@ m der Shopping-Horror

Benutzer146984 

Meistens hier zu finden
gerade eben habe ich es wieder gelesen, dass sich ein Mann über eine ausgiebige Shoppingtour mit seiner Freundin beschwert hat. Und wir alle kennen vermutlich die Bilder von Männern, die gelangweilt solch einen Ausflug über sich ergehen lassen.
Meine Frage: wieso tut ihr euch das an? :what: Mein Freund hat auch Freizeitbeschäftigungen, die mich nicht interessieren. Käme er damit an, dass ich doch mit ihm nach Lappland zum Campen kommen soll, würde ich dankend ablehnen und gut ist. Er hat Glück, ich stehe selber überhaupt nicht auf Shopping. Ewiges rumgewackel in Umkleidekabinen und so weiter ... wuäää. Aber angenommen ich würde gerne mal nen Nachmittag damit verbringen, dann würde ich ihn doch nicht zwingen als gelangweilter Packesel missbraucht hinter mir her zu dackeln.

Gibt es auch Kerle, die gern mit ihrer Freundin shoppen gehen? Oder wenn mal neue Klamotten hermüssen, geht ihr dann lieber mit euren Kumpels los oder bestellt im Katalog?

Die Damenwelt darf natürlich auch gern etwas beitragen. Geht ihr gern shoppen? Kommt euer Partner freiwillig mit oder wird er "gezwungen"? Lasst ihr ihn vll lieber absichtlich zuhause?

Danke,
das lila Blümchen :smile:
 

Benutzer106267 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also ich gehe für meine Leben gerne Shoppen :whoot:
Ich finde zwar nicht immer was, muß ja auch nicht sein. :zwinker:
Am liebsten Shoppe ich eigentlich ganz ohne Ziel, ist dann viel entspannter, als gezielt ein bestimmtes Kleidungsstück
zu suchen, und es dann evtl. gar nicht zu finden. Das ist dann der blanke Horror :grin:

Natürlich bestelle ich auch Online, aber "live" macht es viel mehr Spaß :jaa:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich hasse "shoppen gehen". Ich hasse es sogar so sehr, dass mein Freund das manchmal sogar für mich erledigt :ashamed: Mitnehmen möchte ich ihn nicht, wenn ich's selbst tun muss. Das stresst mich zu sehr, wenn jemand dann meine schlechte Laune aushalten muss.
 

Benutzer146984 

Meistens hier zu finden
Am liebsten Shoppe ich eigentlich ganz ohne Ziel, ist dann viel entspannter, als gezielt ein bestimmtes Kleidungsstück
zu suchen, und es dann evtl. gar nicht zu finden. Das ist dann der blanke Horror :grin:
bei mir ist es das genaue Gegenteil. Also bei v.a. Büchern (und teilweise CDs/DVDs) kann ich das mit dem ziellos suchen. Aber Klamotten stöbern - grusel! Da dann lieber in Läden, die sich bewehrt haben rein, vom gesuchten Typ zwei/drei Teile packen, das am besten passende kaufen und schnell wieder raus. Oder halt in aller Ruhe von zuhause aus online einkaufen.
 

Benutzer150857 

Sehr bekannt hier
Ich hasse Shoppen, mein Freund hat leider das extrem ausgeprägte Shopping-Gen seiner Mutter geerbt (Vorteil: Er quengelt nicht, wenn ich zu lange brauche, sondern schleppt fröhlich neue Klamotten zur Umkleide :love:). Ab und zu packt mich dann doch mal die Lust auf's Einkaufen, wir gehen zusammen los, ich probiere gefühlt dreitausend Kleidungsstücke an, er eine Hose, einen Pulli, ein Paar Schuhe, obwohl er gar nichts braucht - passt natürlich gleich alles auf Anhieb. :argh: Und wer läuft freudestrahlend mit neuen Klamotten in der Einkaufstasche nach Hause? Er. :pfff:
 

Benutzer18168 

Planet-Liebe Berühmtheit
er eine Hose, einen Pulli, ein Paar Schuhe, obwohl er gar nichts braucht - passt natürlich gleich alles auf Anhieb. :argh: Und wer läuft freudestrahlend mit neuen Klamotten in der Einkaufstasche nach Hause? Er. :pfff:
kenn ich irgendwoher :grin:

ich geh aber schon ganz gerne mal shoppen auch wenn ich das meiste aus dem katalog bestelle (auch da passt iwie immer alles)
 

Benutzer152099  (30)

Ist noch neu hier
Also es kommt immer drauf an. Meine Freundin ist beim shoppen immer sehr entspannt, dann gehe ich da gerne mit. Wenn sie mich allerdings (was zum Glück fast nie der Fall ist) in den 1000. Laden schleppt, um nach dem immer gleichen Teil zu suchen, dann nervt mich das irgendwann schon gewaltig. Aber grundsätzlich habe ich da kein Problem mit:smile:
Wenn ich etwas brauche, nehme ich sie auch gerne mit. Wir schauen dann für mich und für sie und machen uns nen schönen Tag:smile:
 

Benutzer106267 

Planet-Liebe Berühmtheit
Da dann lieber in Läden, die sich bewehrt haben rein, vom gesuchten Typ zwei/drei Teile packen, das am besten passende kaufen und schnell wieder raus.
Wenn ich Shoppen gehe, dann eh meist nicht, weil ich was brauche, sonder weil ich gerne irgendwas neues haben möchte :smile:
Und das geht ja nur Ziellos :grin:
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Och, ich liebe Shoppen. :whoot:
Kommt aber sehr auf die Person an, mit der ich shoppen gehe.
Ich habe Freundinnen... :X3: Ne, danke. Die schleppen schon haufenweise potthässlichen unmöglichen Scheiß mit in die Kabine, wo ich auf Anhieb schon sehe, das wird nichts. Aber auf mich hört ja keiner. :rolleyes: Dann können sie sich ewig nicht entscheiden und ich bekomme den ganzen Entscheidungskampf mit. Erst werd ich gefragt, dann entscheidet sie sich anders, werd dann aber wieder gefragt beim gleichen Teil... :kopfwand: Ich fühl mich dann leicht provoziert und man merkt mir meine dezenten Aggressionen auch an. Dazu kommt eben, wenn ich hungrig bin, kann man mich an die Wand klatschen. Und shoppen macht sooooo hungrig. :geknickt:

Mit umgänglichen Leuten gehe ich aber sehr gerne shoppen. :love: Ich funktioniere dann auch gerne als Berater, denn wenn ich was hab, dann ist es Geschmack und einige meiner Freundinnen und Freunde wissen das auch zu schätzen. Am liebsten ist mir dafür der Sommer. In den Läden ist es angenehm kühl, man kann zwischendurch noch was trinken gehen oder Eis essen und sich gemütlich ins Straßenkaffee setzen... hach. Und manchmal machts auch Spaß jemandem zuzuschauen, wie er in den unterschiedlichen Klamotten aussieht. Bei Leuten, die ich lieb hab ein riesengroßer Spaß. Und dann hab unter Umständen ich mehr Freude dran als das Gegenüber, wenn ich immer neue Kleidungsstücke zur Kabine schleppen kann. :teufel:
Mein Freund hasst z. B. shoppen mit mir, weil er dann nämlich vergessen kann, dass er unter ner Stunde aus der Kabine wieder raus kommt. Ich hab da zu viel Tatendrang ihn aufzuhübschen.

Ich selbst für mich shoppe aber nicht so gerne - außer im Sommer/Winterschlussverkauf ein bisschen und dann auch nur, wenn ich gezielte Vorstellungen habe. Das Umziehen ist für mich irgendwie ziemlich kräftezehrend. Bin da hinterher fix und fertig und würde viel zu viel Geld ausgeben. :geknickt::depri:
Außerdem find ichs eklig, dass die Kabinen kameraüberwacht sind und es ist mir schon mehrfach passiert, dass der Vorhang plötzlich aufgerissen worden ist, weil jemand sich in der Kabine geirrt hat.:X3:
 

Benutzer109947 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich bin eigentlich (!) nicht so der Shopping-Typ. D.h. wenn ich einkaufen gehe, dann weiß ich ganz genau, was ich haben will. Und wenn es das nicht gibt, dann wird a) entweder so lange gesucht, bis ich genau das habe oder b) überhaupt nichts gekauft :tongue: "Einfach-mal-losziehen-und-schauen-was-es-tolles-gibt" is bei mir also nicht.

Meine bisherigen Partnerinnen hat das häufig zur Weißglut getrieben :engel:

Ich: "Nein, das ist nicht das was ich suche / das gefällt mir nicht / das brauche ich nicht / etc... :confused: "
Sie: "Dann kauf' halt was anderes / nimm doch das hier, das ist genau so gut / etc... :rolleyes: "
Ich: "Nö! :pfff: "
Sie: :kopfwand: oder :argh: oder :flennen:

Aus genau diesem Grund gehe ich auch nicht gerne mit anderen Leuten (Frauen) einkaufen. Ich pack' es einfach nicht, stundenlang verschiedene Sachen durchzuprobieren, zu kombinieren, zu philosophieren oder dieses und jenes zusammen passt oder nicht. :whistle:
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich gehe gerne shoppen und bin denke ich auch kein schlechter Shopping-Berater und Begleiter und in Härtefällen auch recht geduldig. Und ich kann damit umgehen, wenn ich mal nicht finde was ich suche.

Leicht nervig wird's eigentlich nur, wenn Madame sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dass es eben gerade so nicht gibt und dann "am liebsten" jede freie Minute bzw jeden freien Nachmittag mit der Suche nach dem Objekt der Begierde verbringen würde und x Einkaufszentren und Läden angesteuert werden müssen, die doch alle nur das gleiche Programm führen. :zwinker:

Am meisten Spaß macht's halt, wenn man nichts konkret sucht. Dann sind die Shopping-Touren in der Regel am Entspanntesten - und letztendlich am Erfolgreichsten.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ich hasse shoppen. mein kerl hasst shoppen auch. da wir uns gegenseitig in unserem hass steigern (nix mit geteiltes leid und so) tun wir sowas nicht zusammen... und versuchen es generell zu vermeiden.
[DOUBLEPOST=1427458093,1427457956][/DOUBLEPOST]
Am meisten Spaß macht's halt, wenn man nichts konkret sucht.
also für mich bedeutet das in dem fall dass es nicht nur ätzend, sondern obendrein auch noch sinnlos ist... :grin:
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
also ich kenn einige männer,die gern shoppen gehen und die auch super shopping-begleiter darstellen.aber natürlich ists schwachsinnig,wenn jemand shoppen nicht mag,aber dennoch mitgeht.würd ich auch gar nicht wollen,sowas.entweder komm ich mit meiner shopping-begleitung bestens klar oder ich geh lieber alleine.und ich selbst käm auch nicht auf die idee,jemanden bei irgendwas zu begleiten,was ich nicht mag.
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Nee, mein Ex ging auch nicht mit mir shoppen. Er ging selbst nicht gern shoppen und kaufte hauptsächlich im Internet.

Wenn ich samstags mal unterwegs bin, sehe ich häufig leidende Männer, die verzweifelt vor den Umkleidekabinen sitzen mit noch 10 Teilen in der Hand, die die Freundin noch anprobieren will. Mir tun diese Männer Leid und ich frage mich, weshalb sie sich das selbst antun. :zwinker:

Für mich ist es okay, wenn jemand beim Shoppen dabei ist, aber meistens mache ich das doch ganz gern allein. Ich brauche dabei meine Ruhe und will selbst entscheiden, was wie zusammenpasst. :ashamed:
 
G

Benutzer

Gast
Bisher war ich nur mit meinen Eltern oder alleine shoppen :grin:

Alleine: Ok, ich such ein T-shit...->da sind die T-shirts -> welche Größe hab ich noch mal ? -> ich such nach der Größe und nach einer Farbe, die ich nicht scheiße finde ( alles was super-auffällig ist, ist scheiße :grin: )
->Probier ich das an ? -> ach, passt scho :whoot:

Mit Eltern: ein Drama, weil einfach 2 Meinungen auf mich prallen und ich einfach nur ´ne Jeans suche. Ich darf mir dann 200 Sachen über Jeans anhören usw. Warum ich mit meinen Eltern shoppen gehe ? Weil ich´s ja eh nicht tu und eh nicht brauch. Und irgendwann sag ich dann : "Jo, wenn ihr mir unbedingt ´n paar Jeans kaufen wollt, dann macht doch. Aber wir gucken nur nach Jeans und nicht nach anderen Sachen :whoot:"

Bin froh, dass ich da jetzt meine Ruhe hab :smile:
 

Benutzer138450  (30)

Meistens hier zu finden
Ich geh gerne Bummeln, das heißt, ich ziehe durch die Innenstadt und gucke, was mich so anlacht. Meistens die roten SALE-Schilder :grin: Mein Freund kommt gerne mit, berät mich dann, was mir steht und was nicht, kauft mir auch ab und an eine Kleinigkeit. Ich bin aber halt auch nicht so eine, die alle zwei Tage mit 20 Sachen in der Umkleide steht, sondern immer mal mit ein, zwei Dingen, weil ich auch recht gut weiß, was ich anziehen kann und was nicht. Er ist dagegen der typische Muffel, wenn es um Klamotten für ihn geht, da entscheide auch gerne mal ich, was der Mann jetzt kauft :tongue:
Anders ist es bei Medien wie Büchern und Spielen, da bummeln und gucken wir beide supergerne lange.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich kaufe selten Klamotten in der Stadt (bin da eher so der Internetbesteller), gehe aber trotzdem ganz gerne mal mit. Da kann man ja auch zwischendurch mal einen Kaffee trinken, ein Eis essen, mal kurz bei Saturn rein usw.
 

Benutzer151786 

Sehr bekannt hier
Ich "shoppe" nicht gerne und wenn, dann am liebsten online. Da habe ich mit ein paar Klicks mehr erreicht als wenn ich drei Stunden durch die Stadt renne. Nur fürs Schuhe kaufen muss ich vor die Türe, weil meine Füße so unberechenbar sind - das stresst mich aber auch jedes Mal richtig. Gott, ich hasse Schuhe kaufen. :grin:

Mein Freund ist leider ein kleines fashion victim und kann nur sehr schwer an einem Klamottenladen vorbeigehen. Ich war auch schon bestimmt in sechs bis acht Outlets seit ich mit ihm zusammen bin (und das ist gar nicht mal sooo lange) - für mich jedes Mal eine Tortur. Selbst im Urlaub googelt er gerne mal, wo es die besten Shoppingmöglichkeiten gibt und schleppt mich dann mit. Ich sehe dabei immer mindestens genauso leidend aus wie die Klischeemänner, die von ihren Klischeefrauen zum Shopping gezwungen werden.

Wenn es sich also einrichten lässt, schick ich ihn alleine los. Vor allem deshalb, weil er dann auch immer gleich gelangweilt ist, wenn ich doch auch mal was anprobiere - weil er in dem Moment dann ja nicht nach Sachen für sich gucken kann. :rolleyes:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich hasse shoppen, erst recht Klamotten.
Wenn mein Partner Bock auf meine miese Laune dabei hat, kann er gerne mitkommen :grin: Aber ich hab auch vollstes Verständnis dafür, wenn er zuhause bleibt :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren