Mehrere Leute gleichzeitig daten

Benutzer92413 

Benutzer gesperrt
Hallo liebe PL-User,

ich habe mich seit einiger Zeit wieder auf das Onlinedating-Terrain begeben und habe nun auch mit ein paar Mädels geschrieben und mich auch mit einer von ihnen getroffen. Nun beschäftigt es mich, ob es eigentlich "okay" ist, sich mit mehreren Frauen gleichzeitig zu treffen. Sobald es zu Intimitäten kommt ist die Antwort für mich natürlich klar, aber was ist mit platonischen Treffen?

Sollte man direkt sagen, dass man sich auch noch mit anderen Leuten aus der Singlebörse trifft? Wie seht Ihr das?

Danke und viele Grüße
Sammy
 
M

Benutzer

Gast
Wer bei einem Date mit jemandem aus einer Single-Börse gleich an Exklusivität ab dem erst. realen Treffen denkt, ist selbst Schuld.
Meine Meinung. Gibt natürlich auch einige, die sich das wünschen.

Ich würde derlei allerdings nicht thematisieren.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Offiziell würde ich natürlich nie mit mehreren Frauen parallel anbändeln... :engel:

Inoffiziell kann das passieren (so ist das Leben...) und ich schweige da dann ganz diskret drüber hinweg. Auch wenn Intimitäten mit einer Frau passieren hat das mit der anderen (und auch mit meiner Gefühlslage zu der anderen Frau) nichts zu tun und muss sie daher nicht bekümmern.

Ich sehe darin jedenfalls weder ein Problem noch sehe ich irgendeinen Anspruch auf Exklusivität bestehen, solange man das Verhältnis noch undefiniert lässt.

Wenn ich meine Bemühungen dann trotzdem auf eine Frau fixiere (was durchaus wahrscheinlich ist, da mehrere parallel einfach zeit- und nervenaufreibend ist), dann mache ich das aus freien Stücken, weil ich für die anderen bspw. kein so großes Interesse mehr hege, keine echte Zukunft sehe oder dergleichen, nicht jedoch aus falschem Anstand heraus. :zwinker:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich schließe mich da dem Fuchs an; es kann zu parallelen Verabredungen kommen bzw. ist früher dazu gekommen, aber ich habe, solange sich bei keinem Kandidaten Gefühle intensiviert haben, schlicht geschwiegen. Wenn das Interesse wuchs, wurden die anderen Kontakte zumindest nicht mehr im Sinne von Dates mit romantischen und/oder sexuellen Hintergrund gepflegt. Das ist aber automatisch geschehen.

Platonischen Kontakt zu "echten Dates" hatte ich hingegen ohnehin nie - das wäre nicht zielführend gewesen.
 

Benutzer97049  (33)

Benutzer gesperrt
Ich sehe kein Problem darin mehrere Leute gleichzeitig zu daten - die Datingphase ist einfach was ganz anderes als die Beziehung die idealerweise danach folgt, deshalb bestehen da meiner Meinung nach keine moralischen Pflichten. Bevor ich mit meinem jetzigen Freund zusammengekommen bin habe ich (inklusive meinem Liebsten :smile: ) kurzzeitig mal drei Männer gleichzeitig gedatet. Zwar war mein Freund der einzige von den dreien mit dem wirklich was gelaufen ist, grundsätzlich hätte ich aber auch kein moralisches Problem damit gehabt mit einem der anderen zu ficken.
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Folge deinem Gefühl. Sobald Du etwas als ernst empfindest (sowohl von ihr als von Dir), sag dass Du andere triffst, und klär das. Wenn sich irgendwas ernst annfühlt, ist ehrlichkeit wichtig. Ansonsten bist Du frei.
 

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
Wieso gibt es nur, "Ja, ABER" Antwortmöglichkeiten?

Grüße,

Ali Mente
 
M

Benutzer

Gast
Ich mache das gerade sozusagen, indem ich zwei Männer "gleich gut" finde und zu beiden relativ ähnlich intensiven Kontakt habe, und obwohl man mir ansich nichts vorwerfen könnte, finde ich das selber nicht so toll und habe zum Teil auch ein schlechtes Gewissen. Andererseits kann ich mich noch nicht festlegen, wenn überhaupt, und lerne eben erst mal parallel mehrere Männer kennen - ohne Verpflichtungen oder Versprechungen.

Direkt sagen würde ich das aber auf keinen Fall, auch nicht unbedingt auf Nachfrage. Ich gehe ebenso nicht davon aus, dass ich die Einzige bin, mit denen diese zwei Männer gerade Kontakt haben, aber wissen will ich das trotzdem nicht und umgekehrt behalte ich es auch für mich.

Ein bis neulich recht interessanter Mann hat mich nach kurzer Zeit auf die Ersatzbank abgeschoben mit der Begründung, es gäbe da eine, der er gerade alle Aufmerksamkeit zukommen ließe. So weit vollkommen okay. Dann war's aber wieder vorbei und er wollte mich "zur Ablenkung" daten, weil er gemerkt hat, dass er mich doch wieder interessant findet, nachdem sie ihn abserviert hat. Geküsst haben sie sich auch noch und zwei tolle Wochenenden miteinander verbracht. Das hat er mir alles brühwarm erzählt und es als ach so tolle Offenheit/Geradlinigkeit/Ehrlichkeit deklariert, bis er dann doch irgendwann geschnallt hat, dass das alles ziemlich taktlos ist, weil ich ihn eben auch ganz gut fand. Und damit hat er unseren Kontakt letztendlich auch kaputt gemacht, weil ich die Sache dann beendet habe.

Wenn's also um das reine Kennenlernen geht, ohne dass sich schon irgendwelche Gefühle aufgebaut haben, finde ich es okay. Nicht mehr okay fände ich diese Parallelgeschichten, wenn man sich mal nähergekommen ist oder eben feststeht, dass da Gefühle entstanden sind und man sich das auch so sagt. Zu dem Zeitpunkt gehe ich zumindest davon aus, dass ich die Einzige bin - wenn dem nicht so sein sollte und ich das erfahren würde, wäre ich schon enttäuscht und käme mir verarscht vor.
 

Benutzer113764 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja.. ich finds vollkommen in Ordnung. Wer sich direkt auf eine Person versteift, ohne, dass es ernst wird, sollte die rosa Brille ablegen.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Nö. Mache ich nicht, wäre für mich auch ein Abschußgrund wenns mit mir gemacht würde. Aber ich mache auch den Datingbrösel nicht (mehr) mit.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Beim 1. Treffen finde ich es noch ok wenn man sich mehrere Frauen "anschaut" aber bei mehreren Dates, wo die Beziehung dadurch sowieso vertrieft wird, nicht mehr.
Als Frau wäre ich auch nicht begeistert wenn ich wüsste, dass er nebenbei viele andere öfters trifft (und noch weniger wenn er mir das verschweigt sogar auf Nachfrage z.B.) aber das muss jede/r selbst mit seinem Gewissen vereinbaren können, verwerflich ist es nicht wenn man sich nur mal so unverbindlich trifft.
Allerdings kommt man dann doch auch in einen Gewissenskonflikt weil man sich irgendwann früher oder später sowieso entscheiden muss und warum dann nicht der Reihe nach?
Ich muss sagen, ich bin auch zwiegespalten was das Thema angeht und weiß nicht ganz genau ob ich dem negativ oder neutral gegenüberstehe...
 

Benutzer29206  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Schweigen und Genießen ist die Devise, und zwar genau in der Reihenfolge. Die "Ja, aber"-Antwortmöglichkeiten befriedigen mich nicht und deshalb kann ich da nichts anklicken. Man kann sehr wohl mehrere Menschen gleichzeitig daten und mit ihnen intim werden, aber das behält man tunlichst für sich. Sowas ist eine Frage des Respekts vor den Gefühlen anderer und soll nicht mit einer falsch verstandenen Ehrlichkeit verwechselt werden.
Allerdings führt emotionale Anziehung im Regelfall sowieso zu Hierarchien, in denen die Menschen, denen weniger Aufmerksamkeit zuteil wird, sich nach einer Weile wieder aus der eigenen Umlaufbahn verabschieden.
 

Benutzer62300  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ich persönlich halte vom parallelen daten nichts. Wenn ich mit jemandem schreibe, mich mit der Person super verstehe, das Gefühl habe mit ihr auf einer Wellenlänge zu sein, dann treffe ich mich mit der Person um den Kontakt zu vertiefen und die "Beziehung" zu intensivieren. Und in so einem Fall wären andere Personen nur hinderlich,ablenkend. Mal ganz davon abgesehen finde ich es netter und fairer der Person gegenüber. Und wie schon gesagt wurde...früher oder später muss man sich sowieso entscheiden,zumindest wenn man es auf eine Beziehung abgesehen hat.
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Zumindest für mich wäre das nichts. Ich bin aber auch niemanbd, der sich schnel auf ein Date einlässt. Ich hab mich bisher entweder mit Männern auf platonischer Ebene getroffen, also ohne romantischen Charakter und wo die Fronten geklärt waren, ODER ich hatte ein klassisches Date mit jemande, wo vorher schon klar war, dass auf beiden Seiten Interesse besteht und wo dann auch direkt heftig geflirtet wurde usw. Bei mir haben sich Gefühle bislang immer entweder sehr schnell oder gar nicht aufgebaut und ich wusste schon vor dem ersten richtigen Date, dass ich Beziehungsinteresse habe. Da wäre es undenkbar gewesne, parallel noch jemanden zu treffen.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Klar kann man mehrere treffen, man will ja auch mal das Angebot checken und aussortieren. Spätestens dann, wenn man jemanden trifft, den man wirklich richtig toll findet, wird man sich doch sowieso auf diese eine Person konzentrieren und beschränken wollen.
 

Benutzer116976 

Sorgt für Gesprächsstoff
Es ist schon okay , ist ja deine sache was du machst du kannst du auch grade sehen wie die Person sich verhalten und so die richtige finden.
 

Ähnliche Themen

Antworten
40
Aufrufe
2K
Gelöschtes Mitglied 169839
G
G
Antworten
33
Aufrufe
3K
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren