Mäusebabies gefunden!

Benutzer21337  (34)

Benutzer gesperrt
Eric|Draven schrieb:
Natürlich unheimlich stilvoll in einem Diskussionsforum mit "Halt die fresse" zu argumentieren.
Dat war kein Argument.

Fakt ist: Jemand hat hier ein Nest von jungen Mäusen oder Ratten gefunden und will es einfach ausräumen. Angeblich kommt natürlich die Mutter nicht wieder weil es ja angeblich naß ist.
Wieso zweifelst du daran, dat dat Ding nass is nud die Mudder nich wiederkommt?!

Darüber, daß solche Tiere nunmal nicht in beheizten Räumen leben, hat hier keiner nachgedacht, oder wie?
Wenns regnet werden die halt nass, wenn sie keine optimalere Stelle als Unterschlupf haben. Daran hätte auch kein Muttertier etwas geändert, vor allem nicht, wenn es auf Futtersuche ist.
Wenn du nochma genau liest, wirst du feststellen, dat die Tierchen auf der Straße gefunden wurden. Mäuse bauen keine Nester auf Straßen. Von daher muss ja irgendjemand dat Nest da rausgeschleppt haben.
Die dann einfach da liegenzulassen hilft auch keinem, denn wenn du dich mit Tierschutz befasst, wirst du merken, dat auch die Mutter wohl kaum dat Futter zu einem auf der Straße liegenden Mäusenest trägt.

Man grapscht also da nicht einfach in irgendwelche Nester rein, denn dadurch weiht man alle Jungtiere dem Tod oder einem nicht artgerechten Leben.
Die wären dem Tod geweiht gewesen, wenn se weiterhin im Regen auf der Straße gelegen hätten. So haben die wenigstens noch ne Chance.
 

Benutzer18265  (33)

Meistens hier zu finden
So ich melde mich mal wieder!
Unter dem Namen winXP hab ich nur geschrieben, weil ich am PC meines Freundes war, und der da noch eingeloggt war.
Zuersteinmal:
Die Mutter wäre nicht wieder gekommen!
Und wenn man mal bedenkt, das wir uns das Recht nehmen Tiere derart auszubeuten und aus ihren Lebensräumen zu vertreiben, ist es wohl das aller mindeste ab und an auch mal zu helfen! :angryfire

Die 4 Kleinen sind heute leider alle zwischen 16 und 19:30 gestorben :cry:
 

Benutzer21337  (34)

Benutzer gesperrt
Malin schrieb:
So ich melde mich mal wieder!
Unter dem Namen winXP hab ich nur geschrieben, weil ich am PC meines Freundes war, und der da noch eingeloggt war.
Zuersteinmal:
Die Mutter wäre nicht wieder gekommen!
Und wenn man mal bedenkt, das wir uns das Recht nehmen Tiere derart auszubeuten und aus ihren Lebensräumen zu vertreiben, ist es wohl das aller mindeste ab und an auch mal zu helfen! :angryfire
Klingt zwar unheilbar romantisch und kitschig, aber auch von meiner Warte: :jaa:

Die 4 Kleinen sind heute leider alle zwischen 16 und 19:30 gestorben :cry:
Schade, aber es war zu erwarten. :frown:
 

Benutzer9867 

Verbringt hier viel Zeit
Hab ich mir gedacht dass die kleinen gestorben sind. Ich hatte auch mal versucht Mäusebabys großzuziehen nachdem eine Katze die Mutter gefressen hat (Ich wusste das es die Mutter war). Ich hatte früher sehr viel mit Mäusen zu tun (Feldmäuse, Hausmäuse, Domestizierte Farbmäuse). Es ist wirklich so gut wie unmöglich solche rosanen Jungtiere Großzuziehen.

Zum Thema: "Tiere einfach liegen lassen", wenn ein Mäuse oder Ratten Nest einfach in der Wiese liegt ist es durchaus Möglich das ein Wildtier oder Haustier (Fuchs, Hund etc.) das Nest ausgebuddelt hat. Mag sein das, wenn die Mutter nicht gestorben ist, die kleinen wieder zu sich geholt hat auch wenn ein Mensch die kleinen Anfasst (hatte das auch schon öfter). Aber Mäuse sowie Ratten achten schon darauf das Jungtiere nicht Nass werden. und wenn das Nest schon nass war wird entweder das Muttertier die kleinen nicht mehr Gefunden haben (je nachdem wie weit das Nest vom Ausgangspunkt weg lag) oder die Mutter ist wirklich tot.

Da die Tiere aber noch gelebt haben war der Zeitpunkt an dem das Nest ausgebeutet wurde nicht lange her, denn so Junge Tiere sterben sehr schnell auf freier Fläche (Unterkühlung).

Vorwürfe machen bringt da nichts, wenn das Nest mit den Jungtieren mitgenommen wurde muss man versuchen einen rat zu geben und nicht die Leute anschnauzen. Denn das hilft rein gar nichts.
Ich persönlich wüsste auch nicht wie ich reagieren würde wenn ich ein Nest mit Jungen Mäusen auf einer Wiese finden würde, gerade weil ich weis wie sie normalerweise ihre Jungen großziehen.

Aber zum Thema "Liegen lassen" fällt mir auch eine schöne Geschichte ein.
Vor Jahren, als ich mit meiner besten Freundin Zelten ging sahen wir ein Junges Rehkitz in der Nähe unseres Zeltes liegen. Wir hielten Abstand und fragten einen Jäger der ein paar Häuser weiter wohnte was wir machen sollen weil es dort schon mehrere Stunden lag und seine Mutter rief. Wir wussten dass eine Ricke ihr Kitz für längere Zeit alleine lassen kann. Der Jäger wusste schon Bescheid über das Kitz und sagte uns wir sollen es einfach dort liegen lassen es würde die Nacht sowieso nicht überleben da seine Mutter ein tag zuvor getötet wurde.

Wir konnten das Kitz aber einfach nicht dort liegen lassen und seinem Schicksal überlassen und nahmen es mit. Meine Mutter fuhr mit ihm zum TA der Versuchte es mit Aufbauspritzen da dass Kitz schon viel zu lange nichts mehr zu Fressen bekommen hatte, aber das Kitz starb dennoch an Schwäche.

Hätte der Jäger wenigstens das Kitz erlöst hätte es nicht die 2 Tage so leiden müssen... und hätten wir es früher gewusst hätten wir es mit der Flasche großziehen können.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren