein freund ist 41 (bin selbst 29), und er hat schon ziemlich viel lust auf sexuelle action... fesseln/ausliefern find ich auch sehr schön, er auch, aber ich muss da auch ab und an ihn wieder dran erinnern, dass wir das mal wieder einbauen könnten in unsere spielereien. ist doch okay, ich erwarte nicht, dass er weiß, dass mosquito heute definitiv gefesselt werden will - ich kann ihm das schon signalisieren...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren