Mein Freund bekommt keinen Orgasmus

Benutzer122642  (33)

Ist noch neu hier
Hallo :smile:

ich bin seit 4 Wochen mit meinem Freund zusammen, ich hab ihn total gerne und wir harmonieren echt super zusammen, wir haben immer jede Menge Spaß zusammen, leider habe ich nur ein kleines Problem… er bekommt keinen Orgasmus :/
Ich bin seine erste Freundin. Vor 3 Wochen haben wir das erst mal Sex gehabt, dieser Schritt ging von ihm aus, doch er hat kaum etwas dabei gefühlt. Die nächsten Male habe ich es nur mit der Hand versucht. Er meinte es seit gut, so wie er es auch macht, doch er kam einfach nicht. Die nächsten Male leider auch nicht. Er meinte wenn er es bei sich selbst macht klappt es, aber es dauert auch sehr sehr lange. Vor ein paar Tagen haben wir es noch mal mit Sex versucht und diesmal auch ohne Kondom, damit er vllt etwas mehr fühlt. Am Anfragt hat er viel gefühlt und dann hat es schnell nachgelassen bis er kaum noch was gefühlt hat.
Er meinte er vertraut mir schon komplett und da der erste Schritt auch von ihn ausging, war er wohl auch dazu bereit. Er ist auch immer serh schnell erregt und es hällt auch die ganze Zeit an.
Ich gebe auch nicht nach ein paar Minuten auf, also wir versuchen es auch so lange bis er sagt, es wird heute nix mehr.

Ich schätze mal, dass es vllt eine Kopfsache ist und er sich einfach doch noch nicht genug enspannen kann....

Was glaubt ihr woran es liegen könnte? Könnt ihr mir vllt ein Paar Tipps geben? Ich freue mich über jede Antwort und bedanke mich jetzt schon für eure Hilfe :smile:
 

Benutzer92413 

Benutzer gesperrt
Hi,

vielleicht versuchst du es mal mit dem Mund :zwinker:. Das klappt bei mir auf jeden Fall viel besser, als wenn sie es mit der Hand versucht.

VG Sammy
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Nehmt den Druck raus - vieeeele Menschen müsse sich einfach noch dran gewöhnen, dass die Stimulierung jetzt eben nicht durch die eigene Hand und genauso stattfindet, wie man es kennt. dazu kennt ihr euch noch nicht lange, habt erst seit ein paar wochen sexuelle handlungen miteinander...

gewöhnt euch aneinander, lasst euch zeit, pfeifft drauf, ob er kommt oder nicht - hauptsache ist doch, dass es beiden trotzdem spaß macht.
dazu gehört nicht zwangsläufig ein orgasmus, der durch den partner ausgelöst wurde.
 

Benutzer115582 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde auch einen Orgasmus nicht immer als Ziel der ganzen Sache sehen. Wenn man nicht stumpf darauf aus ist, hilft es psychisch vielleicht etwas. Und außerdem hast du ja gesagt, dass er gerade sein erstes Mal hinter sich hat. Also nicht verzweifeln, das wird schon :zwinker:
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Ich denke auch, dass es mit Technik u/o Körperbau :zwinker: nichts zu tun hat. Was mir mehr Sorgen bereitet ist, dass Ihr schon nach den paar Wochen ein Problem aus seinem Nicht-Kommen macht. Damit seid Ihr auf dem besten Weg, ein richtiges Problem zu schaffen, das Ihr so schnell nicht aus dem Kopf bekommen werdet.
Und ich gehe jede Wette ein, dass es sowieso nur da (im Kopf) noch ein wenig hakt. Kommt vor, passiert, ist nix Schlimmes. Es sei denn, man macht ein Problem da, wo keins sein müsste.
 

Benutzer121323 

Meistens hier zu finden
Wenn ihr schon mit der Einstellung "Er muss einen Orgasmus kriegen" Sex habt, dann funktioniert es mMn auch in der Zukunft nicht. Geht doch völlig unbeschwert der Sache nach und denkt nicht ständig an den Orgasmus, dann sollte es auch funktionieren. (Der Druck muss doch unbeschreiblich hoch sein für ihn ...)

Redet offen über das Thema, denn dann gewinnt er auch an Sicherheit. Auch ich kann sagen, dass die zweite Runde bezüglich Orgasmus von der Tagesform abhängig ist, (ist zwar nicht gleiche Ausgangslage) wenn es nicht klappt, dann ist es auch nicht schlimm (musste dies auch meiner Freundin sagen, dass es nicht an ihr liegt usw.)
 

Benutzer121344 

Meistens hier zu finden
Hi,

vielleicht versuchst du es mal mit dem Mund :zwinker:. Das klappt bei mir auf jeden Fall viel besser, als wenn sie es mit der Hand versucht.

VG Sammy
Ich selber würde das mit dem Mund eher auf später verschieben. Wenn er sowieso schon unter "Leistungsdruck" ist, wird es durch alles, wo sie sich um "ihn" bemüht, noch komplizierter. Das ist ganz normal, finde ich, dass man länger braucht, wenn man noch nicht eingespielt ist aufeinander. (Ausnahmen bestätigen die Regel... :zwinker: )

Kingdomgirl: Du sagst, er kommt bei der SB? Wie ist es eigentlich bei dir? Kannst du dir vorstellen, ihm vorzuschlagen, dass ihr es euch gemeinsam selber macht, euch ganz viel Zeit lasst dabei (und du passt dabei bitte auf, dass du nicht kommst, bevor er am Point of No Return ist, ok? :tongue:) Vielleicht muss er einfach üben, dass er wenn du dabei bist "loslassen", die Kontrolle verlieren, eben "kommen" kann? Ich denke mir, wenn ihr es so versucht, geht das am leichtesten...

LG
 

Benutzer113976 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich denke auch das es mit dem Mund jetzt noch nicht sinnvoll ist. Ich kenne das von meinen "Anfängen" auch. Da hilft nur eins, Zeit!!!
Lasst euch wirklich viel Zeit dabei und setzt den Orgasmus nicht als Ziel. Das Ziel sollte sein eine schöne Zeit zu haben und das es beide gefällt. Bei mir hat es damals zb geholfen, dass wir nur TV gesehen haben und gefummelt haben. Den ganzen Abend. Irgendwann kommt schon dann der Punkt wo er den Kopf frei bekommt und sich fallen lassen kann. Und wenn nicht macht es auch nichts, da der Orgasmus nicht an erster Stelle stand.
 

Benutzer36620 

Verbringt hier viel Zeit
Bitte mach Dir keinen Kopf. Meine Freundin ist da auch furchtbar, wenns hängt oder mal der Höhepunkt nicht klappt bezieht sie das direkt auf sich. Als Mann kann ich sagen, es gibt manchmal Tage, da geht es nicht. Hat garnichts mit Unlust zu tun oder dass es einem nicht gefällt, manchmal ist es das Gegenteil. Kann es selbst nicht erklären, ...und es wird schlimmer, wenn man dem Mann das Gefühl gibt, dass er nix leistet. Dadurch entsteht Druck der den ganzen Effekt noch verstärkt. Einfach nicht drüber reden, nix beschönigen (auch für den Mann ist es enttäuschend), lieber zärtlich und Einfühlsam sein, noch ein wenig dort streicheln und wenn alles nix hilft später nochmal probieren.

Ich mags auch überhaupt nicht, wenn ich noch Lust habe, jedoch erstmal nix geht und meine Freundin einfach aufhört und auch die Lust verliert. Kann den Tip geben, dass Bewegungen, Streicheln, etwas versautes Sagen, was fürs Auge, eine andere Stellung oder ein anderes Anfassen echt Wunder wirken können. Nicht immer, aber oft. Also Geduld mit uns, wir sind keine Maschinen, sind euch ähnlich, ihr könnt schließlich auch nicht immer, jederzeit und bis zum Höhepunkt.

Oft liegts am Alltagsstreß, dass man nicht abschalten kann, es zuviel Eindrücke sind, am Besten lieb und einfühlsam sein oder es nach einer Pause nochmal versuchen.
 

Benutzer122642  (33)

Ist noch neu hier
Danke danke ^^ es ist schon aufbauend eure Meinungen zu hören :smile: ich werde sie auf jeden fall befolgen.

Ich möchte natürlich kein Problem daraus machen und in seiner Gegenwart sag ich auch nix in diese Richtung. Wenn er das Gefühl hat, dass es schon etwas besser ging ist das auch schon ein Erfolgserlebnis für mich ^^ immerhin etwas und ich bin ihm gegenüber auch ganz locker u sag, vllt beim nächsten mal und das war schon ein Schritt nach vorne usw.

fool4love: Mit der SB wär für mich persönlich ein sehr großer Schritt ^^ ich könnte es mir bisher nicht vorstellen, aber wenn es ihm helfen würde.... würde ich darüber nachdenken.
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Weißt Du, der Sex mit Dir tut mir unheimlich gut, gefällt mir - ich liebe Deine Küsse, Deine Hände und Deinen Körper, besonders gerne hab ich " ..." - wow, Du kannst das so gut. (Wichtig: sein Selbstbewusstsein stärken, und ihm zeigen, dass Du ihn begehrst.) Hab aber gemerkt, Du selbst bist noch nicht so weit, unseren Sex richtig zu genießen, Dich so fallen zu lassen, dass Du kommst. Ist ja nicht schlimm - wir haben ja noch viel Zeit und ich bin ja auch noch dabei auszuloten, was mir gefällt und gut tut, vielleicht könntest Du beim nächsten Mal mal "..." bei mir machen - das stelle ich mir so geil vor. Ich werde weiterhin unseren Sex genießen und denke, irgendwann wirst auch Du so weit sein. Und mein süßer Schatz, Du darfst mir vertrauen - ich freue mich über jede Anregung, wann und wie ich Dich berühren soll - so ein Männerschwanz ist für mich auch noch ein riesen Geheimnis - und es gibt so viele spannende Stellungen, was könnte für Dich die schönste sein? Brauchst Dich nicht schämen, rede einfach mit mir, wenn Du eine Idee hast ... ich weiß genau, wir beide werden noch viel Spaß haben!

So was in der Art würde ich ihm in lockerer humorvoller Art sagen, bei einem schönen Essen, einem Spaziergang oder so - also NICHT nach dem Sex, bei dem er mal wieder nicht kommen konnte.

Danach lässt Du das Thema einfach mal ruhen. Sicher ist auch Dein Schatz vor allem damit beschäftigt, alles richtig zu machen, Dir gut zu tun usw. Ist ja auch logisch für einen verliebten "Anfänger".

Gehe zukünftig bei Eurem Sex offen mit Deiner Sexualität um, Deinen Wünschen, Deinen Fantasien - leb ihm vor, dass man den anderen ruhig auffordern kann, schneller, fester, langsamer oder was auch immer zu tun ...

Ich kann Dir nur ans Herz legen, dass nur Offenheit zur sexuellen Erfüllung führt, es sei denn der andere kann hellsehen ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer36620 

Verbringt hier viel Zeit
Weißt Du, der Sex mit Dir tut mir unheimlich gut, gefällt mir - ich liebe Deine Küsse, Deine Hände und Deinen Körper, besonders gerne hab ich " ..." - wow, Du kannst das so gut. (Wichtig: sein Selbstbewusstsein stärken, und ihm zeigen, dass Du ihn begehrst.) Hab aber gemerkt, Du selbst bist noch nicht so weit, unseren Sex richtig zu genießen, Dich so fallen zu lassen, dass Du kommst. Ist ja nicht schlimm - wir haben ja noch viel Zeit und ich bin ja auch noch dabei auszuloten, was mir gefällt und gut tut, vielleicht könntest Du beim nächsten Mal mal "..." bei mir machen - das stelle ich mir so geil vor. Ich werde weiterhin unseren Sex genießen und denke, irgendwann wirst auch Du so weit sein. Und mein süßer Schatz, Du darfst mir vertrauen - ich freue mich über jede Anregung, wann und wie ich Dich berühren soll - so ein Männerschwanz ist für mich auch noch ein riesen Geheimnis - und es gibt so viele spannende Stellungen, was könnte für Dich die schönste sein? Brauchst Dich nicht schämen, rede einfach mit mir, wenn Du eine Idee hast ... ich weiß genau, wir beide werden noch viel Spaß haben!

So was in der Art würde ich ihm in lockerer humorvoller Art sagen, bei einem schönen Essen, einem Spaziergang oder so - also NICHT nach dem Sex, bei dem er mal wieder nicht kommen konnte.

Danach lässt Du das Thema einfach mal ruhen. Sicher ist auch Dein Schatz vor allem damit beschäftigt, alles richtig zu machen, Dir gut zu tun usw. Ist ja auch logisch für einen verliebten "Anfänger".

Gehe zukünftig bei Eurem Sex offen mit Deiner Sexualität um, Deinen Wünschen, Deinen Fantasien - leb ihm vor, dass man den anderen ruhig auffordern kann, schneller, fester, langsamer oder was auch immer zu tun ...

Ich kann Dir nur ans Herz legen, dass nur Offenheit zur sexuellen Erfüllung führt, es sei denn der andere kann hellsehen ...

Oh man, gibst du meiner Freundin bitte nachhilfe? :smile:)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren