Macht ihr heute Nacht die Heizung aus?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

Benutzer

Gast
Bei mir im Zimmer ist meistens den ganzen Tag die Heizung aus, weil ich mich in einer eher kühlen Umgebung besser beim Lernen konzentrieren kann. An der Wand, wo mein Schreibtisch steht, führt aber der Schornstein vom Kamin entlang; das wärmt ein wenig mit.
 

Benutzer82995 

Verbringt hier viel Zeit
da ich sommer wie winter mit offenem fenster schlafe ist die heinzung aus und abdeckt,damit sie nicht von selbst angeht :smile: wenn ich aufstehe drehe ich die heizung einwenig an
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
Das ist ja erschreckend. Schlimmer als die globale Klimaerwärmung :ratlos:
:kopf-wand


--
wenn es draußen 10 grad hat, kann ich auch ohne permanente heizung leben. momentan, unterwegs in richtung -5°c, wird die isolierung der fenster rapide schlechter. bei -5°c muss die heizung schon jede stunde 10 minuten laufen.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
ja, die Heizung bleibt nachts immer aus! Am nächsten Morgen ist es zwar schweinekalt aber nachts ist mir das egal :smile:
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Mein Schlafzimmer ist nur indirekt heizbar, recht kühl ist das also eh immer.

Aber den Ofen ausmachen tu ich nicht. Ich bräuchte morgen eine Stunde, um ihn zu zünden... :tongue: Der wird Anfang des Winters einmal gezündet und danach immer nur weit runter oder rauf gedreht, aber nie mehr ausgemacht, bevor Frühling ist...
 
L

Benutzer

Gast
Nachts kommt sogar die Eheizung dazu :schuechte weil die Zentralheizung bei richtig kalten Temperaturen nicht reicht (mein Zimmer ist an der Nordseite)

so bleibt es nachts bei 20 Grad :smile: außerdem teil ich mir mein Bett mit einer Katze, die wills auch warm :smile:
 

Benutzer85989 

Meistens hier zu finden
heute nacht aufkeinenfall.
die sagen doch ständig in den nachrichten, dass es weit unter 0 grad wird.:grin:
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ja, meine Heizung mach ich aus. Ich kann schlecht schlafen, wenn mein Computer an ist.

Erklärung für Doofe: Ich hab hier nur Steigrohre, und wenn andere im Haus nicht heizen, sind die nicht warm. Meine Heizung besteht aus meinem PC und den darin verbauten Lüftern. Vor allem, seit mein Röhrenfernseher durch einen Medion-LCD-Fernseher ersetzt wurde, gibt es kaum andere Wärmequellen. Und ich brauch es warm zum Schlafen. Noch ein Grund mehr, irgendwann beim Zusammenziehen mit meiner Freundin auf 3 Zimmer zu bestehen (Wohnzimmer, gemeinsames Schlafzimmer für Sommer und Sex, Arbeitszimmer mit Bett für mich zum Flüchten vor Kälte und Krankheiten).
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
wenn ich ins bett gehe, mache ich die heizung aus. ist gut isoliert hier und folglich wird es nicht wirklich kalt.
 
V

Benutzer

Gast
das macht der thermostat für mich. und morgens schaltet das ding die heizung sogar noch wieder an. schon praktisch sowas. :grin:
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
das macht der thermostat für mich. und morgens schaltet das ding die heizung sogar noch wieder an. schon praktisch sowas. :grin:
Die meisten von uns werden wohl eine Zeitschaltuhr haben, nur stelle ich die bei eisiger Kaelte so ein, dass die Heizung eben nicht Nachts aus geht und Morgens wieder an, sondern Nachts an bleibt und nur waehrend der Arbeit aus geht und vor Feierabend wieder an.:zwinker:
 

Benutzer56022 

Meistens hier zu finden
Nachts ist die Heizung bei uns aus. Sonst können wir nicht schlafen.
 

Benutzer87203 

Verbringt hier viel Zeit
Also bei mir ist die Heizung im Schlafzimmer nie an. Nachts wird auch das Fenster gekippt, weil ich gerne unter meiner warmen Decke liege und eine kalte Nase habe :smile: Der Rest der Wohnung wird natürlich geheizt.
 

Benutzer84686 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir ist die Heizung nachts immer aus.
Im Schlafzimmer wird auch das Fenster gekippt.

Morgends schaltet sich die Heizung dann automatisch -dank programmierbarer Heizungsregler am Heizkörper- um 6:00 Uhr ein, damit es beim Aufstehen in den entsprechenden Räumen schön warm ist.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich hab nachts nie die Heizung an. Da läuft sie sowieso kaum und wenn ich im Bett liege, brauch ich auch keine Heizung.
Die stell ich erst wieder an, wenn ich aufstehe.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Im Schlafzimmer ist die Heizung eigentlich nie an.

Ich schlafe gerne in einem kühleren Zimmer und die geheizten umliegenden Räume halten das Schlafzimmer immer auf einer angenehmen Temperatur.

Im restlichen Haus wird die Heizung über Nacht aber nicht komplett ausgeschaltet.
Die Fußbodenheizung läuft prinzipiell immer und auch in den Räumen ohne Fußbodenheizung wird die heizung nur runter geregelt, um am nächsten Morgen nicht ewig heizen zu müssen, bevor man sich in dem Raum aufhalten kann.
 

Benutzer18029 

Verbringt hier viel Zeit
Ich stell sie im Wohnzimmer abends immer nur auf 2 und trotzdem habe ich morgens so um die 12 Grad. :ratlos: (Dachgeschosswohnung ohne jegliche Waermedaemmung) Ich hatte es mal einmal ausprobiert (und da waren noch keine Minusgrade draussen!) sie ganz auszumachen und hatte dann 10 Grad im Zimmer-das mache ich nie wieder. :eek: Im Schlafzimmer mache ich es aehnlich, wie warm es da ist weiss ich mangels zweitem Thermometer nicht, aber so kalt wie im Wohnzimmer jedenfalls bei weitem nicht. Vielleicht so 17-18 Grad oder so. (Auf der Seite des Hauses ist auch ne Waermedaemmung unterm Dach verbaut, auf der gegenueberliegenden Seite mit dem Wohnzimmer komischerweise nicht.)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren