massieren ok?

Benutzer30221 

Verbringt hier viel Zeit
hierbei geht es um eine höchsten 5minütige einfache schultermassage - mit oberteil - ohne öl oder sonstwas
mal eben schnell aus jucks und dollerei, einfach weils schön ist zb bei nem chilligen abend mit ein paar bier mit freunden.

ich weiß das thema kam schon öfters, aber da ergab sich immer die frage, welche art von massage und situation. das hätten wir ja jetzt geklärt.

also:
man ist vergeben und lässt sich von einer anderen person wie oben beschrieben kurzz massieren (damit meine ich nicht gleichgeschlechtliche)
ok oder nicht?
- wenn nein: warum nicht?
- wenn ja: warum?
gibts ausnahmen?
kompromisse?
macht es einen unterschied wenn der partner in der nähe ist?
was sagen eure partner dazu?


mein freund meinte, es wäre etwas intimes und man würde es nur in einer beziehung machen oder beim flirten. (außerdem glaubt er dass männer das wenn dann nicht nur aus freundlichkeit tuhen)
er meinte es wäre eine beleidigung für ihn, so als würde ich andere besser finden als ihn.

wer kann das zustimmen?
zustimmung mit ausnahmen?
wer kann nicht zustimmen?
 

Benutzer11002 

Verbringt hier viel Zeit
Hi

Hi,
mein Ex meinte mal, es wäre okay wenn mir ein Arbeitskollege die Schultern massiert ;-) es wären ja nur die Schultern, was daran schlimm sein soll.
Ich bin da anderer Meinung, wenn ich einen Menschen liebe, dann hat da kein anderer rumzufummeln.
Kommt auf die Umstände an, ob es aus medizinischen Gründen oder aus freundschaftlichen (langjähriger Freund den beide kennen) Gründen ist.
Nur so just for fun (der Kollege oder flüchtige Bekannte massiert)oder so ... da wäre ich nicht begeistert von.....
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Das erinnert mich schwer an die Fußmassagen-Frage aus Pulp Fiction^^

Sagen wir mal so: ich würde keinen Typen aus dem Fenster werfen, wenn er meiner Freundin den Rücken massieren würde. Allerdings muss man schon sagen: eine Massage ist schon ein sinnlicher Körperkontakt, der schnell gewisse Gedanken aufkommen lässt. Es sollten sich also alle Beteiligten darüber im Klaren sein, wo die Grenzen sind und warum man diese Handlungen ausführt.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich finde es OK.

Zumindest ich habe auch schon Mädels massiert, ohne sexuelle Hintergedanken zu haben... ebenso wurde ich auch schon von Mädels massiert, ohne solche Hintergedanken.
Darunter waren bestimmt auch schon vergebene Mädels.
z.B. in einem Trainingslager hat man sich halt mal abends gegenseitig massiert, weil Alle etwas verpannt waren... Das ist doch nichts schlimmes.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich wär nicht begeistert, wenn eine andere Frau das an meinem Freund machen würde, aber Drama würde ich auch keins draus machen.
 

Benutzer30029 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde es auch in Ordnung.

Bei "normalen" Freundinnen sowieso, bei seiner besten Freundin wär ich zwar nicht gerade glücklich darüber, fände es aber trotzdem noch ok.
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Wär für mich okay.

Aber letztlich ist es egal, was wir denken.
Dein Freund möchte es nicht und das solltest du eigentlich akzeptieren.
 
M

Benutzer

Gast
Huhu,

ich wurde heute von einem Mann massiert und hatte dabei teilweise nur einen BH an und es waren nicht nur die Schultern, ich finde es okay und mein Freund auch............okay ich gebs zu war auch mein Physiotherapeut :tongue:

Jetzt mal im Ernst, ich finde das nicht schlimm, würde auch nichts sagen, wenn das eine Frau bei meinem Schatz macht andersrum lasse ich mich auch mal von meinem besten Freund massieren, wenn ich halt Rückenschmerzen habe, muss da ja was gegen getan werden :smile:

LG
Mira
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
ach, ich hab damit kein problem.

hab das auch schon des öfteren gemacht.
teilweise waren da die freunde bzw. ehemänner anwesend, teilweise nicht.

natürlich hat sowas auch eine erotische komponente, oder zumindest KANN es eine erotische komponente haben.
das hat aber das einölen beim sonnenbad auch, sofern man es dem entsprechend zelebriert. :engel:

ich finde das aber nicht schlimm und hätte auch nichts dabei, wenn jemand meine frau massieren würde.

warum sollte ich einer frau nicht auch angenehmes antun, was ja wohl auch recht weit vom sexuellen entfernt ist?
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
man ist vergeben und lässt sich von einer anderen person wie oben beschrieben kurzz massieren (damit meine ich nicht gleichgeschlechtliche)
ok oder nicht?
- wenn nein: warum nicht?
- wenn ja: warum?

Ist ok. Ich sehe darin keine sexuelle Handlung und wüsste nicht, warum das verwerflich sein sollte


Wenn man weiß, dass der andere mehr will, muss das nicht sein.

was sagen eure partner dazu?

außerdem glaubt er dass männer das wenn dann nicht nur aus freundlichkeit tuhen

Als ich so was rein aus Freundlichkeit getan hab, weil ich darum gebeten wurde, war meine Liebste schon ein wenig eifersüchtig. Sie hat zwar nicht viel dazu gesagt, aber man hat es deutlich gemerkt.

Allerdings muss ich zugeben, dass ich sie ein bisschen verstehen kann, auch wenn ich mir zu dem Zeitpunkt überhaupt nichts böses dabei gedacht hab. Ich hab erst Jahre später rausgekriegt, dass diese Frau an mir interessiert war und das wohl nicht nur rein medizinische Gründe hatte, dass sie da massiert werden wollte. :schuechte :engel:
 

Benutzer24402  (34)

Beiträge füllen Bücher
hab ich kein problem damit... wobei ich eher ein problem damit hätte wenn er eine andere massiert als wenn er sich massieren lässt,... warum auch immer, kann ich grad nicht begründen, aber naja :tongue:
 

Benutzer11106 

Verbringt hier viel Zeit
Hätte kein Problem damit aber ich bin auch der Meinung, dass man sowas innerhalb seiner Beziehung
ausmachen sollte (also was man "darf" und was nicht).
Und wenn dein Schatz davon nicht begeistert ist, wirst du das wohl so akzeptieren müssen
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
an solch einer massage finde ich nichts intimes, sexuelles, sinnliches, oder was auch immer... also immer ran da :zwinker:
 

Benutzer80839 

Benutzer gesperrt
Das erinnert mich schwer an die Fußmassagen-Frage aus Pulp Fiction^^

Sagen wir mal so: ich würde keinen Typen aus dem Fenster werfen, wenn er meiner Freundin den Rücken massieren würde. Allerdings muss man schon sagen: eine Massage ist schon ein sinnlicher Körperkontakt, der schnell gewisse Gedanken aufkommen lässt. Es sollten sich also alle Beteiligten darüber im Klaren sein, wo die Grenzen sind und warum man diese Handlungen ausführt.

rofl genau daran musst ich auch denken :grin:

Also ich find das sollte man in einer Beziehung nicht tun. Ich meine warum lässt man sich denn von irgend jemandem massieren? Weil man plötzlich mitten im Freundeskreis Nackenprobleme hat oder nur weils schön ist? Wenns nur schön ist, dann kann man das auch später mal den Partner machen lassen. Also ich würds nicht tun.
 

Benutzer53748 

Meistens hier zu finden
Ich finds total normal.. ich massier ständig da ich es von meiner Ma gelernt hab und warum sollte mein freund nicht auch mal von wem anders massiert werden, wenn ich selbst ständig andere damit beglücke? ^^... selbst seine Eltern kommen ab und an unter den Genuss :grin: Und beschwert hat sich noch keiner *g*
 

Benutzer30221 

Verbringt hier viel Zeit
jetzt gab es ja einige meinungen die sowas total normal finden und sich nicht daran hindern lassen würden.
wenn ihr jetzt einen partner hättet, der das anders sehen würdet. würdet ihr dann als erstes versuchen ihn von eurer meinung zu überzeugen? oder würdet ihr es ignorieren? oder würden ihr nachgeben?
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Ich finds theoretisch nicht schlimm. Aber ich glaub mein Freund fänd das nicht so toll... also kann ich mich beherrschen.

Ausserdem ist mein Freund sowieso der beste Masseur. Zumindest hab ich von niemandem sonst so tolle Massagen bekommen :herz:



Aber zum flirten ist es ganz gut geeignet. Also ohne Partner, einer der besten Wege zum Beziehungsstart :zwinker:
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
jetzt gab es ja einige meinungen die sowas total normal finden und sich nicht daran hindern lassen würden.
wenn ihr jetzt einen partner hättet, der das anders sehen würdet. würdet ihr dann als erstes versuchen ihn von eurer meinung zu überzeugen? oder würdet ihr es ignorieren? oder würden ihr nachgeben?

erstmal würde ich versuchen mich zu erklären, wie ich sowas sehe.
letztlich würde ich mich aber so verhalten, das ich meinen partner nicht kränke und sowas notfalls dann sein lassen.
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
jetzt gab es ja einige meinungen die sowas total normal finden und sich nicht daran hindern lassen würden.
wenn ihr jetzt einen partner hättet, der das anders sehen würdet. würdet ihr dann als erstes versuchen ihn von eurer meinung zu überzeugen? oder würdet ihr es ignorieren? oder würden ihr nachgeben?

ich würde da meine einstellung einmal deutlich machen, wenn nicht sowieso schon klar ist, wie ich zum thema "eifersucht" stehe... und dann würde ich es ignorieren. wenn es da zu große differenzen gibt, geht die beziehung auf dauer sowieso nicht gut.
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren