Pille Mal ein paar generelle Fragen zur Pille

Benutzer79159 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!

Ich hätte da mal ein paar Fragen zur Pille bzw was passiert, wenn man sie nicht einnimmt. Habe auch schon im Forum etwas gesucht und bin auf Zahlen wie 12 Stunden und 7 Tage gestoßen, aber das möchte ich jetzt gerne etwas genauer wissen.

Meine Freundin nimmt (abends) die Pille, wir wohnen aber nicht zusammen. Deswegen habe ich sie gestern mal gefragt, was eigentlich passiert wenn sie mal spontan zu mir kommt und bei mir übernachtet. Sie hat die Pille nicht immer in ihrer Handtasche dabei (macht ihr das so?), sondern sie ist eben bei ihr zuhause.
Sie hat mir gesagt, dass sie dann einfach am nächsten Tag die Pille zusätzlich einnimmt, und das wäre kein Problem. Wenn ich das richtig gelesen habe, gilt das aber nur innerhalb von 12 Stunden, oder? Was ist, wenn es länger dauert, z.B. 24?

Und wie sieht es aus, wenn sie z.B. ganze zwei Tage bei mir bleibt, ohne dass sie die Pille dabei hat? Ist sie dann nicht mehr geschützt? Und wie lange nicht?
Sie sagte gestern auch etwas davon, dass man ja während den 7 Tagen Pause von der Pille auch geschützt sei, deswegen sei das nicht so schlimm, aber ich dachte eigentlich dass es sehr wohl schlimm ist wenn man die Pille mal nicht nimmt.
Was wäre also, wenn sie sagen wir an zwei aufeinanderfolgenden Tagen die Pille nicht genommen hat? Ist sie dann noch 7 Tage lang geschützt, danach aber nicht mehr? Oder ist sie den ganzen Monat nicht geschützt?
Wie sieht das aus? Bin etwas verwirrt :grin:
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
also dazu solltest du wirklich genug mit der suche und google finden :-/ Suchlink

die _mikro_pille muss immer maximal 36h nach der letztgenommenen genommen werden alles drüber zählt als vergesser... dann kommts drauf an in welcher einnahmewoche man sich befindet...

Home - die Pille mit Herz: Liebe ist...

da findest du alles weitere...
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Also zunächst einmal kommt das auch immer ein bisschen darauf an, in welcher Pillenwoche sie sich gerade befindet. Es ist nämlich ein Unterschied, ob du die Pille in der ersten, der zweiten oder der dritten Woche vergisst.
Als vergessen gelten alle Pillen, die nicht innerhalb der 12 h Karrenzzeit eingenommen wurden. Das heißt, wenn deine Freundin jeden Abend die Pille um 20 Uhr einnimmt, dann hat sie, wenn sie eine Nacht bei dir schläft, bis 8 Uhr morgens Zeit, die Pille vom Abend nachzunehmen. Tut sie das nicht verliert sie unter Umständen ihren Schutz. In Woche eins verliert sie ihn dann sofort, auch rückwirkend für die Pause!
In Woche zwei macht es nichts, wenn sie eine einzige Pille vergisst, der Schutz bleibt bestehen.
In Woche drei kommt es darauf an, wie sie reagiert. Sie hat dann nämlich zwei Möglichkeiten, den Verlust des Schutzes zu verhindern. Entweder sie geht dann sofort in die Pause und zählt die vergessene Pille als ersten Pausentag oder sie lässt die Pause weg. Sollte sie aber den Streifen zu Ende nehmen und dann ganz normal in die Pause gehen verliert sie den Schutz.
Wieder geschützt ist man dann immer nach jeweils 7 korrekt genommenen Pillen.

Hoffentlich habe ich bei diesem Kurzüberblick jetzt nichts wichtiges unbedacht gelassen. :zwinker:

Ich habe den Eindruck, dass deine Freundin das entweder ein bisschen zu locker sieht, oder deine Frage nicht sonderlich ernst genommen hat. :confused: Ich würde da nochmal nachfragen und schauen, ob sie das denn wirklich weiß, das ist schließlich eine sehr wichtige Sache.

Edit: Die von cartridge_case empfohlene Seite ist wirklich hilfreich und empfehlenswert.
 

Benutzer102609 

Sorgt für Gesprächsstoff
Einfachste Lösung, damit Du Dir keine Gedanken machen mußt: sie könnte einfach den Streifen in ihre Handtasche/Geldbeutel packen. Da ist meine auch und den hab ich eigentlich immer dabei und viel Platz braucht das Ding nicht :zwinker:
 

Benutzer79159 

Verbringt hier viel Zeit
@cartridge_case: Ich kann dich schon verstehen :zwinker: Aber dann wiederum werden hier im Forum so häufig total simple Dinge gefragt, da fand ich meine Frage dann nicht so schlimm. Wie gesagt, hatte bereits im Forum etwas gesucht, aber nirgends so ne schöne Zusammenfassung wie von maimamo gefunden. Und Selbst auf der Hauptseite von planet-liebe.com steht erstaunlicherweise nicht wirklich was tolles (bis auf den Pille-Vergessen-Fragebogen, der hat was, aber hilft mir halt nicht).
Und was den Beipackzettel betrifft, an den komme ich ja nicht so einfach, ohne in ihrem Zeug zu kramen :zwinker:

@Airship-Pirate: Genau das dachte ich mir auch. Ich glaube, das werde ich ihr mal vorschlagen, finde ich nämlich auch ne sinnvolle Idee.

@maimamo: Danke für die schöne Zusammenfassung :smile: Jetzt habe ich das ganze kapiert, dass die Woche ne Rolle spielt wusste ich nicht.
Noch eine kurze Frage: Wenn du schreibst "Sie verliert ihren Schutz", ist das (im Regelfall) für die folgenden 7 Tage gemeint, vorausgesetzt sie nimmt die Pille dann wieder wie vorgeschrieben, richtig? Vereinfacht gesagt wirkt die Pille also ab 7 Tagen durchgehendes nehmen, egal wieviel Pause vorher war?
Dann schreibst du, dass in der ersten Woche auch der Schutz rückwirkend verloren geht. Spielt das denn überhaupt ne Rolle? In der Zeit ist die Frau doch sowieso nicht befruchtungsfähig?

Ich habe den Eindruck, dass deine Freundin das entweder ein bisschen zu locker sieht, oder deine Frage nicht sonderlich ernst genommen hat. Ich würde da nochmal nachfragen und schauen, ob sie das denn wirklich weiß, das ist schließlich eine sehr wichtige Sache.
Vielleicht habe ich es auch etwas falsch verstanden wie sie es mir erklärt hat, oder sie hat es nicht verständlich genug getan. Auf jeden Fall hatte sie mir angeboten dass wir es in so nem Fall auch mit dem Sex sein lassen können, wenn mir das Sorgen bereiten würde. Ist also nicht so dass sie einfach gesagt hat "Das passt schon, vertraue mir!"
Aber ich hab dann halt beschlossen, mich etwas mehr zu informieren. Ich denke ich werde sie auch nochmal drauf ansprechen, jetzt wo ich etwas Bescheid weiß. Und dann sehe ich ja, ob sie wirklich die richtigen Annahmen hat oder einem Irrtum unterliegt.

Da fällt mir gerade ein: Sie hat mir mal erzählt, dass wenn man über längeren zeitraum die Pille nimmt und sie dann absetzt, um schwanger zu werden, wäre es in den ersten Monaten generell etwas unwahrscheinlicher schwanger zu werden, weil die Wirkung der Pille (wie gesagt, nach längerem Einnahme-zeitraum) nicht sofort komplett aufhören würde. Ist das so?
 

Benutzer102609 

Sorgt für Gesprächsstoff
Da fällt mir gerade ein: Sie hat mir mal erzählt, dass wenn man über längeren zeitraum die Pille nimmt und sie dann absetzt, um schwanger zu werden, wäre es in den ersten Monaten generell etwas unwahrscheinlicher schwanger zu werden, weil die Wirkung der Pille (wie gesagt, nach längerem Einnahme-zeitraum) nicht sofort komplett aufhören würde. Ist das so?

Also mein Biolehrer hat uns damals erzählt, daß es sein kann, daß dann mehrere Eier gleichzeitig springen und die Wahrscheinlichkeit Mehrlinge zu kriegen steigt. Allerdings kann es gut sein, daß der Typ keine Ahnung hat. xD

Aber da man selbst nach längerem Einnahmezeitraum ausversehen schwanger werden kann, wenn man die Pille vergisst, glaube ich nicht, daß das stimmt, was Deine Freundin sagt.
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
aber ein bissl eigeninitiative zB google sollte doch möglich sein oder?

und genau dort findet man auch den beipackzettel...

tt befruchtungsunfähigkeit: frau ist niemals "befruchtungsunfähig" wenn der schutz rückwirkend verloren geht, kann auch sex der letzten ~7 tage zu einer schwangerschaft führen weil genau beim vergessen der pille ein sich entwickeltes ei springen könnte...

nach 7 korrekt eingenommenen pillen ist der schutz immer da - egal was davor war...

deine freundin sollte sich wirklich nochmal mit der pille beschäftigen :zwinker:

und zur not könnt ihr bei unklarheit doch einfach ein kondom zusätzlich benutzen
 

Benutzer85637 

Meistens hier zu finden
Da fällt mir gerade ein: Sie hat mir mal erzählt, dass wenn man über längeren zeitraum die Pille nimmt und sie dann absetzt, um schwanger zu werden, wäre es in den ersten Monaten generell etwas unwahrscheinlicher schwanger zu werden, weil die Wirkung der Pille (wie gesagt, nach längerem Einnahme-zeitraum) nicht sofort komplett aufhören würde. Ist das so?

Nein, man kann ohne weiteres direkt danach schwanger werden. Gibt genug solcher Fälle. Allerdings kann es sein, das der Zyklus einige Monate braucht, um sich wieder einzupendeln. Das ist einfach von Fall zu Fall unterschiedlich.
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Vereinfacht gesagt wirkt die Pille also ab 7 Tagen durchgehendes nehmen, egal wieviel Pause vorher war?
Ja, genau. Allerdings gibt es dann noch die zusätzliche Regel, dass man erst nach 14 Pillen in die Pause gehen darf.

Dann schreibst du, dass in der ersten Woche auch der Schutz rückwirkend verloren geht. Spielt das denn überhaupt ne Rolle?
Ja, das spielt eine sehr große Rolle, weil hier das Risiko am höchsten ist. In der Einnahmepause sinkt der Hormonspiegel natürlich sowieso. Das macht erstmal nichts, denn er ist hoch genug um in der Pillenpause trotzdem zu wirken. Macht sie nun aber in der ersten Woche einen Fehler und vergisst die Pille kann es sehr schnell zu einem Eisprung kommen und da Spermien ja ein paar Tage im Körper der Frau überleben können kann dann auch der Sex in der Pause rückwirkend gefährlich werden.

In der Zeit ist die Frau doch sowieso nicht befruchtungsfähig?
Eine Frau, die die Pille nimmt, ist natürlich nie befruchtungsfähig. Außer sie macht einen Fehler. Wann immer es einen Fehler gibt kann sie schwanger werden.
Das erübrigt dann auch deine letzte Frage. Man kann immer schwanger werden, wenn man die Pille nicht korrekt nimmt. Das passiert bei manchen Frauen sofort bei einem Vergesser, bei manchen Frauen dauert es auch nach dem Absetzen mehrere Monate. So wie bei jeder Fau, die nicht die Pille nimmt auch. Bei der einen klappt es sofort, bei der anderen nicht. :zwinker:
Wer mit der Pille verhüten will muss die also schon richtig nehmen.

Ich finde es sehr gut, dass du dich informierst. :jaa:

nur hast du ihm halt leider die arbeit abgenommen sich selbst zu informieren^^

Naja, es ist doch eine Form des Selbstinformierens, wenn er hier nachfragt, oder?
Ich begrüße es, dass er sich informieren möchte und zwar bevor etwas passiert ist. Ernsthafte Fragen beantworte ich hier gerne im Forum. Dazu ist es doch da, oder?
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Da fällt mir gerade ein: Sie hat mir mal erzählt, dass wenn man über längeren zeitraum die Pille nimmt und sie dann absetzt, um schwanger zu werden, wäre es in den ersten Monaten generell etwas unwahrscheinlicher schwanger zu werden, weil die Wirkung der Pille (wie gesagt, nach längerem Einnahme-zeitraum) nicht sofort komplett aufhören würde. Ist das so?
Nein!
Dieses Gerücht kursiert noch viel, teilweise behaupten das sogar Frauenärzte aber das stimmt ganz einfach nicht.
Es kann sein dass der Zyklus etwas durcheinander ist nach der Pilleneinnahme, das hat aber keinen Einfluss auf die Fruchtbarkeit.
 

Benutzer79159 

Verbringt hier viel Zeit
@maimamo:

Mit "nicht befruchtungsfähig" meinte ich nicht, weil sie ja die Pille genommen hat, sondern ich meinte den gewöhnlichen Menstruationszyklus. Habe mich ja durchaus auch schon vorher ein wenig informiert, unter anderem mithilfe von Wikipedia :zwinker: Und da habe ich eben gelesen, dass der Eisprung während der zweiten (Pillen-)Woche stattfindet und Spermien für gewöhnlich nur bis zu 3 oder 4 Tagen überleben. Daraus habe ich geschlossen, dass wenn sie in der ersten Wochedie Pille vergisst, es ja egal ist, ob man in der nullten Woche Sex hatte, weil in dieser Woche erstens keine fruchtbare Eizelle vorhanden ist und zweitens die Spermien bis zum aktuellen Zeitpunkt eh schon abgestorben sind.

Deiner Beschreibung entnehme ich aber, dass man aufgrund der hormonellen Wirkung der Pille den Zyklus nicht gleichsetzen sollte mit dem normalen. Folglich der Eisprung auch früher geschehen kann als normal, wenn die Pille in der ersten Woche vergessen wurde. Und dann ist natürlich klar, dass wenn man vorgestern noch Sex hatte, der Eisprung nun übermäßig schnell geschieht, eine Schwangerschaft möglich ist.
Diesen Punkt hatte ich also nicht bedacht :smile:
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
ein eisprung findet bei _richtiger_ pilleneinnahme nie statt :what: kannst du den teil mal bitte aus wiki zitieren? das wär schon sehr schwach wenn das drinstehen würde

man hat mit der pille natürlich keinen normalen zyklus da man ja hormone, die auf den zyklus einfluss nehmen, nimmt :zwinker:
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ein Eisprung findet mitunter nur bei Einnahme einer Minipille statt (die enthält kein Östrogen). Aber die gängigen Mikropillen unterdrücken alle den Eisprung!

Wenns deiner Freundin zu kompliziert ist, die Pille immer in der Handtasche zu haben (wäre es mir übrigens auch), warum nimmt sie die PIlle dann nicht zu einer Tageszeit, zu der sie in der Regel zuhause ist? Also evtl. mittags?
Oder wenn sie weiß, dass sie abends noch zu dir fährt, dann kann sie die PIlle ja einfach nachmittags schon nehmen.

Ich hab die Pille 10 Jahre genommen und musste sie nie irgendwohin mitnehmen, sondern konnte sie immer zuhause einnehmen (außer im Urlaub natürlich).

Da deine Freundin bzgl. der Pille nicht 100%ig richtig informiert zu sein scheint, würde ich an deiner Stelle auf Kondome bestehen!
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
der arme freund :zwinker: ich wollt damit nur aufzeigen dass sowas schnell mal passieren kann wenn man nicht zusammen wohnt :zwinker:
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Off-Topic:


und wenn du mal freitag bis montag beim freund zu hause verbracht hast :what:


Hab ich auch nie gemacht, was ist daran so komisch?



@TS
Also ich weiß nicht, aber tausende Frauen bekommen das ja auch normal hin, die Pille zu nehmen, auch wenn sie mal woanders übernachten. Zumal ich mich frage, wie oft so was "spontan" vorkommt; irgendwie ist es doch immer geplant und man braucht ja dazu im Normalfall auch noch ein paar andere Sachen als die Pille. Da packt man die Pille dann einfach dazu. Ansonsten ist es doch auch nicht so schwer, sie eben IMMER in der Handtasche mitzunehmen.
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Off-Topic:
ihr habt nie ein WE mal beim freund verbracht? :what:
na gut vllt bin ich ja komisch^^

Off-Topic:
Okay ich hab kein WE bei meinem Freund verbracht, dafür 4 Tage unter der Woche. Da hab ich die Pille eben einfach mitgenommen. Das ist nie so spontan passiert, dass ich keine Möglichkeit hatte, die Pille einzupacken.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren