Markenklamotten

Benutzer88351 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie steht Ihr zu Markenklamotten?
Muss es unbedingt sein?
Ist es nur eine Art "Luxus" für euch, weil ihr euch was leisten möchtet?
Oder ist euch das völlig wurscht?

Ich MUSS bei Jeans unbedingt immer eine Diesel, Modell Zathan (die, mit n' bissken Schlag) haben. Die sitzen (an mir) perfekt und ich find die einfach schön. Das bietet mir keine andere Jeans/Marke.

Bei anderen Klamoten bin ich nicht ganz so wählerisch :zwinker:
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich mag Marken, wenn ich weiß, dass auch eine gewisse Qualität dahinter steckt. Mir ist dabei egal, ob diese Marke gerade "in" ist oder nicht.

Aber wenn ich mir eben etwas von z.B. Boss oder Schiesser hole, dann weiß ich eben, dass das auch seine Zeit hebt.
 

Benutzer41942 

Meistens hier zu finden
ich achte gar nicht darauf.. ich kauf mir auch mal ne hose von kik:zwinker:^^ ich achte nur darauf, das sie gut sitzt und eben keine 100 euro oder so kostet.. dabei ist es mir egal ob da ne tolle marke drauf steht oder nicht.. ich sehs irgendwie nicht ein, so viel zu zahlen... liegt aber vll auch daran, dass ich noch keine schlechten erfahrungen mit schlechter qualität gemacht hab.. weder bei teuren noch bei günstigen klamotten
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Ich kauf nicht viel Klamotten.....
aber wenn, dann meist Markensachen. Gerade bei Hosen ist mir eben schon aufgefallen, dass mir die italienischen Markenhosen einfach besser stehen. Die Italiener scheinen genau das gleiche Hohlkreuz zu haben wie ich :tongue:.

Allerdings trage ich nichts, wo gross und breit der Markenname draufsteht.
 

Benutzer88334  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
ich schau eher nicht auf marken. solange es einigermaßen zusammenpasst ist mir alles recht was sich kostentechnisch im rahmen hält. ganz ehrlich ich achte da auch nicht so auf die qualität, hab auch nicht so die ahnung davon, wenns aufm leim geht wird halt neu gekauft...
 

Benutzer41772 

Verbringt hier viel Zeit
das einzige, wo ich wirklich auf die marke achte, sind schuhe. ich hab da eh immer probleme, welche in meiner größe zu finden und dann will ich auch gute haben.
sonst schau ich eher auf den preis. ob da jetzt ein markenname draufsteht ist mir total egal, bin eigentl auch eher gegen diese "werbung" :tongue:
 

Benutzer79717 

Verbringt hier viel Zeit
Das einzige wo ich wirklich zu 100% auf die Marke achte und auch nur diese eine Marke kaufe, sind meine Dienststiefel, meine Schutzkleidung und meine feuerfesten Anzüge für die Rallyes. Sonst is mir das eher peng. Hautsache macht n geilen Arsch:grin:
 

Benutzer88334  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das einzige wo ich wirklich zu 100% auf die Marke achte und auch nur diese eine Marke kaufe, sind meine Dienststiefel, meine Schutzkleidung und meine feuerfesten Anzüge für die Rallyes. Sonst is mir das eher peng. Hautsache macht n geilen Arsch:grin:

ok zugegeben, da bin ich beim karateanzug und bei der schutzausrüstung auch pingelig
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Marken sind mir absolut schnuppe, ich kaufe, was mir passt und gefällt. Da meine finanziellen Schmerzgrenzen bei allem ziemlich zügig erreicht ist, findet man auch kaum teures und ergo auch kaum Marken in meinem Schrank.

Jeans und Schuhe sind im Allgemeinen bei mir ne Ecke teurer, Ausnahmen vorbehalten. Ich kaufe fast alles in den USA, weils deutlich billiger kommt. Jetzt lässt sich darüber streiten, was eine Marke ist - ich kaufe fast alle meine Schuhe bei Aldo und Nine West, beides ist nicht sonderlich teuer und als klassische Marke würde ich das nicht einordnen.

Bei Jeans habe ich vom billigen 30€-Teil bis zum sauteuren 200€ alles im Schrank und das wenigste sitzt tatsächlich perfekt. Die für mich besten Jeans sind aus dem mittelpreisigen Segment: Tide (Schweizer Marke, glaub ich) und A&F, Preise bei Tide ca. 80€, bei A&F 60€. Leider sind beide schwierig aufzutreiben, daher weiche ich gezwungenermassen auch auf andere Marken aus. Ich hab auch ein paar Diesel, Fornarina, Seven und weiss-der-Teufel-was-sonst-noch, aber die können schlussendlich auch nicht wirklich mehr und ich würde mich niemals daran orientieren.

Das teuerste Kleidungsstück, das ich besitze, ist eine Echtlederjacke, die etwa 200€ gekostet hat. Aber auch die ist nicht von einer Marke, sondern von Zara :-D

Alles andere gibts bei mir günstig bis mittelpreisig, ich kaufe nach wie vor 80% meiner Klamotten bei H&M, Tally Weijl (v.a. Stoffhosen, die einzigen, die mir als eher grosse, schmale Frau passen und lang genug sind) und Zebra (den es in D glaube ich auch nicht gibt). Ob auf meinen Klamotten ein hübsches Markenlogo prangt oder nicht, könnte mich nicht weniger interessieren.
 

Benutzer87580 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich achte eher darauf, dass ich keine Markenklamotten kaufe. Ohne Logo, ohne Schriftzug usw.
Sooo super sind Markenklamotten auch nicht, dass ich als Werbeplakat für die rumlaufe. Und meistens gefallen sie mir eh nicht.. also nein, ich hab keine!
 

Benutzer10075 

Verbringt hier viel Zeit
Mir sind Markenklamotten eigentlich ziemlich wurscht, auch wenn ich mir durchaus Markenklamotten leisten könnte.

In meinem Kleiderschrank befindet sich ziemlich viel von H&M, würde ich jetzt aber nicht wirklich als Marke bezeichnen, hab auch einige Sachen von Soliver und Esprit, wenn mir die Sachen gefallen kaufe ich diese auch.

Wo ich aber zb nicht kaufen würde, wäre bei Kik oder Takko, keine Ahnung warum, aber diese Sachen sprechen mich einfach nicht an..
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich besitze viele Paar Markenschuhe. Besonders bei Sportschuhen ist es mir wichtig. Klamotten sind dagegen vollkommen egal. 20 € Jeans stellen sich als genauso gut wie die 70 € Jeans heraus. Ich habe ein paar Markenklamotten, aber mir ist es nicht wichtig und da achte ich auch nicht drauf.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Hm naja so wichtig ist das für mich nicht aber wenn mir was gefällt und halt grad eine Marke ist kauf ich mir das trotzdem!
Ausser bei Schuhen, da achte ich wirklich drauf das sie gute Marken sind.
Besitze aber auch sonst eigentlich schon viele Markenkleider, meist aber ungewollt
 

Benutzer78036 

Verbringt hier viel Zeit
ich schau auch eher dass es passt - nicht nur größenmäßig sondern auch zu meinem typ. bei pullis ists mir auch egal - obwohl mir läden wie kik, takko oder so eher zu billig sind. also billig nicht im sinne von kostengünstig sondern in der qualität billig...
 

Benutzer38203 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kaufe nicht extra Markenklamotten, aber gerade bei Jeans hab ich die Erfahrung gemacht dass man da doch deutlich einen Unterschied zwischen Marke und NoName feststellen kann.
 
T

Benutzer

Gast
ich kaufe da markensachen, wo die qualität auch wirklich überwiegt. z.b. bei taschen/rucksäcken, schuhen, sportutensilien, guten jeans, robusten jacken, bhs etc. weil es einfach ätzend ist, wenn reißverschlüsse nach 3 monaten kaputt gehen, nähte aufgehen oder die sachen anderweitig einfach nicht halten. da kaufe ich mir lieber einmal markensneakers oder ne gute handtasche, als alle drei monate neuen schmarrn bei deichmann.

dabei mag ich es nicht wirklich, wenn irgendwo dick ein label draufsteht. ich gebe das geld nur gern aus, weil man an qualitativ hochwertigen produkten oft lange zeit freude hat. meinen besten bh habe ich seit knapp 3 jahren und war recht teuer (50€), aber ist immer noch perfekt. da kommt kein günstigerer gegen an.:zwinker:

bei vielen sachen kaufe ich aber auch bewusst günstig bei h&m oder ähnlichen läden, weil ich eben keine krassen qualitätsansprüche an schals, modeschmuck oder nen kapuzenpulli hab. da tun dies allemal. :smile:
 

Benutzer64930 

Verbringt hier viel Zeit
Ich achte gar nicht auf Marken, außer bei Schuhen - da trag ich fast immer Converse, Adidas oder Doc Martens... ansonsten schau ich hauptsächlich darauf, dass das Logo nicht überdimensioniert irgendwo draufsteht... manchmal schneid ich es sogar weg (beispielsweise bei Jeans)... ich mach keine Gratiswerbung!!! :grin:
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Ich trage wirklich fast nur Schuhe von einer Marke, allerdings nicht weil ich darauf achte, sondern weil mir irgendwie nur die Schuhe passen. :ratlos:

Bei Kleidung achte ich nicht besonderd darauf, ich habe Kleidung von h&m die mir schon Jahre treue Dienste leistet, genauso wie ich auch teure Pullis hatten die nach 2x tragen schon eine kaputte Naht hatten. Ich achte darauf dass ich hauptsächlich Naturfasern trage und dass nirgendwo die Marke daraufsteht. Die Zettel wo sie drauf steht mache ich eh ab, weil die mich jucken...

Also: Bei Kleidung ist mir die Marke absolut egal, die Kleidung muss passen und aus anständigem Material sein.
 
M

Benutzer

Gast
Ich kaufe keine Markensachen, da mir 100€ für eine Jeans oder ähnliches einfach zu viel sind.

Ich gehe in Geschäfte, suche mir Sachen, dir mir gefallen und meinem Geldbeutel angemessen sind. Wenn sie passen und gut sitzen, nehm ich sie mit. Wenn nicht, dann nicht.

Bei 300€ für ein Paar Schuhe denk ich mir nur: Ich will darin laufen, ich will nicht darin wohnen.


Wer es unbedingt braucht, kann sich natürlich gern Markenklamotten kaufen. Es gibt ja offensichtlich genug Abnehmer.
 

Benutzer87508 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hosen und Schuhe müssen bei mir auch immer gute Marken sein.

G Star, Diesel usw. bei Schuhen Nike Air Max, Shox usw.

Oberteile sind völlig egal, trage auch "Amerikanische T Shirts".
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren