Manchmal komm ich mir vor wie in einem Film

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also ich wäre bestimmt nicht bereit, meiner Freundin andauernd anzurufen und ihr SMS zu schicken, wenn ich mit meinen Kumpels fort bin.
Es muss auch noch Dinge geben, die man alleine macht.

Ich finde, du übertreibst hier total. Er macht keine lange Reise oder so - Er macht mit seinen Kumpels oder Kollegen oder wasweisichwas einen kleinen Ausflug, der nicht mal den ganzen Tag dauert.

Würde meine Freundin so klammern, wie du es machst, wäre sie mit Sicherheit die längste Zeit meine Freundin gewesen.
Klingt hart, ist aber so. Jeder Mensch braucht seine Freiräume.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
@mosquito: schreibe viele sms, ja. :zwinker:

Ich werd versuchen ihm weniger zu schreiben oder gar nicht wenn er was macht mit seinen Freunden. Will ihm ja nicht seinen Spaß vermiesen, manchmal schreib ich ihm eh nicht, weil sonst denken seine Freunde blöd über mich oder verarschen ihn. Das will ich ja auch nicht.

Ist es denn überhaupt möglich in einer Beziehung alles richtig zu machen?

Ich bin ne schwierige, sensible, manchmal verrückte Person. Das hat er aber von Anfang an gewusst und er ist trotzdem mit mir zusammen. Er liebt mich und er ist sich sicher mit mir.

Ich hab nicht Angst dass er Fremdgehen könnte, weil da bin ich mir sicher mit ihm und vertraue ihm total. :herz:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Ich werd versuchen ihm weniger zu schreiben oder gar nicht wenn er was macht mit seinen Freunden. Will ihm ja nicht seinen Spaß vermiesen, manchmal schreib ich ihm eh nicht, weil sonst denken seine Freunde blöd über mich oder verarschen ihn. Das will ich ja auch nicht.
Klingt nach einer guten Maßnahme. ;-)
Denk an ihn, vermiss ihn ruhig - freu Dich auf ihn. Aber halt nicht ganz so oft MITTEILEN, wenn Du an ihn denkst :zwinker:. Weil es sonst eben wirklich zu viel werden kann und er sich quasi aufgefordert fühlt, nach Haus zu kommen, weil da ja capricorn sitzt und sich nach ihm sehnt :zwinker:.

Ist es denn überhaupt möglich in einer Beziehung alles richtig zu machen?
Gegenfrage: Ist es denn überhaupt wichtig, in einer Beziehung alles objektiv richtig zu machen? Es gibt - finde ich - allenfalls ein subjektives "Richtig" oder "Falsch". Was für mich richtig ist, empfinden andere als falsch. Und umgekehrt. Wenn Ihr Euch miteinander wohlfühlt und Euer Leben so gestaltet, dass Ihr beide es schön findet: super. Klar muss man erst rausfinden, was denn jeweils der eine schön findet und was der andere und wo die Schnittmengen liegen. Manchmal sind auch Kompromisse nötig.
Häufigkeit von Treffen und Unternehmungen, Zeitaufwand für eigene Hobbys und Freunde, Intensität der gemeinsamen Zeit, Umgang mit anderen Menschen, Meldefrequenz... Das kann man ganz verschieden halten. Auch was Privatsphäre angeht, sind Menschen sehr verschieden eingestellt. Für manche ist es normal, dass man halt im Handy des anderen liest, was für SMS ein- und ausgegangen sind, dass man die Briefpost des anderen liest oder die Mails, dass man natürlich alle PINs und Passwörter kennt, sich ALLES erzählt, genau Bescheid weiß, wofür der andere sein Geld ausgibt, mit wem er wann wie lange wohin geht in seiner Freizeit... Für andere wär das ein Alptraum, sie haben ein gemeinsames Leben, aber auch weiterhin Einiges, was sie nicht mit ihrem Freund oder ihrer Freundin teilen, weils dazu keine Notwendigkeit gibt und es einfach privat ist, was den Freund nicht direkt angeht. Und zwischen den Extremen gibt es zudem diverse Abstufungen.

Wenn für mich normal ist, mit meinem Exfreund eine sehr gute Freundschaft zu pflegen und mich mal einen Abend mit ihm zu treffen, ohne über den Gesprächsverlauf und den Verlauf des Abends "Bericht zu erstatten", dann ist für einen anderen Menschen derlei undenkbar, weil Ex definitiv mit Eifersucht assoziiert ist und sie das ihrem neuen Freund "nicht antun wollen".
Ich weiß nicht, wie viele Freundinnen mein Freund vor mir hatte, über seine vorigen Beziehungen erzählt er nicht viel, weil das ihn und die jeweilgie Frau angeht - mich weniger. Dafür kenn ich drei seiner Exfreundinnen und finde sie ziemlich sympathisch. Klar wär ich auch neugierig, woran denn die Beziehungen gescheitert sind, ich kann danach auch fragen, bekomme aber keine informative Antwort. War zu Beginn schwierig hinzunehmen, dass er sich in manchen Dingen bedeckt hält. Mittlerweile versteh ich es und halte es sogar für gut.


Ich bin ne schwierige, sensible, manchmal verrückte Person. Das hat er aber von Anfang an gewusst und er ist trotzdem mit mir zusammen. Er liebt mich und er ist sich sicher mit mir.
Das ist doch schön, capricorn.

Ich hab nicht Angst dass er Fremdgehen könnte, weil da bin ich mir sicher mit ihm und vertraue ihm total. :herz:
Das ist auch schön. Ich kann auch verstehen, dass Du ihn vermisst und enttäuscht bist, wenn er sich trotz Gelegenheit nicht meldet oder bevorzugt, mit Kollegen ein Bier zu trinken :zwinker:. Aber versuch die Enttäuschung etwas zu bezähmen, wenn Du eigentlich weißt, dass es nicht SCHLIMM ist, was er tut, und dass sich an seiner Liebe zu Dir nichts ändert, nur weil er Dich mal nicht besucht hat, obwohl er Dich hätte besuchen können.

Vielleicht fehlt Dir ein wenig gezielte Freizeitbeschäftigung? Statt Dich ein wenig zu grämen, dass er halt ewig bei der Betriebsfeier unterwegs ist, unternimm selbst was. Ob nun mit Freunden oder zuhaus, indem Du was bastelst, singst, Musik machst, liest, Modellflugzeuge baust, strickst, Deinen Liegestütz- und Kniebeugenrekord brichst... Denn für ihn ist das auch eine Art Druck, wenn er weiß, dass Du eigentlich nur auf ihn oder eine Rückmeldung von ihm wartest. Hab Deinen Spaß, auf welche Art auch immer, und gönn ihm den seinen. Das wär mein Ratschlag für Dich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren