@m: Würdet ihr zu einem Boys' Day hingehen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Vielerorts gibt es Girls' Days. Das habe ich schon in einem anderen Thread erwähnt. Aber von einem Boys' Day habe ich noch nie gehört.
Wenn es mal einen Boys' Day gäbe, wo Jungs mal in typischen Frauenberufen reinschnuppern können, würdet ihr hingehen?
Hebammer, Brotfachverkäufer, Zahnarzthelfer, Änderungsschneider, Musiker, Kindergärtner usw.?
 

Benutzer94944 

Meistens hier zu finden
Ich war einmal an der Uni und habe mir typische "Frauenstudiengänge" angeschaut (Ernährungswissenschaften u.a.) - das hat mir gereicht.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Änderungsschneider und Musiker sind Frauenberufe?

Wenn mich der Beruf interessiert, ja.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Nur so zum reinschnuppern wäre das sicher noch spannend
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Bei uns gab es das nicht.

Vielleicht weil Männer in Frauenberufen gar nicht mehr so erwünscht sind.

(Ich mussste mir z.B. den Wunsch Hebamme zu werden, aus dem Kopf schlagen)
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Einerseits finde ich es schade, dass es im Gegesatz zum Girls' Day während meiner Schulzeit keinen Boys' Day gab (bis heute wusste ich nicht, dass es so wetwas überhaupt gibt), da ich einen solchen Tag gut finde, um evtl. einige Männer für Berufe im Bildungssystem und insbesondere für die Berufe des Erziehers und Grundschullehrers zu begeistern. - Hier wären mehr Männer dringend notwendig. (Um dieses Ziel zu erreichen, ist aber deutlich mehr als ein Boys' Day notwendig...)

Andererseits wäre es für mich ziemlich sinnlos gewesen, am Boys' Day teilzunehmen, da mir schon immer klar ist, dass solche Berufe nichts für mich sind und ich mich in der männerdominierten Welt der Natur- und Ingenieurswissenschaften wohler fühle (was aber nichts mit dem Männerüberschuss zu tun hag, sondern einfach mit den Themengebieten und meinen Fähigkeiten).
 
R

Benutzer

Gast
(was aber nichts mit dem Männerüberschuss zu tun hag, sondern einfach mit den Themengebieten und meinen Fähigkeiten).
Aber genau da liegt nunmal der Grund, wieso zB Frauen eher Sprachen studieren, während Männer irgendwas mit Mathe machen - jetzt mal einfach ausgedrückt.
Natürlich gibt es auch Mädchen, die Mathegenies sind und Jungs, die 12 Sprachen sprechen. Aber aus Erfahrung kann ich sagen, dass das "Klischee" einfach stimmt.
Daher war der Girls' Day zwar schon interessant für mich, aber ich wusste auch damals schon (8. Klasse), dass ich so einen Beruf nie ergreifen würde.
Für die wenigen Mädchen aber, die eben eine Begabung in Naturwissenschaften haben, ist so ein Tag sicher sinnvoll.
Bei Jungs gilt natürlich das gleiche, nur umgekehrt. :zwinker:

Und wenn durch so einen Tag auch nur 2 oder 3 Jugendliche herausfinden, dass sie in eine "geschlechterfremde" Branche gehen möchten, ist das ja auch schon ein Erfolg.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren