mein fahrlehrer

Benutzer24178  (37)

Verbringt hier viel Zeit
mein fahrlehrer hat mich auch schonmal angeschrien als ich fast die autotür von nen anderen auto abgefahren habe...dabei war das nicht mal unbedingt meine schuld wenn die leute ohne zu kucken auf ner viel befahrenen straße die tür aufreissen...der fahrlehrer hat dann das steuer rumgerissen und ich wäre fast im nächsten auto gelandet...+
bin dann gleich rechts ranggefahren und hab geheult...ist auch echt nen schockierendes erlebnis wenn man durch den fahrlehrer im gegenverkehr landet...
naja hab den führerschein ja jetzt schon nen jahr :smile:
man sollte sich da auch nicht unterkriegen lassen
und den fahrlehrer zu wechsel war in deinen fall echt das beste

gruß schaky
 

Benutzer54534 

Meistens hier zu finden
hab ich gesagt das ich auto fahren kann ihr pappnasen? nein!
mir ist schon bewußt das ich jahre brauche bis ich nen bissel erfahrung gesammelt habe.aber es gibt menschen die von anfang an keine probleme mit dem auto fahren haben, wie ich.und es gibt welche, die während der ausbildung und auch jahre danach große probleme damit haben.
 

Benutzer56228 

Verbringt hier viel Zeit
Ich mache zuzeit ja auch meinen Führeschein. Hab aber ein ganz netten Fahrlehrer.

Ich glaube wenn ich mich von ihm anschreien lassen müsste würde ich auf einen anderen Fahrlehrer bestehen. Kann ja nicht angehen, dass wenn man so viel Geld bezahlt auch noch angeschrien wird.
 
S

Benutzer

Gast
:schuechte also er klang nen bisschen muffig als ich ihn angerufen habe...ich meinte so ,, ich glaube es ist besser für Sie und mich wenn ich den fahrlehrer wechsel" :engel: ...mal sehen wie's jetzt weiter geht :grin:
 

Benutzer17985 

Verbringt hier viel Zeit
Ui, das war auf jeden Fall ne mutige Entscheidung da anzurufen und auch die einzig Richtige.
Hilfe, wenn ich hier lese, was einige mit ihren Fahrlehrern erlebt haben, läufts mir kalt den Rücken runter. Mein Fahrlehrer ist ein absoluter Schatz und ich bin sooo froh, dass ich bei ihm fahren kann. Immer ganz ruhig, schreit mich nie an, begrabscht mich nicht, ich kann falsch machen was ich will und er hat die Ruhe weg. Hach ja, ich liebe ihn... :herz:
 

Benutzer42778 

Verbringt hier viel Zeit
bin auch nicht mit zwei händen gefahren(auch nicht bei der prüfung).schwachsinn total, besonders bei niedrigen geschwindigkeiten...

schonmal nen Rallyfahrer gesehen, der mit einer Hand fuhr? Möchte dich mal erleben, wie du das Auto mit einer Hand wieder einfängst wenn dir bei 160 nen Reifen platzt... Aber bitte - manch einer kanns. Solltest dich mal beira Formel 1 anmelden. Die brauchen Nachwuchstalente ^^

Gruß,.
Hillbilly
 

Benutzer42442  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Ansonsten hat er mich auch permanent angemacht "du hast aber einen schönen Busen" :wuerg:
Das war hart an der Grenze zu sexueller Belästigung.

Ansonsten hatte ich auch mit meinem Fahrlehrer öfters ziemlich Probleme, weil er sehr ruppig und unangenehm sein konnte. Habs damals aber auch durchgezogen, hab dann aber später erfahren dass ein anderer Bekannter von mir auch derbe Probleme mit ihm gehabt hat.
 

Benutzer54534 

Meistens hier zu finden
noe aber ich kann mit zwei händen am lenkrad net fahren, ende!
 

Benutzer24178  (37)

Verbringt hier viel Zeit
noe aber ich kann mit zwei händen am lenkrad net fahren, ende!
dann solltest du nochmal ne fahrprüfung machen...erzähl so nen schwachsinn mal dem prüfer:kopfschue mit einer hand kannst du in gefahrensituationen überhaupt nicht reagieren...was ist wenn dir mal nen kind oder nen tier vors auto springt...willste dann ganz lässig draufzuhalten?
aber was erzähl ich dir das du hast sicher mit deinen paar monaten fahrerfahrung schon alles erlebt..pff
ich selber mußte schon öfter mal ausweichen wenn nen anderen Autofahrer mal nen fehler gemacht hat und grade wenn man schnell und zuverlässig reagieren will ist man froh beide hände am steuer zu haben..
ich hab meinen führerschein in berlin gemacht und du offensichtlich in ner kleinstadt...also komm mal von deinen trip runter das du das fahren erfunden hättest
übrigens kann jeder autofahrer mit einer hand fahren, ansonsten müßte man ja ewig im ersten gang fahren...das ist ja wie als würde einer behaupten das er gut fahrradfahren kann, weil er das gleichgewicht halten kann...
gruß schaky
 

Benutzer54534 

Meistens hier zu finden
was ist wenn dir mal nen kind oder nen tier vors auto springt...willste dann ganz lässig draufzuhalten?
aber was erzähl ich dir das du hast sicher mit deinen paar monaten fahrerfahrung schon alles erlebt..pff
ich selber mußte schon öfter mal ausweichen wenn nen anderen Autofahrer mal nen fehler gemacht hat und grade wenn man schnell und zuverlässig reagieren will ist man froh beide hände am steuer zu haben..

mhh, einmal ist mir nen kind vors auto gelaufen
mhh, einmal nen dachs oder so über die straße.war sowieso zu schnell und net mit meinem auto unterwegs und hatte kein abs(brauch man sowieso net :zwinker:) und hab da auch mit einer hand vollbremsung gemacht und die karre ganz unter kontrolle gehabt.und normalerweise soll man auf wild drauf zufahren und nicht drum herum...was man dabei natürlich lernt, ist, man sollte beide hände benutzen aber ich persönlich kann net lenken.ich kann meine arme net überkreuzen, geht einfach net!

p.s. hab meinen in hannover gemacht, von daher keine kleinstadt ;P
 

Benutzer49519 

Verbringt hier viel Zeit
mein lehrer hat mich mal zum heulen gebracht... danach hat er ein bisschen rücksicht genommen.... wenn er sich nciht öndert, würde ich dir empfeheln den lehrer zu wechseln.... wenn du einem anderen fahrleher die situation schilderst, versteht der das bestimmt.... aber wenn du schiss vorm auto fahren bekommst, bzw vor den fahrstunden, da kannst du ja jahre warten, bis du endlich mal den fleppen hast
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
noe aber ich kann mit zwei händen am lenkrad net fahren, ende!

Wie kann man bloß so denken????
Und welchen Fahrlehrer hattest du denn da bitte???? Und welchen Prüfer?????? :angryfire :angryfire :angryfire
Ich kenn einen der ist durchgefallen weil er sich auch gleich mal so cool reingesetzt hat..... fenster runter ellenbogen drauf und los gehts.... da war die Prüfung gleich vorbei!!
Und solche Leute wie du die meinen sie sind sooo toll und könnten so geil Auto fahren, denen sollte man den Führerschein gar ned erst geben, denn solche Leute sind die größte Gefahrenquelle!!!
Unglaublich..... :angryfire
 

Benutzer54534 

Meistens hier zu finden
mhh ich hatte einen ziemlich lässigen fahrlehrer und einen ziemlich coolen prüfer. er hat mir vorher gesagt er kanns net leiden wenn die fahrschüler zu langsam fahren und es würde nichts machen wenn ich 10km/h zu schnell bin. er würde es begrüßen, wenn ich so fahre wie ich es danach auch tun würde und das hab ich halt gemacht :zwinker:
der prüfer war einfach nur geil drauf und nach 10min war die prüfung auch schon zuende :zwinker: keine sichere wende, kein berg anfahren, nur einmal rückwärts einparken und die sache war geritzt :zwinker: :zwinker: :zwinker:
 

Benutzer52131 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Nur mal so: Man soll beim Lenken auch nicht übergreifen (also Arme verkreuzen) sondern immer nachschieben,,,
 

Benutzer50473 

Benutzer gesperrt
Ich kenne eigentlich keinen, der ständig beide Hände am Lenkrad hat. Auf ner Landstraße ohne Verkehr z.B. sehe ich da eigentlich auch kein Problem. Durch Stadt/Dorf, an unübersichtlichen Stellen (Wildwechsel) und wenn viel Verkehr ist, ist das natürlich was anderes.
 

Benutzer20842 

Verbringt hier viel Zeit
Sowohl die Praxis-, als auch die Theoriestunden waren total lustig. Der hat immer haarstraeubende Stories erzaehlt, was ihm in seiner langen Laufbahn als Fahrleherer schon so alles passiert ist. Ich hab mich immer gefreut, wenn ich in die Fahrschule gagangen bin.


So wars bei mir auch. Die "Trennung" nach der Prüfung fiel mir dann schon fast etwas schwer.
Ich erinnere mich immer wieder sehr gerne an meine Fahrschulzeit zurück.

Ich hoffe, shirin18, daß du mit deinem neuen Fahrlehrer mehr Glück hast und an deinen zukünftigen Fahrstunden doch noch Gefallen findest.
Deine Entscheidung war jedenfalls richtig, und von einem Dienstleister, der von dir bezahlt wird, kannst du etwas anderes verlangen als angebrüllt zu werden.
 

Benutzer15353 

Verbringt hier viel Zeit
noe aber ich kann mit zwei händen am lenkrad net fahren, ende!
Wieso kannst Du nicht mit 2 Haenden fahren? Mir fallen prinzipiell nur 3 Gruende ein:

  1. Du besitzt nur einen Arm oder ein Arm ist gebrochen oder andere gesundheitliche Gruende. Das waere fuer mich eine akzeptabele Begruendung.
  2. Du bist staendig mit dem Handy am telefonieren.
  3. Du brauchst die andere Hand zum Masturbieren waehrend der Fahrt.
Punkt 2 und 3 sind unakzeptabel.
 

Benutzer59271  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Fahrlehrer sitzen den ganzen Tag im Auto und bringen jungen Leuten das bei, was ihnen selbst schon lange in Fleisch und Blut übergegangen ist.
Bei den dümmsten Fehlern, die selbst ein Grundschüler wohl kaum gemacht hätte, fehlt ihnen teilweise das Verständnis dafür...
Wenn man dann jedoch ein Choleriker ist, sollte man sich als Fahrlehrer überlegen, nicht doch den Beruf an den Nagel zu hängen.

Es wird immer Schüler geben, die aufgrund von Stress im Straßenverkehr, Angst vor der anstehenden Prüfung oder auch nur wegen der fehlenden Harmonie zwischen Lehrer und Schüler Fehler machen.
Da ist es eigentlich die Aufgabe des Lehrers, dem Schüler die Angst zu nehmen. Beruhigende Worte in Stresssituationen, lobende Worte wenn etwas schwieriges gemeistert wurde etc geben dem Schüler ein sicheres Gefühl, welches sich auch auf die spätere Fahrweise auswirkt.

Ich hatte damals oft Probleme im Kreisverkehr.. Mein Fahrlehrer trieb mich dann so oft dadurch, lobte mich, wenn ich korrekt durchgefahren bin oder ließ mich anhalten und erzählte mir, was ich falsch gemacht habe und wie ich es besser machen könnte etc...
Nachdem ich immer sicherer wurde, trieb er es sogar so weit, daß er versuchte mich abzulenken. Witze, die mir fast das Zwerchfell zerrissen oder lautstarke Musik aus dem Radio...

Ich kann wohl behaupten, daß mir die Fahrschule riesigen Spaß gemacht hat. Ich habe meinen Führerschein seit 2,5 Jahren, bin mittlerweile mehr als 80.000 Kilometer gefahren, hatte nie einen Unfall oder eine selbstverschuldete brenzlige Situation. Alle Bekannten sagen, daß ich mit Abstand einer der sichersten Fahrer bin - das alles verdankte ich meinem Fahrlehrer.

Er trug viel Verantwortung und war sich dessen bewusst.

Rastet ein Lehrer aus, würde ich sofort wechseln!!!! Und zwar nicht den Lehrer sondern gleich die ganze Fahrschule!!

Gib Dir nicht diesen Stress - das ist die ganze Sache nicht wert und kostet im Endeffekt mehr Geld...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren