Mehr Blowjobpartner als Sexpartner?

Benutzer111070 

Team-Alumni
Sowohl für aktiven als auch passiven Oralsex braucht es bei mir ein Maß an Anziehung und Intimität, bei dem Vaginalverkehr normalerweise schon stattgefunden hat beziehungsweise sich im gleichen Zug noch ergibt. Ist also eher unwahrscheinlich, dass die Zahl der "Blowjobpartner" bei mir mal die höhere sein wird (und derzeit auch nicht der Fall).
 

Benutzer138543  (25)

Meistens hier zu finden
Ich denke bei mit liegt es erstens daran, dass ein Blowjob für mich nochmal eine Stufe intimer ist. Zweitens fühle ich mich nur halb befriedigt, wenn ich "nur" Oralsex hatte. Ich will ihn dann schon noch in mir spüren :grin:
Ich brauche für Befriedigung aber auch nicht zwingend einen Orgasmus.
Ich eben schon. Und im Optimalfall nicht nur den sondern auch noch VV.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Hui, danke für die vielen Antworten! Hätte nicht mit so viel Feedback gerechnet.

Passieren eure Blowjob only Geschichten dann häufiger außerhalb der eigenen viere Wände? Im Club oder so? Kann mir nach wie vor schwer vorstellen mit einem Mädel nach Hause zu gehen wo's dann dann zum Blowjob kommt und danach sich dann unsere Wege trennen.

Kann mir vorstellen, dass in der Teenagerzeit in vielen Jugendzimmer ein Blowjob so der nächste Schritt nach dem Petting war. Aber bei Frauen in den Zwanzigern erleb ich das wie gesagt ganz anders.
Ja meist auf/nach irgendwelchen Events,Partys, Blind dates wo man einfach keine weitere Location geplant hatte und doch spontan ein bisschen mehr wollte oder als Großer für Absagen, aus Übermut und um Männer zu verschrecken, dann halt oft im Auto oder einem ungesehenen Bereich.
Manchmal hatten die Typen beim Date kein Kondom dabei oder halt auch niemals damit gerechne, das ich mehr wollen würde.
In der freien Natur, Unterwegs und im Auto, am See usw...

Dann natürlich Sexbekanntschaften in Swingerclubs und Sexpartys, wo man eben nicht mit jedem Sex haben kann und viele Männer eben auch gar nicht mehr wollen.

Und natürlich alle Situationen wo man höflich um den Sex drumrum kommen will.

Und natürlich ganz früher, vor dem ersten Mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
1 Monat(e) später

Benutzer172548  (23)

Ist noch neu hier
Muss auch sagen, dass ich weniger "gehemmt" bin, jemandem einen zu blasen, als mit jemandem Sex zu haben. Liegt vielleicht daran, dass ich generell eher ein "oraler" Mensch bin. Sehe das so ähnlich wie Lollypoppy als "tieferen Kuss".
Gerade auf Parties im Urlaub o.ä. wo man mehr will als nur küssen, aber eben keinen Sex.
 

Benutzer171320 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich hatte noch nie OV ohne VV ...... und es käme mir im Traum nicht in den Sinn jemanden eins zu blasen - wenn ich die Person nicht so anziehend finde, dass ich auch VV mit ihm haben möchte.
Bei mir definitiv mehr VV als OV, da mein Ex so gar nicht oral veranlagt war weder im Geben noch im Nehmen.....
 
Zuletzt bearbeitet:
2 Woche(n) später

Benutzer172498 

Öfters im Forum
Bei mir kann man eigentlich allgemein sagen, dass es langsam anfing, aber dann nie zu mehr kam. Traurig, aber wahr (also für die Männer natürlich).

Bei meinem ersten Freund z.B. habe ich damals nen Blowjob versucht, der ist aber auch etwas gescheitert, was nicht der Grund dafür war, dass es nie zu Sex kam. Wir wollten es später eigentlich tun, aber hatten keine Kondome und er hatte nicht die Eier, welche zu kaufen, also hat er es immer aufgeschoben und aufgeschoben und irgendwann waren wir getrennt.

Bei meinem F+-Kumpel war das auch eher so, wir haben halt ein bisschen rum gemacht, mal schauen, wo es hinführt. Er hatte dann aber wenig zeit und wir haben uns selten gesehen und irgendwie fing das immer wieder bei 0 an. Und dann hatte er ne Freundin zwischendurch und joa. Das ist momentan mehr so ausgelaufen.

Einem hab ich geblasen, hatte aber auch Sex. Und mit einem hatte ich nur Sex ohne Blasen.

Joa. Und bei einem war es mehr so ein "Hinhalten" würde ich mal sagen. Da kamen große Versprechen von wegen "erst mal langsam anfangen und steigern", aber die Steigerung kam nie.

Wobei ich ja wesentlich mehr auf Sex als auf Blasen stehe. Man kann also sagen, ich hatte bisher mehr so Bekanntschaft mit enttäuschenden Männern, was das Ganze dann auch erklärt.
 

Benutzer173286  (27)

Ist noch neu hier
Für mich ist ein Blow-Job nicht intimer als Sex.
Dennoch gab es nur zwei Gelegenheiten, bei denen es nie zu mehr gekommen ist.

Ich denke die Frage ist genau die, was jemand als intimer anschaut, nach diesem Kriterium wird die Frage dann auch verschieden beantwortet:smile: Persönlich finde ich beides etwa gleich intim.
 

Benutzer173280  (33)

Öfters im Forum
Muss auch sagen, dass ich weniger "gehemmt" bin, jemandem einen zu blasen, als mit jemandem Sex zu haben. Liegt vielleicht daran, dass ich generell eher ein "oraler" Mensch bin. Sehe das so ähnlich wie Lollypoppy als "tieferen Kuss".
Gerade auf Parties im Urlaub o.ä. wo man mehr will als nur küssen, aber eben keinen Sex.

Würde ich so unterschreiben. Die Überwindung zu blasen oder sonst mit der Hand zu befriedigen, empfinde ich nicht so hoch, wie die Überwindung mit der Person sex zu haben.
 

Benutzer18329 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir trifft das zu.
Mit der ersten Blowjob-Partnerin wollte ich keinen Sex...
 

Benutzer138543  (25)

Meistens hier zu finden
Die Überwindung zu blasen oder sonst mit der Hand zu befriedigen, empfinde ich nicht so hoch, wie die Überwindung mit der Person sex zu haben.
Witzig sehe ich ganz anders. Nen Handjob finde ich noch total harmlos, den würde ich noch eher "einfach so" machen. Für Sex brauche ich schon Vertrauen und für einen Blowjob erst recht.
 
3 Woche(n) später

Benutzer136841  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ich blase einfach unheimlich gerne und ich habe davon mehr als wenn mich ein Mann leckt.
Für mich ist es das bessere Küssen und wenn ich Bock drauf habe, dann mache ich es. Das befriedigt mich schon sehr und da muss ich nicht mal Sex haben.

pipilotta: Frage von einem Mann, der sehr schwer beim blasen kommt: muss der Mann dir auch in den Mund spritzen, um deine Befriedigung zu erreichen, oder empfindest du es auch als befriedigend einfach nur zu blasen, ohne dass der Mann einen Orgasmus hat?
 
G

Benutzer

Gast
pipilotta: Frage von einem Mann, der sehr schwer beim blasen kommt: muss der Mann dir auch in den Mund spritzen, um deine Befriedigung zu erreichen, oder empfindest du es auch als befriedigend einfach nur zu blasen, ohne dass der Mann einen Orgasmus hat?
Frage an einen Mann: findest du es befriedigend wenn die Frau kommt, wenn du sie leckst oder findest du es auch befriedigend wenn sie nicht kommt?

Ich persönlich stelle den Orgasmus des Partners vor meinen eigenen, nicht zwanghaft, es muss nicht sein, aber in erster Linie will ich ihm ja was gutes tun. Mir bringt es nichts, wenn ich blase und der Typ findet es nicht geil.

Entweder er spritzt ab, wohin auch immer oder es ist einfach Vorspiel.
 

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
Frage an einen Mann: findest du es befriedigend wenn die Frau kommt, wenn du sie leckst oder findest du es auch befriedigend wenn sie nicht kommt?

Das ist mir mal passiert.
Ich war mit einer Dame (eine bis dahin gute Nur-Freundin von mir) im Auto. Wir begannen zuknutschten und dann fing ich an, sie zu fingern und dann zu lecken. Sie kam beim passiven OV.
Dann überkam sie aber Skrupel weiter zu gehen, auch weil ihr Sex in der Lokation zu gefährlich schien.stimmte zwar, aber auch, weil unser Verhältnis nicht wirklich geklärt war.
... und so kam es, dass ich sie bei den Date leckte, es aber nicht zu Sex kam. Das blieb dann unser einziges Date, aus speziellen Gründen.
D. H. Ich hab mehr aktiven OV in meinem Leben gehabt als Sexpartner.

War nicht weiter tragisch, weil ich extrem gerne aktiv lecke und anderen beim Orgasmus zusehe. Trotzdem habe ich mich damals tierisch über ihr egoistisches Verhalten geärgert.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Benutzer

Gast
Off-Topic:

Kein Orgasmus heißt doch nicht zwingend nicht geil finden:cautious:
Das habe ich auch in keinem Satz behauptet. :cautious:
[doublepost=1555184800,1555184690][/doublepost]Ich wollte diese Frage einfach zurück geben, da man sie sich wohl selbst ganz gut beantworten kann und extra das Wort befriedigend verwendet.
 

Benutzer172507  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Zum allgemeinen Thema:
Ein Gentlemen schweigt und genießt. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren