Medikamente vorbeugend nehmen?

Benutzer53548  (34)

Meistens hier zu finden
Hallöchen :smile:


Aaalso... ich hatte dieses Jahr schon ne Erkältung und gerade jetzt wärs ne mittelschwere Katastrophe nochmal krank zu werden. Jetzt merke ich ein leiiichtes Kratzen im Hals, besonders wenn ich tief einatme, und hab mich gefragt, ob man Medikamente auch vorbeugend nehmen darf?

Ich hab Gelomytrol Forte hier, das hab ich das letzte Mal genommen als ich starken Husten hatte. Wäre es schlimm, sowas heute vorm Schlafen einfach mal zu nehmen? Eine Tablette? Ich weiß halt nicht ob man sowas vorbeugend nehmen darf, auch wenn man vielleicht gar nichts hat und einfach nur so gerade ein leichtes Kratzen und ab und an ein Minihuster da ist?

Es muss jetzt natürlich überhaupt keine Erkältung im Anmarsch sein, aber ja... :hmm:

Hat jemand ne Ahnung? :smile:
 

Benutzer78363 

Meistens hier zu finden
Hallo!

Also mit Medikamenten würd ich erst auffahren,wenns wirklich sicher eine Erkältung ist!

In dem Stadium würd ich versuchen, das ganze noch mit Tee mit Honig, schönem heißen Bad und dann mit Wärmflasche ins Bett aufzuhalten! Gegen das Kratzen im Hals helfen Bonbons ganz gut- ich nehm immer Waldhonig-Salbei-Bonbons von Kaiser!

Was auch angenehm sein könnte, wäre feuchte Tücher über die Heizung- vl. ist nämlich auch die Luft einfach zu trocken, was auch zu Kratzen im Hals und damit Husten führen kann!

Lg
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Da alle diese "Medikamente" keine Erkältung heilen, sondern nur die Symptome lindern, bringt es genau null, diese vorsorglich zu nehmen, eher im Gegenteil.

Lieber mehr Gemüse essen, Zink/Vitamin C nehmen,die Dusche mal auf kalt stellen zwischendurch etc., die typischen Tipps zur Erkältungsvorbeugung halt.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
fände es auch Blödsinn Medikamente vorzeitig nehmen zu wollen - v.a. bin ich der Meinung das die meisten nichtverschreibungspflichtigen "Medikamente" sowieso nicht die Krankheit bekämpfen sondern höchstens die Symptome - und auch hier die Einbildung manchmal alles!
 

Benutzer53548  (34)

Meistens hier zu finden
Ja, ihr habt Recht. Ich hab gestern auch nichts genommen. Ich hab mir noch Tees gemacht, Wärmflasche und schön in ne Decke eingewickelt.

Ich bin immer leicht dramatisch was Krankheiten angeht und lang schnell mal zu Medikamenten. Sollte ich vielleicht mal lassen. :hmm: Wenn die Erkältung kommt, dann kommt sie eben :zwinker:
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Ja, ihr habt Recht. Ich hab gestern auch nichts genommen. Ich hab mir noch Tees gemacht, Wärmflasche und schön in ne Decke eingewickelt.

Ich bin immer leicht dramatisch was Krankheiten angeht
ich denke ja das man sich Krankheiten "herbeireden" kann - ich kenne Leute die jammern immer, haben unbegründete Angst und letztlich manövrieren sie sich selbst in Situationen die sie vermeiden wollten...
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Wie wäre es denn mit Echinacin zusätzlich zu solchen Sachen wie Bewegung draußen, Zink und sonstige Vorbeugung? Das stärkt das Immunsystem auch ganz gut. Wenn Du was mit Alternativmedizin anfangen kannst, kannst Du auch das Schüsslersalz "Ferrum phosphoricum" bei ersten Erkältungsanzeichen nehmen.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Ich nehme nur meine Halsschmerztabletten vorsorglich, wenn ich ein Kratzen spüre. In den meisten Fällen passiert dann nichts.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
gelomyrtol kannst du auf jeden fall auch nehmen, wenn noch nichts ist. allerdings wirds es wenig bringen, da es ein schleimlöser ist und halzt nur schleim löst, wo auch schon welcher ist.

was man aber gut machen kann, wenn man erkältungen vorbeugen will: einmal am tag eine tablette vitamin c + zink einnehmen. meine ehemalige chefin (apotheke) schwört drauf und ich war tatsächlich seit ich das so mache (etwa ein jahr jetzt) nicht mehr erkältet.
 

Benutzer87151 

Ibiza
Wobei es auch beim Zink Unterschiede gibt - ich bin irgendwann mal bei Zinkorotat angekommen.

Thymian-Tee trink ich seit gut ´ner Woche und der löst auch einiges.
 

Benutzer75780 

Verbringt hier viel Zeit
gegen eine Erkältung, ausgelöst durch die üblichen Viren (Rhinoviren), gibt es keinerlei Medikamente, die die Viren stoppen würden - außer unser eigenes Immunsystem, wenn es denn gut funktioniert.

Deswegen behandeln alle (!) Medikamente nur Symptome und bieten keine antivirale Thearpie.

Heißt also: wenn du die Medis vorher nimmst, dann verhinderst du allerhöchstens das leichte Kratzen, aber nie, dass du wirklich krank wirst. Du spürst nur die ersten Vorzeichen nicht und reagierst dann vllt unvorsichtiger (keinen heißen Tee etc :zwinker: ).

Im Großen und Ganzen würd ich nie leichtfertig Medikamente im Voraus nehmen. Denn sie haben alle Wirkungen, die auch mal nicht so toll sein können....
 

Benutzer45117 

Verbringt hier viel Zeit
wenn es innerhalb einer woche nicht besser wird würde ich mal zum arzt gehen
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Die beste vorbeugende Maßnahme ist, das Immunsystem zu stärken, z.B. mit der schon erwähnten Tablette Vitamin C + Zink. Wenn ich merke, dass was im Anflug ist, dann nehm ich außerdem dreimal täglich Echinacea-Tropfen, das bremst die Erkältung ganz gut und verhindert das Schlimmste. :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren