Man isst nicht da wo man sich auskotzt?

Benutzer109282 

Benutzer gesperrt
Hi,

kennt ihr den Spruch: Man isst nicht da, wo man sich auskotzt? (oder so ähnlich)

Ist da was dran?
Ich überleg immer wie viel ich bei weiblichen/männlichen Freunden rumjammern oder depri sein kann...:frown:
Aber wenn ich mich so fühle, möcht ich mich eig auch net verstellen.
Soll ich mich trotzdem lieber zurück halten?

Danke schon mal!
LG
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Es ist denke ich schon etwas dran an dem Spruch, aber eigentlich meint man damit etwas anderes als das, nach dem es sich bei dir anhört.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
der spruch betrifft eigentlich beziehungen oder anfang einer beziehung...

das heißt man geht nicht mit dem besten Freund ins bett oder beginnt keine beziehung mit der person...

meiner meinung nach quatsch!!! wer könnte einen denn besser kennen als der beste freund/in?Ist doch eigentlich die perfekte ausgangsbasis für ne beziehung... ABER sex mit dem besten freund macht alles nur kompliziert, denn wenn man nachher feste partner hat dann leidet aus eifersucht die irgendwie immer da sein wird, die freundschaft drunter...

aber so wie du es interpretierst denke ich, man sucht sich 1 oder 2 leute... vielleicht auch 3, denen man vertraut und da kannst du dich dann auch auskotzen... leute die dich nicht so gut kennen sind vielleicht genervt und außerdem weißt du nie wie mit gewissen informationen von dir umgegangen wird und wie verfälscht sie an andere gelangen!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren