Mein Ex-Freund

T

Benutzer

Gast
Jetzt ist´s auch bei mir mal so weit: der erste richtige Zoff in meiner Beziehung.

Meine Freundin hat ein Verhältnis zu ihrem Ex mit dem ich absolut nicht klar komme! Vor ca. einem Monat noch hat er ihr sms geschrieben, dass er sie liebt... sie war total genervt von ihm, wollte den Kontakt abbrechen...
Inzwischen hat sich die Situation ziemlich geändert, sie sagt er hätte verstanden, dass er sie nicht zurück bekommt und sie jetzt mich liebt. Das ist ja auch schön und gut, aber müßen sie dann soviel Zeit miteinander verbringen?
Gestern habe ich mit ihr telefoniert (wir wohnen 220km auseinander) hab sie gefragt, was sie heute macht und erst dann erzählte sie mir davon, dass sie mit ihrem Ex einkaufen geht und danach noch feiern; eigentlich hatte sie wohl gehofft es mir nicht erzählen zu müßen, d.h. sie weiß, dass mir das absolut nicht paßt!
Hab ihr dann jedenfalls gesagt, dass ich das nicht i.O. finde und sie sagt mit jetzt ich würde ihr nicht genug vertrauen... Damit hat sie auch irgendwie recht, ich zweifel nicht daran, dass sie mich liebt und nicht ihren Ex, aber ich komm damit trotzdem nicht klar und habe keine Lust mir jedesmal wenn sie mit ihm unterwegs ist Gedanken zu machen!

Ich bin mir selbst nicht darüber im klaren, ob ich versuchen sollte ihr soweit zu vertrauen aber ich denke, dass sich der Ex nicht von heut auf morgen ändern kann und mir widerstrebt es einfach zu akzeptieren, dass sie zusammen feiern, einkaufen und so weiter.

Das hat mein Freund geschrieben....

Hallo @ all!
Ich bin die Freundin von Sören.
Ja er ist mein Ex und ja er will immer noch was von mir, und ja es ist rücksichtslos Schnitzel gegenüber, aber ich denke das jedes Fremdgehen zwei Seiten braucht. Ich will nix mehr von Patrick, er ist für mich nur noch ein guter Freund den ich nicht verlieren möchte, da er mir in einer sehr schweren Zeit geholfen hat (hatte vor 2,5 Jahren einen Sportunfall und wurde vor einem Jahr operiert. Da wir damals auch schon weit auseinander gewohnt haben, ist er allerdings trotzdem sehr weit gefahren um mich nach der Arbeit bis früh in den Morgen zu besuchen und morgens dann auch wieder arbeiten musste.) So, er hatte in der Zeit auch super Probleme mit seiner Mutter, seine Tante (an der er wahnsinnig hing) ist gestorben und (er spielt in der ... Klasse Fußball, bekommt also Massen Knete dafür) er hat dann den Befund bekommen, das seine Knie und seine Hüfte kaputt sind und er seine Fußballkarriere an den Nagel hängen kann. Anschließend war er mit seiner besten Freundin im Urlaub und die haben sich so zerstritten, dass sie sich nie wieder sehen wollten, doch nachdem wir uns darüber unterhalten haben, haben sie sich nach ner Zeit wieder zusammen gerauft und das ist auch gut so. Dann kam noch meine Mutter dahin zu. Vor 6 Jahren war ich mit meiner Mutter auf Borkum in einer Mutter-Kind-Kur und da haben wir uns kennen gelernt und sind da auch das 1. Mal zusammen gekommen. Allerdings ist das ganze aus verschiedenen Gründen auseinander gegangen. Nach 4 Jahren hat er sich dann bei mir mal wieder gemeldet und wir haben uns noch mal neu kennen gelernt. Tja nach einer gewissen Zeit sind wir dann wieder zusammen gewesen. Meine Mutter war außer sich vor Wut. Da ich damals in Dortmund zur Schule gehen musste und das sehr nah bei ihm war, konnten wir uns schon etwas öfter mal sehen (aber auch nur nach der Schule), aber ansonsten konnten wir auch nix zusammen unternehmen da mich meine Mutter so tyrannisiert hat. Irgendwann hat sich alles so aufgestaut, dass ich aus heiterem Himmel mit ihm Schluss gemacht habe, ich habe von heute auf morgen den Kontakt zu ihm abgebrochen, da er fix und fertig war mit den Nerven wegen diesem Terror und ich keine Lust mehr hatte ihn in diese Stress mit rein zu ziehen. Er hat die ganze Zeit versucht mit mir darüber zu sprechen warum ich so gehandelt habe aber ich habe total abgeblockt ich habe mir gedacht, desto weniger Kontakt wir haben um so leichter wird es ihm fallen darüber hinweg zu kommen. Er hat mir unzählige Mails geschrieben in der er mich mir gesagt hat, das er mich noch liebt und sich endlich mal mit mir darüber unterhalten möchte. Nach ca. 5 Monaten (letzte Woche Freitag) haben wir uns nach der Arbeit zum feiern getroffen. Wir sind zusammen mit 4 Freunden von ihm tanzen gegangen. Das war’s. NIX ist passiert, ich habe keine Gefühle mehr für ihn außer Freundschaft. Er für mich immer noch aber damit muss er endlich umgehen können. So, vorgestern haben wir uns Nachmittags in der Stadt getroffen, ich habe die Zeit genutzt, da meine Eltern im Urlaub waren, und wir dann endlich mal alles in Ruhe zu bereden konnten. Wir haben uns lange darüber unterhalten. Aber er weiß das ich nie mehr zu ihm zurück kommen werde und das ich super glücklich mit Sören bin und in ihm meinen „Mann fürs Leben“ gefunden habe. Anschließend sind wir dann noch mal feiern gegangen mit seiner besten Freundin und deren Freund (da ich seine beste Freundin noch nicht kennen gelernt habe). So jetzt sind meine Eltern aus ihrem Urlaub wieder zurück und ich kann nicht mehr frei handeln wie ich meine das es richtig ist. Jetzt werde ich Patrick nicht mehr sehen. Ja das macht mich traurig, aber aus dem Grund weil er mir als Freund (Kumpel) doch etwas bedeutet, ich aber trotzdem nicht wieder mit ihm zusammen kommen möchte. Wir hatten eine schöne kurze Zeit, wo ich keinen Grund drin sehe sie zu vergessen. Und ist das jetzt schlimm von mir?

Und das ich...
Ist es so schlimm noch mit seinem Ex befreundet zu sein?
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Allgemein finde ich es net schlimm, wenn man mit seinem Ex noch befreundet ist. Aber man sollte Rücksicht auf die Gefühle des aktuellen Partners nehmen. Wenn ich genau wüsste, dass mein Schatz total eifersüchtig ist, wenn ich mit meinem Ex shoppen gehen würde etc., und wenn ich merke, dass er mir deshalb weniger vertraut, dann würd ich versuchen, es unterlassen, soviel mit meinem Ex zu unternehmen. Stell dir mal vor, dein Freund hängt dauernd mit seiner Ex ab, die ihm zuvor auch noch gesagt hat, dass sie ihn noch liebt ... da wärst du sicher auch mißtrauisch.
 
S

Benutzer

Gast
Ich glaube es kommt drauf an, wie die Beziehung zum/zur Ex ist... da ich von Natur aus, sehr schnell eifersüchtig werden kann würde ich das persönlich wohl net sooo toll finden :frown:

Ich finde man sollte da also schon auf den Partner oder die Partnerin Rücksicht nehmen, falls ihn/sie sowas sehr belastet und darunter 'leidet'...
 
W

Benutzer

Gast
meine meinung

ich finde es eigendlich auch nicht schlimm weil du halt nix mehr von Psrtik willst und weil du Sören liebst und bestimmt nicht fremd gehen willst dein Freund ist nun in unruhe weil du mit patrik eher kontakt haben könntest als mit ihm (so hab ichs verstanden) also das Patrik nicht so weit weg wohnt wie dein Freund das kann ich auch verstehn
aber wenn dien Freund dich wirklich liebt und dir vertraut dann wird er nun nicht soo ausrassten solltet ihr euch sehen mal ab und zu das sich aber nicht jeden tag ausahtmen sollte finde ich

ich hoffe ihr bekommt das geschaukelt

WInterRoSe
 
S

Benutzer

Gast
Hi Tajänchen :smile:

Also ich finde auch nichts schlimm daran, wenn du dich mit deinem Ex triffst! Solange beide wissen wie die Fronten sind und jeder damit zu recht kommt finde ich es ok!
Nur eins muß ich dir leider ankreiden!! Du hättest mit deinem Freund darüber reden sollen bevor du dich mit ihm triffst !! Finde ich halt ihm gegenüber fairer wie es im Nachhinein zu sagen! Wenn ihr beiden ja nicht so eine große Distanz hättet, hätte ich dir geraten, ihm anzubieten dich beim Treffen zu begleiten, damit er sieht, dass du damit keine Probleme hast und ihm nichts verheimlichen willst! Aber das geht ja bei euch beiden leider nicht! :frown:
Aber sonst kann ich dich verstehen, dass du gerne diesen Kontakt zu Patrik aufrecht erhalten willst, denn schließlich ward ihr ma zusammen und habt auch einiges zusammen erlebt und das kann man nicht einfach so vergessen! Das muß dein Freund akzeptieren und dir einfach vertrauen!!
 
T

Benutzer

Gast
Hallo Schlumfin

Ich habe Sören gesagt, dass ich mich mit Patrick treffe, doch er hat keine Andeutung gemacht (hat mich selber etwas gewundert und ich habe es ihm auch nicht ganz geglaubt), sonst hätte ich das ganze schon längst mit ihm besprochen. Doch wenn ich ihm dann mal Nachts ne SMS schreibe was er macht und dann kommt "Ich mache Frustsaufen, weil mir deine Aktion auf den Sack geht" dann find ich das ganze auch nicht fair.
Letzte Nacht hat mich sein bester Freund "bearbeitet" (ohne das Sören was davon wusste). Er hat mir so viele Fragen gestellt das mir bald schlecht geworden ist. Er hat immer so kleinliche hinterhängliche Fragen gestellt, als ob er mir immer noch was "anhängen" wollte. Dann hat er sich das durch gelesen was ich geschrieben haben und konnte mich plötzlich doch verstehen. Aber nach ner gewissen Zeit der Fragerei ging es schon wieder los. Das kann einfach nicht wahr sein. Ich treffe mich 2 mal mit Patrick und schon ist die Hölle groß, seh ich eigntlich aus als wenn ich mich an jeden ranschmeiße oder sonstiges. Ich weiß nicht was das soll. gg. 1 Uhr habe ich alles ausgemacht und bin einfach offlinge gegangen. Heute morgen hatte ich ne Offline Message das er sich nur Sorgen um Sören macht und mal meine Sicht hören wollte. Und glaubst du Sören hat mir noch irgendwas geschrieben? Hat sich gewundert das ich plötzlich ohne ein Wort offline war? NEIN!! Nix ich hatte heute morgen keine Nachfrage einfach NIX! Das gibt einem natürlich ein sehr schönes Gefühl geliebt zu werden. Ich habe die ganze letzte Nacht wieder nicht geschlafen aber das macht ja nix ich geh gleich wieder arbeiten und gut is.
 
S

Benutzer

Gast
Da mir nicht so wirklich gefällt was hier über mich steht dachte ich, ich poste mal einen Brief den ich an Tanja geschickt habe, der vielleicht mein Handeln etwas erklären könnte. Achja, ich bin der Freund von Tanja, was jawohl recht offensichtlich ist .


Ich kam nicht drumrum deinen Text in "deinem" Forum zu lesen, obwohl ich das eigentlich nicht wollte. Ich dachte es hilft mir vielleicht dich zu verstehen.
Aber jetzt zu dem was du geschrieben hast: "Ich habe Sören gesagt, dass ich mich mit Patrick treffe, doch er hat keine Andeutung gemacht" Du hast es mir allerdings erst gesagt, als ich dich danch gefragt habe! Das habe ich dir auch vorher schon gesagt, du hast mir vorher rein garnichts davon erzählt! Da du es mir nicht erzählt hast war ja sowieso klar, dass du meine Meinung dazu kennst, warum soll ich dann noch was sagen?
Ok, die sms die ich geschrieben hab entspricht nicht wirklich meinem Stiel, aber es war das was ich in diesem Moment gedacht hab, hätte es vielleicht etwas überlegter ausdrücken können.
Helmut hat mir gesagt, er hätte dich bis zu einem gewissen Punkt verstanden, mir geht es da nicht anders! Ich habe auch verstanden, dass Patrick dir sehr wichtig ist, weil er dir in einer Krisenzeit beigestanden hat. Das hat leider nichts an meiner Eifersucht geändert und da ich offen sein wollte hab ich dir davon erzählt. Es war mir einfach zu blöde das in mich hinein zu fressen. Nur so nebenbei: Helmut ist einer der letzten, die irgendjemand und schon garnicht dir versuchen würden etwas anzuhängen!!!!!
" seh ich eigntlich aus als wenn ich mich an jeden ranschmeiße oder sonstiges" Ich habe dir unzählige Male gesagt, dass ich nicht denke, dass du dich an ihn ranschmeißt, es geht lediglich darum, dass er garantiert nochwas von dir will und es tut mir wirklich sehr leid, dass mich sowas ein wenig verunsichert!
" gg. 1 Uhr habe ich alles ausgemacht und bin einfach offlinge gegangen" Ich habe dir geschrieben, dass ich versuche mit euren Treffen klar zu kommen bzw mit der Eifersucht, die mit diesen Treffen verbunden ist. D.h. ich bin dir soweit entgegengekommen, dass du dich in keiner Weise einschränken mußt! Ich habe es akzeptiert und werde mein Bestes geben damit umzugehen, wenn du dennoch so trotzig reagierst und dein icq einfach ausmachst erwarte nicht von mir, dass ich dir auchnoch hinterherlaufe! Was willst du denn? Das war das einzige worum es ging, dass sich das alles so entwickelt konnte ich ja nicht ahnen. Du hast bekommen was du willst und machst trotzdem noch Streß, das raff ich echt nicht!
Und das mit dem geliebtwerden, dazu brauche ich hoffentlich nicht viel zu sagen. Du weißt genau dass ich dich liebe und das wird sich wegen so na scheiße bestimmt nicht ändern! Du weißt genau, dass du meinen Worten glauben schenken kannst weil ich mir meißtens zumindest sehr genau überlege was ich sage. Als wir uns kennenlernten habe ich dir auch gesagt, dass ich niemals jmd hinterherrennen werde; hierdas ist ein Paradebeispiel für eine solche Situation: Wir haben Streit, ich gebe nach, du bist dennoch beleidigt und machst dein icq aus. Warum zum Teufel soll ich bei so na aktion auch noch angekrochen kommen???

Und jetzt noch ein letztes Mal: Ich liebe dich wahnsinnig und werde nichts mehr gegen diese Treffen sagen und auch damit klarkommen! Mehr kann ich nicht tun und mehr bin ich nicht bereit zu tun. Ich hoffe du hast mich jetzt verstanden!

Ich liebe dich
Sören

So, ich hoffe mal, dass das hilft meinen ruf als rücksichtslosen und verständnisslosen "Arsch" wieder herzustellen!
 
S

Benutzer

Gast
Hallöchen !

Habe eine super Beziehung noch zu meinem Ex, wir treffen uns ab und zu, telefonieren öfters und haben noch immer (und gott sei dank) die selben freunde.

Mein jetztiger Freund sieht dies ganz easy. Denn wenn er mir den Kontakt zu meinem Ex verbieten würde, würd ich ihm die Hölle heiß machen. Also ich will von meinem Ex rein gar nix mehr & dies weiß mein Freund. Er sieht es halt ein, daß mein Ex ein Freund ist wie jeder andere auch, nur mit dem Unterschied, daß ich mal etwas mit ihm gehabt habe.

Ich denke ihr zwei bekommt dies sicher auch noch auf die Reihe. Und die ersten guten Ergebnisse sieht man ja schon...

Somit, wünsch ich euch beiden alles gute
S.
 

Benutzer3051  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Ich traue gundsätzlich keiner "Ex-Freund" Beziehung mehr ... es sei denn der Ex-Freund ist ein guter Bekannter, Kumpel, Freund oder was auch immer!

In diesem Sinne

Superbible :grin:
 
T

Benutzer

Gast
Schatz ich liebe dich auch und es tut mir leid!!!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren