Mein Freund ist / war auf einer Bildertauschseite

Benutzer185902  (23)

Ist noch neu hier
Hallo, ich bin momentan relativ aufgelöst und weiß nicht ganz wohin mit mir und meinen Gedanken.
Mein Freund und ich sind seit über fünf Jahren inzwischen zusammen (Er 22 ich 23) und eigentlich war zwischen uns immer alles gut und wir konnten auch immer über alles reden.
Aber in der Nacht von gestern auf heute habe ich heraus gefunden dass er auf [Name entfernt] ist, das scheint eine Seite zu sein in der sowohl Männer als auch Frauen ihre Nudes posten können oder genrell über Themen wie Sex etc pp schreiben.
Er hat dort auch Intime Bilder von sich gepostet und auch mit anderen geschrieben und denen Privat auf dieser Seite auch Bilder gesendet (Bilder die ich vorher aber auch kannte). Er hat den Frauen auch gesagt dass sie hübsch sind und auch nach Bildern gefragt.
Wir haben gestern Stundenlang darüber geredet, da ich auch einen Nervenzusammenbruch und infolge dessen einen Sxizid versuch hatte war die gesamte Situation ziemlich aufgewühlt.
Er hat sich zig mal entschuldigt und musste auch weinen (was ich sonst in den Jahren noch nie erlebt hatte) und meinte dass die nie mehr war, dass es einfach nur aus langerweile war und er die Bilder von sich gepostet hatte, wegen dem Zuspruch, Likes und Komplimenten, er meinte selber dass der Gedankengang völlig primitiv von ihm war und er aber auch nicht mehr gemacht hat, keine treffen oder Nummernaustausch und dass er auch nichts mit den Bildern angefangen hat und die Komplimente nur gemacht hat um selbst noch welche zubekommen.
Er hat mir versprochen dass es nie wieder vorkommt und die Seite auch gestern Nacht ohne dass ihn aufgefordert hatte oder es überhaupt erwähnt hatte vor meinen Augen gelöscht.
Ich will ihm so gerne glauben, dass da nicht mehr war, aber ich hab so angst dass er die dort alle viel toller findet als mich, dass er mich nicht attraktiv genug findet und dass ich ihm nicht bieten kann was er brauch.
Gerade aufgrund meiner Psychischen Krankheiten ist es öfter sehr kompliziert.
Ich bin innerlich gerade so am Ende und Ratlos, ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll.
Ich hab auch niemanden wirklich zum reden, dem ich das erzählen könnte...
Übertreibe ich vielleicht auch nur extrem gerade und steigere mich rein?
Ich bin einfach fertig und ich hab solche angst.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Aber in der Nacht von gestern auf heute habe ich heraus gefunden dass er auf SecretgermanJodel ist, das scheint eine Seite zu sein in der sowohl Männer als auch Frauen ihre Nudes posten können oder genrell über Themen wie Sex etc pp schreiben.
Ganz ehrlich: Solange er dort nur Bildchen von sich reinstellt...

Ich würd's zwar nie machen - aber so lange da sonst nix passiert, sprich: er nicht stundenlang mit irgendwelchen Damen von dort quatscht oder sich gar mit ihnen trifft, finde ich Deine Reaktion übertrieben.
da ich auch einen Nervenzusammenbruch und infolge dessen einen Sxizid versuch hatte
Nur, damit ich nichts falsch verstehe: Doch nicht wegen seiner Netz-Aktivitäten - oder?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Keine Kontakte, kein Nummerntausch, keine Verabredungen... also für mich wäre das kein Betrug!
für mich :zwinker:

Wenn du das anders siehst ist das dein gutes Recht.

Suizidversuch... dann bist du ja in einer Klinik jetzt oder nicht?
wie sieht deine Behandlung aus?
kann es sein, dass dein Partner von dir nur sehr wenig Zuspruch bekommt und sich deshalb auf dieser Seite angemeldet hat??
 

Benutzer178050 

Öfter im Forum
Off-Topic:
Wegen einem Suizidversuch kommt man nicht zwangsläufig in eine Klinik.
 

Benutzer178050 

Öfter im Forum
Nein. Zumal es für eine Einweisung meiner Erfahrung nach zumindest auch eines Gespräches mit einem Psychologen bedarf, ob ernsthafte (und damit wiederholte Versuche) Intention von Suizid besteht. Hört sich nach außen hin bisschen blöd an 🧐

Das mag eventuell ne andere Sache sein wenn man ne Gefahr für andere darstellt (zb illegaler Waffenbesitz).
 

Benutzer175862 

Öfter im Forum
Also ich glaube auch, dass man das im Gesamtpaket sehen muss. Reagierst du oft so extrem, und wenn ja in welch anderen Reaktionen?
Den “Nervenzusammenbruch” werde ich nicht kommentieren , sofern er nicht vom Fachmann festgestellt wurde.
 

Benutzer185139 (60)

Ist noch neu hier
Suizid = Klinik/Anstalt weil du dann ja schon eine Gefahr für Dich darstellst. So einfach nix wegsperren ist nicht. Es muss erst festgestellt werden, ob noch immer die Gefahr eines Suizid besteht, und das geht nicht zwischen Suppe + Kartoffeln
 

Benutzer178050 

Öfter im Forum
Suizid: Friedhof.
Suizidversuch: (psychiatrische) Klinik.
Wenn man schwimmen will: (Bade)Anstalt.

Psychiatrische Klinken sind keine Gefängnisse. Falsche Benennung hält Menschen davon ab, Hilfe in Anspruch zu nehmen die sie vielleicht brauchen.
Man wird “nur“ wegen einem Suizidversuch aber nicht eingewiesen. Das müsste man schon selber tun.

Ergänzung: Wenn man akut suizidgefährdet ist, kommt man in die geschlossene Psychatrie. Das gleicht in so manchen Sachen schon einem Gefängnis. Vergitterte Fenster, die außen nochmal extra verglast sind. Umzäunte Gelände etc.
 

Benutzer20277 

Meistens hier zu finden
Man wird “nur“ wegen einem Suizidversuch aber nicht eingewiesen. Das müsste man schon selber tun.
Gibt's im Wald ein Geräusch wenn's keiner hört oder was?

Üblicherweise wird, sofern entsprechende Kräfte informiert werden, schon geprüft ob eine Einweisung, gegebenenfalls auch eine Zwangsweisung, erfolgen sollte. Darüber hinaus wird auch geklärt, ob eventuelle Schnittwunden zu versorgen sind, eine Monitorüberwachung nach Substanzeinnahme bzw Gegenmaßnahmen erfolgen müssen etc. Wenn niemand informiert wird, dann natürlich nicht. 🤷‍♂️
Dass für eine (Zwangs)Einweisung ein Psychologe vonnöten sei, ist im Übrigen falsch.
 

Benutzer20277 

Meistens hier zu finden


Man kann jemanden nicht einfach so einweisen lassen.
Da Du mich zitierst: Hab ich irgendwo geschrieben oder auch nur angedeutet, dass das "einfach so" ginge?
 

Benutzer185139 (60)

Ist noch neu hier
Man kann sich auch an Kleinigkeiten hochziehen, sorry:
Suizid war falsch muss natürlich der S-Versuch sein,
wenn’s öffentlich wird = Klinik mit Gittern und Schlössern (=Anstalt ?), zumindest für eine gewisse Zeit,
wenn’s keiner mitbekommt = came over
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Ich verstehe das Konzept der Seite nicht wirklich, kennt das wer?

Ein Suizidversuch ist natürlich schon sehr heftig als Reaktion. Wie geht es dir denn inzwischen?
 

Benutzer175862 

Öfter im Forum
Direkter Suzitversuch, am gleichen Tag an dem das Ganze herausgefunden wurde?

Da die TS hier postet wird sie ja kaum in einem geschlossenen Bereich sein, außer wenn es da in DACH mehr Freiheiten gibt.

Ich hoffe für alle Beteiligten, dass hier professionelle Hilfe in Anspruch genommen wird.
Ich glaube mehr kann/ sollte man aufgrund des Ausgangsposts nicht kommentieren.
 

Benutzer157013 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Können wir bitte die allgemeine Diskussion verlagern und hier wieder zur TS zurückkehren?
 

Benutzer166582 

Öfter im Forum
Er schaut sich also nackte Frauen im Internet an. Wie... naja, jeder andere Mann auch.
Ein Mann, der sich niemals Pornos im Internet ansieht, ist entweder blind oder tot.
Das mag dir nicht gefallen, aber wenn du deswegen einen Suizidversuch unternimmst, solltest du dich DRINGEND in Therapie begeben.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren