@m: Samenerguss = Orgasmus?

Benutzer58558 

Meistens hier zu finden
Männer, wie erlebt ihr den Samenerguss eigentlich? Ist der bei euch zugleich immer mit einem Orgasmusgefühl verbunden, oder nicht?
 
C

Benutzer

Gast
Meistens ja, aber ich kann ihn kontrollieren, so dass er nicht zusammen auftritt.
 
1 Woche(n) später

Benutzer90080  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Es ist unterschiedlich würde ich sagen, ich hab auch mal nen samenerguss ohne das große orgasmusgefühl zu kriegen, nur das ist dann immer nur halb so schön. Schön ist es nur richtig, wenn sich alles anspannt und ein richtig geiles gefühl im ganzen körper ist,.
 
D

Benutzer

Gast
hmmm konnt ich bisher net trennen und hab eigtl. immer nen geiles gefühl, wenn ich komme .... mal stärker, mal sehr gering ... kommt auf mein lustempfinden an
 

Benutzer88693 

Sorgt für Gesprächsstoff
Bei mir ist das mal so und mal so. Ich hab auch schon eine Orgi bekommen ohne Samenerguss und dann den zweiten beim SE. Ich habe aber auch schon erlebt, das ich keinen Orgi beim SE hatte. Ich schätze, dass liegt an der Tagesform und den Grad der Erregung an.

LG

2s2i
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich weiß, dass es manchen Männern möglich ist, Samenerguss und Orgasmus zu entkoppeln. Bei mir funktioniert das aber nicht. Ich kenne also nur Samenerguss+Orgasmus.
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
ich kenne samenerguss ohne orgasmus und orgasmus ohne samenerguss. letzteres ist besonders unangenehm.
 
D

Benutzer

Gast
Ich kenne Orgasmus ohne Samenerguss, ist aber ziemlich wenig Intensiv, zwar kurz ein schönes Gefühl aber mehr auch nicht....
Der Samenerguss ist immer mit nem Orgasmus verbunden und so auch am Besten...

Es gibt da noch den Orgasmus OHNE Ejakulation nach Aussen, aber mit einem Samenerguss (zB in die Bauchhöhle)...das ist sehr sehr unangenehm.....
 
D

Benutzer

Gast
Nö....noch nie etwas von den Kavaliersschmerzen gehört.....Wenn man den Samenerguss vor dem PoR zurückhält oder er durch irgendetwas nicht zum Erguss kommt (durch die Kontraktion der Muskeln im Penis) muss das "gesammelte Zeugs irgendwo hin. Ich weiss, dass es irgendwo wieder zurück fließen kann.

Die Muskeln oder die Venen und die Samenstränge weiten sich und ziehen sich zusammen.
Kommt es nicht zu einem Erguss, ziehen die sich nach dem Orgasmus wieder zusammen und das kann sehr Schmerzhaft sein.....und das kenn ich auch....5 Stunden geknutscht und gefummelt aber immer wieder bis kurz davor gewesen ()...und irgendwann macht der Kleine da unten Schlapp einen Moment kommt ein schönes Gefühl....und dann der Schmerz....der zieht bis in die Hoden....

Keine Ahnung, lass dir das mal von nem Arzt oder so erklären.....ist aber kein Märchen....

Bitte BErichtigt mich, falls ich da was falsch vertanden habe.....;-))..bin zwar alt aber durchaus Lernfähig....
 

Benutzer64931 

Verbringt hier viel Zeit
Trennen kann ich Orgasmus und Samenerguss nicht, wenn ich aber ganz kurz vor dem Orgasmus aufhöre ejakuliere ich ohne Orgasmus.
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
@donmartin

ach das meinst du. kenn ich (wenn auch nur vom hören), aber sowas ist nicht mit einem "samenerguss nach innen" verbunden, schon gar nicht in die bauchhöhle.
 
H

Benutzer

Gast
Ich kann beides nicht trennen, bzw. habe es noch nicht versucht...
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ich glaube nicht, dass das in die "Bauchhöhle" geht. Man kann jedoch in die Blase ejakulieren, wenns ungünstig kommt. DAS ist unangenehm und auch kein schöner Orgasmus.
 
1 Jahr(e) später

Benutzer81102 

Meistens hier zu finden
Ich muss dieses alte Thema mal hervorkramen...

Weil ich heute ein sehr interessantes Gespräch mit meinem Freund hatte und ich einfach ungläubig war, dass es tatsächlich sowas gibt und noch nie davon gehört hatte.

Also er meinte, dass er beim "Kommen" (also Samenerguss) nicht immer ein Orgasmusgefühl hätte oder das Empfinden, er sei "erregt".
Manchmal würde er sich einen runterholen und würde dann nur ein "Druck ablassen" empfinden, aber kein Errektionsgefühl, Höhepunkt, Orgasmus oder so.
Und das käme auch garnicht so selten vor. Er müsse schon "rattig" sein (entweder beim Sex oder durch Fantasien), damit er dieses schöne Gefühl hätte.

Auf meine Frage, warum er sich denn dann manchmal einen runterholt ohne eigentlich dieses tolle Gefühl zu haben, sagte er, dass es ihn trotzdem entspannen würde und eben den "Druck" :smile:hmm::grin:) mindern würde und das sei angenehm.

Beim Sex mit mir hätte er wohl immer einen orgasmus (und das denke ich auch, weil er dann meist so abgeht :drool:), aber es sei beim "Runterholen" auch schon vorgekommen, dass er keinen hätte. Für ihn ist Samenerguss und Orgasmus/sich erregt fühlen nicht das gleiche.

Gibts das??

z.B. meinte er, dass das auch schon einmal beim Sex war mit einer Dame (vor unserer Beziehung), die er eigtl nich sehr attraktiv fand und es nur toll fand, sich bestätigen zu können (a la Weiberheld, der jede kriegt). Er wäre zwar gekommen, aber ohne das Gefühl rattig zu sein, erregt zu sein oder generell ohne Höhepunkt.

Mhhh...ich bin perplex :hmm:
 

Benutzer81102 

Meistens hier zu finden
Häh? Inwiefern jetzt?
Versteh deine Antwort gerade nicht so recht, sorry :smile:

Ich meine, ich weiß zB ja und kenne es auch selber, dass man mal ne sehr intensive Erregung + Orgasmus hat und mal vielleicht eher abgeschwächt und ein "kleineres" Gefühl, aber er meinte, da sei dann garnix, nur ein Entspannungsgefühl.
Und das hinge damit zusammen, wie erregt er sich fühlen würde.

Ejakulation bedeute also nicht gleich Orgasmus/Erregungsgefühl..kennt ihr das?
 

Benutzer103381 

Benutzer gesperrt
Dass es beim Vögeln einfach nur so rausspritzt und nur der "Druck" abgebaut wird, das kenne ich auch. Wenn aber wie oben beschrieben. meine Süße Hand anlegt (dabei streicht sie meistens mit einem Finger noch leicht über die Eichel) dann spritzt es nicht nur, sondern dann komm ich auch! Und wie!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren