@M.. Wann ist es ein schlechter BJ?

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Würde mich mal interessieren?

Oft kommt ja daher: Da kann Frau ja nicht viel falsch machen...

Aber jetzt würde mich mal interessieren, wann für euch ein BJ schlecht ist?

Und was da vorgefallen ist :zwinker:
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
mir hat mal ein mann gesagt, dass er meist recht schnell kommt, wenn es "schlecht" war/(ist)...
die info hat mich jahre noch beschäftigt, wenn es mal wieder "zu schnell" ging.. mittlerweile hab ich das trauma aber glaub überwunden..:cool:
 

Benutzer153493 

Meistens hier zu finden
Ist einfach Übung die Reaktionen des Mannes zu deuten.

Ansonsten kann man es schlecht verallgemeinern.
Um kurz Lecken bei Frauen im Vergleich zu haben. Der Kitzler ist extrem empfindlich, oft ist direkte Stimulation zu viel, manche Frauen mögen es aber ab einer gewissen Erregungsphase. Direktes Saugen und direktes reiben, man muss ein Gespür dafür finden, wann die Frau es heiß findet und wann schmerzlich.

In einer Beziehung kriegt man das über das Training gut hin aber das ist dann nur für diese Frau der ideale Weg, bei jeder anderen kann es völlig anders sein.

Beim Blasen ist es genauso. Der Druck der beim wichsen ausgeübt wird ist entscheidend! Da ist jeder Mann verschieden. Manche sind sehr empfindlich und mögen es nur leicht mit spucke dem GV sehr ähnlich, andere sind etwas abgestumpfter (Beschnitten zb) und finden direkte Reibung auf der Eichel ohne Spucke sehr geil.

Ich glaube verallgemeinern kann man nur, dass die Zähne immer schmerzen und sofern man nicht auf Schmerzen steht, ist es unangenehm^^ und natürlich ist eine immer gleich bleibende Bewegung langweilig auf dauer. Da muss immer eine Abwechslung her. Danach wirds aber schon sehr Geschmacksabhängig. Ich mag es zb. wenn auch viel am Hoden gewerkelt wird. Aber nur leichtes lecken kein kneten oder saugen. Ich denke da hat jeder aber andere Vorlieben.

MfG Boarnub
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Da kann man so viel falsch machen.:X3:
-Vorhaut zu straff nach hinten ziehen
-Zähne
-zu fahrig an der Spitze rumnuckeln
-zu fest anpacken und zu grob mit der Zunge dran rum scheuern
-an den falschen Stellen zu fest drüber lecken -> ich bin da auch zu schnell überreizt und fühl mich, als ob ich gleich pinkeln muss, macht keinen Spaß
-Disharmonie zwischen Händen und Mund (da wird bei mir alles wieder schlaff)

Mir ists früher regelmäßig passiert, dass die Eichel erstmal den Backenzähnen Guten Tag sagen durfte. :X3: Manche scheinen beim Blasen echt zu vergessen, dass sie Zähne im Mund haben.

Mit BJ kann man mich eh nicht glücklich machen - danach wäre das Selbstbewusstsein vom Partner gekillt, weil ich ständig nur kritisieren würde. :upsidedown:

Ein guter BJ ist für mich, wenn man einfach nur die Eichel zärtlich ohne Zähne liebkost und gerne auch den ganzen Schwanz mit Lippen und Zunge - ich persönlich will aber nicht, dass er tief in den Mund genommen wird, da hab ich Angst. :ninja: Am Ende wird mir beim Würgen noch drauf gebissen.
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Also ist die Aussage der Herren : Da kann Frau nicht viel falsch machen.. auch nicht richtig :grin:
 

Benutzer152594  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Würde sagen, daß da die Wünsche/Vorlieben bei den meisten Männern unterschiedlich sind. Am besten auf die Reaktion des Mannes achten.
 

Benutzer146423 

Meistens hier zu finden
Also ist die Aussage der Herren : Da kann Frau nicht viel falsch machen.. auch nicht richtig :grin:
Genau, man kann durchaus einiges falsch machen, auch wenn vll nicht jeder so pingelig ist wie Mondfinsternis Mondfinsternis :whistle::grin: oder andere Vorlieben hat. Aber die gute Nachricht ist, dass es die meisten mit etwas Übung, Einfühlungsvermögen und vor allem eigenem Spaß daran doch ganz gut hinkriegen, denke ich.

Ein schlechter BJ wird es für mich vor allem dann, wenn es eher aus Gefallen für den Mann geschieht und die Frau dabei selbst nicht, oder kaum geil ist. Dann könnte es schnell recht technisch und unsensibel werden und man sollte lieber abbrechen, falls man schon angefangen hat...
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Ich kann da nru für mich sprechen und dann ist ein BJ schlecht wenn

- es weh tut
- sie zu ruppig dran rumreißt
- nur die Spitze in den Mund nimmt und der Rest eigentlich ein HJ ist
- es eintönig ist
 

Benutzer76373 

Meistens hier zu finden
Ich denke das ist individuell von Mann zu Mann. Bei Frauen gibt's ja auch keine Schema F das lehrbuchmäßig abgearbeitet werden kann. Einfach auf die Reaktion achten, ach ja zumindest für mich ein ein absolutes muss in meinen Augen, die Frau muss unbedingt auch Spaß daran haben.
Zu den No-Go's vermutlich, alle Dinge die du an dir auch nich haben willst.
Alternativ darüber Reden, das muss ja nicht verhörmäßig laufen.
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Ich würde keinen BJ bisher direkt als schlecht betiteln. Hatte wohl immer ganz gute Bläserinnen. Was ich nicht mag, sind Würgegeräusche.
 

Benutzer135422  (43)

Benutzer gesperrt
Naja. Es sollte schon gefühlvoll zugehen beim BJ und nicht mit unlust rangehen. Wenn eine sie nicht blasen will dann sollte sie es lassen. Wenn ich eine Frau fingern/ streicheln soll, zieh ich auch ihre Lappen nicht in die Länge sondern stell mich so an, das sie auch auf ihre Kosten kommt.
Die eine kanns besser die andere weniger gut.
 

Benutzer101597  (64)

Sehr bekannt hier
Wenn sie auf halber Strecke aufhört und sagt "ich kann das nicht". Hab ich schon erlebt :frown:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
und natürlich ist eine immer gleich bleibende Bewegung langweilig auf dauer.
Bisher kamen die meisten Männer genau deswegen. Zu viel Abwechslung hat sie eher vom Orgasmus abgehalten.
Deshalb lasse ich mir auch immer viel Zeit, anfangs wird viel Abwechslung betrieben, fürs Finale wirds monoton.

So kanns also auch gehen.:grin:
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Off-Topic:
mir hat mal ein mann gesagt, dass er meist recht schnell kommt, wenn es "schlecht" war/(ist)...
die info hat mich jahre noch beschäftigt, wenn es mal wieder "zu schnell" ging.. mittlerweile hab ich das trauma aber glaub überwunden..:cool:

Der längste Blowjob meines Lebens hat 45 Minuten gedauert... dann hätte ich mir danach also keine Sorgen machen sollen, dass ich es anscheinend nicht richtig kann? :upsidedown:
 

Benutzer84435 

Meistens hier zu finden
Mit Blowjobs ist es wie mit Pizzas und Teilchenbeschleunigern: Selbst die schlechtesten sind noch ganz gut (frei nach Dr. Cooper).

Nicht so schön:
- Lustlosigkeit bei der Frau, BJ aus reiner Gefälligkeit.
- Keine Abwechslung, stupides & monotones rein und raus.
- Würgen
- Vernachlässigung der Eier
- Zu viel Zähne (ein bisschen ist schon wieder geil...)
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Bisher kamen die meisten Männer genau deswegen. Zu viel Abwechslung hat sie eher vom Orgasmus abgehalten.
Deshalb lasse ich mir auch immer viel Zeit, anfangs wird viel Abwechslung betrieben, fürs Finale wirds monoton.

So kanns also auch gehen.:grin:
Ja, gegen Ende sollte man bei einer Technik bleiben, sonst wird es schwer zu kommen, finde ich.

Ansonsten mag ich es nicht, wenn die Eichel überstimuliert wird oder wenn die Hoden einbezogen werden.
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
19
Aufrufe
903
G
Antworten
187
Aufrufe
6K
Antworten
8
Aufrufe
584
Gelöschtes Mitglied 169839
G
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren