Mathe-Abi verhauen-unendlich deprimiert

Benutzer149594  (24)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ihr Lieben!

Also ich habe im Moment, abgesehen von einigen privaten Dingen, die mich belasten, echt viel Last auf mir hängen! Stecke momentan in der schriftlichen Abi-Phasen und ich hatte heute mathe. (ihr müsst an dieser stelle wissen, dass ich aus Österreich komme und wir ein anderes benotungssystem haben als ihr in D)
Ich bin mir echt ziemlich sicher, negativ zu sein, da man 2/3 haben muss um positiv zu sein und ich einfach weiß, dass ich dies definitiv nicht hab. Hab jetzt morgen meine letzte Schriftliche und versuche gerade dafür zu lernen aber ich bekomme mathe nicht aus meinem kopf :frown: Habe sosososososo vieldafür gelernt und im Endeffekt hab ich es trd verkackt. Könnt ihr mich bitte ermutigen?

PS:Erfahr ich dass ich negativ bin, kann ich 10 tage später zu einer sogenannten "Kompensationsprüfung" antreten. Wenn ich die schaffe, dann ist alles gut, aber ehrlichgesagt möchte ich es sofort schaffen und nicht so ne dämliche Prüfung machen müssen. Ergebnisse erfahre ich erst in 9 Tagen und ich möchte es aber jetzt schon wissen. Mich macht es so unendlich fertig...
 
S

Benutzer

Gast
Komm erstmal runter, entspann und konzentrier dich auf die andere prüfung.
Falls Mathe schlecht war, hast du immer noch die zweite Chance. Ich glaub an dich!
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Jetzt mach dir doch um ungelegte Eier nicht solche Sorgen...

Klar wäre eine Kompensationsprüfung nicht ideal, aber lieber bestanden als komplett durchgefallen.
Du weißt genau genommen noch garnicht was rauskommen wird und gefährdest dir damit deine nächste Prüfung.

Lehn dich mal 5 Minuten zurück.
 

Benutzer150857 

Sehr bekannt hier
Geh mal ein paar Minuten raus oder mach eine Stunde lang irgendwas Schönes. Du kannst jetzt eh nichts mehr daran ändern. Wenn es beim ersten Anlauf nicht geklappt hat, hast du immer noch die Möglichkeit, es wieder rauszuhauen. Kein schönes Gefühl, weil man dann ganz schön unter Druck steht, aber auch nichts völlig Unnormales - das kann jedem passieren.

Atme mal tief durch. :knuddel:
 

Benutzer142764  (25)

Benutzer gesperrt
Sagen wir's mal so und ich darf es so sagen: "Mathe ist ein a****loch"
Und an deiner Mathenote kannst du grade nichts ändern. Ich dachte nach der Prüfung, das ich hoffentlich genug richtig habe, hatte dann später aber sogar fast zu viel richtig. Und du hast noch ne 2. Chance, also Kann wirklich alles noch gut werden.
Mach dir um Mathe erstmal keine Sorgen, sondern geh jetzt raus, mach Sport, guck dir die Sachen für morgen nochmal an und schlaf dich aus.

Viel Glück und Erfolg weiterhin.
 

Benutzer143676  (27)

Benutzer gesperrt
halt dir vor augen: es ist nichts verloren. selbst wenn du diese prüfung jetzt nicht geschafft hast, hast du eine 2. chance. und diese 2. chance wirst du nutzen. du weißt jetzt worauf es ankommt und dir ist auch klar welches ziel du mit erreichen der prüfung erreichst. geh mit positiven gedanken an die sache heran! versuche auch die prüfungen differenziert su sehen: mathe ist mathe und z.b. englisch ist englisch. versuche dich sofort mental zu bremsen wenn du an mathe denken musst. denke lieber: jetzt steht die und die prüfung an und keine andere, auf diese prüfung konzentriere ich mich jetzt und auf nichts anderes.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich fand Mathe auch schon immer doof und habe es geschafft, im Abi ganze 0 Punkte darin zu schreiben. Dann kam die mündliche Zwangsprüfung, was schon ein Highlight war, da ich bis auf Mathe nur super Noten hatte und theoretisch wegen diesem einen Fach hätte durchfallen können. Für die mündliche habe ich dann aber einige Tage mit anderen Leuten zusammen gelernt, plötzlich erschien alles einigermaßen logisch, ich habe 12 Punkte bekommen und mein Abi war gerettet. :zwinker:

Mathe finde ich trotzdem doof! :whistle:
 

Benutzer68742 

Meistens hier zu finden
Mein Mitgefühl an eine Gleichgesinnte :zwinker:
Ich war in Mathe eigentlich die ganze Schulzeit immer auf ner 2 und es hat mir auch Spaß gebracht, aber dann in der schriftlichen Prüfung: totales Blackout, 0 Punkte... :dizzy: Musste dann auch zur mündlichen Prüfung, was an der Tafel vorrechnen usw. Das ging dann einigermaßen, auch wenn der Abischnitt nicht so positiv davon beeinflusst wurde, weil die Note noch irgendwie aufgesplittet wurde... Ich weiß nicht, wie das gerechnet wurde, ich war auf einer Privatschule und wir würden in 8 Fächern geprüft.
Ich dachte bei 0 Punkte auch erst: oje, das war's. Aber du musst dir vor Augen halten, dass die Lehrer eigentlich auch alle auf deiner Seite sind. Inzwischen weiß ich das, weil vieler meiner Freunde mittlerweile Lehrer geworden sind...:grin:
 

Benutzer149594  (24)

Sorgt für Gesprächsstoff
ok danke erstmal für eure lieben Worte. (Ich schätze das sehr :smile:)
Esfällt mir trotzdem schwerzu akzeptieren, dass ich diese mündliche Prüfung zusätzlich noch machen muss. (ich hab jz shcon schiss wenn ich daran denke) . Es ist ja so, dass ich eig niiiie Probleme in der Schule in nur irgendeinem Fach hatte. Hab zwar nicht nur 1en geschrieben aber sie waren durchaus dabei. ne 4 hab ich erst letztes jahr sprich ein jahr vor dem abi bekommen. Sonst war ich notentechnisch immer im Bereich 1-3 und gerade deswegen wahrscheinlich ist es so unheimlich belastend für mich.
Danke trotzdem für eure Worte. Werde mir die jz so oft es geht durchlesen...
Wenn ihr noch andere Motivationssprüche oder TExte für mich auf Lager habt... ich kann jeden einzelnen davon brauchen.! DANKE
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren