@m und w: Stellungsumfrage

Benutzer116684 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ist alles andere als repräsentativ, aber dass 3 Männer den Reiter bevorzugen, zeigt mir eigentlich

a) Weibliche Dominanz ist ein Thema

b) Die Männer sind sehr faul. Na ja, dieser so genannte "Passiv-Sex" soll ja auch ideal sein vor Prüfungen, wichtigen Terminen und Ereignissen, bei Männern wohl ein echter Stressabbauer. Da gibt es ja wie zu allem Studien.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Also wir sind beide aktiv...:hmm: Und so war s in jeder Beziehung. Traue keiner Studie, die du nicht selbst gefälscht hast:grin:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Aber dass man eine Stellung gerne mag, heißt doch noch lange nicht, dass man Sex nur in dieser praktiziert. :confused::grin:
 
A

Benutzer

Gast
Und Reiterstellung bedeutet nicht zwingend, dass die Frau dabei der aktive Part ist.
 
L

Benutzer

Gast
Ich mag auch Missionar, Doggy, Elefanten und (je nach Tagesform auch) Reiter. Vom Doggy lässt sich auch ganz einfach in die "Elefantenstellung" wechseln, ohne dass man abdocken muss :zwinker: :drool:

Löffelchen gibt mir nichts, das geht mir irgendwie zu lange, bis man richtig liegt (vielleicht stellen wir uns da aber auch doof an :grin:).

Ich würde mich niemals nur auf eine Stellung festlegen lassen :kopfschue
 

Benutzer116684 

Sorgt für Gesprächsstoff
Aber dass man eine Stellung gerne mag, heißt doch noch lange nicht, dass man Sex nur in dieser praktiziert.

Klar, nur eine ist vielen ja doch die liebste.

Und Reiterstellung bedeutet nicht zwingend, dass die Frau dabei der aktive Part ist.

Nicht zwingend!!! Aber es ist möglich, dass der Mann in dieser Stellung den total passiven Part hat - und das soll, angeblich, ein massiver Stressabbauer sein und gerade vor Prüfungen zu deutlich besseren Ergebnissen führen. Vor Prüfungen war ich aber immer zölibatär, aber möglicherweise ist das so! Da muss natürlich auch die Partnerin mitspielen.

---------- Beitrag hinzugefügt um 16:49 -----------

Ich mag auch Missionar, Doggy, Elefanten und (je nach Tagesform auch) Reiter. Vom Doggy lässt sich auch ganz einfach in die "Elefantenstellung" wechseln, ohne dass man abdocken muss

Ohne abdocken wechseln - da habe ich immer so große Angst vor Verletzungen. Kann gefährlich sein.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ach, ich weiß nicht, wie haben nie Sex um explizit Stress abzubauen. Wäre mir vermutlich auch irgendwie zu...verkopft? :hmm: Wir haben Sex, weil wir Lust aufeinander haben, und die Stellungen wechseln immer. Wir hatten gestern das erste Mal seit rund einer Woche wieder Sex in der Reiterstellung, davor waren es eben andere Stellungen. Wir einem der Mast halt gerade gewachsen ist. :grin:
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Das Drinbleiben beim Wechsel von Doggy zu Elefant ist keineswegs gefährlich- beide lassen sich einfach sinken :smile:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Nicht zwingend!!! Aber es ist möglich, dass der Mann in dieser Stellung den total passiven Part hat - und das soll, angeblich, ein massiver Stressabbauer sein und gerade vor Prüfungen zu deutlich besseren Ergebnissen führen.
Die Reiterstellung führt zu deutlich besseren Prüfungsergebnissen? :grin: Wer sagt das denn?
 

Benutzer116684 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wir haben Sex, weil wir Lust aufeinander haben, und die Stellungen wechseln immer. Wir hatten gestern das erste Mal seit rund einer Woche wieder Sex in der Reiterstellung, davor waren es eben andere Stellungen.

Häh, wie oft habt ihr denn? Jeden Tag? Momentan ja gar nicht, weil sich nach einem Streit meine letzte Freundin vor zwei Wochen verabschiedet hat. Hatte aber nie mehr als 1-2 Mal pro Woche.

Die Reiterstellung führt zu deutlich besseren Prüfungsergebnissen? Wer sagt das denn?

Habe ich mal irgendwann in der Zeitung gelesen. Cristiano Ronaldo schwört darauf - oder der andere Ronaldo mit den Hasenzähnen, weiß nicht mehr - vor wichtigen Spielen. Sag das deiner Verlobten vor der nächsten Prüfung.
 

Benutzer113220 

Sehr bekannt hier
Das hängt bei mir auch oft mit der Stimmung zusammen. Manchmal mag ich eine bestimmte Stellung, manchmal eine andere.

Wenn ich nach der Umfrage gehen soll:
- Ich mag Reiter- das auch ziemlich oft, egal ob ich in Kuschelstimmung bin oder eher den Partner um den Verstand bringen will. :zwinker:
- Ich mag Missionar- ist auch meine Lieblingsstellung. Ich liebe diese Nähe beim Sex.
- Ich mag Löffelchen- wenn ich in Kuschelstimmung bin
- Ich mag Doggy- wenn ich gerade in einer etwas wilderen Stimmung bin
- Ich mag auch noch andere Stellungen. Aber je nach Stimmung verändern sich die Stellungen die ich in der Situation am liebsten habe. Allgemeine Aussagen kann ich da nicht geben.

Habe ich mal irgendwann in der Zeitung gelesen. Cristiano Ronaldo schwört darauf - oder der andere Ronaldo mit den Hasenzähnen, weiß nicht mehr - vor wichtigen Spielen. Sag das deiner Verlobten vor der nächsten Prüfung.
Naja, ich würde da ehrlich gesagt keinen großen Wert drauf legen. :hmm: :grin: Bei einer Zeitung würde es mich ganz und gar nicht wundern, wenn sie so etwas geschrieben hätte. :zwinker:
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Häh, wie oft habt ihr denn? Jeden Tag? Momentan ja gar nicht, weil sich nach einem Streit meine letzte Freundin vor zwei Wochen verabschiedet hat. Hatte aber nie mehr als 1-2 Mal pro Woche.

Also als ich noch mit meinem Freund zusammen war, hatten wir jedes Mal wenn wir uns gesehen haben 2-3 Mal Sex. wenn es über mehrere Tage war natürlich noch öfter :grin:
 
M

Benutzer

Gast
Mir fällt grad keine Stellung ein, die ich nicht mag. :hmm: Aktiv bin ich allerdings am liebsten in der Doggy-Stellung. Ich guck eben gerne auf Ärsche beim Ficken. :grin:
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
Hmm, blöd, wenn man nicht für alle Stellungen die Begriffe kennt, die es so gibt und man mag.

Von den oben aufgeführten, mag ich jedenfalls alle und wann sie zum Einsatz kommen, ist stimmungs -und situationsabhängig.
 

Benutzer116684 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mir fällt grad keine Stellung ein, die ich nicht mag. Aktiv bin ich allerdings am liebsten in der Doggy-Stellung

Dann gibt es doch einen Favorit.

Ich mag auch noch andere Stellungen. Aber je nach Stimmung verändern sich die Stellungen die ich in der Situation am liebsten habe. Allgemeine Aussagen kann ich da nicht geben.

Welche anderen gibt es denn noch? Okay, Elefant, aber die ist eine Abwandlung von a tergo, nicht wahr?
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Ich mag es total gerne, von meiner Partnerin mal so richtig rangenommen zu werden, am liebsten in der Reiterstellung, mit Fesseln und gerne auch Doggy mit Strap On. :drool:

Dennoch stehe ich auch darauf, sie mal so richtig ranzunehmen, im Stehen, von hinten (Tisch, Fensterbank etc.) oder Doggy. :drool:

Und natürlich mag ich's auch mal ganz kuschelig, dann bevorzuge ich Missionar :zwinker:
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Die Elefantenkuh liegt auf dem Bauch beim ficken, das kann ich mir nun gar nicht vorstellen. :confused:

Ich habe am liebsten Hündchen. Meine Freundin auch, wie praktisch. :cool:
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Nach Bevorzugung sortiert:

1. Amazonen-Missionarsstellung (er liegt unten, ich liege auf ihm): Ermöglicht knutschen, liebhalten, tiefen Blickkontakt, Gesichtablecken, sorgt für die bestmögliche Stimulation bei ihm und bei mir, schafft das größtmögliche Zärtlichkeits-Nähe-Vertrauens-Bild wurde entfernt-Gefühl; macht es extrem einfach, meine Muskeln untenrum auch zu etwas komplexeren Manövern zu bewegen. Gut für zärtlichstes Verwöhnen oder einen verspielten Fick oder eine animalische Paarung, sprich für alles. Eigentlich die beste aller Stellungen, basta. Und leicht erschöpft werde ich dabei auch nicht. Macht 70% aller Geschlechtsakte bei uns aus.

2. Lotosstellung und alle anderen bei denen ich in seinem Schoß sitze: Ermöglicht Knutscherei, Blickkontakt, Zärtlichkeit fürs sprichwörtliche Liebemachen; ermöglicht kräftiges mit der Pussy zupacken und mich-an-ihm-festkrallen für verzweifelte Quickies. Auch einfach nur super.

3. Reiterstellung: Ermöglicht ihm direkten Zugriff auf meine Möpschen, ermöglicht abwechslungsreicheren Rhythmus, macht meine Beine aber schneller müde. Ab und zu sehr nett.

4. Von hinten im Stehen oder auf allen Vieren: Ermöglicht es, mich mal seine Gier spüren zu lassen; ermöglicht es ihm, meine Möpschen von hinten anzufassen; ermöglicht es mir ihn noch einfacher als in den anderen Stellungen zum in mir feststecken zu bringen. Für so richtige gierige Paarungen gerne genommen.

5. Missionarsstellung: Kommt nur im Zuge eines einzigen Rollenspieles zum Einsatz. Führt auch nur dann zum gewünschten Ziel (=Ejakulation in meiner Vagina). Wird folglich nicht öfter als ein paar Mal im Jahr gemacht.

999. Löffelchen: Mag ich gar nicht, mag er gar nicht, gibt keinem von uns was, wird nie gemacht.
 

Benutzer116684 

Sorgt für Gesprächsstoff
Amazonen-Missionarsstellung (er liegt unten, ich liege auf ihm): Ermöglicht knutschen, liebhalten, tiefen Blickkontakt, Gesichtablecken, sorgt für die bestmögliche Stimulation bei ihm und bei mir, schafft das größtmögliche Zärtlichkeits-Nähe-Vertrauens--Gefühl; macht es extrem einfach, meine Muskeln untenrum auch zu etwas komplexeren Manövern zu bewegen. Gut für zärtlichstes Verwöhnen oder einen verspielten Fick oder eine animalische Paarung, sprich für alles. Eigentlich die beste aller Stellungen, basta. Und leicht erschöpft werde ich dabei auch nicht. Macht 70% aller Geschlechtsakte bei uns aus.

Ist eine Amazonen-Missionarstellung nicht ähnlich der Reitstellung? Wobei, ist schon anders. Habe ich noch nie gemacht, aber gesehen. Für den Mann sehr bequem. Für die Frau nach Foto deutlich weniger. Aber wenn die eigentliche Penetration in der Stellung vielleicht 2-3 Minuten ist, also nicht zu lang, dann gibt es keinen steifen Rücken. Kannte ich noch nicht? Kamasutra? Interessant.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren