Pille Maxim im Langzeitzyklus - Pause

Benutzer162615 

Ist noch neu hier
Bonjour,

ich nehme die Maxim im Langzeitzyklus seit Juni diesen Jahres. Nun ist es bereits zum 2. Mal vorgekommen, dass ich unter der Einnahme sehr starke Blutungen und Unterleibsschmerzen habe. Die ersten Blutungen sind nun ca. 3 Wochen her. Ich war daraufhin bei meiner Frauenärztin, die mir riet, falls die Blutungen nicht aufhören, den LZ zu unterbrechen. Glücklicherweise war dies nicht notwendig. Nach einer Woche war alles wieder normal.

Seit Sonntag habe ich nun erneut sehr starke Blutungen inklusive Kopfschmerzen (4 Tage bereits) und Migräne (gestern). Heute sind immer noch mittelstarke Kopfschmerzen "übrig". Möchte nun gerne in die Pause gehen. Meine Fragen hierzu:

1. Kann ich jetzt mitten im Blister einfach eine 7-tägige Pause einlegen? d.h. ich würde heute bereits keine Pille mehr nehmen und am kommenden Donnerstag wieder die 1., richtig?

2. Kann ich unabhängig vom letzten GV in die Pause gehen? d.h. auch wenn kurz vor der Pause GV stattgefunden hat, kann ich dadurch nicht schwanger werden? Der Schutz bleibt auch darüber hinaus während der Pause erhalten, richtig?

3. Kann ich nach der 7-tägigen Pause die Einnahme des aktuellen Blisters fortsetzen oder soll ich einen neuen nehmen?

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe!
Liebe Grüße!
 

Benutzer114808  (34)

Beiträge füllen Bücher
Im LZZ kannst du jederzeit in die Pause gehen und bist natürlich auch in der Pause geschützt. Die Pause darf nicht länger als 7 Tage sein und du kannst selbstverständlich den Blister danach weiter benutzen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren