Mann verwöhnen ohne Orgasmus?

Benutzer12410  (52)

Verbringt hier viel Zeit
Eric|Draven schrieb:

Hmm - habe mich informiert - danke für die Anregung..

Wenn du den Thread lesen würdest könnte dir auffallen, dass mindestens die Hälfte der Antwordenden keine solchen Erfahrungen gemacht haben (es haben also sicher nicht "alle gelogen") :zwinker: . Ob es sich bei den anderen ums "Hängen lassen" als Ursache handelt ist fraglich. Und dann kommts auch noch darauf an, was man als "höllische Schmerzen" bezeichnet. Für den einen ists ein leichtes Ziehen, für den anderen "höllische Schmerzen". Wie stehts mit Dir selber? Wie oft hast Du diese "höllischen Schmerzen" persönlich schon erlebt, nachdem Du nicht kommen durftest???

Und zum Thema "Bräutigamsschmerzen": Das hat damit gar nix zu tun - im Gegenteil (Auszug aus dem "Erotiklexikon"):

Scherzhafte Bezeichnung für verschiedene Beschwerden, die sowohl bei der Frau als auch beim Mann nach häufigem und sehr intensivem Geschlechtsverkehr auftreten können. Diese Bezeichnung geht auf die Zeit zurück, in der vorehelicher Geschlechtsverkehr verpönt war, und dann nach der offiziellen Erlaubnis durch die Hochzeit eine Zeit des vermehrten und heftigen, teilweise auch ungeschickten Geschlechtsverkehrs folgte.
Einige Frauen klagen danach über häufigen Harndrang und Schmerzen beim Wasserlassen. Diese sog. Reizblase kann durch heftige, tief in die Scheide eindringende Stoßbewegungen des Penis entstehen, weil dadurch auch die benachbarte Scheidenwand gereizt werden kann. Übermäßige sexuelle Betätigung des Mannes kann eine entzündliche Reizung der Nebenhoden verursachen, die anschwellen und schmerzen (Bräutigamsschmerzen). Wird eine mehrtägige Abstinenz eingehalten, klingen diese Symptome normalerweise auch ohne ärztliche Behandlung ab.
Heute ist die Bezeichnung eigentlich überholt, da durch die von der Gesellschaft akzeptierten vorehelichen Sexualbeziehungen sowohl Hochzeitsnacht als auch Flitterwochen viel von ihrer sexuellen Bedeutung eingebüßt haben.


Also vor dem Aufregen immer schön erst mal nachlesen und -denken...
 
D

Benutzer

Gast
also grundsätzlich..
wenn ein mann in richtung befriedigung geht, will er auch kommen. geht nicht anders..
aber wie es dann endet steht offen.. notfalls soll er halt auch etwas hand anlegen.. ob an sich oder an dir ..keine ahnung..
ist nicht eher dein problem, ob er sowas auch für dich macht?
versteh die frage halt nicht ganz..möchtest nur ein bissl an ihm rubbeln in zukunft? :smile:
 

Benutzer23835  (58)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo allerseits,

Ich bin da etwas anderer Meinung und auch nach meinen Erfahrungen ist es nicht so. Läßt man die medizinischen Folgen einmal ausser acht, weil ich ehrlich gesagt davon nicht viel verstehe, dann ist es überhaupt nicht so wichtig, ob Mann oder Frau zum Orgasmus kommt.

Am schönsten habe ich es immer empfunden, wenn beide sich total fallen lassen. Wenn beide bereit sind Vertrauen, Zärtlichkeiten und Lust zu schenken. Durch die Annahme, zum Höhepunkt kommen zu müssen, setzt man sich und evtl. den Partner viel zu sehr unter Druck, bekommt evtl. sogar etwas vorgetäuscht.

Lieber mal nicht kommen aber dafür einen unverkrampften schönen Sex geniessen. Wenn ich mir vorstelle, ich habe Sex mit einer Frau und denke die ganze Zeit daran: "Junge, streng Dich an, Du mußt sie zum Orgasmus bringen", dann kann das ganz leicht nach hinten losgehen. Das hat doch auch schon jeder erlebt, oder? Mal ehrlich.

Und umgekehrt ist das doch genauso. Ein Samenerguß dauert ein paar Sekunden. Das Feuerwerk im Kopf dazu ist auch nicht lange von Dauer. Kann also das das Ziel sein? Ich denke nicht nur. Viel wichtiger ist es zueinander zu finden und gemeinsam erfüllenden Sex zu haben. Und die Erfüllung liegt nicht am Orgasmus sondern an der Verschmelzung der Seelen zweier Menschen im Akt selbst.

Also, setzt Euch nicht selbst unter Druck oder laßt Euch unter Druck setzen. Keep Cool.
Greetz
Tobiphant
 

Benutzer9626 

Verbringt hier viel Zeit
Ganz einfach. Fragt doch einfach mal deinen Freund, was er davon hält :zwinker:

Mir persönlich würde das nicht gefallen, wenn meine Freundin anfängt und dann einfach ganz aufhört.

Natürlich hab ich nichts dagegen, wenn sie aufhört um mich ein wenig hinzuhalten. Aber in der Zwischenzeit sollte es schon irgendwie mit heißen küssen oder sowas weitergehen. Zumindest hätte ich da gerne das Wissen, dass es heiß weitergeht.
Einfach aufhören und nix mehr machen finde ich gemein. :grrr:

Aber da jeder darüber anders denkt, sollte man besser mit jedem Mann persönlich mal darüber reden.
 

Benutzer11806 

Verbringt hier viel Zeit
Ich find's sehr bescheiden, legman1968, wie du hier über alle Männer urteilst, die meinen, dass es ihnen weh tut. Bloß weil du und vielleicht auch der größte Teil insgesamt keine Schmerzen hat, wenn's nicht zum Orgasmus kommt, heißt das nicht, dass es so etwas nicht gibt. Du bist nicht das Maß aller Dinge.

Zum Thema: Ich hab keine guten Erfahrungen damit gemacht, wenn ich den Mann nicht hab kommen lassen. Rauszögern gerne, aber nicht ganz abbrechen, da skam nicht gut an.
Ist mittlerweile aber kein Thema mehr, bei meinem jetzigen Partner bestehe ich darauf, dass er kommt. :zwinker:
 

Benutzer12410  (52)

Verbringt hier viel Zeit
Larkin schrieb:
Ich find's sehr bescheiden, legman1968, wie du hier über alle Männer urteilst, die meinen, dass es ihnen weh tut. Bloß weil du und vielleicht auch der größte Teil insgesamt keine Schmerzen hat, wenn's nicht zum Orgasmus kommt, heißt das nicht, dass es so etwas nicht gibt. Du bist nicht das Maß aller Dinge.

Ich urteile nicht über "alle Männer" die meinen, dass es ihnen weh tut. Das kann ja im Einzelfall sogar so sein. Ich habe auch nicht gesagt, dass "alle" lügen oder simulieren, aber dass die subjektive Schmerzgrenze normalverteilt ist, ist nun mal ebenso ein Fakt. Hier wurde aber die Sache so hingestellt, dass jeder Mann immer zum Schuss kommen muss, ansonsten erleidet er höllische Qualen - und gehört nun mal in die Sparte "Eigeninteresse" und trifft definitiv NICHT zu.

Eric|Draven schrieb:
Wow, welch hochqualitative Quelle... Mehr muß man dazu net sagen, oder?

Ich bin gespannt auf eine bessere von Dir.
 

Benutzer15754 

Verbringt hier viel Zeit
Hey ich finds voll scheiße hier einer Frau einreden zu wollen das ihr Freund es bestimmt geil findet wenner net kommt.

Noch ganz sauber? Wenn meine Freundin mit sowas kommen würde hol ich mir einen runter und fertig tz tz tz :angryfire

FÜR ABSPRITZEN ZU JEDER ZEIT :grin: :grin:
 

Benutzer6302  (45)

Verbringt hier viel Zeit
ÄHM,

Also sicherlich ist es toll, wenn man "zum Ende" kommt.
Aber ganz ehrlich, ich find es auch so schon so geil, dass ich überhaupt kein Problem damit hätte wenn meine Freundin früher aufhört, weil es mal einfach nicht klappt.

Ich denke nämlich nicht, dass Renate das meinte:
Sie pustet ihm ein wenig, er kann sich vor Lust kaum halten und windet ich ja jaaa schreined auf dem Bett und plötzlich sagt sie: übrigends mein schatz die Zeit ist abgelaufen. Biiiinnnggg

Sondern eher so, dass es schön ist, er aber einfach mal nicht kommt. Und sie vor einem Krampf in der Hand oder dem Mund sich entsprechend gefühlavoll aus der Sache zurückzieht und es einfach schön war, aber halt nicht mit allen Konsequenzen.
Und da muss ich ganz ehrlich sagen, bevor sich meine Freundin einen Abkrampft nutr um mich zum O zu bringen, weil das ja "das einzige befridigende bei so einer Sache" ist, soll sie lieber rechtzeitig aufhören.

Es kann nämlich auch ohne wunderschön sein, jawohl.

Gruß
Spacko
 

Benutzer12410  (52)

Verbringt hier viel Zeit
MohoDaloho schrieb:
Hey ich finds voll scheiße hier einer Frau einreden zu wollen das ihr Freund es bestimmt geil findet wenner net kommt.

Noch ganz sauber? Wenn meine Freundin mit sowas kommen würde hol ich mir einen runter und fertig tz tz tz :angryfire

FÜR ABSPRITZEN ZU JEDER ZEIT :grin: :grin:

Spricht nicht unbedingt für Dich (oder dein Vertrauen in Deine Freundin), wenn Deine Freundin mal was "neues" ausprobieren möchte, und du den billigen Ausweg wählst (und hinterher brauchts dann wieder 10 neue Threads zum Thema "Abwechslung / mal was Neues"). Ausserdem habe ich niemandem was eingeredet, sondern Erfahrungen mitgeteilt, die von der Threadstarterin gefragt waren.
 
L

Benutzer

Gast
Ohne Organsmus ist auch ok. Ich meine mann hat ihn ja so oft.

Manchmal lässt das gefühl auch nach und man will nurnoch schmusen und nebeneinander liegen. Der organsmus ist nur ein teil des spieles den man ab und zu mal auslassen kann.

Gruss
Lennier
 

Benutzer4681  (43)

Verbringt hier viel Zeit
ich denke, bei uns wäre es wahrscheinlich auch so, dass er es zu ende gebracht haben will.

So vorher aufhören würde ihm da nicht gefallen :zwinker:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
renate schrieb:
Ich verwöhne meinen Schatz gerne mit der Hand bis zum Orgasmus, er kommt grundsätzlich schon recht schnell. Doch wenn's mal länger dauert, kann es schon sein, dass ich einfach aufhöre, bevor er abspritzt. Mit der Zeit schmerzt da die Hand schon und ich möchte ihn ja auch nicht auf Teufel komm raus zum Orgasmus bringen.

*grins*
also der TEUFEL kommt _da_ eigentlich nicht raus...

ne frage: wenn du dich um deinen freund kümmerst, dann "trocken" - oder nehmt ihr ein gleitmittel, öl oder so?
denn wenn der penis eingeölt ist, ist es für dich weniger anstrengend, weil die hand locker rübergleitet. es flutscht halt besser.

wie lange etwa ist denn "grundsätzlich schon recht schnell"? hast du es schon mal damit versucht, die andere hand zu benutzen? inzwischen bin ich da sowohl mit rechts als auch mit links halbwegs geschickt ;-).

ansonsten: klar ist das erstmal etwas "schwierig" (für mich...), mit dem freund drüber zu reden, grad wenn ihr noch nicht soo viel erfahrung habt.
aber ich denke mal, er möchte nicht, daß du dir eine sehnenscheidenentzündung zuziehst oder es für dich vor allem anstrengend ist...sonst hast du irgendwann keinen bock mehr, wär ja auch schade ;-).

also frag am besten _ihn_, ob es mal auszuhalten ist, wenn du eine pause machst.
und: ÖL! (babyöl mit aloe vera ist ganz gut, riecht nicht so nach säugling, nicht zu teuer, sehr ergiebig...)

renate schrieb:
So ein Handjob oder Blowjob gefällt doch auch ohne Orgasmus, oder?

naja, evtl "besser als nix" - aber so ohne vorwarnung auf dem weg zum gipfel plötzlich "vom weg abzukommen", ist sicher nicht sooo spaßig. ich fange öfter an, den prinzen meines freundes mit dem mund zu bearbeiten - und nach ner zeit gehe ich dann zum handwerk über ;-).

gruß
mosquito,
deren freund manchmal auch recht lange verwöhnt werden will ;-)
 

Benutzer15754 

Verbringt hier viel Zeit
also wenn Mann sagt ach das wird heute nix mehr komm lass uns kuscheln is ja ok.

Und nur mal so, ich habe auch schon genug Zungenkrämpfe oder Schmerzen im Arm ertragen das sie fertig wird. Da beißt Mann halt die Zähne ( eher sinnbildlich) zusammen und macht weiter. Deswegen aufhören würd ich net.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren