mal auskotzen über Frauen

Benutzer58307 

Verbringt hier viel Zeit
Hi allerseits,
auch wenn ich jetzt einigen (vor allem weiblichen Wesen) heftigst ans Schienbein trete will ich das jetzt doch mal loswerden:
Ihr (Frauen) macht es euch doch sehr einfach!! Ihr braucht doch nur die Hand ausstrecken und habt an jedem Finger zwei. Auch wenn ihr dann zwei drittel davon wegschmeißen könnt habt ihr es doch immer noch viel zu gut. Und bevor jetzt Anmerkungen kommen á la sprich doch mal eine an, gehe auf sie zu, Frauen wollen umworben und erobert werden wieso denn, frage ich euch?? Schonmal was von Gleichberechtigung gehört? Rechte bedeuten nämlich auch Pflichten! Nicht einfach die Rosinen rauspicken, entweder alles oder lasst gefälligst die Finger vom Kuchen; jede Medaille hat zwei Seiten.
Warum muss immer der Mann den ersten Schritt machen und warum missbraucht ihr die Männer immerwieder als "Kumpels" und mehr is nicht?? Liest man hier ja immerwieder in Threads.
Wir Leben alle auf dem selben Planeten in einer Gemeinschaft zusammen. Da heißt es nunmal nicht nur nehmen, sondern auch geben!

mensch...hab noch nie einen beitrag mit so vielen redewendungen gehört. jaja frauen sollte man alle in die pfanne hauen, auf jedenfall alle über einen kamm scheren haben alle einen an der waffel...ach mist bin da nicht so gut drin wie du....mach dich mal locker hans so schlimm sind wir frauen gar nicht da habt ihr männer doch die schlimmeren macken
 

Benutzer47940 

Verbringt hier viel Zeit
warum man die kerle immer nur als kumpel will? weil man nun mal nicht mit jedem zusammen sein möchte und man sowieso im normalfall ja nur EINEN freund haben kann/sollte und frauen aber gern mehr männer kennen würden oder mit ihnen befreundet wären, als nur mit einem. warum muss sich der kontakt zum anderen geschlecht immer nur auf beziehungen begründen?

btw: soo scheiße seh ich auch nicht aus, dass mich keiner wollen würde, trotzdem hat mich NIE ein kerl direkt angemacht (außer einmal so n weiberheld, der jede nimmt), sondern ich musste immer viel nachhelfen. und bei meinem jetzigen freund hab ich auch den ersten schritt getan. und nein, ich glaube nicht, dass ich hier jetzt die absolute große ausnahme bin.

ich finds echt ätzend, dass man hier immer seine einseitigen erfahrungen mit frauen/männern auf alle ausweiten muss. sucht vielleicht mal bei anderen frauen; nicht alle sind aufs materielle fixiert, wollen nur ihren spass und spielen nur mit männer... :angryfire :kopfschue
 

Benutzer24761 

Verbringt hier viel Zeit
wenn ihr zu einem "nein" sagt, dann soll er es noch netter weise als "vielleicht" verstehen und sich dann erst richtig ins zeug legen. :eek: :ratlos::mad: oh gott ... ihr häschen wisst echt nicht, was ihr eigentlich wollt.
schon mal dran gedacht, dass ein "nein" auch ziemlich weh tun kann? :ratlos: man, man, man ... :kopfschue so einen quatsch kann echt nur jemand von sich geben, der bis jetzt immer nur ein "nein" vermittelt hat, aber selbst noch nie eines zu hören bekommen hat. :mad:
Hähh? Was ist dann für eine Logik? Mir ist es doch 1000 mal lieber wenn mir eine Frau klar sagt, "Nee, ist nicht" (und es auch so meint) als einen auf die lange Bank schiebt? Das bringt doch nix!
Ehrlichkeit ist hier die Devise, so ehrlich wie ich bin wenn ich eine Frau kennenlerne, erwarte ich das auch von ihr.

haribob schrieb:
Seit 2-3 Jahren will ich aus dieser "Richtung" aber wieder weg und die wenigen Kontakte -soweit man von Kontakt überhaupt sprechen kann- verliefen alle wieder im Sand. Auch gerade jetzt wieder habe ich eine Bekanntschaft, von der ich nicht so recht weiß, was ich halten soll.

Wie sieht es bei dir mit richtigen Freundschaften aus? Du mußt mit dir selbst auch im Reinen sein, und stark sein, wenn du dich in irgendwas reinstürzt. Dazu zählt eben auch Rückhalt durch gute Freunde.
Ansonsten wirst du immer bei jedem Korb so zurückgehauen, das dein Selbstwertgefühl in den Minusbereich geht, und DAS wirkt mit Sicherheit nicht ansprechend für Frauen.
 

Benutzer46114 

Verbringt hier viel Zeit
Hähh? Was ist dann für eine Logik? Mir ist es doch 1000 mal lieber wenn mir eine Frau klar sagt, "Nee, ist nicht" (und es auch so meint) als einen auf die lange Bank schiebt? Das bringt doch nix!
Ehrlichkeit ist hier die Devise, so ehrlich wie ich bin wenn ich eine Frau kennenlerne, erwarte ich das auch von ihr.

......

sorry, aber du hast den sinn meines postings nicht verstanden ... *auch männer können also aneinander vorbeireden* :eek: ... du musst ihn im zusammenhang mit den vorpostings der hasen sehen!
... ich werde dir den sinn jedenfalls sicher hier nicht erklären ... frag doch mal die hasen, ob die dies netter weise für dich tun! :tongue: :grin: musst du ihnen aber vielleicht was ausgeben, was schwierig werden könnte. :grin: :grin: :grin:

aber sei du nur immer ehrlich zu den hasen ... wie rührend :eek: :grin: :kopfschue ... hast die weiber verstanden, wa? :ratlos: :grin: :grin:
aber komm dann nicht an und jammer rum, wenn dich wieder mal eine alte verletzt hat! :kopfschue :grin:
gruss
 

Benutzer58458 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, das zeugt von sozialer Inkompetenz und mangelnden Kommunikationsfertigkeiten, wenn man (frau) etwas anderes meint, als sie sagt.

Frauen mangelnde Kommunikationsfertigkeiten nachzusagen ist ja so als wie zu behaupten, dass Männer nicht einparken können.

Frauen versuchen manchmal nur krampfhaft Konflikten aus dem Weg zu gehen. (Manche sind ja schließlich zart gebaut und hätten bei Auseinandersetzungen das Nachsehen.) Deswegen bekommt man auch oftmals so komische Körbe.

Beispiel: Mann läd Frau zum eisessen ein. Frau hat kein Interesse an Mann. Frau antwortet: "Ich esse kein Eis." Mann macht sich natürlich nun unnötige Gedanken, zu was er Frau alternativ einladen könnte. (nicht lachen, echt so passiert)
Die Frau hätte natürlich expliziter sein können. Aber dann hätte in dem Moment eine stärkere Konfliktsituation bestanden, der sie mit dieser "Notlüge" mehr oder weniger kunstvoll aus dem Weg gegangen ist.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Meine Person wurde auch des öfteren als seelischer Müllhaufen behandelt. Ich war zu allem gut – nur als Freund taugte ich nix. Ich bin/war zu gut für diese Welt. Wenn jemand ein Problem hatte – der smithers hat es gelöst. Ich war bekannt für meine Gutmütigkeit. Es kam der Zeitpunkt, wo meine beste Freundin mir dann auch mal wieder auf recht brutaler Art und Weise mein Herz aus der Brust gerissen hat, darauf umhergetanzt ist. Seit diesem Zeitpunkt hat es bei mir klick gemacht und das Motto hieß: Seit 5.45 Uhr wird zurückgeschossen. Ich habe innerhalb eines Monat meinen Freundeskreis (weiblicher Seits) auf unter 90% zurückgestrichen – sie konnte mich mal alle gernhaben (bis auf ein paar von mir als "heilig" eingestufte weibliche Persönlichkeiten) alle anderen konnten mir mal an den 4Buchstaben lecken – und siehe da – es dauerte nicht mehr lange, da kamen sie wieder teilweise an. Und wollten eine Schulter haben zum ausweinen – und nun kommt das härteste in dieser ganzen Sache: Auf dem Spruch: Fick mit mir, dann helf ich Dir, hätten sie in der Tat viele eingelassen. Aber jedes Mädel was sagte „jup – okay“ wurde augenblicklich aus meinem Hirn gelöscht – jede andere die sagte „ Du spinnst“ – da habe ich mich entschuldigt. Nur das es bei einem sehr kleine Prozentsatz so gelaufen ist (also, dass ich mich entschuldigen musste).
Moral der Geschichte: Durchbreche den Kreis und höre auf zu suchen. Wer nicht mehr sucht ist viel freier und lockere, viel natürlicher. Ich will ja nicht sagen, dass Du Dich zu einem „Arschloch“ entwickeln sollst, aber eigne Dir ruhig ein paar Allüren von dem Typ „Arschloch“ an – es schadet nichts. Aber bitte alles mit Mittelmaß ! Und fall nicht auf den Typ Frau rein „Och, Du bist ja so nett. Du bist ein toller Kumpel blablabla......“ diese Kategorie Mensch war aus meiner Sicht die allerschlimmsten !

So krass war es bei mir zwar nicht, aber viele Parallelen sind vorhanden.
Fakt, was ich gelernt hatte: Zu Frauen nicht zu nett sein, denn was daraus erfolgt, macht einen nur kaputt. Eine Frau, die Dich als Kumpel will, ja, es gibt einige, da funktioniert eine Freundschaft, aber nur, wenn Du nicht als seelischer Müllschlucker herhalten musst. Falls doch -> sofort abschiessen!
Mit 29 bziehungsmässig noch nix passiert? Nun, bei mir war bis 26 auch nix, woran es lag? Ganz einfach: ICH WAR ZU NETT!
 

Benutzer58692 

Verbringt hier viel Zeit
Hi allerseits,
auch wenn ich jetzt einigen (vor allem weiblichen Wesen) heftigst ans Schienbein trete will ich das jetzt doch mal loswerden:
Ihr (Frauen) macht es euch doch sehr einfach!! Ihr braucht doch nur die Hand ausstrecken und habt an jedem Finger zwei. Auch wenn ihr dann zwei drittel davon wegschmeißen könnt habt ihr es doch immer noch viel zu gut. Und bevor jetzt Anmerkungen kommen á la sprich doch mal eine an, gehe auf sie zu, Frauen wollen umworben und erobert werden wieso denn, frage ich euch?? Schonmal was von Gleichberechtigung gehört? Rechte bedeuten nämlich auch Pflichten! Nicht einfach die Rosinen rauspicken, entweder alles oder lasst gefälligst die Finger vom Kuchen; jede Medaille hat zwei Seiten.
Warum muss immer der Mann den ersten Schritt machen und warum missbraucht ihr die Männer immerwieder als "Kumpels" und mehr is nicht?? Liest man hier ja immerwieder in Threads.
Wir Leben alle auf dem selben Planeten in einer Gemeinschaft zusammen. Da heißt es nunmal nicht nur nehmen, sondern auch geben!

Was willst du denn damit genau sagen? ^^

Hast du Stress mit Frauen? Regt dich irgendetwas auf an Frauen?
Bekommst du keine Freundin?

Ich frag mich ob man das verallgemeinern kann, ALLE Frauen ... :what:

Du schreibst ja, wenn man tiefsinniger schaut, dass diese nur den Arm ausstrecken müssen. Da stimm ich dir ein wenig zu, denn ich finde auch, Frauen haben es wesentlich einfacher einenen Freund zu finden als der Mann eine Freundin. Aber es gibt auch weniger attraktive Frauen die auf schöne Männer stehen und das genauso schwer haben. Man muss das immer von beiden Seiten sehen :smile2:

Den Thread hier find ich auf jeden Fall witzig xD
 

Benutzer17543  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Wautzi! Hier steht wirklich viel wahres drin, ich bin beeindruckt. Vorallem die Sache mit dem Eis essen, trifft den Nagel auf den Kopf. Alle Ansaetze zu sagen, das Frauen eine "komische" Sprache sprechen ist jawohl totaler nonsins. Das ist doch keine Sprache im eigentlichen Sinne. Da ist das Wort "Verachtung" wohl gut angebracht. Sowas macht mich echt wuetend!
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Alle Ansaetze zu sagen, das Frauen eine "komische" Sprache sprechen ist jawohl totaler nonsins. Das ist doch keine Sprache im eigentlichen Sinne. Da ist das Wort "Verachtung" wohl gut angebracht. Sowas macht mich echt wuetend!

Verachtung gegenüber Männer oder Frauen?
Verachtung klingt etwas übertrieben - das hängt wiederum jeweils wieder von der Situation ab, mit welchen Frauen man es graede zu tun hat. Ich würde nicht sagen, dass die sogenannte komische Sprache auf Verachtung auf Männer hindeutet - obwohl es oft so erscheint.:ratlos: (Oder habe ich Deinen Post falsch verstanden?)Eher war es so, dass manche Frauen mich auf eine derart fiese Art abblitzen liessen, dass ich selbst nur noch Verachtung für sie übrig hatte:angryfire

Aber David83 hat da schon einiges auf den Punkt gebracht, was kommunikationsfähig/beziehungsfähig betrifft. Ich hatte bei den meisten Frauen die Erfahrung gemacht, dass Umgangsformen sehr wohl Mangelware sind. Ich könnte da Storys erzählen, die in diesem Beitrag den Rahmen sprengen würden. Zumindest habe ich festgestellt, dass die Meinung, sie würden Konfliktsituationen vermeiden, indem sie um den Brei rumrühren mit dem Irrglauben, damit die Männer nicht zu verletzen. Aber Tatsache ist, dass eben gerade durch ihre Handlungsweise bzw. "Sprache" die Männer erst recht verletzen. Ich spreche da nicht nur aus eigener Erfahrung, sondern auch von Erfahrungen, die ich in meinem gesamten Bekanntenkreis beobachtet hatte.
Allgemein sind zwar Frauen wortgewandter als Männer, aber was Umgangsformen betrifft, sind viele dennoch nicht reif genug, um mit diversen Klischees, die in ihren Köpfen rumgeistern, aufzuräumen und einfach mal klar und deutlich einfach nur sagen, was Sache ist. Dann würde es sicherlich auch viel weniger frustrierte Männer geben, schliesslich wollen diese ja einfach nur Klarheit haben! Einfach nur wissen, wo man dran ist, das ist das, was Männer wollen. Alles andere mit um den Brei rumrühren und subtilen Hinweisen ist totaler Quark!
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Mich regen diese ganzen Diskussionen über Frauen immer auf, bei manchen Männern hier frage ich mich, wieso sie dann überhaupt eine Beziehung wollen, wenn sie alle Frauen über einen Kamm scheren und das nicht gerade in gutem Tone..

Es ist doch klar, dass nicht alle Menschen gleich sind und sicherlich kann es sein, dass Frauen wortgewandter sind und Männer dafür fast alles eher auf den Punkt bringen aber dennoch ist das auch nicht ganz richtig. Ich bringe alles immer auf den Punkt vorausgesetzt ich weiß, der gegenüber fühlt sich nicht gleich angegriffen und genau darin liegt ja auch das Problem.. Man könnte jetzt hin und her diskutieren.. jeder Mensch ist anders, man handelt so wie man es für richtig hält und denkt darüber nach wie die Umwelt darauf reagiert, das ist doch immer in Hin und ein Her...
 

Benutzer13029 

Verbringt hier viel Zeit
Zumindest habe ich festgestellt, dass die Meinung, sie würden Konfliktsituationen vermeiden, indem sie um den Brei rumrühren mit dem Irrglauben, damit die Männer nicht zu verletzen. Aber Tatsache ist, dass eben gerade durch ihre Handlungsweise bzw. "Sprache" die Männer erst recht verletzen. Ich spreche da nicht nur aus eigener Erfahrung, sondern auch von Erfahrungen, die ich in meinem gesamten Bekanntenkreis beobachtet hatte.

Das unterschreibe ich. Irgendwie scheinen die weiblichen Wesen der Meinung zu sein, daß es für die männliche Bevölkerung am besten ist, wenn man sie einfach unwissend und halb verwirrt zurückläßt.

Oder frau will sich noch den Verehrer warmhalten - für Notfälle. Keine Ahnung, woher sowas kommt, aber vor meiner letzten Beziehung bin ich fast vier Wochen hingehalten worden.
 

Benutzer12210  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Mich regen diese ganzen Diskussionen über Frauen immer auf, bei manchen Männern hier frage ich mich, wieso sie dann überhaupt eine Beziehung wollen, wenn sie alle Frauen über einen Kamm scheren und das nicht gerade in gutem Tone..

Es ist doch klar, dass nicht alle Menschen gleich sind und sicherlich kann es sein, dass Frauen wortgewandter sind und Männer dafür fast alles eher auf den Punkt bringen aber dennoch ist das auch nicht ganz richtig. Ich bringe alles immer auf den Punkt vorausgesetzt ich weiß, der gegenüber fühlt sich nicht gleich angegriffen und genau darin liegt ja auch das Problem.. Man könnte jetzt hin und her diskutieren.. jeder Mensch ist anders, man handelt so wie man es für richtig hält und denkt darüber nach wie die Umwelt darauf reagiert, das ist doch immer in Hin und ein Her...
Das seh ich auch so.
Was dem Threadstarter nicht hilft, ist definitiv sein Selbstmitleid. Was dagegen hilft? Gute Frage.
Was sollen eigentlich die dauernden Anleitungen für Machotrips? Ich als Frau werde genausowenig gerne verarscht wie ihr Männer und halte nix von irgendwelchen Spielchen. Und wenn mich n Mann nicht interessiert, interessiert er mich nicht. Dann bin ich im Zweifelsfall gezwungen, nen Korb zu verteilen, aber mach ich das deshalb gerne?
Letzteres wird ja von einigen männlichen Mitmenschen gerne mal unterstellt.
 

Benutzer13029 

Verbringt hier viel Zeit
Mädels, ihr seid im falschen Thread. Hier wird sich über Frauen ausgekotzt. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren