mein Freund guckt sich heimlich Nacktbilder anderer Frauen an...

Benutzer12529 

Echt Schaf
Aber mal so an die Leute die das machen,auch wenn sie ne Beziehung haben.Warum eigentlich?-Ists in eurer Beziehung so schlecht,dass ihr euch sowas reinziehen müsst?oder warum macht ihr das?
ich mach's, weil SB für mich einfach zu meiner sexualität gehört.

porno's sind da für mich ne sehhhr nette anregung, komme wenn ich mir mit pornos und co einheize bei der SB schneller als wenn ich aufs kopfkino zurückgreife. und zwischendurch brauch frau auch einfach mal nur schnell nen orgi :zwinker:
kopfkino hab ich deswegen aber noch lange nicht ausm programm gestrichen, ich mach's nur seltener als vorher.

ausserdem ist mein freund ja auch nicht immer gleich parat, wenn ich bock auf sex hab (geht auch wegen der entfernung schlecht).
und abgesehen davon ist mir manchmal einfach "nur" nach SB, aber nicht nach sex (eher selten).
 

Benutzer24318 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann das sehr gut nachvollziehen, ist fast so, als könnte ich geschrieben haben, was du schreibst. Ja, ich habs auch so in der Art, erlebt. Und zu dem Rest von wegen gute Beziehung usw.: Das läuft bei uns auch super. Ich bin auch nen schönes Mädel, mit dem er angeben kann und auf sexueller Basis bekommt er alles was er möchte und wie.
Klar, wenn dann sowas passiert, dass er sich irgendwelche Pornos oder einfach nur Fotos heimlich anschaut, [egal ob man nie drüber gesprochen hat oder vielleicht, wie bei mir sogar, deutlich gesagt hat, dass man das wissen möchte, falls er sowas macht (,dass es dann wahrscheinlich nicht mal ein Problem gewesen wäre)] stellt sich Frau solche Fragen [z.B. die, die du oben erwähntest], die sich wirklich jeder Mann mal stellen sollte, wie sich das wohl anfühlt.
Ich finds nicht übertrieben.
Rede mit ihm drüber, dass ist ein Vertrauensbruch und eine ziemliche Erniedrigung.
[Ich könnte noch viel mehr dazu schreiben, lass es jetzt aber lieber.]
 

Benutzer19015 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
da macht man eine Woche Urlaub und muss erstemal drei Steiten weiterlesen. Schade das meine Frage von Seite 12 nicht beantwortet worden ist - darauf wäre ich nun nämlich mal wirklich brennend interessiert. Aber mir scheint diese Frage kann von der Contra - Seite nicht beantwortet werden .... oder ?
 

Benutzer36193  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
da macht man eine Woche Urlaub und muss erstemal drei Steiten weiterlesen. Schade das meine Frage von Seite 12 nicht beantwortet worden ist - darauf wäre ich nun nämlich mal wirklich brennend interessiert. Aber mir scheint diese Frage kann von der Contra - Seite nicht beantwortet werden .... oder ?

also wenn du das meinst, was uns an son nem kerl halten ,,würde" (trifft ja eignt jetzt nicht ganz auf mich zu)
naja, bei mir käme es auf die sit an. ich finde, dass man in einer partnerschaft über alles reden können muss. auch, dass man den anderen vernünftig zu hört. meinungen respektieren und akzeptieren soll. ehrlich ist! und das man kompromisse schließen kann, dass halt die bedürfnisse des jeweils anderen nicht unterdrückt, übersehen oder verdrängt werden.
wenn mein partner mich auslachen würde, meine meinungen einfach egal wären und er nur das macht was ihm spaß macht ohne rücksicht... dann würde ich schon meine konsequenzen ziehen!
wenn man sich aber einig wird ist das doch prima.
mit meinem freund bin ich mir ja einig geworden, ich mein so kann ich das schon fast garnicht nennen, denn schon nach dem ersten gespräch ( und wir hatten viele und lange) meinte er, dass er mich versteht und er so eignt sieht, dass es für ihn nur gewohnheit war und ihn das eignt garnicht interessiert..und er das garnicht bräuche.
und wenn er hilfe bräuchte (wenn er onanieren würde), dann hätte er immernoch die nacktbildchen von mir und die würden ihm völlig reichen. er weiß auch, wenn er seine meinung mal ändern würde, dass er mit mir drüber reden kann. denn ich hab ihm immer gesagt, dass ich nicht will dass ers nur für mich nicht tut und seine bedürfnisse oder wünsche unterdrückt.
 

Benutzer19015 

Verbringt hier viel Zeit
Natürlich sollte man in einer Beziehung über alles reden KÖNNEN – meistens scheint dieses aber nicht der Fall zu sein. Persönlich teile ich deine Meinung voll und ganz – ohne wenn und aber. Aber wie es mir es mir scheint, haben viele Frauen ein akutes Problem damit, dass es teilweise Männer gibt, die sich die entsprechenden Bilder angucken – und dabei zugegebner Weise Spaß dran haben, aber auf das wollte ich nicht hinaus ....
Kompromisse schließen – das ist eigentlich das Stichwort. Wie soll man Kompromisse schließen, wenn Mann sofort in diesem Bereich „niedergeschossen“ wird – sprich es keine Grundlage für einen Kompromiss gibt. Es gab hier Stimmen, dass der Freund nur „ihr“ gehören würde – es hat neben dem Freund nichts weibliches zu existieren. Ich sauge mir das ja hier nicht aus den Fingern, sondern das sind die Kernaussagen einiger Personen hier. Es wird also ein Besitzanspruch gestellt – und aus meiner Sicht lässt sich eine Kompromiss nur schwer aushandeln, wenn von vornherein gesagt wird, dass es keinen Spielraum für solche Dinge gibt.
Leider hat sich genau dieser Personenkreis nicht zu meiner Frage geäußert. Im Gegenteil, sobald die entsprechenden Personen mit für sie schweren Argumenten konfrontiert wurden, sind sie abgetaucht und haben nur noch unkonstruktiv in die Runde gebissen – ich glaube nicht, dass da auch nur ein Ansatz für einen Kompromiss besteht. Es zählt nur ihre Meinung und keine Andere – es hat so zu geschehen wie sie es wollen, Abweichung sind nicht möglich. Wenn es nicht so umgesetzt wird, dann wird rumgeschmollt. Darum frage ich hier nochmals, warum trennen sie die Mädels nicht von so einen schrecklichen Mann ?

Leider kenne ich die Klientel von Personen nur all zu gut. Entweder so wie sie sagen – oder rumschmollen bis ins nächste Jahrtausend – jede Diskussion in dieser Richtung wird abgeblockt – Begründungen gibt es keine. Das sexuellen Leben hat genau nur dann zu erfolgen, wenn sie es wünschen, spontane Lust oder einfach mal aus Liebe den anderen einen gefallen tun gibt es nicht. Entweder Du tanzt nach der Pfeile oder es gibt die totale Eiszeit –..... Es wäre wünschenswert, wenn viele weibliche Wesen so denken würden wie Du – da erkennt man noch Gesprächsbereitschaft und nicht nur blanke Ignoranz. Ich für meinen Teil habe es aufgegeben gegen diese Windmühlen anzukämpfen. Trotz großer Gesprächsbereitschaft, diverse Versuche einer Diskussion (und mein Standpunkt ist sicherlich nicht statisch) hat es mir nichts anderes eingebracht als Vorwürfe und verbale Angriffe. Ich bin überzeugt, dass ein offenes Gespräch alles klären kann, dass selbst die Sache der „visuellen Anreize“ gemeinsam lustvoll ausgenutzt werden kann ...... aber, Du sagtest selbst, die Bereitschaft für einen Kompromiss muss einfach vorhanden sein – und das ist sie nicht bei vielen Personen.
 

Benutzer20620 

Verbringt hier viel Zeit
@Smithers

Dein Beitrag trifft es genau!
Man wird diese Sorte Frauen auch nicht ändern können. Das einzigste vernünftige,was Männer tun sollten ist um diese kompromißlosen Frauen einen Bogen zu machen. Denn meine Erfahrung zeigt mir,daß sich im späteren gemeinsamen Leben dies auch auf andere Bereiche (Kindererziehung,Anschaffungen usw) ausdehnt.
Ich kenne genug Männer in meinem Alter,die mittlerweile resigniert haben. Und das meiste abnicken,was ihre "Madam" so will,nur um Streit,Zickereien und Geschmolle aus dem Weg zu gehen. Eigentlich traurig,denn man hat nur ein Leben.
 

Benutzer19015 

Verbringt hier viel Zeit
Tja, das mit dem „Bogen machen“ ist glaube ich der zweite Knackpunkt der ganzen Sache. Solche Dinge bekommt man nur dann mit, wenn man schon eine gewisse Zeit gemeinsam durchs Leben geht. Würde Mann es vorher wissen, ich glaube so manche Beziehung würde erst gar nicht entstehen. Ich bin übrigens nicht wesentlich jünger als deine Person – uns trennen 4 Jahre ....
Mmh - resigniert habe ich zumindest in diesem Bereich. Nicht das hier einer auf den Gedanken kommen sollte, meine Maus sei der Absolute Drachen – das stimmt definitiv nicht – aber es gibt bei uns Bereiche, die werden – zu meinem Bedauern – komplett ausgeblendet. Eine Diskussion von meiner Seite aus ist und bleibt sinnlos – hier muss sich der Gegenpart bewegen. Und das ist auch eigentlich der Kern meiner Meinung von Anfang an. Wenn Frau ein Problem mit dem Verhalten des Mannes hat, dann muss es einfach andiskutiert werden – es wird kein Weg da herum führen. Und nun muss sich jeder selbst die Frage beantworten, wie er auf das „Ansprechen“ reagiert – eine kompromisslose Haltung – wie hier von einigen klar geäußert worden ist – wird das Problem nicht lösen, sondern nur noch fokussieren. Es wird sich immer wieder im Kreise drehen ..... Und nun kann man sogar weiter denken ..... Mittlerweile scheint es immer klarer zu sein, ein gutes Sexualleben ist einfach nur gut für die Beziehung. Faustformel: Guter Sex, Beziehung ausgeglichen – schlechter Sex, zuwenig Sex –Beziehung belastet. Diese Belastungen führen dann allzu oft zur Untreue oder zur Zerrüttung der Beziehung. Es muss also doch in meinem Sinne sein, stets auf der Suche nach einem Kompromiss zu sein. Aber warum ist diese Einsicht nur so selten da – warum ??? Ich kann es nicht verstehen ? Handle ich also gegen die erklärte „Sexuelle Gemeinsamkeit“ belaste ich meine Beziehung, verdreht man sich, dass man dem Partner gerecht wird, ist das eine Art Verdrängung und diese wird der Beziehung auch nicht gut tun .... wie man es dreht, es läuft auf den Kompromiss raus – oder zumindest auf die Tatsache, dass man solche Themen in Ruhe diskutieren sollte .....
 

Benutzer56059 

Verbringt hier viel Zeit
Ziemlich altes Thema aber naja,
wenn ich mir die ersten Beiträge so durchlese und die Statements einiger Leute (meist Frauen) ansehe, krieg ich echt die Krise. Ich hab schon so einiges mitmachen müßen und zeige immer sehr viel Verständnis für das weibliche Geschlecht. Es braucht viel Geduld um nachvollziehen zu können wie eine Frau denkt, und es ist für einen Mann wahrlich nicht einfach. Genau wie es umgekehrt der Fall ist.

Männer sind sehr einfach gestrickt, sie machen sich um vieles einfach keine Gedanken. Und das nicht weil sie rücksichtslos oder gleichgültig sind, nein .. sondern weil es einfach nicht notwendig ist. Männer denken logisch, handeln logisch und versuchen stets die Probleme die vor ihnen liegen bestmöglich zu lösen.

Das Stichwort ist Toleranz...
Es gibt nunmal in unserer Natur gewisse Dinge die man einfach nicht ändern kann. Weswegen ich auch den Spruch "Männer sind so" eigentlich recht gern verwende. Männer und Frauen sind zwei verschiedene Wesen, sie denken anders, sie handeln anders, sie fühlen anders. Das ist der Grund warum es diese Typisch Mann, Typisch Frau Stories gibt und warum sich Frauen und Männer so oft gegenseitig nicht verstehen.
Irgendwo wurde das Buch "Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken" empfohlen, und dies werde ich an dieser Stelle wiederholen. Es ist ein echt hervorragendes Buch um das Wesen Mann und das Wesen Frau besser zu verstehen.

Wir sollten lieber versuchen unseren Partner besser zu verstehen und ein wenig mehr zu tolerieren als nur mit Vorwürfen und Verständnislosigkeit um uns zu werfen. (Und das gilt für beide Seiten).

Wenn eine Frau sich nun wirklich stark verletzt und erniedrigt fühlt weil sich ihr Freund Pornos anschaut, dann sollte sie die Vernunft aufbringen und darüber mit ihm sprechen. Klip und klar ihren Standpunkt und die Situation erklären und versuchen eine Lösung zu finden.

Aber um mal auf speziell dieses "Nacktbilder anguck" Thema einzugehen hier mal ein paar Fragen und Antworten:

Schaut mein Freund ich gerne Nackte Frauen an?: Ja tut er
Warum?: Weil ein Mann sich gerne schöne Dinge ansieht, nackte Frauen sind schön.
Schaut mein Freund sich gerne schnelle Autos an?: Ja tut er
Warum?: Weil ein Mann sich gerne schöne Dinge ansieht, schnelle Autos sind schön.
Reiche ich meinem Freund nicht weil er sich andere Frauen ansieht?: Doch du reichst deinem Freund absolut, das er sich andere Frauen ansieht hat nichts aber auch gar nichts mit dir zu tun.
Findet mein Freund die Frauen auf den Bildern geil?: Ja tut er
Liebt mich mein Freund nicht mehr?: Doch er liebt dich
Warum tut mein Freund mir das an das er sich sogar andere Frauen ansieht wenn ich es mitkriege?: Weil ein Mann sich nunmal gerne schöne Frauen ansieht, das hat weder was mit dir zu tun noch möchte er dir damit irgendwas sagen. Ein Mann denkt sich nichts dabei sondern sieht sie sich einfach gern an. Er liebt dich noch, er findet dich noch begehrenswert, und er will nur mit dir glücklich sein.
Denkt mein Freund beim Sex an die Frauen auf den Bildern?: Ja vielleicht gelegentlich.
Oh mein Gott wie kann er sowas tun?: Das ist belanglos, er betrügt dich nicht, er will nur dich glücklich machen und dich lieben.
Woran denkt er dann beim Sex?: Beim Sex denken ist nicht grad eine Stärke des Mannes, das Gehirn schaltet sich meist nach dem Orgasmus erst wieder auf Normalbetrieb. Ein "moderner" Mann ist stets darum bemüht seine Freundin/Frau glücklich zu machen und zu befriedigen. Je mehr Resonanz er bekommt das es euch gefällt, desto geiler wird er. Es ist ein hartes Training nicht zu früh zu kommen oder seine Errektion zu verlieren. Beim "modernen" Mann steht der Orgasmus und das Wohlgefühl der Frau auf Priortätsstufe 1. Woran er denkt ist belanglos.
Onaniert mein Freund heimlich?: Mit Sicherheit tut er das.
Warum tut er das?: Wenn er 1 Woche nicht abspritzt kann es bei einigen zu Hodenschmerzen kommen. Andere sind Orgasmus süchtig und halten einfach so nicht durch.
Schaut sich mein Freund Pornos beim onanieren an?: Ja tut er
Wie kann er sich sowas ekliges ansehen?: Ein Mann findet das nicht eklig, beim onanieren geht es schlicht nur um den Orgasmus und ein Porno ist erregend und führt somit schneller zum Ziel.
Er verletzt meine Gefühle dabei, warum tut er das?: Er tut das nicht mit Absicht, das er es versucht zu verheimlich ist der Beweis das er deine Gefühle nicht verletzen will. Er weiß wie du als Frau darauf reagieren würdest und will dich damit nicht belasten.
Warum tut er das denn überhaupt erst? Er soll das gefälligst lassen: Dann sprich mit ihm darüber und sag das du damit ein Problem hast und erklär ihm genau warum du damit ein Problem hast. Männer sind zwar gute Problemlöser, aber nur wenn sie auch ein Problem erkennen können. Einfach nur zu sagen ich will das nicht wird da nicht ausreichen.

Männer und Frauen denken einfach anders.
Männer können es nicht verstehen warum Frauen was dagegen haben wenn "er" sich andere nackte Frauen ansieht. Sie denken sich: Was ist so schlimm daran ?
Frauen können es nicht verstehen wieso Männer nicht merken was sie damit anrichten.

Sich gegenseitig zu verstehen und die Denkweise des anderen ein wenig mehr zu akzeptieren, das würde so manche Auseinandersetzung verhindern.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit

Liebe Grüße
Daniel
 

Benutzer36193  (34)

Verbringt hier viel Zeit
@daniel...
Denkt mein Freund beim Sex an die Frauen auf den Bildern?: Ja vielleicht gelegentlich.
Oh mein Gott wie kann er sowas tun?: Das ist belanglos, er betrügt dich nicht, er will nur dich glücklich machen und dich lieben.
-sry aber irgendwie find ich diese aussage nicht sonderlich super, dass er nur für mich, damit ich glücklich werde, bei unserem gemeinsamen sex an andere nackte weiber denkt. da seh ich keine logische erklärung.
und auch du sagst wie viele andere: männer sind so! <- verallgemeinerung, ist totaler quatsch, es gibt solche und solche.
genau wie die aussage: blondinen sind dumm...stimmt auch nicht.
ACH ja und das mit den hodenschmerzen ist quatsch, das wird dann wohl die ausgefallene gewohnheit sein die fehlt. genauso wie samenstau... hab ich alles nachgelesen, überschüßiges wird bischen bei feuchtenträumen abgesondert und der rest wird wieder abgebaut. muss die seite nochmal raussuchen wo ich das gelesen habe..

@smithers
danke erstmal^^, sind wir wohl doch noch auf denselben punkt gekommen^^
naja ich will meinen freund auf garkeinen fall irgendwie als besitz ansehen, dann hätte ich ja irgendwie nichts mehr von seiner persönlichkeit und alles...
naja, nur bin ich auf einer seite halt der meinung, dass ich es persönlich absolut nicht mag mit den bildern und es mir natürlich am liebsten wäre wenn der kompromiss dann schon nach meinen gefühlen ausgeht. aber ich bin keine die dann sagt: ich will so, ich will dies, mach das usw. ich bin dann eher diejenige, dass ich ihm sage, was ich dabei fühle und wie ich das sehe, aber zum größten teil frag ich nach: warum, brauchst du das, gefällt dir das, gehört es für dich einfach zu deiner persönlichen sexualität, möchtest du wirklich das nicht gucken usw... also ich will meinen freund da verstehen und nicht nur meine meinung durchbringen. da mein freund bei den gesprächen sich natürlich auch gedanken gemacht hat, und ihm aufgefallen ist das das nur gewohnheit war und er das nicht braucht usw( schrieb ich ja alles schon)
sind wir uns natürlich einig geworden.
nun hab ich leider und ich betone das ,,leider" keine erfahrung andersrum gemacht, ich weiß nicht wie es genau ablaufen würde wenn er sich anders entschieden hätte oder anders als ich denken würde. ich weiß nur, dass wenn es so gewesen wär und er meine meinung unterdrückt hätte, ihm das alles völlig egal gewesen wäre und kein schritt in meine richtung gemacht hätte...hätte ich meine konsequenzen gezogen, denn in einer liebe muss man einfach auch dem partner zuhören und eben verstehen wollen. ich find das total schlimm, wenn man in gewissen themen die gefühle, wünsche, meinungen oder träume des anderen nicht mal anhört und sich nichtmal gedanken dazu macht...und das finde ich sehr wichtig in einer partnerschaft, ohne dem seh ich da auch kein großen sinn dann in der beziehung.
wie ich schonmal sagte, ich hab damit eignt kein problem mit ihm zusammen pornos zusehen oderso, da haben wir ja dannbeide was von.


achja und ich hab noch eine frage an dich: du schriebst glaub ich ein paar seiten zuvor, dass du es auch für deine freundin sein lässt, o.ä.?! verbesser mich wenns nicht stimmt^^. wie war das denn da bei euch? fandest du es nicht schlimm für sie zulassen? oder würdest du doch ganz gern... würd mich interessieren mal eine männliche aussage dazu zuhören...


falls ich irgendwie unverständlich oder bischen wirr warr geschrieben hab, oder meine meinung wieder komisch darstelle-hab wenig zeit, verzeiht mir^^
 

Benutzer19015 

Verbringt hier viel Zeit
also als aller erstes:

@, denn in einer liebe muss man einfach auch dem partner zuhören und eben verstehen wollen. ich find das total schlimm, wenn man in gewissen themen die gefühle, wünsche, meinungen oder träume des anderen nicht mal anhört und sich nichtmal gedanken dazu macht...und das finde ich sehr wichtig in einer partnerschaft, ohne dem seh ich da auch kein großen sinn dann in der beziehung.

So – und nur so kann es laufen. Jedes Wort kann ich hier nur unterschreiben – und nicht nur jedes Wort einfach alles!!!

Um deine Frage zu beantworten. Ja, ich habe es sein gelassen für meine Freundin. Ich habe das aus tiefer Zuneigung und Liebe getan. Allerdings wurden mir teilweise gewaltige Vorwürfe gemacht, die im innersten von mir etwas zerbrechen lassen haben. Es ist definittief so, dass seit diesem punkt die Beziehung extrem stark belastet wurde. Es waren zum Teil sehr unfaire Vorwürfe gemacht worden. Mir ist mittlerweile der Grund bekannt, sie wusste einfach nicht, wie sie mit dieser Sache umgehen sollte. Sie hat es auch eingeräumt, dass sie diese Sache falsch angegangen ist – natürlich trage ich auch eine Schuld an dem ganzen, ich hätte ihre Aussagen vielleicht anders werten sollen – vielleicht nicht als Aufforderung zu Rechtfertigung, sondern vielleicht nur als „Interessensfrage“ – aber ich habe die Situation tausend mal durchdacht – eine andere Werte als „Direkter Angriff auf meine Persönlichkeit“ kam aber jedes Mal daraus. Sie hat mich verurteilt, anstatt die Frage nach dem „Warum“ zu beantworten – oder zumindest es zu versuchen ...
Auf die Frage ob es mir schwer viel: Nein, es viel mir nicht schwer, aber solche Bilder können auch andere Zwecke erfüllen. Sie können auch zur Kompensation eines fehlenden Sexlebens dienen. Zugegeben, es überkommt einen manchmal die Lust, aber man hat ja zwei Gesunde Hände .... schade ist nur, dass ich nichts dabei an meine Freundin denke, sondern einfach schlicht und ergreifend an überhaupt nix denke. Hauptsache die Lust geht wieder weg – mehr waren die Bilder für mich auch nicht. Sie waren Mittel zum Zweck um schneller ans Ziel zu kommen. Nun ja, Bilder gibt es jetzt nicht mehr, nun ist es nur noch ein Mechanismus, der Betätigt wird, um Befriedigung zu erlangen ...

Auf die Frage ob ich es nochmals machen wollte: Nein, ich würde mir viel lieber wünschen, dass dieser Schwarze Fleck aus unsere Beziehung verschwinden würde, und wir langsam aber sicher mal ein vernünftiges Verhältnis zum Thema Sexualität bekommen würden – aber davon sind wir meilenweit entfernt – leider. So ist und bleibt dieses ein taburisierters Thema – und das wo Sex doch soviel Spaß machen kann, wenn man ihn doch endlich mal wieder gemeinsam genießen könnte, ohne dass es jedes Mal wieder zu einer Prinzipiensache verkommt. Ich hoffe einfach mal, dass es nicht nur beim Wunsch bleibt, sondern es wirklich mal eintritt. Ich weiß selbst, dass die Lösung dieses Problems auch zu einem großen Stück an mir hängt, aber ich sehe es mal so: Ich habe aufgehört mit den Bildern zu gucken, nun könnte sie ruhig mal ein Schritt auf mich zu tun, und darauf warte ich jetzt seit über zwei Jahren. Glaube mir, als Mann ist es auch nicht gerade toll, immer zurück stecken zu müssen. Nur Sex zu haben, wenn sie es möchte und dann bitte auch nur den Sex nach festgefahrenen Muster. Ich gebe gerne zu, dass ich teilweise ziemlich frustriert bin – aber dieses nicht ohne Grund....
Vielleicht erklärt das auch, warum ich so ziemlich am Anfang dieses Therads „verrat“ geschrieen haben. Ich bin der festen Überzeugung, dass die Verhaltensweise meiner Maus nicht nur für sie gilt, sondern für eine große Anzahl von weiblichen Wesen. Ich nehme mir dieses Urteil einfach mal heraus, weil ich in im Bereich Verhalten und Verhaltensforschung kein „ganz blöder“ bin. Auch die Reaktionen von manchen hier passte zu hundert Prozent in das Muster. Und daher habe ich auch keine Gelegenheit ausgelassen Benzin ins Feuer zu kippen, damit vielleicht auch mal Verständnis für die andere Seite wächst. Aber man hat es gemerkt, für jedes Argument gab es ein Gegenargument – die Geschütze wurden immer größer – keiner wollte auch nur ein Stück seine Bastion aufgeben. Was soll Mann also tun ? Mehr als auf den Präsentierteller zu stellen und alle „Waffen“ abzulegen kann man nicht. Dann ist man doch irgend wann mal rauf angewiesen, dass die Andere Seite Dir nun entgegen kommt....
Vielleicht lässt das nun meine Position ein wenig Klarer werden auf welcher Seite ich nun genau stehe und wie ich das ganze sehe. In meinen Augen mache ich es mir bestimmt nicht zu einfach ....
 

Benutzer49043  (38)

Verbringt hier viel Zeit
wenn er im "wahren" Leben einer solchen Frau begegnet wird er sich kaum Scheuklappen aufsetzen, wir haben viel Streit deswegen.... Ist jeder Mann so, oder kann ich noch hoffen???

klar wird er mal kucken... aber sehs doch so... bisher ist er, bei allem was er gesehn hat, ist er trotzdem bei dir geblieben... das bedeutet, daß du beim knockout wettbewerb immer gewonnen hast

mach dir nicht so viel draus... wie es ja auch schon gesagt wurde: solange er unterwegs sich nur appetit holt (guckt), aber zuhause isst (dir treu ist) ist doch alles in bester ordnung, oder nicht?
 

Benutzer36193  (34)

Verbringt hier viel Zeit
@ smithers
hmm... also das find ich ja dann nicht so in ordnung, also ich mein ich würds nicht wollen das es so läuft! wenn ich keine lust mehr auf sex oderwas habe, dann ist es ja verständlich das der partner sich bischen nach anderer hilfe unguckt um nicht ,,unglücklich" durch die gegend zu laufen. denn das schadet ja dann auch der bezi. und ich würd ja nicht wollen, dass er wegen mir nur unglücklich ist.
bei uns ist das eher anders, mein freund meinte heute sogar zu mir: bor... manchmal glaub ich du bist sexsüchtig :grin: ... du lauchst mich vlt manchmal aus, da kann ich 3 tage nimmer :grin:.
ich bin eher diejenige die bei uns immer neue sachen reinbringt und sehr aktiv ist in neuen stellungen und so^^
also unser sexleben ist gut in fahrt^^
meinst du du kannst denn immer so weiter machen? versteht deine freundin dich garnicht? ich mein sie muss doch sehen dass du es für sie extra aufgegeben hast und auch mal bischen an deine bedürfnisse denken....
hmmmm...schwierige sit irgendwie,
sry hab grad nicht viel zeit :smile:
 

Benutzer19015 

Verbringt hier viel Zeit
In der Tat schwierige Situation, aber es ist ja nicht so, dass nur sie die Schuld trägt. Ich denke zu diesen Dingen gehört – wie beim Sex – stets zwei Leute. Sie will bestimmt auch nicht, dass ich „unglücklich“ durch den Tag laufe – aber wir müssen uns selbst eingestehen das wir in diesem Bereich ein echtes Problem haben – und das muss gelöst werden. Ich denke, wir beide sind nicht glücklich in der momentaneigen Situation – wir sollten auch dringendst darüber reden – aber die Seiten sind echt festgefahren. Alleine die Ansprache dieses Themas fällt uns nun beide ziemlich schwer – wir waren beide nicht sehr nett zu einander. Ich habe mich stark angegriffen gefühlt – und habe sie dem entsprechend auch angegriffen. Resultat der Geschicht: Wir trauen uns nicht darüber zu reden, weil jeder den anderen nicht wieder weh tun möchte. Vergleiche es mit einem Spaziergang im Mienenfeld – auch nicht gerade lustig ....

Sexsüchtig – das bin ich momentan auch. Muss wohl am Wetter liegen, aber wenn nichts läuft, dann muss ich mich damit abfinden, dass das Spiel wohl wieder „Fünf gegen Willi“ heißen wird ....

Auch wenn der Sex in manchen Situationen nicht richtig toll ist, so hat sie mit Sicherheit auch genug Gründe sich über mich zu beschweren. Und abgesehen von dieser Sache, führen wir eine sehr gute ausgeglichene Beziehung, die nun bereits mehr als 6 Jahre hält. Tja, damit meine Freundin mich versteht, muss wohl noch sehr viel geklärt werden – aber ich bin der festen Überzeugung, sie bemüht sich und ich tue es auch – wir werden das Problem knacken, denn wenn ich mir überlege, wie es so ziemlich am Anfang der Beziehung war ..... da will ich wieder hin ..... *träum*

Naja, entweder sind es gemeinsame Bedürfnisse – oder es sind halt keine Bedürfnisse. Das finde ich auch ein wenig traurig, weil das eine oder andere mal ich mir das eine oder andere doch mal wünsche, aber ich kann nichts machen – und ich würde sie niemals bedrängen – daher Augen zu und wenigstens davon träumen ....
 

Benutzer56054  (34)

Kurz vor Sperre
In der Tat schwierige Situation, aber es ist ja nicht so, dass nur sie die Schuld trägt. Ich denke zu diesen Dingen gehört – wie beim Sex – stets zwei Leute. Sie will bestimmt auch nicht, dass ich „unglücklich“ durch den Tag laufe – aber wir müssen uns selbst eingestehen das wir in diesem Bereich ein echtes Problem haben – und das muss gelöst werden. Ich denke, wir beide sind nicht glücklich in der momentaneigen Situation – wir sollten auch dringendst darüber reden – aber die Seiten sind echt festgefahren. Alleine die Ansprache dieses Themas fällt uns nun beide ziemlich schwer – wir waren beide nicht sehr nett zu einander. Ich habe mich stark angegriffen gefühlt – und habe sie dem entsprechend auch angegriffen. Resultat der Geschicht: Wir trauen uns nicht darüber zu reden, weil jeder den anderen nicht wieder weh tun möchte. Vergleiche es mit einem Spaziergang im Mienenfeld – auch nicht gerade lustig ....

Sexsüchtig – das bin ich momentan auch. Muss wohl am Wetter
liegen, aber wenn nichts läuft, dann muss ich mich damit abfinden, dass das Spiel wohl wieder „Fünf gegen Willi“ heißen wird ....

Auch wenn der Sex in manchen Situationen nicht richtig toll ist, so hat sie mit Sicherheit auch genug Gründe sich über mich zu beschweren. Und abgesehen von dieser Sache, führen wir eine sehr gute ausgeglichene Beziehung, die nun bereits mehr als 6 Jahre hält. Tja, damit meine Freundin mich versteht, muss wohl noch sehr viel geklärt werden – aber ich bin der festen Überzeugung, sie bemüht sich und ich tue es auch – wir werden das Problem knacken, denn wenn ich mir überlege, wie es so ziemlich am Anfang der Beziehung war ..... da will ich wieder hin ..... *träum*

Naja, entweder sind es gemeinsame Bedürfnisse – oder es sind halt keine Bedürfnisse. Das finde ich auch ein wenig traurig, weil das eine oder andere mal ich mir das eine oder andere doch mal wünsche, aber ich kann nichts machen – und ich würde sie niemals bedrängen – daher Augen zu und wenigstens davon träumen ....

Also nachdem ich nun etwas gelesen habe ich schlucken müssen.Was ist mit der Hälfte der Frauen bitte los. "lass ihn doch macht dir nix draus is doch ok so lange er nicht blablabla." A; So lange er nicht.. das ist ein satz der selten so aufhört den es hört so auf"es fängt klein an und endet groß"

B; Wir frauen lassen uns genug gefallen.
C; finde ich die Ausage "vollprogramiert" lächerlich oder sind alle weiber vollprogramiert "wenn die weiber periode haben sind sie oft zickig" plötzin es ist nicht jedes mädl gleich genau so wenig männer. Der eine guckt pono der andere der hat was er braucht er ist zufrieden!
Und es hat sehrwohl was mit der liebe zutun ob man nun porno nackte weiber was auch immer guckt oder mitmacht.
D; Wenn euer Freund zuerst ein nacktes bild guckt hat das A; sehrwohl ein hintergedanken sonst guckt er es nicht.
Man geht nicht ohne grund in einen strip lokal. Wohl angemerkt STRIP und nicht einfach ne disco.
E; Es gibt solche und solche! Es sind net alle gleich und denken auch net gleich. Daher ist es weder vorprogrammiert noch kann man es vorhersehn.

"das bin ich momentan auch. Muss wohl am Wetter liegen, aber wenn nichts läuft, dann muss ich mich damit abfinden,"
Find eine gute ausage. Bei manchen frauen hier wäre das so" hab ich keine lust zum sex dann darf er sich ne andere frau anguckn und sich geil machen"
Wenn mein freund grad keinen bock auf sexuelle nähe hat dann muss ich das aktzeptieren und nicht zum nächsten rennen und ihm anwiddern oder zum porno kreifen. Das tun meist die Solo-gänger aber die haben wenigstens ein grund Sie sind solo!!

Frauen hier ihr müsst a bissl härter werden. Ihr würdet euren freund wohl alles ergehen lassen und sagen tut doch jeder.!
untreu ist auch nicht jeder Manns sache. Weil eben es unterschiedlich ist und es auf die beziehu. ankomt.
Mag sein das ich viel geschrieben habe´aberdas wars mir jetzt wert.
 

Benutzer24178  (37)

Verbringt hier viel Zeit
B; Wir frauen lassen uns genug gefallen.
also ich weiß ja nicht wie dein freund dich behandelt aber mein trägt mich auf händen...also das argument zieht bei mir nicht
C; finde ich die Ausage "vollprogramiert" lächerlich oder sind alle weiber vollprogramiert "wenn die weiber periode haben sind sie oft zickig" plötzin es ist nicht jedes mädl gleich genau so wenig männer. Der eine guckt pono der andere der hat was er braucht er ist zufrieden!
Und es hat sehrwohl was mit der liebe zutun ob man nun porno nackte weiber was auch immer guckt oder mitmacht.
das seh ich auch so jeder mensch ist anders...das bedeutet aber auch, dass ich das anders sehe als du...für mich ist kucken nicht dasselbe wie mit anderen zu poppen...ich hab da eine bekannte die läuft immer halb nackt mit nen riesen ausschnitt rum,...sogar ich kuck der (UNfreiwillig !!!!) in den ausschnitt...da kann ich meinen freund auch nich vorschreiben rede nich mehr mit der..wäre es nicht schlimmer wenn dein freund beim runterholen an ne bekannte denkt? ...da ist es nämlich wesentlich wahrscheinlicher das aus dem nur kucken mehr wird?...
ne pornodarstellerin wirst du hingegen selten abends in ner bar treffen. nur mal so anmerk...das beste is du läßt deinen freund garnicht mehr haus...dann kann er auch nicht mehr fremdgeh/ ähm fremdkucken
D; Wenn euer Freund zuerst ein nacktes bild guckt hat das A; sehrwohl ein hintergedanken sonst guckt er es nicht.
Man geht nicht ohne grund in einen strip lokal. Wohl angemerkt STRIP und nicht einfach ne disco.
tja sieht so aus als würdest du einen tag vor deinen hochzeit mit deinen freund schlußmachen müßen...da wird er nämlich möglicherweise ne striperin sehen...und das ist ja dasselbe wie fremdgehen
E; Es gibt solche und solche! Es sind net alle gleich und denken auch net gleich. Daher ist es weder vorprogrammiert noch kann man es vorhersehn.
genau ...es gibt solche und solche

ich bin im moment grade das gegenteil vom sexsüchtig...ich könnte eigentlich den ganzen tag schlafen...mein freund kuckt sich deswegen jetzt keine pornos an ...sondern geduldet sich einfach bis ich auch mal mag...oder macht kerzen an legt romantische musik auf ...

gruß schaky

ps:eigentlich sind pornos garkein thema bei uns und ich will auch garnich mit meinen freund darüber diskutieren...darf er ankucken wenn er will...und gut ist..es gibt im übrigen keinen einzigen porno auf seinen pc ... sone bilder auch nicht
 

Benutzer9955  (37)

Verbringt hier viel Zeit
oje

oje oje, ich kenn das irgendwoher....das einzigste was da hilft, ist mit klar kommen oder eben nicht. Aber selbst wenn du dir sagt ich komm damit nicht klar, der naechste Mann tut es mit Sicherheit auch. Ich weiss nicht woran es liegt, aber Maenner scheinen das wirklich zu brauchen. Das laecherliche?? Sie versuchen es zu verstecken.
Als ich damals meinen Verlobten sagte das ich damit nicht zurecht komme, sagte er mir das er DAS nicht brauchte und hat sich sogar drueber lustig gemacht.
Naja....Schwaetzer..aber eben ein Mann. Es stoert mich nicht mal mehr. Nur das luegen und verheimlichen und es tun wenn Frau schlaeft geht mir tierisch an die Nerven!
Wenn er klipp und klar sagen wuerde das er Bock hat sich ein paar Titten anzusehen, dann wuerd ich drueber laecheln. Aber so??? Die heimlichtuerei weil er weiss wie verletzend es fuer mich ist?? DA rueber lach ich nun! Maenner machen immer einen auf stark und wichsen sich dann auf kleine Luder HEIMLICH einen! DAS ist laecherlich. Seh es doch einfach so. Es ist einfach scheiss laecherlich. Mehr nicht.
Huepf in netter Unterwaesche vor ihm rum aber lass ihn nicht ran...oder flirtte ein wenig in seinen Beisein. Glaubst garnicht wie schnell er das sein laesst....fuehl;t sich naemlich ganz schon doof an...irgendwie erniedrigend....genau wie du dich fuehlst wenn er die Bilder schaut.

Naja...hab mich mal ausgekotzt....

und das ewige geschwaetz Maenner sind dafuer vorgesehen ihr Sperma an verschiedene Frauen weiter zu geben..... :angryfire


Buu
 

Benutzer56054  (34)

Kurz vor Sperre
also ich weiß ja nicht wie dein freund dich behandelt aber mein trägt mich auf händen...also das argument zieht bei mir nicht

das seh ich auch so jeder mensch ist anders...das bedeutet aber auch, dass ich das anders sehe als du...für mich ist kucken nicht dasselbe wie mit anderen zu poppen...ich hab da eine bekannte die läuft immer halb nackt mit nen riesen ausschnitt rum,...sogar ich kuck der (UNfreiwillig !!!!) in den ausschnitt...da kann ich meinen freund auch nich vorschreiben rede nich mehr mit der..wäre es nicht schlimmer wenn dein freund beim runterholen an ne bekannte denkt? ...da ist es nämlich wesentlich wahrscheinlicher das aus dem nur kucken mehr wird?...
ne pornodarstellerin wirst du hingegen selten abends in ner bar treffen. nur mal so anmerk...das beste is du läßt deinen freund garnicht mehr haus...dann kann er auch nicht mehr fremdgeh/ ähm fremdkucken

tja sieht so aus als würdest du einen tag vor deinen hochzeit mit deinen freund schlußmachen müßen...da wird er nämlich möglicherweise ne striperin sehen...und das ist ja dasselbe wie fremdgehen

genau ...es gibt solche und solche

ich bin im moment grade das gegenteil vom sexsüchtig...ich könnte eigentlich den ganzen tag schlafen...mein freund kuckt sich deswegen jetzt keine pornos an ...sondern geduldet sich einfach bis ich auch mal mag...oder macht kerzen an legt romantische musik auf ...

gruß schaky

ps:eigentlich sind pornos garkein thema bei uns und ich will auch garnich mit meinen freund darüber diskutieren...darf er ankucken wenn er will...und gut ist..es gibt im übrigen keinen einzigen porno auf seinen pc ... sone bilder auch nicht
Woh eh du schreibst zuviel :flennen:
Ich schreib hoffentlich jetzt in kurzfassung sonst schreibst auch wieder viel.
hm 1; ich heirate wenn nur klein amtmässig.
2; Stimmt alle sind anders alle denkn anders.
3; Eben das ist es doch,wenn einer grad nicht so drauf ist mit dem sex dann muss der andere sich nun mal geduldigen.
4; Mit dem satz"lasst euch nix gefallen" mein ich das man mit sich selbst härter ist. Ich lese hier meist nur egal bei welchem thema" macht doch nix lass ihn/sie doch/ vieleicht nein wird sie sicher nicht. Als wehre untreue lügerein zb; nur was oberflächliches was kein thema mehr ist.
Ich bin zwar jung aber habe ein kopf teil von der alten generation.

Wenn ein Mädl nun unsicher ist warum was wie wieso - es ein ungutes gefühl hat muss das Mädl zuerst auf denGrund gehen.
Wir können nur unsere denkweiße übermitteln.
Und eben wie gesagt vollprogrammiert ist kein Mensch wir sind keine pcs und der penis ist auch kein pc oder ne Fernbedienung.
Da man hier ja so toll "bearbeiten" kann schreib ich weiter ;
Ein mann der nun in eine Disco geht und ne Strip show auftaucht der kann wenig was dafür das die stripperin da ist.
Ein Mann der nicht das hat kriegt was er wollte und für sich brauchte der holt es sich wo anders ob das nun fantasie oder real ist sei dahin gestellt.
Ein Mann der Solo ist und es bleiben will,der holt sich desto trotz sex(ist auch ok solang er ehrlich ist)
Ich habe schon zick erfahrung gemacht mit gute wie auch schlechte menschen.(In der Show beim Modeln privat in der liebe bei der polizei)
Und ich bin laut der Erfahrung Froh jetzt ein Freund zu haben der so Liebenswürdig geduldig aufrichtig.
 

Benutzer19015 

Verbringt hier viel Zeit
Äh – warum zitierst Du mich nun ? Möchtest Du mich angreifen oder mir zustimmen. Bin da ehrlich gesagt noch nicht richtig hintergestiegen ...?*grübel*

Aber nur mal kurz ankommentiert: Wir Männer lassen und auch genug gefallen. Zumindest ich als Mann lasse mir sehr viel gefallen. Ich stelle keine Forderungen und bin mit dem zufrieden was ich bekomme. Dein Argument ist also entweder – pauschalisiert oder es ist zumindest auch in der anderen Richtung anwendbar ...

Punkt D: Pauschalisiert – auf mich nicht zutreffend.

Punkt E: Natürlich gibt es solche und solche. Aber es gibt auch Verhaltensmuster, die man immer und immer wieder erkennen kann. Man muss sie nur suchen.

Was die Sache mit dem Wetter und der sexuellen Lust angeht: Entweder der Partner hat Lust oder er hat halt keine. Es gibt aber auch mal Zeiten, da hat der eine über längere Zeit keine Lust – und dann wird es kniffelig. Mal aus der Sicht als Mann beschrieben: Wo liegt das Problem bei der Frau ihren Mann vielleicht mal einen Handjob zu „verpassen“ – wenn sie schon seit längeren keine Lust hat ? Ich meine, natürlich kann ich als Mann auch meine Lust unterdrücken, aber irgendwann wird das echt anstrengend. Letztendlich wird man selbst Hand anlegen und sich Befriedigung verschaffen – tja – und was ist dann? Still ruht der See – oder wie? Wo liegt das Problem – warum tut Frau es nicht ? Ich will nicht damit sagen, dass sie dem Mann täglich einen von der Palme wedeln soll – nein, das wäre vollkommen übertrieben – aber ab und an, den Partner einen gefallen zu tun ist auch nicht zuviel verlangt. Immerhin führt man eine Beziehung und keine Zwecklebensgemeinschaft.

Naja – sei es drum. Ist so wie es ist. Ich bin mit Sicherheit mit meiner Einstellung und mit meiner Denkweise kein Maßstab an den man die Männerwelt messen sollte. Will sagen – ich spreche hier nur für meine Person.



@Buu

Danke, das wir mal wieder alles pauschalisieren. Ich weigere mich einfach anzunehmen, dass nur wir Männer die bösen sind. Es ist und bleibt ein gemeinsames Problem in der Beziehung. Wenn meine Verlobte die Denkweise an den Tag legen würde, die ich in deinem Text herauslese – ich würde die Beziehung und somit die Verlobung auflösen. Wenn sie mich als Schwätzer darstellen würde, und meine sexuelle Lust ins lächerliche ziehen würde, ich würde ab sofort nur noch in getrennten Betten schlafen. Ich würde mir das nicht gefallen lassen. Lieber ein Leb lang alleine als so ein Kreuz auf sich zu nehmen – niemals !!! Und was das umherlaufen mit Unterwäsche angeht – einen heiß machen und dann einen abblitzen lassen würde ich persönlich sehr krumm nehmen – auf gut Deutsch – das würde mir nur einmal passieren, dann nicht mehr. Was das flirten angeht – also ich denke nicht, dass man dem Partner das verbieten kann. Natürlich gibt es hier klare Grenzen, aber ich bin mit Sicherheit nicht der einzigste Mann auf dieser Welt und ich hätte nichts dagegen, wenn es meine Maus tut – halt in den fest Grenzen. Und das sehe ich mal aus einem einfachen Grund so. Das flirten ist für jeden Menschen eine Art Selbstbestätigung. Es tut einfach gut, von anderen bestätigt zu bekommen „ja Du kommst an“. Es wird ihn mit Zufriedenheit erfüllen und so habe ich letztendlich als Partner auch was davon. Also ich würde meiner Maus niemals die Scheuklappen aufsetzen, solange es im Rahmen läuft. Austausch von Körperflüssigkeiten ist dabei ausdrücklich nicht gemeint !!!

Und das Männer überall ihr Sperma lassen müssen ist ja wohl so was von falsch. Schon mal festgestellt, wir sind Menschen keine Primaten. Für manche macht das vielleicht keinen Unterschied – für mich aber schon!

Lieber ein Leben lang alleine und nicht wissen was liebe heißt, als deine Einstellungen zu übernehmen, denn wenn ich das machen, weis ich immer noch nicht was „liebe heißt“.
 

Benutzer13382 

Verbringt hier viel Zeit
hm 1; ich heirate wenn nur klein amtmässig.

Hmmm, das wird die Freunde deines zukünftigen aber nicht abhalten trotzdem einen Junggesellenabschied zu feiern :grin:

Zum Thema:

Mein Gott sind hier viele derbe drauf!

Ich schaue mir gerne Pornos oder hübsche unbekleidete Mädelz an. Ich schaue auch bei anderen Mädelz aufs Dekoltee (uaaah, wie schreibt man das?), schließlich ist es dafür da. Manchmal diskutiere ich sogar mit meiner Freundin darüber (z.B. ob der Ausschnitt von Sonja Kraus nun sexy ist oder einfach nur kacke aussieht).

Auf der anderen Seite zeige ich meiner Freundin aber auch bei jeder Gelegenheit, dass auch sie mindestens genausogut (also für alle die kein Deutsch verstehen: BESSER) aussieht und ich voll auf sie abfahre. Da grabsche ich ihr an den Hintern und sage, dass der total geil ist. Sie macht sowas bei mir nie.....

Dafür geht sie gerne Schuhe kaufen (wo sie doch schon soooo viele hat) oder aber Handtaschen.... mit der Begründung, dass ihr das Spass macht und das Frauen eben so machen. Sie geht auch mit Kerlen, die absolut ihr Typ und frei sind in die Sauna, weil ich da nicht hingehe. Ich bin da sogar froh darüber, sonst würde sie mich mitschleifen. Gedanken, ob sie da fremd gehen würde mache ich mir keine (ok, wenn es jetzt nur der Typ wäre, aber es sind ja auch noch andere Freunde mit). Manchmal spiele ich zum Spass den Eifersüchtigen, um sie zu necken, aber wirklich eifersüchtig bin ich in dem Fall nicht und fäde das auch affig!

Jetzt möchte ich noch das Stichwort Toleranz aufgreifen:
Wir Männer verlangen also von euch immer Toleranz obwohl wir selbst total intollerant sind? Wie kann ich das denn verstehen? Wenn meine Freundin knuddeln will, obwohl ich grad keine Lust habe, dann mach ichs trotzdem. Was ist auch dabei? Wenn ich aber Sex will und sie nicht, dann läuft nix. Aber auch da bin ich tolerant, da ich eben einsehe, das Frauen sich anscheinend seelisch und moralisch darauf einstellen müssen, Sex zu haben. Und die erfordert (zumindest nach außen hin) eine ungeheure Kraftanstrengung. Nun denn, die Freundin ist müde und schläft, nachdem sie in den Schlaf geknuddelt wurde und der Kerl ist noch wach und geil! So!

Und jetzt ist es also intollerant, sich gemütlich n Porno reinzuziehen und 5 gegen Willi zu spielen? Wo kommen wir denn da hin! Wenn mir das meine Freundin ins Gesicht sagen würde, dann würde ich ihr sagen "Hier ist die Tür!". Im übrigen haben bei fast allen Beziehungen in meinem Bekanntenkreis die Frauen "das Heft in der Hand". Aber ihr seid schon so daran gewöhnt, dass es nach eurer Pfeife geht, dass die kleinste Abweichung schon zu einem riesigen Tamtam gemacht wird!

Um jetzt abschließend nochmal auf das Ursprungsthema zurück zu kommen:
Männer haben eine Neigung dafür, sich schöne Dinge anzuschauen. Und wir trauen uns das meistens auch. Die Lügerei muss nicht sein, allerdings ist dies meist Selbstschutz vor intolleranten Partnerinnen. Wenn ihr nicht mehr wollt, dass so etwas passiert, dann solltet ihr die Gründe erfragen: Macht er es nur, weil es ihm Spass macht? Dann müsst ihr ihn wohl verlassen... und viel Spass bei der Suche, ich kenne kaum jemanden, der keine Pornos schaut. Oder es liegt an euch, weil ihr euren Freund sexuell unterfordert! Dann wisst ihr ja, wo ihr ansetzten könnt. :kopfschue
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren