@M: Pille für den Mann, Verhütungszuverlässigkeit

D

Benutzer

Gast
Nehmen wir mal an es gibt die Pille für den Mann. Damit sich keiner bei den Nebenwirkungen Sorgen um seine Potenz macht, wäre es auch so, dass die Libido im schlechtesten Fall gleich bleibt und ansonsten noch stärtker ausgeprägt ist als sonst. Das ganze wär ja wunderschön... Aber es ändert sich ja ebenfalls, dass die Verantwortung für die Verhütung bei euch liegt.

Wie wäre es um eure Zuverlässigkeit bestellt?
Wie locker oder ernst würdet ihr die Sache sehen?
Wie geht ihr mit dem Gedanken einer ungewollten Schwangerschaft um, die bei fehlerhafte Einnahme der Pille möglich ist?
Wär es euch lieber, dass ihr oder eure Partnerin mit der Pille verhütet?



PS.:
Das ganze ist aus diesem https://www.planet-liebe.com/threads/utopische-frage-an-die-frauen-hier-im-forum.121158/ entstanden.
Bitte nicht nur an der Umfrage teilnehmen, sondern in eigenen Worten schreiben was ihr dazu denkt.
 

Benutzer2295  (37)

Sehr bekannt hier
Mein Freund würde sich schon ernsthaft bemühen, die Pille regelmäßig einzunehmen, aber aufgrund seiner unbeabsichtigten Schusseligkeit manchmal, würde ich sie nehmen. Ich denke, dass er das auch besser findet und eine Steigerung der Libido ist auch nicht notwendig. :zwinker:
 

Benutzer15722  (50)

Verbringt hier viel Zeit
die Libido im schlechtesten Fall gleich bleibt und ansonsten noch stärtker ausgeprägt ist als sonst.

:eek: :eek_alt: :eek: :eek_alt: :eek:
Dann würde ich sie nicht nehmen! :zwinker:

Wie wäre es um eure Zuverlässigkeit bestellt?

Wohl leider nicht so gut. Jeder, der mich irgendwann mal kennengelernt hat, kennt auch meine Vergesslichkeit... :schuechte

Wie locker oder ernst würdet ihr die Sache sehen?

Ich würde da sehr ernsthaft rangehen, mir entsprechende Erinnerungen einrichten (Handyalarm, was auch immer), wie gut das dann funktioniert müsste sich halt zeigen. Und es gibt ja auch immernoch Kondome... :zwinker:

Wie geht ihr mit dem Gedanken einer ungewollten Schwangerschaft um, die bei fehlerhafte Einnahme der Pille möglich ist?

Wäre bei uns jetzt nicht so das Drama, da wir sowieso mal Kinder haben wollen. Nur im Moment würde es uns nicht so gut passen.

Wär es euch lieber, dass ihr oder eure Partnerin mit der Pille verhütet?

Gute Frage... So, wie es im Moment ist, ist es natürlich für mich bequemer und realistisch betrachtet auch einfach sicherer...
Andererseits finde ich es schon unfair, dass die Verantwortung nur bei ihr liegt.

Bitte nicht nur an der Umfrage teilnehmen, sondern in eigenen Worten schreiben was ihr dazu denkt.

Was ich dazu denke... Vor allem, dass die oben postulierten Voraussetzungen im Moment absolut nicht gegeben sind. Ich hab die Entwicklung der Pille für den Mann so ein bisschen mitverfolgt, und da gibt es immer wieder das Problem, dass sie entweder nicht zuverlässig ist oder zu viele Nebenwirkungen hat und zu lange nachwirkt.

Bei Frauen gibt es nunmal einen natürlichen Zustand, in dem sie unfruchtbar sind, bei Männern dagegen nicht. Das künstlich herbeizuführen ist leider nicht so einfach.
 

Benutzer39367  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube in diesem Fall würde die Häufigkeit des Sexes vom Akkustand und der Funktionsfähigkeit meines PDAs abhgängen *G*

Ich würde es sofort machen, wenn meine Freundin mich fragen würde, aber sie ist da zuverlässiger und deshalb bin ich ganz froh, dass sie das macht.
 

Benutzer46747  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würd gern ne Pille fürn Mann haben....

Da kann es einem gar nich erst passieren, das die Frau einen a Kind unterjubelt, was ja wirklich schon oft vorgekommen is...
 
D

Benutzer

Gast
Hmmm, so eine lausige Beteiligung gefällt mir gar nicht. Das ist doch deprimierend (oder ich muss mein Bild von der Männerwelt ein wenig revidieren).

Was mich angeht, würde ich die Sache sehr ernst nehmen. Und da ich, wenn ich mich bewusst für etwas entschieden habe, der absolute Prinzipienmensch bin und nicht die geringsten Abstriche mache (mag bei anderen Sachen nicht immer hilfreich sein), wär es so, dass ich mich mit Sicherheit um die Verhütung gewissenhaft kümmern würde.
 

Benutzer49300 

Verbringt hier viel Zeit
Wie wäre es um eure Zuverlässigkeit bestellt?

Bin ich, aber es könnte sein dass ich vielleicht den Einnahme Zeitpunkt vergesse, wenn ich gerade schnell los oder verpennt habe. Ich denke mit einer Eingewöhnungszeit und dass mein Partnerin lieb oder zu not auch mal energeisch daran erinnert :schuechte !!!

Wie locker oder ernst würdet ihr die Sache sehen?


Ich bin sehr zuverlässig, wenn ich sowas mache dann stehe ich auch dazu!
Wenn wir uns vorher abgesprochen hätten, dass es jetz nicht der Zeitpunkt ist Kinder zu kriegen, kann ich trotzdem nicht einfach mal so nicht verhüten. Das wäre dann ein Vertrauensbruch 1. Güte.


Wie geht ihr mit dem Gedanken einer ungewollten Schwangerschaft um, die bei fehlerhafte Einnahme der Pille möglich ist?

:hmm: ich würde es versuchen locker nehmen, wenn der Zeitpunkt gut wäre ein Kind zu bekommen. Wichtig ist natürlich auch dass sie mir sagt: "Ach jetzt könnte es auch passieren!" Es gibt schließlich nicht den Superzeitpunkt Kinder zu bekommen :zwinker: . Andererseits wenn es zu pannen kommen würde die bekannt sind muss man sich eben zurückhalten oder zusätzlich anders verhüten.

Wär es euch lieber, dass ihr oder eure Partnerin mit der Pille verhütet?

Wenn ich sie nehme, dann nehm ich die Pille, umgekehrt genauso!

Hmmm, so eine lausige Beteiligung gefällt mir gar nicht. Das ist doch deprimierend (oder ich muss mein Bild von der Männerwelt ein wenig revidieren).

Erwarte nicht zu viel von den Männern, heute gilt als Chick komm ich heut nicht komm ich morgen :zwinker: .
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren