Macht DIY sexy?

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Ich beobachte das jetzt seit Jahren. Sobald ich mich in einem zerknitterten und farbbekleckerten Overall mit Roller und Blecheimer am Haus zu schaffen mache, oder mit Ohrenschuetzern und Gesichtsmaske mit dem Weedeater im Garten wuete, schmilzt die Damenwelt dahin.

Was ist denn da los? Weshalb ist dem nicht so, wenn ich im Leinenjackett und schwarzen Seidenhemd mit einem Dry Martini auf dem Chesterfield posiere, das Urbild urbaner Eleganz? Alles, was ich da hoere ist "Schatzi, da ist ein Dachziegel kaputt."

Was ist die Verbindung zwischen DIY und zufriedenen Frauen? Werden da uralte Nestbauinstinkte wach?
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich denke, da kommt verschiedenes zusammen. Irgendwie scheinen körperlich arbeitende Männer ja doch einen gewissen Reiz auf viele Frauen zu haben. Zudem ist es glaube ich auch nicht unattraktiv, wenn man wirklich Begeisterung für eine Sache zeigt.

Finde ich jetzt aber bei Frauen auch nicht unattraktiv, wenn sie da mit anpackt :whoot:
 

Benutzer161456 

Sehr bekannt hier
Beneidenswert.
Wenn ich den Zaun streiche, regt sich bei der Damenwelt meist nicht viel, ausser der Spruch
"Kannst gerne bei mir weiter machen..."

Im Ernst: Ich glaube auch, dass die Damen einen beherzten Macher, vor allem wenn er auch optisch was hergibt, gerne ihr Herz schenken. Quasi, der Superheld des Alltags.

Es gibt aber leider auch noch den anderen Typ. Ich nenne ihn mal den tragischen Handlangerdoofi.
Er wird gerne für allemöglichen Hilfen gebucht, darf aber am Ende doch nie bei der Damenwelt landen.

DIY ist auch nicht alles. Superman muss alles können:tongue:
 

Benutzer114808  (34)

Beiträge füllen Bücher
Ich finde es super, wenn vor allem Schreibtischtäter nicht zwei linke Hände haben und anpacken können. Müsste er einen Handwerker rufen, um die Glühbirne zu wechseln (alles schon erlebt)... Waaaaaaah.
 
G

Benutzer

Gast
Ich habe ja auch so eine Schwäche für solche Männer, wenn sie a) gepflegt, b) attraktiv und c) gut und groß gebaut sind.

So einen schwitzenden Handwerker mit Kippe im Mund und Bierbauch wäre nichts für mich.
 

Benutzer121182  (35)

Meistens hier zu finden
Also ich finde auch, dass sowas unheimlich attraktiv macht. Mir ist generell ein Mann lieber, der anpacken kann, als einer, der einen langweiligen Bürojob hat...
 
G

Benutzer

Gast
Also ich finde auch, dass sowas unheimlich attraktiv macht. Mir ist generell ein Mann lieber, der anpacken kann, als einer, der einen langweiligen Bürojob hat...

Das eine schließt das andere ja nicht aus. Ich hatte mal einen handwerklich sehr begabten Beamten. Der hat wirklich alles selbst gemacht. Ob am Auto oder Zuhause. Sogar seine eigenen Möbel gebaut. Das hat mir schon sehr imponiert.
 

Benutzer121182  (35)

Meistens hier zu finden
Das eine schließt das andere ja nicht aus. Ich hatte mal einen handwerklich sehr begabten Beamten. Der hat wirklich alles selbst gemacht. Ob am Auto oder Zuhause. Sogar seine eigenen Möbel gebaut. Das hat mir schon sehr imponiert.

Ich meinte ja vor allem, wenn man unterwegs ist und einen Bauarbeiter bei der Arbeit sieht, kann das schon echt heiß sein...:drool: Setzt natürlich eine gewisse Attraktivität voraus. Einen mit Bierbauch meine ich da auch nicht..
 

Benutzer126662 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich finde auch, dass sowas unheimlich attraktiv macht. Mir ist generell ein Mann lieber, der anpacken kann, als einer, der einen langweiligen Bürojob hat...
Es kann doch beides zutreffen oder sollte er einen schweißtreibenden Beruf haben?
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Ich finde es potenziell auch ziemlich anziehend, wenn Männer durch körperliche Leistung, Geschick oder auch Kreativität und Konzentration und vor allem mit Leidenschaft etwas erschaffen.
Dabei kann man bei mir eigentlich auch nur gewinnen, denn ob derjenige damit seinen natürlichen Neigungen und Begabungen nachgeht oder völlig dilettantisch aus Spaß oder schierer Not etwas Neues ausprobiert, macht für mich keinen wesentlichen Unterschied, solange er mit Elan dabei ist. Das beschränkt sich aber nicht nur auf rein körperliche Arbeit und umgekehrt finde ich nicht jeden Kerl heißer, sobald er einen Hammer in der Hand hält, sondern das betrifft wohl eher Männer, die ich sowieso attraktiv finde.
Und wenn das Endergebnis auch noch für uns beide gedacht oder ein Geschenk an mich ist, gibt das natürlich zusätzliche Pluspunkte. :tongue:
 

Benutzer144187 

Sehr bekannt hier
Was ist die Verbindung zwischen DIY und zufriedenen Frauen? Werden da uralte Nestbauinstinkte wach?
Ich kann dir leider auch nicht sagen, was genau es ist. Aber ich springe da auch voll drauf an :ashamed: Wenn mein Freund etwas heimwerkert, oder programmiert, oder Sport macht... :drool: Eigentlich einfach, wenn er etwas macht, was mich beeindruckt.
Off-Topic:
Hm, ich könnte ihn heute Abend eigentlich noch die Glühbirne wechseln lassen... :link:
 

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
Ich weiß es doch auch nicht :grin: Geile Frage aber.

Nestbauinstinkte? Verklärte archetypische Sehnsucht? Schlüsselreiz? Mag ja eine Rolle spielen.
Ich denke, dass gewisse — eben typisch männliche — Posituren mit dem Holzbeil in der Hand besser zur Darstellung kommen als mit dem Laptop unterm Arm.

Ich glaube zu wissen, dass meine Freundin zivilisiertes und kultiviertes Gebaren sehr schätzt. Aber da gibt es auch eine andere Seite. :jaa:

Off-Topic:
Ich war auch schon mal über Tage mit ihr und den Kindern allein im Wald, zwar nicht abseits jeder Zivilisation, aber so, dass wir tagelang mehr oder weniger nackt herumgelaufen sind.
Ich habe gefischt, Feuerholz gemacht, Holz gehackt, Regenschutz errichtet — sie hat Beeren und Pilze gesammelt, Reisig aufgestellt, Betten gebaut und Kaffee gekocht. Das war nicht abgesprochen, sondern lief daraus hinaus. Hat ihr sehr gefallen. :grin:
 

Benutzer150857 

Sehr bekannt hier
Nö, eigentlich nicht so. Finde Schweiß und Dreck halt nicht besonders anziehend, deswegen finde ich ihn beim Holz machen oder Rasen mähen nicht unbedingt sexier als sonst. Ziemlich oberhot find ich ihn beim Auto fahren, vor allem beim Einparken. :grin: Das ist ja auch DIY. :upsidedown:
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Ein Mann, der tatsächlich was machen kann, etwas bauen, etwas erschaffen, mit dem eigenen Grips und den Händen - der ist für mich tausend Mal attraktiver als diese Fatzkes, die in ihren tollen teuren Anzügen mit polierten Schuhen und irgendeinem überbewerteten Wein in der Hand rumsitzen und über Philosophie diskutieren. Am Besten noch so richtig "geleckte", weißte, mit gegelten Haaren, glattrasiert, Bubi-Gesicht. Waaaaah.

Nee, dann doch lieber breite Schultern, Flanellhemd, große, kräftige Hände und 'ne Kettensäge. Und die Naturverbundenheit.

So was wie Programmieren fällt für mich nicht unter "etwas erschaffen". Ein Mann am Computer ist jetzt nicht so sexy in meinen Augen :grin:

Umgekehrt übrigens genauso. Frauen, die sich jeden Tag dick schminken, auftakeln und den Wald ungern betreten (und Angst vor ein bisschen Dreck haben) finde ich irgendwie... langweilig. Und merkwürdig.
Ich packe genauso mit an wie mein Mann und klopfe auch mal stundenlang mit Hammer und Meißel Putz von den Wänden oder schweiße Dachpappe. Oder hacke Holz.

Off-Topic:
Mein Kerl ist Manager, auf der Arbeit packt der höchstens seinen Computer etwas fester an. Gottseidank können Menschen mehrere Seiten haben. :zwinker:
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Ich würde den Martini-Mann bevorzugen, rein optisch. Im Haus mache ich sowieso alles selbst, wozu man keinen Fachmann braucht (wenn die Fußbodenheizung nicht mehr geht oder eine Leitung verlegt werden soll - Zeug, bei dem ich vermutlich mehr kaputt als "heile" machen würde) und im Garten ebenfalls.
Es ist klar mal schön, zu sehen wenn Männer "echt Männersachen" machen, aber eigentlich sind mir Feingeister im Anzug lieber :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren