Mehr dran- attraktiv?

Mehr dran schön?

  • "Mollig" kann auch sehr attraktiv sein :herz:

    Stimmen: 66 45,2%
  • naja...ich finde dünnere Frauen schöner...

    Stimmen: 68 46,6%
  • mir egal

    Stimmen: 12 8,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    146

Benutzer83533  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Darf ich mal interessehalber fragen, was du z. B. unter ein "bisschen was" verstehst und wo keine Knochen sichtbar sein soll(t)en? (klingt fast wie in einer Metzgerei: "Darf's jetzt a bisserl mehr oder weniger sein?" *g*)

Off-Topic:
Das mit der Metzgerei klingt so komisch:grin: Ich mags sehr, wenn zum Beispiel ein Bauch am Kerl dran ist, wo man seinen Kopf gemütlich drauf legen kann. Bei meinem Schatz ist das auch so. Wenn er mich streichelt, wo auch immer, will er "Fleisch" in der Hand haben:zwinker:
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Die Endkunden.... ja die haben da nicht wirklich Einfluss drauf, denn wäre es so wären eben keine Magersüchtigen Models auf den Laufstegen, sondern Frauen mit Figuren, die der 'Norm' entsprechen, denn das sind die, die das Produkt kaufen werden!

Ja, aber warum kaufen sie denn die Produkte wenn ihnen die Präsentation angeblich nicht gefällt? :ratlos: Irgendwie kapier ich es nicht.

Irgendjemand hat es so schön gesagt.... dass es unsinnig ist Mode für Frauen mit etwas mehr auf den Rippen von Models mit Kleidergröße 38 präsentieren zu lassen!

Auch wenn Du findest das es schön gesagt ist, geht es dabei einfach um ein Missverständnis. Models mit Kleidergröße 38 für große Größen einzusetzen würde ich nur dann als unsinnig bezeichnen, wenn sich die Produkte dann schlechter verkaufen. Ist aber nicht der Fall, sondern das Gegenteil. Wir reden hier ja nicht von der Heilsarmee, sondern von Unternehmen mit Gewinnerzielungsabsicht.

Mal ganz ehrlich, die Idee Models mit mehr auf den Rippen zu nehmen ist ja nicht neu, allerdings wird das von den Kundinnen fast nicht angenommen. Wir haben das vor ewigen Zeiten auch mal so fotografiert und waren ganz enthusiastisch, denn in der Theorie müssten die Kundinnen begeistert sein. Die Klamotten wurde aber nicht gekauft. :ratlos:

Das war ein völliger Reinfall und für den Auftraggeber ein finanzielles Desaster. Das ist halt der Unterschied zwischen Theorie und Praxis, zwischen der Selbstwahrnehmung der Kundinnen und den tatsächlichen Maßen.

Und diese Umfrage hier zeigt ja, dass das durch die Medien präsentierte Schönheitsideal "Superschlank" gar nicht wirklich ein 'Ideal' ist..... glaubt man den Männern, die hier abgestimmt haben! Und hier rede ich auch von *ein bischen mehr* und nicht von Extremen!

Ich gehör zwar zu den "bösen" :zwinker: Menschen der Medien die anscheinend schuld sind, weil ich schlanke Models fotografiert habe und Bilder und Layouts mit schlanken, immer fröhlichen Bilderbuchfamilien bastel (wie hoch war in Deutschland nochmal der Anteil an Singles und verarmten Alleinerziehenden :engel: ). Trotzdem hab ich ebenfalls angekreuzt, dass ein bisschen mehr für mich durchaus nichts an der Attraktivität ändert. Da unterscheide ich einfach zwischen meinem eigenen Geschmack und dem was am Markt gut ankommt. Und das kann prinzipiell ja jeder machen.
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
@meta

Ich denke mal, dass das eine unterbewusste "Wunschtransferierung" vieler Frauen ist.

So nach dem Motto: Wenn ich mir die Kleidung kaufe, dann könnte ich auch annähernd so aussehen, wie die Frau aus der Werbung.

Außerdem sind Frauen i.d.R. sehr viel kritischer im Beurteilen der äußeren Erscheinung ihrer Geschlechtsgenossinen, als männliche Wesen.

Ansonsten sind sie ja nicht doof und rennen jedem "Modefurz" hinterher. Keine normale Frau würde sich das kaufen, was da auf manchen Catwalks dargeboten wird ...

Und manchmal ist Mode einfach auch enorm vom "Gruppenzwang" abhängig.


Und zum Thema:
Ich mag "durchschnittliche" Frauen ! :drool:
 

Benutzer82754 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube nicht, dass das so sehr an der Selbsteinschätzung liegt.
Und ich fände es beiweitem praktischer, wenn ich die Hosen, die ich gern bestellen würde, an Modellen mit meiner Größe zu sehen wären, dann könnte ich nämlich besser abschätzen, wie die Dinger an mir so ungefähr sitzen.
ABER die Hose sieht dann eben einfach nur scheiße aus.
Und ich hab deswegen keinen Bock mehr, sie zu kaufen.
Nicht, weil ich mich für schlanker halten würde als ich bin, absolut. Ich weiß sehr wohl, dass ich in der und der Jeans nicht gut aussehen werde.
Aber wenn schon das Modell beschissen darin aussieht, weil es eben in egal welcher Hose beschissen aussieht, wirkt das eher demoralisierend und nicht gerade so, dass ich in Shoppinglaune ausbreche.


Dem kann ich nur zustimmen!
Bei Klamotten ist mir das eher egal, weil ich die nur von der Stange kaufe und an mir selber sehn muss! Genau aus dem Grund den du beschreibst kauf ich keine Katalogware!

Nur bei BHs, die ich in meiner Größe nur aus Internet und Katalogen bekomme..... ja, und da kauf ich die Unterwäsche auch lieber, wenn ich sie präsentiert von großen Busen sehe!
Ein BH, der in Größe B oder C präsentiert wird sieht vielleicht toll aus, aber bestellt man ihn in F, wo der Busen natürlcherweise nicht mehr so fest ist, weil er der Schwerkraft nachgeben muss, so sehen viele BHs dann einfach nur noch beschissen aus!


@Metamorphosen
Zu deiner Frage..... Weil einfach zu viele Frauen durch die Idealfigur, die durch die Medien hervorgebracht wird so verunsichert sind, dass sie eine gestörte Körperwahrnehmung haben! Das ist ein häufiges Phänomen, was die Mehrheit aller Frauen hat! Und was beim Krankheitsbild Anorexie sehr deutlich wird: Eine Frau schaut in den Spiegel und sieht sich anders (fülliger) als sie wirklich ist!

Ja, mag sich lächerlich anhören, aber es ist wirklich so! Auch scheinbar gesunde Frauen haben solch verzerrte Wahrnehmungen!



Vielleicht gibts hier noch 'nen Mediziner, der mit dem Klientel arbeitet und das vielleicht besser beschreiben kann als ich!


Und dass Produkte weniger verkauft werden, wenn sie von fugürlicheren Frauen präsentiert werden glaub ich nicht..... das beste Beispiel ist die DOVE-Kampagne, die einfach eingeschlagen hat wie eine Bombe.....ok, hier gehts um Seife und nicht um Klamotten, aber trotzdem....

Und ich persönlich hab sonst - außer in "HappySize"- und "Ulla Popken" - Katalogen - noch NIE fülligere Frauen Mode präsentieren sehn!
 

Benutzer82754 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Die Dove-Werbefrauen sind auch allesamt nicht ansatzweise dick. Die sind wohlproportioniert, nachbearbeitet, und ganz sicher nich übergewichtig.

Es war ein Beispiel!
Auch wenn sie nicht dick sind, so haben sie doch mehr Rundungen als die herkömmlichen Models, die man in Katalogen Mode präsentieren sieht!

Und ja, auch die Ulla Popken Models find ich nicht dick, auch wenn sie etwas mehr haben als 38..... das sollten noch fülligere Frauen machen!
 

Benutzer54293 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, du kannst es ja nicht einfach so ändern, wenn du so eine Figur schön findest. Aber ich fände es sehr traurig, wenn das jetzt dein Schönheitsideal wäre. Denn die gezeigte Dame schätze ich nach diesem Foto als krankhaft untergewichtig ein und das wäre leicht gestört, wenn man das als ästhetisch, wünschenswert oder normal beurteilen würde. Aber auch daraus kann man eigentlich niemandem einem Vorwurf machen, außer eben den Medien und der Modeindustrie, die uns ja ständig beeinflussen.
Nein, das ist nicht mein Schönheits-Ideal. Sie ist schon krass dünn und (für mich) an der Untergrenze des Ästhetischen.
Aber ich finde zu dünn auf alle Fälle schöner als zu dick.
Bei Männern ist mir das lustigerweise relativ egal, da kann schon auch ein kleines Bäuchlein dran sein, aber bei Frauen find ich Fett nicht schön. Find auch die aus der Dove-Werbung nicht so toll, wenn ich ehrlich bin.
Off-Topic:
Und ich möchte damit niemanden hier beleidigen. Das ist einfach nur meine persönliche Meinung.


Und naja... Medien und so... Wenn man mal sieht, dass ich eigentlich fast nie Frauenzeitschriften lese (und auch früher nicht gelesen habe) und die meiste Zeit meines Lebens fast ohne TV ausgekommen bin... Das passt nicht so ganz...
Ich denke schon, dass man sich davon in gewisser Weise beeinflussen lässt, aber man bleibt immer noch Herr seiner Sinne. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren