Megapeinliche geschichte - brauche Hilfe

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Was genau muss man tun, um mit 18 einen SLK zu fahren? Würde mich sehr interessieren!
 

Benutzer45016 

Verbringt hier viel Zeit
Das entsprechende Kleingeld haben............oder eben Eltern die jenes in Mengen besitzen! :tongue:
 

Benutzer71062 

Meistens hier zu finden
Was tut denn das Auto zur Sache?

Klar, im Golf wäre ihm das nicht passiert. Da hätte er vielleicht mehr Platz gehabt.
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Nee, hast recht, aber solche Ungereimtheiten interessieren mich.

Und auch die Ungereimtheit, dass sie Schluss macht, anscheinend nur wegen ihres Vaters. Zumindest hab ich das so herausgelesen.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Oh mann. Habe auch zwei Töchter und wenn ich da einen fremden Boy in so einer Situation erwischt hätte, hätte ich ihn draußen im Garten zumindest über eine verkehrtrum gelegte Harke geführt.

Ist nunmal passiert. Der Vater ist sauer. Richtig sauer. An die Tür würde ich mich nicht trauen. Wenn du das Mädel liebst, solltest du um sie kämpfen. Mit Stil.

Die Eltern halten dich für einen .... Versuch ihnen das Gegenteil zu beweisen. Schicke der Mutter einen Blumenstrauß per Fleurop mit persönlichem Brief an sie. Entschuldige dich bei ihr, sag ihr was für eine tolle Tochter sie hat, dass du sie vermisst und wie sehr du sie magst, bitte sie ein Wort für dich bei ihrem Mann einzulegen, frag an, ob du der Tochter einen Blumenstrauß zum Geburtstag (dann wohl nachträglich) schicken darfst.
Mal ehrlich: Wofür genau soll er sich bitte entschuldigen?! :ratlos_alt: Er hatte Sex mit dem Mädel, ja. Nachdem sie die Initiative ergriffen hatte. Wenn er das nicht gerade auf dem familiären Wohnzimmer-Eßtisch, sondern im Zimmer dieses Mädels getan hat, finde ich, es gibt keinen Grund, sich bei den Eltern zu entschuldigen. Eher sollten sich die Eltern entschuldigen, daß sie bei ihrer Tochter so "reingeplatzt" sind.

Was sollte er auch sagen?
"Sorry, daß ich mit Ihrer Tochter geschlafen habe - wird nicht wieder vorkommen" (ja klar *lol*)
"Sorry, daß ich mit Ihrer Tochter geschlafen habe - in Zukunft schließen wir die Tür ab" (das wird bestimmt gut ankommen)
 

Benutzer71062 

Meistens hier zu finden
Sternschnuppe, du siehst das aus der Sicht der Tochter ...

Als Vater bin ich Hausherr und möchte mich nicht davon überraschen lassen, wer in meinem Haus wem einen bläst. Der Vater hat übrigens auch das Recht, ihm den Zutritt zu verwehren oder ihn aus dem Haus zu schmeißen. Und sauer genug wird er dazu wohl sein.

Das hätte ganz anders ausgesehen, wenn die beiden sich länger gekannt hätten und der Freund den Eltern bekannt gewesen wäre.

Dann wäre es sicherlich den Eltern peinlich gewesen so reinzuplatzen.

So aber sollte der TS etwas Gehirnschmalz investieren um die Situation zu bereinigen. Mit den von dir gemachten Vorschlägen würde er wohl nicht die Erwartungen der Eltern erfüllen. Die meisten Eltern wollen für ihre Tochter eben keinen Hengst der gut ficken kann, sondern einen vernünftigen, ordentlichen, verantwortungsvollen, lieben usw. Schwiegersohn.

Wenn ihm was an dem Mädel liegt, sollte er versuchen, den Eltern klar zu machen, dass er nicht nur ein Hengst ist.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Klar sollte er bei den Eltern erstmal wieder gut Wetter machen und sich auch entschuldigen und was weiß ich was alles, wenn ihm was an dem Mädel liegt, einfach weil die Eltern da am längeren Hebel sitzen (sie ist erst knapp 17 und es ist das Haus der Eltern, wo sie wohnt).

NUR: Entschuldigen sollte er sich allenfalls als Mittel zum Zweck, ich persönlich bin der Meinung, rein moralisch hat er sich nichts vorzuwerfen. Er hat das Mädel nicht ausgenutzt, er hat es nicht mit ihr im familiären Wohnzimmer getrieben (DAS fände ich auch respektlos den Eltern gegenüber), er hat die Eltern nicht beleidigt oder bewußt irgendeinem Verbot der Eltern zuwidergehandelt. Mag sein, daß die Eltern ein Problem damit haben, wenn "ihr kleines Mädchen" Sex hat, und natürlich ist es nicht schön, damit so und so plötzlich konfrontiert zu werden, aber dafür kann ER doch nichts; ihm wäre es bestimmt auch lieber gewesen, er hätte den Eltern diesen Anblick ersparen können.
 

Benutzer80808  (31)

Verbringt hier viel Zeit
vielen dank für die tipps dandy77. ich glaube ich werde es genauso machen. ein slk kann zwischen 5k€ und 80k€ kosten, welchen ich habe, habe ich nicht gesagt und ich denke man muss kein bonzenkind sein um in 18 jahren ein paar tausend euro zu verdienen.
 

Benutzer68742 

Meistens hier zu finden
ich mein wir waren gerade am höhepunkt unserer beziehung angelangt
na ja, so würd ich das nicht unbedingt ausdrücken. vielleicht wart ihr gerade beim höhepunkt oder kurz davor... :ratlos: fand es eh komisch, als du geschrieben hast, sie hätte schluss gemacht. hab da erstmal gedacht: ach so, ihr wart zusammen?

und wie kannst du denn nach drei tagen sagen, du würdest sie lieben? :ratlos:

ich hab mir nach deiner schilderung irgendwie gedacht, dass wir (oder vielleicht auch du) ja auch nicht wissen können/kannst, was zwischen dem mädel und ihren eltern bisher so abgegangen ist. wenn sie 16 ist und nach drei tagen bereits einen typen mit nach hause nimmt, um mit ihm zu schlafen... NA JA. ich meine nur, muss nicht das erste mal gewesen sein. vielleicht haben die eltern das bereits öfters mitbekommen oder sie haben es zumindest verboten, dass sie unangemeldet jungs mit heimbringt. keine ahnung. man hat ja keine ahnung, wie das mädchen drauf ist. und dann würde der wutausbruch des vaters auch in nem anderen licht darstehen. vielleicht hätte er ganz anders (eher peinlich berührt als wütend) reagiert, wenn er dich als ihren "festen freund" bereits ein paar tage oder wochen gekannt hätte.
nach drei tagen kennst du sie immerhin so gut wie gar nicht und so was würde sie dann sicherlich auch nicht gleich erzählen.
 

Benutzer45811 

Benutzer gesperrt
Souveränität

Warum hat der Vater reagiert, wie er reagiert hat?
War er nur erschrocken oder schwer geschockt?
Wie steht die Mutter zu der Sache?
Wie steht das Mädel selbst dazu?

Um alle diese Fragen klären zu können, wird Dir aus meiner Sicht nichts übrig bleiben, als mit allen (!) Beteiligten darüber zu sprechen.
Was hilft es Dir, wenn sie z.B. sagt, sie möchte gerne mit Dir zusammen sein, aber Ihre Eltern erlauben es nicht?
Was hilft es Dir, wenn z.B. die Eltern sagen, ok, wir waren nur ein bißchen erschrocken, eigentlich ist alles in Ordnung. Sie wollte aber nur einen Abend Spaß und Dich im übrigen gar nicht wiedersehen?

Diese Klärung kann möglicherweise zunächst telefonisch angeschoben werden, früher oder später aber sollte vielleicht besser ein persönliches Gespräch stattfinden. Alles andere (z.B. im unbekannten Auto auf der Straße zu warten) halte ich persönlich für unpassend.

Du möchtest sie bzw. ihre Eltern von Deiner Eignung überzeugen, eine ernsthafte Beziehung zu führen. Indem Du (feige) im Auto lauerst, machst Du (zumindest auf mich) eher den gegenteiligen Eindruck.

Sei ein Mann, ruf an, versichere Deine ernsten Absichten und bitte um ein klärendes persönliches Gespräch inkl. ihrer Eltern.
Wenn Du auf Zustimmung stößt, hast Du wahrscheinlich gute Chancen, es hinzubiegen oder zumindest "sauber" aus der Sache rauszukommen.
Wenn ein solcher Termin abgelehnt wird, hake die Sache ab (Du könntest höchstens nochmal abwarten, ob sie sich vielleicht noch meldet).

Am Telefon kann Dir niemand den Kopf abreißen - im Notfall kannst Du jederzeit auflegen. Wenn Dir dazu der Mut fehlt, muss die Frage erlaubt sein, ob Dir das Mädel tatsächlich so wichtig ist?

Wenn Du nach dem Telefonat zu ihr nach Hause eingeladen wirst, wird Dir ziemlich sicher auch dort keine Tracht Prügel drohen.

Off-Topic:
Kondome im Auto zu verstecken ist eher nicht ratsam. Dort sind sie oft stärkeren Temperaturschwankungen bzw. -spitzen ausgesetzt, was die Haltbarkeit und damit die Sicherheit gefährdet. Und warum versteckst Du sie auf der Beifahrerseite?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren