@m: Ist euch "spermageilheit" bei Frauen wichtig?

Siehe Titel

  • Ohne es fehlt mir etwas

    Stimmen: 14 16,1%
  • Sehr anturnend, aber kein Muss

    Stimmen: 41 47,1%
  • ganz nett

    Stimmen: 20 23,0%
  • lässt mich kalt

    Stimmen: 7 8,0%
  • brauche ich überhaupt nicht

    Stimmen: 5 5,7%
  • lehne ich völlig ab

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    87

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich antworte mal stellvertretend für meinen Liebsten:

Er findet das sehr anregend und genießt es auch, wenn frau schluckt.
Da ich nicht so gerne schlucke, kommt er nur selten in den Genuss, freut sich aber dafür umso mehr, wenn es passiert. :grin:

Anspritzen mögen wir beide gerne. Er findet den Anblick schön bis witzig, abhängig davon, wie gut das "Kunstwerk" dann gelingt. :zwinker:
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
"Spermageilheit" ist sicher kein Muss, allerdings sollte sie keine Abneigung gegenüber Sperma haben und auch kein Problem damit haben wenn sie mal was abbekommt.
Besser wäre es allerdings wenn sie wenigstens ein bisschen darauf steht (wobei mir weder schlucken noch ins Gesicht spritzen wichtig ist, aber Bauch und Titten sollten schon drin sein)
Einerseits find ich das irgendwie geil, aber es liegt auch an anderen Dingen.

Gerade bei One Night Stands wollen Sie einen alle anspritzen. Nur in Beziehungen wenn auch Liebe dabei ist, nehmen sie Rücksicht und Fragen vielleicht auch mal nach ob ich es auch mag oder nicht.

Ja, einen ONS würde ich auch am liebsten anspritzen denn :

Taschentuch und dergleichen ist vollkommen abturnend.
In der Frau mag ich auch mit Gummi lieber kommen wenn ich eine tiefere Beziehung zu ihr habe.
Im Gummi kommen ist auch nicht so mein Ding, fühlt sich nicht so gut an wie ohne - teilweise gar unangenehm).
 

Benutzer127821 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich glaube alle Typen stehen drauf.
Nein, da muss ich widersprechen. Habe schon von einer freundin gehört, die mal probehalter schlucken wollte, was er aber absolut nicht wollte :zwinker:
Ist sicherlich die ausnahme, aber da isses wie in der mathematik: als gegenbeweis reicht EIN beispiel :tongue:
 

Benutzer130384 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich finde Sperma auf/in einer Frau absolut erotisch.
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
Mein Freund mag Sperma selbst nicht so gern, also ist es für ihn in Ordnung, dass ich damit nichts anfangen kann. Die Schluck-Debatte haben wir genau einmal geführt. (ich: "Ich lass dich in meinen Mund kommen und probiere zu schlucken, aber nur, wenn du dein Sperma vorher selbst kostest!" er: "Iiieeeh nein, bloß nicht. Lassen wir das lieber...")
Meistens kommt er in mir oder auf seinen oder meinen Bauch. Kein großes Thema zwischen uns.
:cool:
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Nein, ist mir total egal, finde Sperma nicht besonders erotisch.
 

Benutzer77656 

Meistens hier zu finden
Ich muß einer Frau nicht unbedingt ins Gesicht spritzen, weder ONS noch in der Beziehung. Aber Schlucken sollte in der Beziehung normal sein, sonst hätte ich auf Dauer Probleme. Auf die Brüste, den Bauch oder den Po spritze ich auch sehr gerne. lecke es auch sehr gerne ab und ein anschließender Zugenkuss erhöht den Genuß. Das sind Sachen die ich nicht mehr vermissen möchte. Wenn Frau da Probleme hat würde es wohl auf längere Zeit gesehen zu Differenzen kommen die zur Trennung führen würden. Ein ONS ist da etwas anderes, wenn sie es nicht möchte würde ich sicherlich nicht nach Hause gehen. Und einfach mal so die Frau vollspritzen ist auch nicht so mein Ding. Da kann man vor und während dem Sex auch genußvoll drüber sprechen:knuddel:
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich kann definitiv behaupten, dass ich grundsätzlich "spermageiler" als all meine Kerle war.
Es gab sogar einige, die kamen mit meiner Vorliebe und der Lust auf Saftspielchen überhaupt nicht klar und hielten mich einfach nur für zu "versaut".
Andere wiederum konnte ich mit meiner Bereitwilligkeit und Begeisterung, die durchaus ansteckend sind, überzeugen und sie ließen sich darauf gerne ein - auch deshalb, weil ihnen so eine Frau in ihrem Leben bisher noch nie begegnet war.
Und ich weiß auch, dass es einigen sehr schwer fällt, wenn sie diesbezüglich nach mir wieder Abstriche machen müssen oder Frauen hatten, die sich vor Sperma ekelten.

Es gibt für mich diesbezüglich keine Tabus. (außer, die Gesundheitsfrage ist noch nicht geklärt)
Ich schlucke wahnsinnig gerne, ich lasse mir gerne überall hinspritzen (auch ins Gesicht) bzw. fordere dazu, lecke das Sperma auf, lasse mich fotografieren, wenn der Saft wieder aus den Löchern kommt, betreibe Snowballing, mag es, wenn ein Mann mich nach dem Abspritzen sofort leckt, sexel einfach "besudelt" ungeniert und munter weiter -ohne mich zwischendrin abzuwaschen und das Ganze praktiziere ich wohl mit großer Freude und enormen Spaß und das ist den meisten Kerlen sehr wichtig, denn kaum einer mag es, wenn eine Frau es nur widerwillig über sich ergehen lässt oder einen auf Spermaluder macht, obwohl man(n) genau merkt, dass das alles nur schlecht gespielt ist.

Also für mich ist schon enorm wichtig, dass ich mich diesbezüglich nicht einschränken muss und ich will keinen Mann mehr, der nicht mehr als bereitwillig mitzieht.
 
S

Benutzer

Gast
Is mir maximal Wurscht. Also ich für meinen Teil hab keinerlei großen Vorlieben was schlucken, auf sie spritzen oder ähnliches angeht. Is mir völlig lax, solange alles andere drumrum Spaß gemacht hat. Mei, und wenn sie halt drauf steht dann kann sie es gern so haben wie sie mag. Ob sie nu schlucken mag oder damit eingesaut werden will...kommen tuts eh *lach* Da bin ich flexibel
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich glaube alle Typen stehen drauf. Gerade bei One Night Stands wollen Sie einen alle anspritzen. Nur in Beziehungen wenn auch Liebe dabei ist, nehmen sie Rücksicht und Fragen vielleicht auch mal nach ob ich es auch mag oder nicht.
Das sind meine Erfahrungen.

nein wahrlich nicht all männer wollen einen anspritzen oder erlauben einem das man schluckt, bei sehr vielen (z.B. meinem Mann) löst das geradezu brechreiz aus und die finden das ganz schlimm und sehr vielen ist es einfach egal, würde fast eher sagen das es maximal 40% aller männr sind die damit übrhaupt was anfangen können.

das ons eher extern anspritzen wollen hat andere gründe (geilheit ist das eher nicht) sondern man will eine gewisse distanz waren und natürlich aus safer sex und verhütungsgründen , reinspritzen ist da eher was für intimen beziehungssex, wo man sich emotional näher kommt und eben auch emotional einen "paarungsakt" daraus macht, DAS will man bei einem ONS aber eben genau nicht.:zwinker:


und nochmal allgemein zur ausgangsfrage (auch wenn die nur an männer gerichtet ist:confused:) ich mag es auch wenn meine sexpartnerinnen spermageil sind bei einem dreier, das spielen und zuküssen udn teilen des spermas am ende ist einfach ein zu schöner part, frauen die sich da so seltsam zurückziehen (oder gar die nase rümpfen sind eh raus) und mir alleine das feld überlassen empfinde ich ein bisschen als stimmungsbremse:unsure: , grade beim grande finale.
wobei das oft auch höflichkeit ist, grade wenn sie die gastmitfickerin ist, viele frauen denken es wäre ein vorrecht der alphafrau beim dreier, ich kläre das daher meist kurz vorher.
 
1 Jahr(e) später

Benutzer145419  (41)

Benutzer gesperrt
Was ich extrem geil finde ist, wenn eine Frau mich auffordert ihr in die Muschi zu spritzen. Außerhalb der Körperöffnungen finde ich es dagegen eher abturnend und eine Verschwendung noch dazu ;-)
 
V

Benutzer

Gast
Meinem ersten Ex wars gar nicht wichtig, er hat sogar nachdem ich das erste Mal versucht habe das Sperma zu sclhlucken extra nochmals gesagt, dass es ihn zwar antörnt aber ich das auf keinen Fall machen müsste, wenn es mir nicht gefällt. (Hatte er ja richtig Glück, dass ich schlucken toll finde :grin: )
 
1 Jahr(e) später

Benutzer154998  (34)

Benutzer gesperrt
Ich kann definitiv behaupten, dass ich grundsätzlich "spermageiler" als all meine Kerle war.
Es gab sogar einige, die kamen mit meiner Vorliebe und der Lust auf Saftspielchen überhaupt nicht klar und hielten mich einfach nur für zu "versaut".
Andere wiederum konnte ich mit meiner Bereitwilligkeit und Begeisterung, die durchaus ansteckend sind, überzeugen und sie ließen sich darauf gerne ein - auch deshalb, weil ihnen so eine Frau in ihrem Leben bisher noch nie begegnet war.
Und ich weiß auch, dass es einigen sehr schwer fällt, wenn sie diesbezüglich nach mir wieder Abstriche machen müssen oder Frauen hatten, die sich vor Sperma ekelten.


Es gibt für mich diesbezüglich keine Tabus. (außer, die Gesundheitsfrage ist noch nicht geklärt)
Ich schlucke wahnsinnig gerne, ich lasse mir gerne überall hinspritzen (auch ins Gesicht) bzw. fordere dazu, lecke das Sperma auf, lasse mich fotografieren, wenn der Saft wieder aus den Löchern kommt, betreibe Snowballing, mag es, wenn ein Mann mich nach dem Abspritzen sofort leckt, sexel einfach "besudelt" ungeniert und munter weiter -ohne mich zwischendrin abzuwaschen und das Ganze praktiziere ich wohl mit großer Freude und enormen Spaß und das ist den meisten Kerlen sehr wichtig, denn kaum einer mag es, wenn eine Frau es nur widerwillig über sich ergehen lässt oder einen auf Spermaluder macht, obwohl man(n) genau merkt, dass das alles nur schlecht gespielt ist.


Also für mich ist schon enorm wichtig, dass ich mich diesbezüglich nicht einschränken muss und ich will keinen Mann mehr, der nicht mehr als bereitwillig mitzieht.

Müsste mehr so schmutzige versaute wie dich geben definitiv
 

Benutzer156129  (31)

Benutzer gesperrt
Kann mir schon vorstellen, dass es manche Männer nicht mögen immer in die Frau zu kommen und auch mal einen Körper bespritzen wollen.
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab mal "sehr anturnend, aber kein Muss" genommen. :smile:
"ganz nett" und "lässt mich kalt" käme allerdings auch in Frage.

Also ich hatte mal einen, der war wahrlich spermageil. Vieles hat sich ständig nur ums Abspritzen gedreht und er hats mit seinen vulgären Sprüchen und dem Gehabe immer geschafft, mir jeden Orgasmus zu versauen. Ich war irritiert bis angeekelt. :argh: Sowas muss ich echt nicht haben. Bäh.

Aber jetzt merke ich halt auch, dass es mir gut tut und ich mich gewollt und geliebt fühle, wenn der Partner es mag und die Existenz von Sperma genießen kann. Würde der Partner immer gleich nach einem Tuch greifen zum Wegwischen oder irgendwie angeekelt sein, nie schlucken oder es im Mund haben wollen, fände ichs wohl auch schade. Es ist ja nunmal ein Teil von mir und es ist ziemlich schön zu wissen, dass alles von einem erwünscht und willkommen ist - trägt zur Hingabe bei und ist damit ziemlich erregend. :smile:
 

Benutzer156286  (33)

Benutzer gesperrt
Ich kann definitiv behaupten, dass ich grundsätzlich "spermageiler" als all meine Kerle war.
Es gab sogar einige, die kamen mit meiner Vorliebe und der Lust auf Saftspielchen überhaupt nicht klar und hielten mich einfach nur für zu "versaut".
Andere wiederum konnte ich mit meiner Bereitwilligkeit und Begeisterung, die durchaus ansteckend sind, überzeugen und sie ließen sich darauf gerne ein - auch deshalb, weil ihnen so eine Frau in ihrem Leben bisher noch nie begegnet war.
Und ich weiß auch, dass es einigen sehr schwer fällt, wenn sie diesbezüglich nach mir wieder Abstriche machen müssen oder Frauen hatten, die sich vor Sperma ekelten.


Es gibt für mich diesbezüglich keine Tabus. (außer, die Gesundheitsfrage ist noch nicht geklärt)
Ich schlucke wahnsinnig gerne, ich lasse mir gerne überall hinspritzen (auch ins Gesicht) bzw. fordere dazu, lecke das Sperma auf, lasse mich fotografieren, wenn der Saft wieder aus den Löchern kommt, betreibe Snowballing, mag es, wenn ein Mann mich nach dem Abspritzen sofort leckt, sexel einfach "besudelt" ungeniert und munter weiter -ohne mich zwischendrin abzuwaschen und das Ganze praktiziere ich wohl mit großer Freude und enormen Spaß und das ist den meisten Kerlen sehr wichtig, denn kaum einer mag es, wenn eine Frau es nur widerwillig über sich ergehen lässt oder einen auf Spermaluder macht, obwohl man(n) genau merkt, dass das alles nur schlecht gespielt ist.


Also für mich ist schon enorm wichtig, dass ich mich diesbezüglich nicht einschränken muss und ich will keinen Mann mehr, der nicht mehr als bereitwillig mitzieht.
mhhhh... traum
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren