Mein Freund beachtet mich nicht

Benutzer11742 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin mit meinem Freund jetzt mittlerweile 14 Monate zusammen. Er ist 18 und ich bin 17. Am Anfang unserer Beziehung hat er mir immer sehr viel Aufmerksamkeit geschenkt und ich konnte mit ihm auch gut reden. Inzwischen ist das aber nicht mehr so. Er beachtet mich kaum noch. Wenn wir uns treffen begrüßt er mich nicht mehr mit einem Kuss, einer Umarmung o.ä.. Er sagt höchstens "hallo" und das wars dann. Heute wollte ich ihm z.B. ein Gedicht zeigen und was macht er? Er guckt erstmal ne DVD (geht ohne zu fragen an meinen DVD-Player). Nachher wollte ich ihm dann ein Musikstück vorspielen, aber er zog es vor in meinem Deutschbuch zu lesen. Er nimmt mich kaum noch wahr. Habe ihm schon sehr oft gesagt, dass mich das stört. Er sagt nur immer, dass er sich ändern wird, aber er tut auch nichts. Im Bett ist es auch ne ziemliche Katastrophe. Ich mein, so ist es ja schon schön, aber er lässt sich praktisch "bedienen". Von ihm kommt nur ganz selten was. Er geht nicht auf mich ein und wenn ich ihn darum bitte, dass er auch mal was machen soll, sagt er, dass ich ihn nicht so stressen soll (nach über einem Jahr sehe ich das nicht mehr als "Stress" an....) Ich bin echt verzweifelt. Früher wars nicht so.
Bitte helft mir!!!
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Ganz ehrlich? Ich würd ihn erst einmal komplett links liegen lassen. Ruf ihn nicht an, schreib ihm keine SMS, etc.
Liegt ihm was an der Beziehung, wird er sich melden. Wenn er fragt, wieso du dich net meldest, sagst du ihm, dass du keine Lust hast, dich mit ihm zu treffen, wenn er dich sowieso net wahrnimmt.
Wenn er sich net ändert, würd ich mal Klartext mit ihm reden ... im Ernstfall vor ein Ultimatum stellen. Sag ihm, dass du dir unter diesen Umständen keine Beziehung vorstellen kannst ... ne Beziehung ist nun mal ein Geben und Nehmen ... sowohl im Alltag als auch beim Sex ... und wenn er dauernd nur nimmt, dir aber in keinster Weise was zurückgibt, hat die Beziehung auf Dauer wohl keine Chance.

Juvia
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
kann mich da juvi nur anschließen.. aber ich hätt ihn wahrscheinlich schon längst zum teufel geschickt... is ja wohl ne riesenfrechheit, was dein 'freund' da abzieht
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Juvia schrieb:
Sag ihm, dass du dir unter diesen Umständen keine Beziehung vorstellen kannst ... ne Beziehung ist nun mal ein Geben und Nehmen ... sowohl im Alltag als auch beim Sex ... und wenn er dauernd nur nimmt, dir aber in keinster Weise was zurückgibt, hat die Beziehung auf Dauer wohl keine Chance.
Genau das würde ich ihm auch sagen (allerdings ohne ihn vorher auch links liegen zu lassen). Mach ihm klar wie ernst es dir ist und dass es so nicht weiter gehen kann. Wenn er dann immer noch nicht reagiert, dann beende die Sache. Es bringt ja nicht eine Beziehung zu führen, in der man nur unglücklich ist.
 

Benutzer12390  (34)

Verbringt hier viel Zeit
X
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer10932 

Sehr bekannt hier
hm, würd ihn nicht einfach so links liegen lassen, da biste ja nicht viel besser als er...

red mit ihm, das es so nicht weitergehen kann, denn so stellst du dir keine beziehung vor... mach ihm klar, das es dir ernst ist, und er sich ändern MUSS, denn sonst siehst du für euch keine zukunft...

also so würde ich es machen, denn so wie er mit dir umgeht, ist einfach nicht okay...
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
sternenfängerin schrieb:
hm, würd ihn nicht einfach so links liegen lassen, da biste ja nicht viel besser als er...
Seh ich anders ... erstens hat sie nen Grund, wieso sie ihn links liegen lässt .. und zweitens würde er dann (wie Potti schon sagte) erst einmal merken, wie es ist, wenn man nicht beachtet wird.
Halt ich für sinnvoller, als ihm direkt die Pistole auf die Brust zu setzen ("Wenn du dich net änderst, dann ...") ... immerhin sind die beiden 14 Monate zusammen, da sollte man nicht gleich zu den "härtesten" Methoden greifen. Zumal er es ja allein durch Reden net peilt ... sollte er vielleicht selber erst einmal in der Situation stecken.
Aber naja, das sieht halt jeder anders ... :zwinker:

Juvia
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Juvia schrieb:
würde er dann (wie Potti schon sagte) erst einmal merken, wie es ist, wenn man nicht beachtet wird.
Ich finde aber nicht, dass das allzu viel bringt. Er sollte sie ja zur Begrüßung küssen weil ER es auch will, oder sie umarmen oder sie beim Sex verwöhnen, und nicht, weil er nicht will, dass sie sich scheiße fühlt.
...hoffe das hat jetzt jmd. verstanden. :zwinker:
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Dass ER es wollen muss, ist klar. Aber vielleicht ist es ihm ja auch gar net bewusst, wie sehr ihr sowas fehlt .. ich mein, er bekommt ja anscheinend das, was sie vermisst. Somit versteht er vielleicht gar net, was ihr fehlt.
Wenn er das aber versteht, ändert er vielleicht auch sein Verhalten ... denn so wie es im Moment aussieht, hab ich eher den Eindruck, dass er sich dessen, was er ihr "antut", gar net bewusst ist.

Juvia
 
S

Benutzer

Gast
Ich finde auch, dass sie ihn links liegen lassen sollte und ich denke auch, dass das eine ganze Menge Klarheit in die Beziehung bringen kann.
Entweder ihm fällt auf, dass sie ihn kaum beachtet und er meldet sich, fragt nach dem Grund und begreift dann auch, wie das ist, oder ihm fällt es gar nicht erst auf, dass sie kaum noch Kontakt haben und dann weiß sie genau woran sie ist und merkt, dass ihm anscheinend kaum noch etwas an der Beziehung liegt.
Also wie gesagt, ich denke schon, dass ist sinnvoll. :jaa:
 

Benutzer7854 

Verbringt hier viel Zeit
Juvia schrieb:
Wenn er sich net ändert, würd ich mal Klartext mit ihm reden ... im Ernstfall vor ein Ultimatum stellen.

Muss ich leider widersprechen: Wenn er sich nicht meldet, würde ich an deiner Stelle Schluss machen. Da hilft Reden nicht mehr...
 
M

Benutzer

Gast
auch auf die gefahr hin,dass ich mich unbeliebt mache aber ich denke,dass 17 zu jung ist,um sich mit so einem quatsch abzugeben
pistole auf die brust setzen oder links liegen lassen sind alles spielereien die meiner meinung nach wenig sinn ergeben
man sollte wie schon erwähnt 14 monate nicht einfach ins klo spülen aber andererseits hat sie schon mit ihm geredet(mehrmals?) und er ändert sich nicht
sie kann damit nicht umgehen bzw leben also was tut man da am besten?
 

Benutzer9415 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

also ich bin grundsätzlich dagegen Gleiches mit Gleichem zu vergelten! Der Schuss kann ganz schnell nach hinten losgehen - auch die Entweder-Oder-Sache finde ich nicht gut!

Ich bin immer für das offene, klare, direkte und ehrliche Gespräch. Hast du imme rnur gesagt, dass dich das stört oder auch mal gefragt was los ist? Vielleicht hat er ja ein Problem und mag nicht drüber reden, vielleicht stimmt bei euch etwas nicht und er mag es nicht sagen?

Klar ändert sich eine Beziehung, aber eine Beziehung erfolgt viel Pflege und ist auch "Arbeit" - das sollte er sich bewusst machen... Meinst du, dass er dich noch liebt? Spürst du das?

lg
cel
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
Zärtlichkeit und Nähe sind für mich Eckpfeiler in einer Beziehung. Und wenn einem der Partner nichts daran liegt, würde ich mich echt mal fragen, ob er dich überhaupt noch liebt. Ich meine, was soll denn so ein Verhalten ? Bist du seine Freizeitbeschäftigung, wenn ihm grad nix anderes einfällt oder wie ?

Wenn du es ihm einfach nur sagst, dass es dich stört, wie er sich verhält, reicht das anscheinend nicht. Du musst ihm klar machen, wie ernst dir das ist. Ich meine, er muss wohl erst realisieren , dass eure Beziehung dran kaputt geht...
 

Benutzer11742 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!
Nun, ich glaube schon, dass mein Freund mich liebt und ich spüre es auch. Er macht so schon einiges für mich und hilft mir auch bei einigen Sachen. Früher war es oft so, dass er mir gesagt hat, dass er es gar nicht glauben kann, dass ich ihn liebe und dass wir zusammen sind. Heute ist das ja nicht mehr so. Es ist wohl für ihn praktisch "Alltag" geworden. Er meint auch, dass wir uns halt verändert hätten und unsere Beziehung hätte sich auch verändert. Ich versteh es aber nicht, dass er mir nicht mal zuhören kann. Wenn wir miteinander reden, redet er fast die ganze Zeit und lässt mich nicht ausreden. Ich versteh es nicht. Naja und im Bett war es eigentlich schon immer so, dass er sehr wenig gemacht hat. Er probiert auch nichts wieder, vielleicht weil er denkt, dass er es nicht hinkriegt, sag er zumindest. Aber er versucht es ja noch nicht einmal. Wenn ich mit ihm darüber rede, dann sagt er halt, dass ich ihn nicht stressen soll. Mehr sagt er nicht. Ich mein, vieles mit ihm ist auch schön. Ich möchte auch nicht die ganze Zeit, also die ganzen 14 Monate, einfach so wegschmeissen. Ich liebe ihn ja auch. Ich weiß nur nicht, wie das weitergehen soll...
Danke für eure Antworten!
 
D

Benutzer

Gast
Das ist ein Doppelpost. Du wirst nicht mehr Antworten erhalten wenn du alles dreimal schreibst. :zwinker:


@ Moderator: bitte überprüfen und schließen
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
das_kleine schrieb:
Das ist ein Doppelpost. Du wirst nicht mehr Antworten erhalten wenn du alles dreimal schreibst. :zwinker:
Was für ein Doppelpost?

btw.: Selbst, wenns einer wäre, würde der gelöscht und net geschlossen werden :tongue:

Juvia
 

Benutzer11742 

Verbringt hier viel Zeit
Das war gar kein Doppelpost! Ich habe nur auf eure Fragen geantwortet...oder darf ich das nicht? Außerdem steht in euren Beiträgen auch fast überall das gleiche....Meins ist also kein Doppelpost.

zum Thema: Wäre nett, wenn mir noch jemand helfen könnte!
 
1 Monat(e) später

Benutzer11742 

Verbringt hier viel Zeit
Das Problem ist noch immer aktuell. Ich wäre euch für weitere Tipps sehr dankbar!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren