Mc Donalds zockt ab!

G

Benutzer

Gast
also ich finde das auch eine frechheit. der TS hat durachaus recht mit sowas an die öffentlichkeit zu gehen, wenns denn jemand will. denke so talkshows werden nicht so wild sein aber "seriöse" sendungen bestimmt.
 

Benutzer57013  (50)

Verbringt hier viel Zeit
@Darkprince

Wir haben auch einen Cola/Sprite/Fanta Automaten in der Firma und da ich den auch schon selbst aufgefüllt habe muss ich dir sagen, das du falsch liegst. Konzentrat kommt zuerst mit etwas Wasser in den Becher und dann wird mit Wasser und CO2 daraus Cola. Da ist also alles total normal, auch bei Mc. Ob allerdings das Eichamt sich nicht für nicht ganz volle Becher interessiert wäre mal interessant festzustellen. Habe allerdings noch nie gehört, das bei Mc klien/Mittel/gross über eine Grammangabe definiert sind, Habe ich mir noch nie Gedanken drüber gemacht.
 

Benutzer65427 

Benutzer gesperrt
also ich weiß net wie das bei euch is, aber bei uns sind muss man die getränke bei mc nur einmal bezahlen und kann dann nachschenken soviel man will.

und die sache mit den pommes naja du gehst ja auch net in ne imbisbude und bestellst ne bestimmte grammzahl an pommes. du bestellst ne große oder ne kleine und das is nunmal am volumen immer gleich.
 

Benutzer84804 

Verbringt hier viel Zeit
also ich weiß net wie das bei euch is, aber bei uns sind muss man die getränke bei mc nur einmal bezahlen und kann dann nachschenken soviel man will.

und die sache mit den pommes naja du gehst ja auch net in ne imbisbude und bestellst ne bestimmte grammzahl an pommes. du bestellst ne große oder ne kleine und das is nunmal am volumen immer gleich.


Seh ich auch so. Bei uns gibt es mittlerweile auch ueberall die Getraenke zum nachfuellen. Und die sagen auch nix wenn man ganz offensichtlich zu 3. aus einem Becher trinkt ... Also ich halte fest : Es schmeckt beim McDonalds einfach, selbst wenn sie bei den Pommes ein wenig bescheißen (was sicher keine Absicht ist, die koennen ja auch nicht jede Packung abwiegen! Glaube auch nicht das die es noetig haben die Leute zu bescheißen mit ein paar Gramm :tongue: ), das kann man dann bei den Getraenken wieder rausholen :cool1:

Und billiger als sonst wo, ist es trotzdem noch.
 

Benutzer85269 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich kann die TS verstehen. ;-)

Nein im Ernst, wenn ich eine Pommes bestelle und ich bekomme nur die Hälfte für mein Geld wie ein anderer finde ich das reichlich unverschämt.

Auch für die Kalorienzähler unter euch vielleicht ne interessante Sache wenn man sich darauf verlässt.
Und ich denke auch das das bei einem Unternehmen in der Größenordnung doch schon so sein sollte das man das bekommt was man haben will.

Wenn du das alles schon so beschrieben hast, dann geh damit zur BILD-Zeitung. Die freuen sich ja immer auf solche Sachen. Und erst Recht wenn du vom dem Bezirksleiter "verarscht" wurdest.

Vielleicht springt dann noch was für dich dabei raus. Die zahlen ja immer gut! Mach ein Foto von deiner Waage und dem was du bestellt hast und schick es dahin. Mit einer kurzen Erklärung oder ruf die Axel Springer Hotline an oder wie die auch immer heisst.

Ich selbst esse sehr gerne bei Mc Donalds, war bislang immer zufrieden, aber ich laufe auch nicht mit einer Waage umher. Wenn ich dann nur eine mittlere anstatt einer grossen Pommes bekomme und ich für eine große Pommes zahle dann erwarte ich das auch. Ansonsten kann ich den Differenzbetrag lieber in diese HILFE SPARBÜCHSE stecken die immer vor dem MC DRIVE ist. Da ist es dann wahrscheinlich besser aufgehoben als in einem Milliarden Konzern
 

Benutzer70864 

Verbringt hier viel Zeit
Hmm. In irgendeiner Fernseh"reportage" haben die mal Alufolie und sowas ausgerollt um mal zu gucken, ob die Angaben stimmen.

Und ich hab im Fernsehen auch schon so oft gesehen, dass Steaks nachgewogen und Pizzen nachgemessen wurden.

Ob danach was passiert ist, ich gehe mal davon aus... Hoffe es zumindest.


Ich könnte mir dementsprechend aber schon vorstellen, dass es ein gefundenes Fressen für's Fernsehen wäre. Zumindest für so ne Fernsehesendung wie Galileo oder Schau dich Schlau oder Wissenshunger.


Aber gerade dieses Desinteresse was manche hier an den Tag legen, nutzend solche Konzerne dann doch aus... Wir sollten uns schon mehr dafür interessieren, ob wir auch das kriegen, was drauf steht und was wir bezahlt haben und nicht nur darauf achten, ob unser Bauch dick ist und wir uns satt fühlen.

Hey Threadstarter, hast du alles schon verworfen oder was gestartet?


Und im Übrigen: Wo gibt es denn McDonalds mit Nachfüllmöglichkeiten? Ich hab sowas mal bei Subway erlebt... Und dennoch werden verschiedene Größen an Getränken angeboten... Was soll das?
Gibt es denn bei solchen McDonalds-Filialen auch verschiedene Größen? Ich versteh den Sinn einfach nicht...
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Gibt es denn bei solchen McDonalds-Filialen auch verschiedene Größen? Ich versteh den Sinn einfach nicht...
Also ich kenn sowas mit nachfüllen auch nicht, höchstens aus den USA für die ganzen Speckis, denen eine XXL-Coke immer noch nicht reicht.
 
2 Monat(e) später

Benutzer84394 

Verbringt hier viel Zeit
Dupdidu schrieb:
Ich habe aus beruflichen Gründen immer eine geeichte Waage im Auto.


Falls das stimmt was du sagst ist es natürlich ein kleine Sauerei, ebenso wie die Tatsache, dass beim Oktoberfest oft nicht bis zum Strich aufgefüllt wird.

((Bist du Drogendealer oder für was braucht man ne Waage im Auto ?:grin: ))
 

Benutzer75256  (32)

Verbringt hier viel Zeit
wieso Banalität? ich find Beschiss ist Beschiss!

wenn man es immer schön hinnimmt spielt man doch den Abzockern in die Karten weil die sich dann bestätigt fühlen und dann immer schön weitermachen.
Wenn du eine Handyrechnung bekommst und da sind 25%mehr Gespräche aufgeführt als du tatsächlich geführt hast, regst du dich doch auch auf?
 
C

Benutzer

Gast
Dann schaut halt in den verkackten BEcher rein und wenns zuewnig ist, verlangt ihr halt, dass es auch aufgefüllt wird.

Da ist McDonalds bei weitem nicht der einzige Laden, der da nicht ganz auf die Eichung füllt.

Wer sich bescheissen lässt, hats verdient.

McDonalds verdient dadurch nur mehr Geld – dank des dummen Kunden – Hut ab McDonalds, immer wieder erstaunlich wie man einfach Kapital aus irgendwas schlagen kann! :jaa:
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
upsi. hab den thread verwechselt.

mein point bleibt: wenn ein produkt mit grammangabe verkauft wird (und das wird es, wenn es dazu eine öffentlich einsehbare grammangabe gibt, wie es bei den mcn-pommes der fall ist), dann geht davon eine gewisse verbindlichkeit aus, weil sie die kaufentscheidung beeinflussen. sicher kann man lang und breit über schwankungstoleranz und unmöglichkeit, das aufs gramm genau zu treffen, sprechen, aber schlußendlich ist etwas falsch gelaufen, wenn fast die hälfte fehlt.
wenn ich bei ebay eine große sammlung klaviernoten verkaufe, und im kleingedruckten schreibe, dass groß 150 hefte heißt, dann ist das genauso verbindlich.

all die vergleiche mit jahrmarktbratwurst, pizza und whatnot sind unsinn, weil die nicht mit grammangaben verkauft werden.

das sieht wohl auch die mc'n-franchiseleitung so, sonst hätte der filialleiter nicht gelogen.
 

Benutzer21122 

Verbringt hier viel Zeit
"§ 434 BGB:

Soweit die Beschaffenheit nicht vereinbart ist, ist die Sache frei von Sachmängeln,
... 2. wenn sie sich für die gewöhnliche Verwendung eignet und eine Beschaffenheit aufweist, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist und die der Käufer nach der Art der Sache erwarten kann.

Zu der Beschaffenheit nach Satz 2 Nr. 2 gehören auch Eigenschaften, die der Käufer nach den öffentlichen Äußerungen des Verkäufers... insbesondere in der Werbung oder bei der Kennzeichnung über bestimmte Eigenschaften der Sache erwarten kann."


Selbstverständlich dürfte die systematische Abweichung von beworbener Menge und abgegebener Menge wettbewerbswidrig im Sinne des UWG sein. Das Problem ist eher, das nachzuweisen.


Ach ja, ist Euch schon mal aufgefallen, dass bei Aufbackbrötchentüten manchmal statt der aufgedruckten acht neun Brötchen drin sind? Nämlich dann, wenn die acht Brötchen das Mindestgewicht nicht erreichen, das auf der Verpackung aufgedruckt ist.

Vor einigen Wochen gab es übrigens mal ein goße Reportage zu Beschiss an (geeichten) Zapfsäulen, weil vor kurzem wg. EU-Recht die Toleranzen vergößert worden sind. Die abgegebene Menge entsprach überall weniger als der angezeigten Menge, auch wenn sie innerhalb der zulässigen Toleranzen und die Minderabgabe im Vergleich zu dem hier geschilderten "Pommes-Fall" minimal war. Es wurde dann in dem Bericht ausgerechnet, dass trotz dieser geringen abweichungen der Mehrgewinn der Minerölunternehmen jährlich hoe Mrd.-Beträge ausmacht. Kleinvieh macht auch sehr viel Mist....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren