Mein Freund ist egoistisch

Benutzer167145 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen

Ich bin seit einem Jahr in einer festen Beziehung, aber noch nie gekommen beim Sex. Ich weiss als Frau ist es zum Teil schwieriger einen Orgasmus zu bekommen. Aber beim Oralsex, sowie beim Fingern oder Sex selber ist es noch nie vorgekommen, dass ich einen Höhepunkt erreicht habe.
Ich habe bereits mit meinem Freund darüber gesprochen, aber es hat sich nichts verändert. Auch vor dem Sex fingert er mich nur kurz und nach dem Sex tut er sowieso nichts mehr für mich.
Ich wäre dankbar für ein paar hilfreiche Tipps.
Danke schon im Voraus.
 

Benutzer164330 

Sehr bekannt hier
Was ist denn genau dein Problem?
Dass du nicht kommst oder dass er sich zu wenig um dich kümmert?
Macht es dir denn Spaß so wie er es macht, also könntest du kommen wenn er es etwas länger machen würde?
Hat du ihn mal direkt währenddessen dazu aufgefordert?
 

Benutzer167145 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja er kümmert sich einfach nicht richtig um mich und fragt auch nicht wie es sich anfühlt und ob es gut war bezweifle. mir gefallen hat. Seit dem ich es ihm gesagt habe hat sich nicht viel verändert und er hat mich nie mehr danach gefragt, ob es mir jetzt eigentlich gefällt und ob ich zum Höhepunkt gekommen bin
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Sag ihm einfach, was dir gefällt, was dir besser gefallen würde usw, wenn er gerade dabei ist. Er setzt es bestimmt gern um :smile:
 

Benutzer166117 

Öfters im Forum
Was ich als Mann sagen muss ist das ich nach dem kommen, nicht mehr geil bin, oder nur noch extremst wenig. Jedenfalls war das bei SB immer so bei mir :grin: Vielleicht hat er dann einfach nicht mehr das Verlangen weiter zu machen.
Nichts desto trotz solltest du ihn mal drauf ansprechen, sag ihm wie du das findest, was du gerne dann noch haben würdest. Dann wird er sich bestimmt besser um dich kümmern :zwinker:
 

Benutzer164330 

Sehr bekannt hier
Wenn er danach keine Lust mehr hat dann soll er dich eben davor befriedigen.
Wichtig ist eben nur, dass du ihm sagst dass du das möchtest, Und zwar genau in dem Moment. Vielleicht nicht mit "Ey,erst die Arbeit dann das Vergnügen, hier gibt's jetzt noch keinem Sex!" sondern etwas sanfter, aber schon so in die Richtung. Vorher kannst du das ja nochmal ansprechen und ihm sagen dass du es jetzt so handhaben wirst weil dich der Sex momentan nicht befriedigt.
Wenn dir nicht gefällt was er macht dann sag ihm, was er anders machen soll, sonst geht er wohl davon aus, dass es passt.
 

Benutzer27300  (44)

Meistens hier zu finden
Wenn du ihm bereits gesagt hast, dass euer Sex so für dich nicht befriedigend ist und sich von seiner Seite nichts ändert, ist doch klar, dass ihm beim Sex ausser seinem eigenen Spaß nicht sonderlich viel wichtig ist. Und er sollte nicht fragen müssen, ob es dir gefällt. Er sollte eigentlich von sich aus spüren, ob bzw. dass es dir gefällt. Ich persömlich kann ja nicht nachvollziehen, wie man Spaß beim Sex haben kann, wenn man sieht bzw. weiß, dass der Partner offensichtlich keinen hat...

Andererseits frage ich mich, warum du das seit einem Jahr mitmachst. Kein Mann würde das mitmachen, wenn er so lange beim Sex ohne Orgasmus auskommen müsste. Aber für Frauen soll es normal sein?

Hast du den Spaß bei eurem Sex? Nach deiner Schilderung klingt es eher so, als würdest du das alles nur ihm zu Liebe tun. Hast du den mit anderen Männern schon bessere Erfahrungen gemacht bzw. hattest du den überhaupt schonmal einen Orgasmus?
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Erstmal bist DU für Deinen Spaß verantwortlich. Wenn es Dir wichtig ist, dass Dein Partner Dich zum Orgasmus bringt oder erregt, forder es aktiv ein. Wenn es Dir nur um den Orgasmus geht, dann kannst Du Dich beim Sex selbst befriedigen.
 

Benutzer28811  (32)

Meistens hier zu finden
Liebe TS,

ich kann deine Frustration zu einem Teil nachvollziehen, möchten den Spieß aber ein klein wenig umdrehen. Du gehst mit einer Erwartungshaltung an deinen Freund ran, möglich, dass er schlichtweg überfordert ist und einfach nicht weiß, was er besser machen soll.

Weißt du denn selbst wie du zum Orgasmus kommst? Das wäre mal das erste was ich für mich rausfinden würde. Dann würde ich ganz offen mit deinem Freund reden und ihm sagen, was du dir KONREKT wünschst. Mit "ich bin unzufrieden, änder mal was" kann er vermutlich nicht viel anfangen.

Was genau wünschst du dir denn? Bist du denn richtig scharf wenn ihr Sex habt oder ist da schon ne genervte Grundstimmung?

Sicher sind manche Männer egoistisch im Bett, aber manchmal auch aus Hilflosigkeit. Der weibliche Körper funktioniert nun mal anders als der männliche und es gibt keine Gebrauchsanweisung. Sag ihm einfach ob du es länger, sanfter, härter oder ganz anders willst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer71796 

Sehr bekannt hier
Was ich als Mann sagen muss ist das ich nach dem kommen, nicht mehr geil bin, oder nur noch extremst wenig. Jedenfalls war das bei SB immer so bei mir :grin: Vielleicht hat er dann einfach nicht mehr das Verlangen weiter zu machen.
Dann soll er ihr gefälligst vorher ihren Spass bescheren.
Hör solche Aussagen immer wieder von Männern und halte sie für den letzten Mist. Das ist für mich eine oberfaule Ausrede. Wenn mir das Wohl meiner Partnerin am Herzen liegt finde ich eine Lösung um ihr auch ihre Freuden zu bescheren..
 

Benutzer166117 

Öfters im Forum
Dann soll er ihr gefälligst vorher ihren Spass bescheren.
Hör solche Aussagen immer wieder von Männern und halte sie für den letzten Mist. Das ist für mich eine oberfaule Ausrede. Wenn mir das Wohl meiner Partnerin am Herzen liegt finde ich eine Lösung um ihr auch ihre Freuden zu bescheren..
Off-Topic:
Komm mal nen bisschen runter, und hast du das "vielleicht" überlesen?
 

Benutzer28811  (32)

Meistens hier zu finden
Pantoffel1 Pantoffel1 glaube das war gar nicht wirklich an dich gerichtet, W wiler hat sich glaube ich mehr darüber aufgeregt, dass manche Männer eben sagen "Ätsch bin fertig jetzt hast du Pech" :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren