mein Freund guckt sich heimlich Nacktbilder anderer Frauen an...

Benutzer54735 

Verbringt hier viel Zeit
nicht schon mal auf den Gedanken gekommen, dass wir uns mit den Bilder erfüllen was wir von euch nicht bekommen.
Das ihr euer Hirn mal einschaltet und das ganze mal vernünftig hinterfragt – das ist ja für euch unmöglich – und warum das für euch unmöglich ist, dass will ich einfach nicht verstehen


Was erfüllt dir denn deine Frau nicht? Erfüllt es dich, wenn du andere nackt siehst?? Geben dir nackte Brüste auf den Bildern den Kick oder was??



Und ich glaube dein Hirn ist gerade ausgeschaltet, denn sonst würdest du nicht solch bescheuerten Absatz zum schluss schreiben. Ich glaube du bist einer der Gattung, die nur an sich denkt udn dann an die Freundin!
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Wäre mir ehrlich gesagt schnurpspiepsegal ob mein Mann sowas daheim auf seinem Rechner hätte oder net.
Genausogut könnten sich Frauen drüber aufregen wenn ihr Kerl ornaniert ist doch genauso bescheuert.

Ich wäre als Frau eher froh das ich net einfach nur ne Wichsvorlage wäre, so wie es dann diese Pin Up Girls sind.
Und vielleicht bist du ihm halt einfach zu wichtig um nur als Wichsvorlage herhalten zu müssen. :zwinker:

Ich denke solange der Mann weis wer seine Freundin ist und was er zuhause sitzen hat ist doch alles ok. Daran ändern auch paar Pornos oder Pinup Bilderchen nix.
Und mir könnte auch keine Frau erzählen, das ihre Gedanken nicht ab und an mal zu nem anderen Kerl abschwirren oder sie andere Kerle nicht auch Sexy findet. DIejenige die mir das weismachen will, der unterstelle ich schlicht das sie lügt.

Kat
 
A

Benutzer

Gast
Ich find Themen dieses Inhalts einfach nur lächerlich.

Fakt ist: Der Mann ist sehr stark audiovisuell gesteuert und schaut sich daher gerne hübsche Frauen an.

Ich finde es auch ziemlich link, wenn eine Frau sich dadurch erniedrigt fühlt, bietet doch eben dieser Wesenszug des Mannes den Frauen enorme Möglichkeiten. Models, Darstellerinnen für normale und erotische Filmproduktionen usw. usw......


Ich schau mir auch andere Frauen an. Nur, weil ich vielleicht vergeben bin, bin ich doch nicht blind. Sie guckt sich auch Kerle an. Warum auch nicht?
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
Vielleicht schon mal auf den Gedanken gekommen, dass wir uns mit den Bilder erfüllen was wir von euch nicht bekommen.

uuh, das wird sie bestimmt sehr trösten, sehr sensibel. schon mal auf die idee gekommen, dass es genau das ist, wovor die mädels angst haben? die bilder erfüllen die illusion von grenzenloser polygamie, den wunsch nach bestimmten, etwas unnatürlichen körperformen, vll. die lust auf irgendeinen fetisch. alles, was eine normale frau nicht bieten kann. und genau das stört die frau. dass sie für ihn nicht alles sein kann, dass sie unvollkommen für ihn ist, ihm zu wenig ist, dass sie nicht perfekt für ihn ist, nicht der mittelpunkt seiner aufmerksamkeit. davor hat sie natürlich angst. männern ist es oft völlig egal, ob sie perfekt für ihre partnerin sind, frauen wollen das unbedingt. also manche zumindest.
 
D

Benutzer

Gast
zum kotzen der satz, ehrlich! muss man(n) sich denn immer erst appetit holen, damit man zu hause einen hochkriegt???
echt klasse, da geilen männer sich an anderen frauen auf und wollen dann sex mit der freundin. das ist sooooo arm!!!

männer wollen immer alles: p.ornos und nacktbilder für die geilheit, und die freundin für gefühle und den sex. bieten euch eure freundinnen denn nicht alles?

mal eine frau auf der straße angucken - okay. kein thema. sowas finde ich nicht schlimm. umdrehen und hinterhergucken, wenn die freundin dabei ist, finde ich das scheiße.
und warum muss man(n) sich gezielt nacktbilder fremder frauen aus dem netz holen??

ich bin überzeugt davon, wenn wir bei jedem schönen mann auf der straße oder im internet anfangen würden zu sabbern und uns heimlich nacktbilder im netz angucken würden, dann wären die sprüche von wegen toleranz ganz, ganz schnell vorbei!

dauernd heißt es: wir männer sind halt so! hallo? ihr erwartet toleranz von uns, damit ihr euch woanders aufgeilen dürft und wir haben das bitte schön zu akzeptieren.
und wie ist es andersrum? wenn es der freundin doch wehtut, ist es so schwierig, das einfach sein zu lassen? dürfen wir keine toleranz fordern? haben eure triebe immer vorrang??

viele haben mit nacktbildern anderer frauen, die sich der freund anguckt, kein problem. das ist ja auch schön. aber vergesst doch bitte nicht, dass es auch frauen gibt, denen das einfach wehtut. WIR SIND EINFACH SO! :tongue:

nur weil es für euch männer so selbstverständlich ist kann es den freundinnen trotzdem ungemein wehtun. sind die anderen frauen, nur weil sie nackt sind, so wichtig, dass ihr es ganz einfach in kauf nehmt, dass eure freundinnen leiden?
ich glaube, ihr habt keine vorstellung davon, wie sehr frauen unter sowas leiden können....
aber euch ist es egal......weil männer ja nunmal so sind.......:wuerg:


War ich das etwa? :tongue:


@ smithers

Zum Thema die Bilder geben einem etwas, was einem die Frau nicht gibt. Da stimme ich klärchen voll und ganz zu. Ich rede mit meinem Freund sehr offen über Sex. Und über unsere Wünsche. Und wenn er sich jetzt Bilder gucken würde, dann... :ratlos:
 
B

Benutzer

Gast
Ich finde da wird viel zu viel hineininterpretiert. Ich glaube nicht dass du Angst haben brauchst dass er an andere Frauen denkt wenn er mit dir schläft. Und in ihm wird auch nichts sonderlich spannendes vorgehen. Glaub mir, Männer denken weniger als man glaubt, vor allem bei solchen Bildern.

Achtung, dämlicher Vergleich:
Stell dir vor du bist ein Auto. Dass er andere Autos ansieht heißt noch lange nicht dass er sich vorstellt in diesen zu fahren, oder gar bei dir auszusteigen und das Auto zu wechseln. Andere Autos gehören nun mal zu dieser Welt dazu. Ich wüsste keinen Grund warum man sich die nicht ansehen soll.

Außerdem zeigen Bilder ja nur Oberflächen, der Mensch der daruntersteckt interessiert bei diesen Bildern absolut nicht. Also kein Grund anzunehmen dass er dich weniger lieb hat wenn er sich Bildchen ansieht.

mfg Bogi
 

Benutzer19015 

Verbringt hier viel Zeit
@flatsch
Sage mal, hat jemand Keks gesagt, dass Du Krümel Dir erlaubst mich hier so anzugreifen – ist ja echt schon ein Dickes Ding ?! Wenn Du lesen könnest, dann hättest Du im näheren Kontext erkannt, dass ich keine Anspielungen auf mein eigenes Sexualleben geäußert habe, sondern der Threadstarterin ein potentielle Begründung für das Handeln eines Mannes gegeben habe – so ein wenig sollte man sich schon in der Psychologie und in der Interpretation der Texte auskennen, wenn man schon versucht mich anzugreifen. Deine Äußerungen beweisen mir, dass Du meine Threads hier nicht gelesen hast – mache es und formuliere dann deine Fragen.

Des weiteren möchte ich hier behaupten, dass meine Hirnkapazitäten um einiges höher ausfallen als deine. Es ist weder ein „bescheuerter Absatz“ nach unterliegt es Dir mich in eine Gattung einzukategorisieren. Ich denke mein Gattung ist klar und zur welche Kategorie ich somit gehöre dürfte auch klar sein. Du lehnst Dich hier ganz schön aus dem Fenster und unterstellst mir Egoismus – weit gefehlt. Aber so einfach strukturierten Menschen wie Dir fällt es leicht andere zu verurteilen als sich mit den Fakten auseinander zu setzen. Entweder begründest Du mal deine Aussagen – und deine Sicht der Dinge ist kein ausreichendes Argument oder Du unterläst es mich hier persönlich anzugreifen.

@ klärchen (glaube ich...)

Das ist endlich mal ein Argument, wo ich selber zugestehen muss, dass es sticht !

Aber dein letzten Satz empfinde ich als Mann genau anders herum. Ich versuche in vielen Dingen perfekt zu sein – vielleicht sogar zu perfekt – bin es aber nicht. Jedes Mal wenn meine Freundin enttäuscht von mir ist, dann fängt es im Hirnskasten gewaltig an zu arbeiten, um dieses Defizit einmalig werden zu lassen – zuviel zum Thema von „flatsch“ ich wäre egoistisch!

Stellt sich doch nun die Frage, warum „Frau“ vor dieser Diskussion mit dem Mann Angst hat. Auf der einen Seite kann ich ihre Angst verstehen, weil sie vielleicht denkt, dass ihr Mann gerne die Praktiken die auf den Bildern gezeigt werden auch von ihr wünscht .... aber wie ich schon gesagt habe, sie denkt es – in der letztendlichen Konsequenz weis sie es nicht – oder sehe ich das falsch?
Wenn sie es nun nicht weis, und sie sich das „denkt“, dann ist da doch eine Pauschalisierung zu erkennen – oder etwa nicht ? Warum pauschalisiert Frau aber ihren Mann so sehr ? Würde nicht eine faires Gespräch diese Sache ein für alle mal klären ? Also ich würde es begrüßen, wenn sich Frau auch mal dazu durchringen könnte – (natürlich gibt es auch Frauen die das machen – aber aus meinen Erfahrungen sind das nicht die Mehrheiten). Und wenn die Frau sagt, dass und das steht für mich überhaupt nicht zur Diskussion, dann wird Mann doch wohl nicht auf das schmale Brett kommen und es trotzdem fordern – also seine Frau unter Druck zu setzen. Wenn Mann das doch tun würde dann ist er für mich nicht der Mann wie ich ihn definiere, dann tituliere ich dieses Lebewesen als „Arschloch – und das mal nicht zu kleines ....“

Aber – nun mal Butter bei die Fische – ich will das ja nun auch verstehen was Frau nun ganz genau an dieser Sache anpiept – warum hat Frau Angst davor Mann mal anzusprechen was da so auf den Bildern gezeigt wird ?

Allerdings muss ich noch eines einräumen. Ich sage im ersten Beitrag von mir: Männer ist es meistens egal was auf dem Bild zu sehen ist – es geht nicht um die Person die dort abgebildet ist sondern um den eigentlichen Akt. In der Hinsicht braucht Frau doch eigentlich keine Angst haben vor den Praktiken die auf dem Foto zu sehen sind – oder ?
 

Benutzer44735  (40)

Verbringt hier viel Zeit
@ flatsch: ich danke dir :anbeten:
endlich mal ein mann, der nicht immer nur sagt, wir sind halt so, sondern sich einfach mal in die frauen hineinversetzen kann.

ich will hier niemanden angreifen.
aber ich finde es echt tarurig, wenn menschen sich bildchen angucken müssen, weil ihnen in der beziehung etwas fehlt. dann solltet ihr mit euren freundinnen über eure vorlieben reden!!
ihnen sagen, schatz, ich würde dich gerne mal in den und den klamotten sehen! fragt eure freundinnen doch mal, ob ihr nacktbilder von ihr machen könnt! oder wollt ihr einfach lieber fremde frauen sehen? ist das erotischer für euch als die eigene freundin?
reicht euch dann sowas auch nicht?

das sind jetzt keine provokativen fragen, sondern ganz ernst gemeinte. ich würde auch gerne sachliche antworten darauf haben.

ich mach doch lieber erotische fotos von meinem schatz als mir bilder anzugucken, die von leuten aus finanziellen gründen gemacht worden sind.
mit meinem freund verbindet mich doch viel mehr erotik als mit irgendwelchen typen aus dem internet. ist das bei euch nicht so?
und was erfüllen eure freundinnen denn nicht?

und warum muss die toleranz denn immer von den freundinnen ausgehen? warum toleriert ihr denn nicht, dass ein geliebter mensch sich sehr verletzt fühlt und euch deswegen bittet, es zu unterlassen? ist der trieb und das verlangen denn wirklich so stark?

nochmal, ich will niemanden angreifen. ich stelle solche fragen, weil ich das einfach mal verstehen will!
 

Benutzer10273 

Verbringt hier viel Zeit
War ich das etwa? :tongue:

könnte auch von mir sein, trifft meine meinung wort für wort!!

gott ich hasse es an jeder ecke nackte titten und mösen vorgesetzt zu bekommen.
und je mehr mir erzählt wird, dass männer einfach so sind, um so mehr hasse ich es!!
und ich hasse vergebene männer die sich da dran aufgeilen wenn sie wissen dass sie ihrer freundin damit weh tun!!!

ich find das einfach respektlos, verarschend und vor allem unnötig!
 
D

Benutzer

Gast
gott ich hasse es an jeder ecke nackte titten und mösen vorgesetzt zu bekommen.
und je mehr mir erzählt wird, dass männer einfach so sind, um so mehr hasse ich es!!
und ich hasse vergebene männer die sich da dran aufgeilen wenn sie wissen dass sie ihrer freundin damit weh tun!!!

ich find das einfach respektlos, verarschend und vor allem unnötig!

Oh jaaaa :anbeten: :anbeten: :anbeten: :eek:
 

Benutzer19015 

Verbringt hier viel Zeit
Und da sind wir doch wieder beim Thema was „klärchen“ meinte – Frau hat Angst mit Mann über solche Dinge zu reden – warum ist ja noch nicht abschließend diskutiert worden.

Des weiteren – meine Maus hat mir wirklich schöne und absolut sexy Bilder geschenkt – hochprofessionelle Bilder und das diese Bilder ihr vieles Abverlangt haben weis ich. Es ist gar nicht so einfach die Körperspannung so zu halten, dass es auf dem Foto gut aussieht.

Was mir aufgefallen ist: Wenn wir Männer sagen würden, Schatz zieh dies oder das mal an, dann ist das ja gar kein Probleme – es stellt sich nur die Frage – warum sollten wir das machen ? Ich sagte bereits eingangs, dass die Person auf dem Foto nicht primär ist – somit ist es auch egal was Frau an hat – die Erfahrung zeigt, dass die meisten Männer sich an den Akt „aufgeilen“ nicht aber an der Person. Ich versuche das mal herunterzubrechen auf ziemlich primitiver Art und Weise: „Geil wie die Frau gef**** wird.“
Das zeigt vielleicht in welche Richtung viele Männer denken ... Hieran ist vielleicht zu erkennen, dass es nicht darum geht, dass „Frau“ „Mann“ nicht reicht – es geht wiederum nur um den Akt an sich.
Wer sachlich fragtm bekommt von mir auch eine Antwort mit besten Wissen und Gewissen. Ich mag es nur nicht, wenn alles ohne Einschränkungen pauschalisiert wird. Daher auch meine vorstehend provokante Antwort ;-)

Und ob das so ist. Ich denke jeder Partner empfindet seine Frau / Freundin als erotischste Person auf der Welt. Das ist bei mir persönlich nicht anderes. Ich finde es einfach nur geil, wenn ich meine Freundin nackt sehe. Der Anblick ihres Körpers steht über jeder Person auf dieser Welt. Die Anmut und die Erotik, die sie auf mich mit ihrem Körper projiziert ist unbeschreiblich – sie ist für mich das größte und beste was mir jemals wiederfahren konnte – keine Frage. Aber es gibt zwei Seiten die man betrachten muss – und nein @flatsch , ich beschreibe mich nicht selbst:

Geilheit ist nicht gleich Geilheit (zumindest zeigt das meine Erfahrungen). Selbstverständlich geht wohl jedem der Sex mit dem eigenen Partner über alles – aber es wird wohl nicht von der Hand zu weisen sein, dass es so eine Art „spontane Geilheit“ gibt – und diese wird oftmals über die Bilder kompensiert – oder halt über anderen Phantasien. Ich gehe jetzt mal soweit zu behaupten, dass den meisten Männern der Sex mit dem Partnern viel lieber ist, als die Kompensation über bildliches Material.

Die Frage mit der Toleranz ist wiederum ein zweischneidiges Schwert – man könnte es auch umdrehen. Nach dem Motto: Warum wollt ihr einen geliebten Menschen in seiner sexuellen Selbstentfaltung einschränken. Gut --- richtig --- wenn nun beide Seiten auf diesen Standpunkt stehen bleiben, dann würde sich nicht mehr viel bewegen. Es ist und bleibt schon ein sehr schweres Thema, wo beide Seiten Rücksicht auf die Gefühle nehmen müssen. Aber ich stelle hier gerne noch mal die Frage: Warum gehen so wenige Frauen mit diesen speziellen Sorgen nicht zu ihrem Partner – woher kommt nun diese Angst ? Wenn der Partner die Bitte äußert, es doch zu lassen, dann sollte er es auch tun – oder es zumindest klar begründen warum er es nicht einsieht sich in diesem Bereich einzuschränken. Meine Maus hat es geäußert und ich respektiere ihren Wunsch und ich lasse es auch. Für mich eine Selbstverständlichkeit, obwohl es vielleicht sehr interessant wäre diese Bilderchen mal gemeinsam anzugucken und sich von den Idee der Bilder einfach mal leiten lassen. Es ist ja nicht so, dass es alles blanke Pornografie ist, die man dort sieht. Ich könnte mir vorstellen, dass viele Frauen daran sogar gefallen finden würden – aber es ist und bleibt so – wenn sich nicht einer bewegt, dann wird sich das Problem niemals lösen.
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Es sind bestimmt nicht alle Männer so. Meiner guckt sich z.B keine nackten Frauen an!
 

Benutzer19015 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Fresse – ich weis, dass ich nicht für jeden Mann hier spreche – ist das so schwer zu verstehen ? Ich sage es noch mal für „gerne überleser“ : Ich spreche für einen Teil der Männer – ich sage nicht, dass ich für mich spreche, noch sage ich, dass die von mir geäußerten Argumente auf mich zu treffen – ich bin auch kein „normaldenkender Mann und ich bin auch nicht der Standart, an dem sich die Männerwelt messen muss.“ Ich sage gerne nochmals – nur wenn sich zwei Seiten bewegen, gibt es eine Einigung in dieser doch mittlerweile nicht mehr fair geführten Diskussion.

Hier werden sauber ausformulierte Argumente aus dem Zusammenhang gerissen und das ist und bleibt nicht fair! Also meine Bitte – wenn hier die Tortenschlacht weitergehen soll, dann bitte die Argumente so weit es geht auch ausformulieren – ansonsten sind das meine letzten Zeilen die ich zu diesem Thema äußere ....*verzeifelbin*
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Meine Fresse – ich weis, dass ich nicht für jeden Mann hier spreche – ist das so schwer zu verstehen ? Ich sage es noch mal für „gerne überleser“ : Ich spreche für einen Teil der Männer – ich sage nicht, dass ich für mich spreche, noch sage ich, dass die von mir geäußerten Argumente auf mich zu treffen – ich bin auch kein „normaldenkender Mann und ich bin auch nicht der Standart, an dem sich die Männerwelt messen muss.“ Ich sage gerne nochmals – nur wenn sich zwei Seiten bewegen, gibt es eine Einigung in dieser doch mittlerweile nicht mehr fair geführten Diskussion.

Hier werden sauber ausformulierte Argumente aus dem Zusammenhang gerissen und das ist und bleibt nicht fair! Also meine Bitte – wenn hier die Tortenschlacht weitergehen soll, dann bitte die Argumente so weit es geht auch ausformulieren – ansonsten sind das meine letzten Zeilen die ich zu diesem Thema äußere ....*verzeifelbin*


Ich habe dich gar nicht angesprochen! :ratlos:
 

Benutzer33352  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Übertreibe ich ???

ja!

wenn ihr euch nicht jeden tag seht, ist es doch klar, dass er trotzdem das verlangen nach sex hat. ich glaub nicht, dass es ihm um die frauen speziell geht. eher um den sex, den sie verkörpern. würde mir keine gedanken machen.
 

Benutzer52592 

Benutzer gesperrt
Ich weiß nicht, ob du übertreibst. Kann sein, kann aber auch nicht sein. Wenn du ne sexy Frau bist, dann würd ich mir keine Gedanken machen.

Ich kenn das nur andersrum. Frau vegetiert gerne als Waschweib vor sich hin. Wenn ihr Mann dann sagt, du mach dich doch mal wieder schick für mich dann heißts nur: "Wieso sollte ich? Hab keine Lust"
... aber dann brauch man sich auch nicht wundern, wenn ihr Gatte irgendwann anderen hinterher guckt:ratlos:
 

Benutzer19015 

Verbringt hier viel Zeit
Ups wollte Dir auch keine Beule ins Blech fahren :tongue:

Paßte halt wie faust auf Auge - nix für ungut!
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
smithers; schrieb:
Aber – nun mal Butter bei die Fische – ich will das ja nun auch verstehen was Frau nun ganz genau an dieser Sache anpiept – warum hat Frau Angst davor Mann mal anzusprechen was da so auf den Bildern gezeigt wird ?
Allerdings muss ich noch eines einräumen. Ich sage im ersten Beitrag von mir: Männer ist es meistens egal was auf dem Bild zu sehen ist – es geht nicht um die Person die dort abgebildet ist sondern um den eigentlichen Akt. In der Hinsicht braucht Frau doch eigentlich keine Angst haben vor den Praktiken die auf dem Foto zu sehen sind – oder ?

also angenommen sie redet ganz sachlich mit und erfährt 1. er braucht ab und zu neue reize und nicht nur immer die selbe frau _> das wird ihr gefühl nicht verbessern, sie reicht ihm nicht. oder 2. er steht auf eine bestimmte praktik, die ihr nicht gefällt. auch dadurch wird sie sich nicht besser fühlen, denn es bleibt dabei, sie reicht ihm nicht, mit dem, was sie geben kann.
es hat immer was damit zu tun, dass sie nicht ausreicht. dabei ist es doch völlig egal, ob überhaupt irgendeine frau imstande wäre, ihm auszureichen (was ich mal bezweifle) oder ob er sich dabei nicht mal viel denkt. sie will, dass zumindest seine erregung sich auf sie und alles, was sie ihm geben kann, beschränkt. aber das wird nicht passieren, auch nicht, wenn man darüber redet. also ist dieses gespräch völlig sinnlos.

stell es dir so vor: du bist gegen den krieg. du denkst dabei an die vielen opfer, die zerstörung. der krieg beinhaltet für dich dinge, die einfach nicht passieren sollen, egal was geschieht. und dann redest du mit jemandem darüber und dieser erklärt dir, wie wichtig das für die industrie war oder auch wie böse der chef des angegriffenen landes war und dass der krieg deshalb nötig ist. findest du den krieg jetzt damit besser? ich glaube nicht.
der fette satz ist dabei wichtig. er soll sich nicht an anderen frauen erregen oder an den dingen, die sie tun. warum und wieso er es doch tut, ist völlig egal. was zählt, ist nur die tatsache, dass er es tut.

edit: smithers hat geschrieben, dass sie meisten sich mehr daran aufgeilen, was mit der frau gemacht wird, also nicht an ihr direkt und es habe damit nicht damit zu tun, nícht auszureichen. ich glaube mit dieser version hätte selbst ich nicht mal so das problem. allerdings weiß ich definitiv, dass mein freund sich fast nur posex filme anschaut. das hat er bei mir nicht. deshalb guckt er das und nervt mich ständig mit diesen sachen, was mir gewaltig stinkt. ergo reiche ich ihm sehr wohl nicht. denn posex und ich passen nicht zusammen. hätte ich gewusst, dass er diese vorliebe (während unserer beziehung) entwickelt...naja. ich wünschte, alle diese filme, wo sowas drin vorkommt, würden von der bildfläche verschwinden und er würde einfach vergessen, dass er da drauf steht. das ist so bedrückend.
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren