Mein altes Leid mit den Frauen. Fehlerquote 100%

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Tjo Leut es ist soweit...

Mein Freundeskreis hat sich seit heute auf 2 eingeschränkt...
Mein bester Kumpel ist sogut wie vergeben, ich gönns ihn und ich wusst auch das dieser Tag kommen wird. Aber trotzdem triffts einen wie ein Schlag. Wieder eine Freundschaft die dahin ist.
Gut der eine oder andere fragt sich jetzt warum...hmm kurz überlegen...kurz gesagt entweder sie oder ich...
Hart aber leider die realität, denn was ist vom Wochenende denn Zeit...juhu...wer eins und eins zusammenzählen kann dann weis er respektive sie was ich mein...und ich will und werde sie auf keinen Fall kennen lernen...zum einen weil mich nicht interessiert und weil ich vll ausfallend werden könnte...obwohl sie ists nicht Wert...
*ähm* Wieso das denn? Hast du was gegen sie persönlich? Oder einfach nur generell dagegen, daß dein Kumpel eine Freundin hat? Wieso sollte deshalb gleich die Freundschaft den Bach runter gehen? Das würde ja bedeuten, daß vergebene Männer keine Kumpels mehr haben können, und das ist ja schlicht und einfach Quatsch.
 

Benutzer34514  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ähm wieso das denn???

Ganz einfach der Faktor Zeit und der Faktor Frau. Ich kenn ehrlich gesagt wenig Kerle die im beisein ihrer Freundin genauso sind wie ohne. Ausserdem hab ichs selber schon erlebt und mein jetzt ehemals bester Kumpel auch, bei einem anderen Kumpel. Hat er eine Freundin siehst du ihn vll 2 mal im Jahr, aber hat er keine dann fast jedes Wochenende. Und bei ihm wird es kaum anders sei.
Ob sie was gegen mich hat weis ich nicht, denn ich kenn sie nicht und sie mich net, und dabei will ichs bewenden lassen.

Und ja ich bin der Meinung das vergebene Männer keine Kumpels mehr haben, bestenfalls Freunde oder Bekannte, aber für die Bezeichung "Kumpel" reicht die Zeit einfach nicht mehr, und das ist eine Tatsache in meinen Augen.

Ausserdem werd ich garantiert nicht mit beiden Weggehen, 5tes Rad am Wagen NEIN DANKE...wie gesagt die Freundschaft ist dahin und das werd ich ihn auch heute Abend sagen, das er sich wieder melden kann wenn er wieder Solo ist...bis dahin kenn ich ihn einfach nicht mehr...Fertig aus.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Ähm wieso das denn???

Ganz einfach der Faktor Zeit und der Faktor Frau. Ich kenn ehrlich gesagt wenig Kerle die im beisein ihrer Freundin genauso sind wie ohne. Ausserdem hab ichs selber schon erlebt und mein jetzt ehemals bester Kumpel auch, bei einem anderen Kumpel. Hat er eine Freundin siehst du ihn vll 2 mal im Jahr, aber hat er keine dann fast jedes Wochenende. Und bei ihm wird es kaum anders sei.
Ob sie was gegen mich hat weis ich nicht, denn ich kenn sie nicht und sie mich net, und dabei will ichs bewenden lassen.

Und ja ich bin der Meinung das vergebene Männer keine Kumpels mehr haben, bestenfalls Freunde oder Bekannte, aber für die Bezeichung "Kumpel" reicht die Zeit einfach nicht mehr, und das ist eine Tatsache in meinen Augen.

Ausserdem werd ich garantiert nicht mit beiden Weggehen, 5tes Rad am Wagen NEIN DANKE...wie gesagt die Freundschaft ist dahin und das werd ich ihn auch heute Abend sagen, das er sich wieder melden kann wenn er wieder Solo ist...bis dahin kenn ich ihn einfach nicht mehr...Fertig aus.
Aber das ist doch albern!

Ja, es gibt die Sorte Mann, die nur noch "in der Versenkung verschwindet", sobald eine Freundin da ist (und erst nach der Trennung wieder auftaucht). Aber das ist doch nicht bei allen so!

Klar, wenn man frisch verliebt ist, will man erstmal ganz viel Zeit mit dem Partner verbringen und da kann's schonmal vorkommen, daß man in der ersten Zeit alles andere erstmal in den Hintergrund stellt, um die Freundin/den Freund zu sehen. Aber trotzdem, nur weil man vergeben ist, ist man doch nicht beim Partner eingesperrt und hat keine Freunde mehr!

Mein Freund hat seine besten Freunde schon seit Schulzeiten, er war 28 Jahre single, dann kam ich. Und? Jetzt sind wir bald zweieinhalb Jahre zusammen, und sie sind immer noch seine Freunde. Und ja, die anderen hatten auch immer mal wieder Freundinnen... einer ist mittlerweile verheiratet, zwei sind nach langer Beziehung wieder single, wieder ein anderer ist auch vergeben - und trotzdem bleiben sie befreundet und treffen sich auch.

Du brauchst dich nicht darüber wundern, keine Freunde zu haben, wenn du jeden kategorisch ablehnst, der eine Freundin hat. Und sorry, aber an der Stelle deines Kumpels könntest du mich mal, wenn du mir sagen würdest "hey, komm wieder, wenn du solo bist" - denn DAS ist definitiv KEINE Freundschaft! Und zwar nicht von ihm, sondern von dir aus.

Sternschnuppe
 

Benutzer34514  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Das du es anders siehst als ich wundert mich nicht. Ich habs leider schon zu oft erlebt das ab den Punkt wo eine Freundin mit im Spiel ist die Freunde nicht mehr zählen.
Der Faktor Zeit ist halt wie er ist. Jeder von uns ist jetzt wo anders und man sieht sich blos am Wochenende. Er kimmt Freitag Nachmittag heim und ich auch...er muss am Sontag schon wieder los und ich fahr Montag in der früh...und wenn einer von uns eine Beziehung eingeht, dann bleiben einem grad mal Freitag und Samstag...und du sagst selber wenn man verliebt ist stellt man die Freunde zurück...
Nun lass mich mal nachrechen...was wird wohl von 2 Tagen an Zeit für Kumpels überbleiben?
Genau nämlich nada nix null...
Ich mach ihn ja eigentlich keine Vorwürfe, weils im umgekehrten Fall genau das selbe wäre...mich kotz blos die Tatsache an das es so ist wie es ist.

Ach ja weil du meinst es sei keine Freundschaft...er hat es damals als ich ein Kurzferntächtel Machelt hatte genauso gemacht also von daher...
Man kann halt nicht auf 2 Hochzeiten tanzen...wies immer so schön heisst...
 

Benutzer35722 

Verbringt hier viel Zeit
:ratlos:
sei doch nicht immer so negativ...wenn du diese ausstrahlung auch auf frauen hast, ist es nur logisch, dass das nichts werden kann.
sei doch mal nicht so pessimistisch..(jaja...blabla... du hast ja schon so viele erfahrungen gemacht, dass freundschaften nicht mehr halten,sobald man einen partner hat usw. usf...blabla)

und wenn man freundschaften von vornherein ausschließt, wenn der kumpel ne freundin hat, dann weiß ich auch nicht. wie wärs,wenn du das erstmal ausprobierst, ob es wirklich so ist, bevor du sagst "komm erst wieder,wenn du solo bist" ?! denn nicht jeder ist so! :geknickt:
 
R

Benutzer

Gast
Du solltest nicht gleiches mit gleichem vergelten.vielleicht hat er damals einen fehler gemacht als er dich alleine lies wo du eine freundin hattest und bereut es jetzt...aus fehlern wird man schlau.wieso willst du dich also herunterlassen und genauso schwachsinn machen wenn es dir ja bewusst ist?

klar der frust muss irgendwo hin wenn man so alleine ist,aber glaub mir
es ist besser du vertraust dich da jemand an,entweder hier oder besser jemand dem du vertraust.

du solltest dir bewusst sein das aufgeben nicht zählt.fühl mal in dich hinein und frag dich was dein letztes bisschen hoffnung und stolz ist.dann wirst du sehen das sie dir alles nehmen können,aber nicht deinen stolz und den willen dich nicht zu beugen und für deine dinge zu kämpfen.

manchmal braucht mal etwas zeit um das zu begreifen,aber wenn du es begriffen hast und dann auch wieder mal offen und selbstkritisch rangehst an all deine probleme wirst du deine wahren freunde finden und auch die große liebe.

Aufgeben zählt nicht.

Gruß Renner
 

Benutzer34514  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Hab gestern meinen Geburtstag nachgefeiert und dabei kurz mit meinem Kumpel geredet. So wies aussieht hat die Schwester seiner Flamme interesse an meinem anderen Kumpel...

Damit sinkt mein Freundeskreis wohl in nächster Zeit auf null. Thats life...

und wenn man freundschaften von vornherein ausschließt, wenn der kumpel ne freundin hat, dann weiß ich auch nicht. wie wärs,wenn du das erstmal ausprobierst, ob es wirklich so ist, bevor du sagst "komm erst wieder,wenn du solo bist" ?! denn nicht jeder ist so!

Ich habs einstens probiert, aber mittlerweilen hab ich sowas eben ausgeschlossen. Gut ich denk mir, dass das keiner versteht, kanns auch scho irgendwie verstehen, dass das so ist.
Gut ich wills mal versuchen zu erklären...

Hab das ganze mit den Freunden Freundinen etc. schon versucht, aber es läuft meist alles nach dem selben Strickmuster ab. Man geht weg unterhält sich gut wegen meiner auch mit der Freundin des Kumpels, aber dann irgendwann am Abend ist der Punkt erreicht wo das ganze zwischen den beiden etwas weiter geht...Bussi hier Bussi da usw. etc. naja ihr wisst schon was ich meine. Und ab da ist man als Kumpel wohl oder übel überflüssig und Nebensache. Mal davon abgesehen, dass bei Frauen in der Runde eine andere Atmospäre herrscht, als wenn keine Frau dabei wäre.
Genau ab da setzt in meinem Hirn der Denkprozess ein...warum sitz ich immernoch da, alleine...was soll ich noch hier, bin eh überflüssig...
Das ganze spinnt sich da natürlich weiter und irgendwann ist das sprichwörtliche Fass voll und ich zieh die Konsequenzen:
Entweder ich lass mich volllaufen, fahr wie ein Vollarsch, werd extrem Aggressiv und Reizbar...

Sogesehen ist das Selbstschutz wenn ich nichts mit Freund und seiner Flamme unternehme und zwar nicht nur für mich sonder auch für die anderen. Man könnte jetzt auf die Idee kommen ich bin neidisch, und würd mal sagen das bin ich in dem Augenblick auf jedenfall. Aber bitte seit mal ehrlich wärt ihrs nicht auch in gewissen massen? Dass das bei mir vll nicht ganz normal ist bezweifle ich kein bisschen, aber ich bin wie ich bin.

@miezmiez
Ich denk soweits irgends geht immer an das Schlechteste, so kann man schwerer Enttäuscht werden.
 

Benutzer41708 

Verbringt hier viel Zeit
Gut ich denk mir, dass das keiner versteht, kanns auch scho irgendwie verstehen, dass das so ist.


Also ich verstehe das schon. Ist doch eigentlich ganz logisch.

Schlimmer wird es noch, wenn Deine Kumpels dann heiraten und die ersten Kinder kommen. Dann ist endgültig Ende mit gemeinsamer Freizeitgestaltung.

Man könnte sich natürlich Leute suchen, die noch Singels sind. Aber wennn man immer selber übrig bleibt, während die anderen wieder Partner haben (und das kommt so), geht das Spielchen von vorne los.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Hab das ganze mit den Freunden Freundinen etc. schon versucht, aber es läuft meist alles nach dem selben Strickmuster ab. Man geht weg unterhält sich gut wegen meiner auch mit der Freundin des Kumpels, aber dann irgendwann am Abend ist der Punkt erreicht wo das ganze zwischen den beiden etwas weiter geht...Bussi hier Bussi da usw. etc. naja ihr wisst schon was ich meine. Und ab da ist man als Kumpel wohl oder übel überflüssig und Nebensache. Mal davon abgesehen, dass bei Frauen in der Runde eine andere Atmospäre herrscht, als wenn keine Frau dabei wäre.
Genau ab da setzt in meinem Hirn der Denkprozess ein...warum sitz ich immernoch da, alleine...was soll ich noch hier, bin eh überflüssig...
Das ganze spinnt sich da natürlich weiter und irgendwann ist das sprichwörtliche Fass voll und ich zieh die Konsequenzen:
Entweder ich lass mich volllaufen, fahr wie ein Vollarsch, werd extrem Aggressiv und Reizbar...

In diesem Punkt versteh ich Dich voll und ganz, da ich es so oft auch schon erlebt hatte. Aber: Ich mache einen Unterschied zw. Kumpels und Freunde. Kumpels waren für mich nur die, wo man sich in der Kneipe getroffen hatte, oder sonst dann und wann mal was unternommen hatte. Dass die dann von der Bildfläche verschwinden, wenn die ne Flamme hatten, war ja klar. Aber meine wirklichen Freunde benahmen sich auch mit Freundin ganz normal gegenüber mir, ohne techtelmechtel, Bussis und Co. Und sie waren auch immer zur Stelle, wenn ich Probleme hatte. Und umgekehrt, eine Hand wäscht die andere, das war für uns untereinander selbstverständlich.
Inzwischen haben alle meine Freunde ne Freundin, geheiratet und sogar Kinder. Klar sehen wir uns seltener, so alle paar Wochen mal. Aber sie haben immer noch Zeit für mich und ich habe auch Zeit für sie. Denn: bevor wir unsere Partnerinnen kennenlernten, bestand unsere Freundschaft schon viele Jahre zuvor, und das wirft man nicht einfach so weg. Meine beide besten Freunde kenne ich jetzt 12 Jahre.
Es tut mir sehr leid für Dich, wenn das bei Dir nicht der Fall ist. Siehst Du denn deine Kumpels, wenn sie vergeben sind dann gar nicht mehr? Das wäre echt beschissen.....:geknickt:
In dem Falle ist es dann einfach am besten, dass Du unter die Leute gehst und Dich nicht zuhause einigelst. Dann lernst Du neue Leute kennen und vielleicht auch Deine Zukünftige - aber nur, wenn Du ein souveräneres Auftreten hast. Ich glaub nicht, dass man mit Trauermiene ne Frau an Land ziehen kann.
Ich weiss, ich sag das so, als sei das so einfach.....Aber glaub mir, Deine jetztige Situation musste ich auch mal durchmachen.

Achso, Vollsaufen und Raserei macht die Sache nicht besser. Wenn Du Aggressionen abbauen willst, mach Kampfsport oder geh mit nem Vorschlaghammer zum Autofriedhof:zwinker:
 

Benutzer29032 

Verbringt hier viel Zeit
Hi Wolf

Einsamer Wolf schrieb:
Sollte wohl meinen Nick umbenennen Maniac Wolf oder Insane Wolf...

Neeeein. Auf keinen Fall. Die Ähnlichkeit zu meinem Nick wäre zu groß.:grin:

Was deine anderen Sachen angeht. Gibt bloß nicht das Mopedfahren auf. Ich würde auch gern fahren hab aber nicht das Geld für Auto und Moped.
Off-Topic:
Ich hab mich auch schon mal richtig auf die Fresse gelegt: In der ersten Prüfung. Die zweite lief besser.


Und hör bitte auf mit dem das mit den Frauen und dir wird nichts mehr.

Mit der Einstellung wird das nie was !
 

Benutzer37413  (42)

Verbringt hier viel Zeit
@lonesome:

Danke, danke, danke für diese echt einfach ehrliche Meinung!!!

@an den anderen Wolf:

Beantworte mir nur zwei Fragen, gerne per PN, aber beantworte sie mir:

  1. Was genau willst du eigentlich von uns, bzw. von diesem Thread?

    Suhlen im Selbstmitleid? Erhliche Meinung zu deiner Situation? Tipps und Verhaltensregeln, mit denen man aus deiner Situation rauskommt?

  2. Und um wie viel willst du dich selbst verändern um mehr Erfolg bei den Mädels zu haben?
 

Benutzer9402 

Meistens hier zu finden
Hab das ganze mit den Freunden Freundinen etc. schon versucht, aber es läuft meist alles nach dem selben Strickmuster ab. Man geht weg unterhält sich gut wegen meiner auch mit der Freundin des Kumpels, aber dann irgendwann am Abend ist der Punkt erreicht wo das ganze zwischen den beiden etwas weiter geht...Bussi hier Bussi da usw. etc. naja ihr wisst schon was ich meine. Und ab da ist man als Kumpel wohl oder übel überflüssig und Nebensache. Mal davon abgesehen, dass bei Frauen in der Runde eine andere Atmospäre herrscht, als wenn keine Frau dabei wäre.
Genau ab da setzt in meinem Hirn der Denkprozess ein...warum sitz ich immernoch da, alleine...was soll ich noch hier, bin eh überflüssig...
Das kann ich zu 100% nachvollziehen. Ging mir auch sehr oft so,
wenn ich mit Freunden weg war. Da ist schon deprimierend, wenn
man immer nur das fünfte Rad am Wagen ist. Am besten nur noch
mit den Freunden weggehen, wenn keine Frauen dabei sind.
 

Benutzer34514  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Hi Leute

hab die Woche nochmal was mit dem Mädl welches mit mir studiert unternommen und die Sache ist nun geklärt. Von ihrer Seite ist es nicht mehr als Freundschaft. Naja ist zwar schade, aber es ist wie es ist. Kann sie jedenfalls insoweit als potentielle Partnerin abhacken und mich wieder anderen Dingen wittmen.

@radl_django
Ich definiere Kumpel und Freund genau anders rum...
Ob ich sie noch groß sehen werd wenn sie vergeben sind bin ich mir eigentlich sicher. Aber mal schaun...
Trauermiene...ich hab die Woche nocheinmal einen Versuch gestartet wenigstens meine Gesundheitlichen Probleme in den Griff zu kriegen und hab deshalb am Montag nochmal ne Darmspiegelung. Hoffentlich kommt da raus was jetzt genau sache ist und obs und welche Möglichkeiten das es gibt, denn mitterweilen ists soweit das die Schmerzmittel nicht mehr anschlagen.

@bolero

Was ich auf deine Fragen antworten soll weis ich mittlerweilen selber nicht mehr. Ich weis langsam aber sicher garnix mehr.
Inwieweit ich mich ändern will, am liebsten garnicht. Ja man könnte sagen ich lieben meinen festen Ablauf.
Ausserdem was bringt es wenn ich mich für änder um Frauen zu gefallen, wenn ich es nicht mehr selber bin.

Wolf
 

Benutzer37413  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Was ich auf deine Fragen antworten soll weis ich mittlerweilen selber nicht mehr. Ich weis langsam aber sicher garnix mehr.
Inwieweit ich mich ändern will, am liebsten garnicht. Ja man könnte sagen ich lieben meinen festen Ablauf.
Ausserdem was bringt es wenn ich mich für änder um Frauen zu gefallen, wenn ich es nicht mehr selber bin.

Dazu ein alter Kaufmannsspruch, der nicht nur beim Sex gilt:

Wer nichts reinsteckt, wird auch nichts rausholen.

Melde dich wieder bei mir, wenn du wirklich bereit bist, an deiner Situation was zu ändern. Bis dahin hätte alle Mühe keinen Sinn! :kopfschue
 

Benutzer41708 

Verbringt hier viel Zeit
Ich weis langsam aber sicher garnix mehr.
Inwieweit ich mich ändern will, am liebsten garnicht. Ja man könnte sagen ich lieben meinen festen Ablauf.

Wolf

Es ist auch sehr schwer, etwas zu verändern. Habe das selbst oftmals versucht. Bleibt der Erfolg aus, fällt man schnell zurück in alte Verhaltensmuster. Man ist eben so, wie man ist.

Ausserdem was bringt es wenn ich mich für änder um Frauen zu gefallen, wenn ich es nicht mehr selber bin.

Es bringt nichts, diese Veränderung nur zu spielen. Man muss sie so verinnerlichen, dass man sie lebt. Hier sehe ich das Problem. Wenn eine dann Frau merkt, wie man wirklich ist, ist sie schnell wieder weg.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren