Männlich 50, junge Freundin - normal?

Benutzer44841 

Verbringt hier viel Zeit
Solche alt/jung Beziehungen gehen meistens zu Ende, das sogenannte böse Erwachen, im besten Fall eine gemeinsame Lösung. Die Jahre wirken schließlich immer mehr und welches Mädl will schon zur Altenpflegerin (unfreiwillig) mutieren...
Sofern es nicht nur "Zufallstreffer" sind -- manchmal kommen ja sogar Ehen dabei heraus -- ist das Ende meist vorprogrammiert, fast vereinbart. Da ist beiden klar, dass es irgendwann auseinander geht. Ich kenne Fälle, da hat er sie problemlos losgelassen, als sie mit einem Jüngeren eine Familie gründen wollte. Inzwischen ist er "väterlicher Freund" (vermutlich ohne nähere Kontakte).

Es wäre ja sehr interessant, wenn sich hier Betroffene (insb. weiblich) zu Wort melden würden. Vermutlich sind die aber so engagiert, dass sie für das Forum keine Zeit haben.

Also warum sich ne 40jährige Frau nen 20jährigen sucht, weiß ich: Mit 40 hat eine Frau genauso viel Lust wie ein Mann mit 20 ;-)
Allerdings gibt es eine solch sexuelle Erklärung nicht andersrum. Männer mit 50 neigen ja eher zu zu wenig Lust... (jaja, nicht alle, fallt nicht gleich mit "pauschal" über mich her ;p)
Das ist wirklich sehr pauschal und dazu noch falsch. Genug prominente Beispiele gibt es (Chaplin, Picasso, Schröder usw.) Die Anderen bleiben unerkannt.
Vermutlich mangelt es eher an entsprechenden Möglichkeiten als am Können.
Ich würde einfach mal aus seiner Sicher vermuten, dass er halt eher optisch orientiert ist und ne 20jährige sicher knackiger aussieht als ne 50jährige.
OK, die Optik und das Temperament sind sicher entscheidend. Dazu schalten auch noch etliche Frauen mit der Menopause ab und wollen nicht mehr. Beim Mann kommt ja nach der Midlifekrisis eher noch ein 2. Sturm.
Und aus ihrer Sicht: Sie bekommt für wenig Sex (viel schafft er ja nicht mehr *g*) viel geboten: Kleider, Schmuck, teure Restaurants, toller Porsche.... ;-)
Einige "Mädchen" lassen sich sicher durch Glitzer beeindrucken. Es gibt aber viele, die bedeutend mehr Sex bekommen. In meiner Nähe kenne ich zwei, die nur noch strahlend herumlaufen -- sicher nicht, weil sie lange ausschlafen können. Immerhin könnten deren Partner locker die Väter sein.

Ach und 50jährige sind zwar vielleicht nicht mehr unbedingt so ungestüm wie 20jährige Männer, aber dafür umso "erfahrener". Ich nehme mal an, dass sie da jedes Mal zum Org kommt ;-) Wo die Liebe hinfällt.
Das entspricht eher der Realität, vor allen Dingen dann, wenn Vermögen den Blick nicht verfälscht.
 
D

Benutzer

Gast
Ich hab selbst in meinem Bekanntenkreis 3 Mädels, die sich einen 40 + er gesucht haben... Erklären will ich mir das gar nicht, zum Schluss könnt ich es noch verstehen!
 

Benutzer18610 

Verbringt hier viel Zeit
Eine Kollegin bei uns in der Kneipe ist jetzt mit einem Strammgast zusammen - sie 18, er 43. "Normal" im Sinne von "die Regel" ist es nicht, aber besonders bemerkenswert/ungewöhnlich fanden es die wenigsten im Team oder unter den Stammgästen.
 

Benutzer28124  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab selbst in meinem Bekanntenkreis 3 Mädels, die sich einen 40 + er gesucht haben... Erklären will ich mir das gar nicht, zum Schluss könnt ich es noch verstehen!

Richtig gesucht oder ergeben? Denke bei den meisten ergibt es sich zufällig. Unter "normalen" Umständen schaut man doch im gleichaltrigen Segment, als Junger noch mehr als als Älterer. Zumindest nicht mit so einem hohen Altersunterschied.
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
warum sich die alten knacker junge dinger suchen? weil die jungen mädels besser aussehen. diese seite leuchtet mir ein. ich versteh nur nicht, wie man in jungen jahren so einen alten knacker ranlassen kann...und dann dieses blabla von reife und erfahrung. ich weiß nicht, aber für mich formt sich ein charakter in seinen grundzügen schon in den zwanzigern aus. ein blödmann wird im alter nicht zum tollen menschen. im gegenteil. ab 50 kommt noch die alterssturheit dazu. nicht auszuhalten. es gibt genug einfühlsame, erfahrene junge männer, die dann auch noch knackig sind. ich versteh nicht, dass frauen sich immer selber so bestrafen müssen. wuah.
 

Benutzer44841 

Verbringt hier viel Zeit
warum sich die alten knacker junge dinger suchen? weil die jungen mädels besser aussehen. diese seite leuchtet mir ein. ich versteh nur nicht, wie man in jungen jahren so einen alten knacker ranlassen kann...und dann dieses blabla von reife und erfahrung. ich weiß nicht, aber für mich formt sich ein charakter in seinen grundzügen schon in den zwanzigern aus. ein blödmann wird im alter nicht zum tollen menschen. im gegenteil. ab 50 kommt noch die alterssturheit dazu. nicht auszuhalten. es gibt genug einfühlsame, erfahrene junge männer, die dann auch noch knackig sind. ich versteh nicht, dass frauen sich immer selber so bestrafen müssen. wuah.
Du scheinst dich ja richtig gut auszukennen. Vermutlich sind die jungen Dinger alle blöd. Lass sie nur. Du machst das besser! Allein du hast den Überblick!
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Allein du hast den Überblick!

vermutlich eher nicht. aber gott sei dank herrscht noch meinungsfreiheit, auch wenn opilein sich angemacht fühlt...
sei mir nicht böse, aber das thema spricht mich emotional an. wenn mein freund sich später ne zwanzigjährige sucht und mich sitzen lässt, nachdem er mir mit 50 meine jugend ausgesaugt hat, dann zerteile ich ihn säuberlich und vergrab ihn im wald. ich hoffe meine einstellung zu so einer schweinerei wird mit dieser aussage klargestellt.
 

Benutzer44841 

Verbringt hier viel Zeit
..wenn mein freund sich später ne zwanzigjährige sucht und mich sitzen lässt, nachdem er mir mit 50 meine jugend ausgesaugt hat...
Warum gehst du immer davon aus, dass der Mann (oder die Frau) bei so einer Beziehung aus einer festen Bindung stammt und nur fremd geht? Meines Wissens gibt es Alleinstehende in allen Altersgruppen. Wenn dein Partner mit Frischfleich fremd geht, verurteile ich das scharf. Die Alte macht die Wäsche, versorgt die Zipperlein und die Junge hat den Spaß? Das ist es ja wohl nicht!
....dann zerteile ich ihn säuberlich und vergrab ihn im wald. ich hoffe meine einstellung zu so einer schweinerei wird mit dieser aussage klargestellt.
Vorsicht, das könnte bei einem ungeklärten Leichenfund zu deinem Nachteil ausgelegt werden.
 

Benutzer35742  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Naja ich finde, dass dies nicht so normal ist.
Also wenn ich mir vorstelle mit meinen 18-Jahren einen Typen zu haben, der schon 40 oder drüber ist, nee das will ich wirklich nicht und meiner Meinung geht es in solchen Beziehung auch nur um das eine.
Ich könnte mir auch nicht vorstellen eine vernüftige Beziehung zu einem 18-Jährigen zu haben, wenn ich mal 40 oder drüber bin.
Da sind doch schon deutliche Unterschiede in der Lebenserfahrung zu sehen und auch deutliche Unterschiede, in dem was man vom Leben erwartet.

Man man man, ich hasse solche Schubladenthreads. Wenn ich so einen Unsinn schon lese "In solchen Beziehungen geht es eh nur um das Eine". Muss man immer alles erklären können? Mein Ex Freund (wir waren 5 Jahre zusammen) ist genau 20 Jahre und 5 Monate älter als ich.

Tja, warum waren wir zusammen? Wir haben geflirtet, uns dann kennengelernt, wir mochten uns, sind ein paar mal ausgegangen und dann haben wir uns verliebt und sind eine Beziehung miteinander eingegangen. WIE BEI JEDEM ANDEREN PÄRCHEN AUCH! Was soll dieses warum, wieso, weshalb? Anscheinend geht es über den Horizont einiger Menschen hinaus, dass Liebe nichts, aber auch rein gar nichts mit rationalem Denken zu tun hat. Da müssen Erklärungen her wie "Der fährt bestimmt nen Porsche" oder "der hat bestimmt schon ein Haus" und all so ein Driss. Man muss im Leben nicht immer alles erklären können. Man verliebt sich in einen Menschen weil die Chemie stimmt.

Und zu dem Vorurteil Männer können nicht mehr 40+: Mein Ex Freund war da äußerst gut drauf und konnte locker mit jedem 20-jährigen mithalten.

Achja, getrennt haben wir uns nicht des Altersunterschiedes wegen, sondern weil er auswandern wollte, bzw. dies in den nächsten 3 Monaten auch tun wird, und ich hier in Deutschland bleiben will.
 

Benutzer44841 

Verbringt hier viel Zeit
Man man man, ich hasse solche Schubladenthreads. ....
Na endlich mal eine, die aus der Praxis beurteilen kann, was zum Thema gehört und sich nicht nur in Polemik ergeht.

Meine Hochachtung, du hast den Kern der Sache erwischt!

Aber nun die Frage für die ehrliche Antwort: Würdest du dir nochmals einen "Oldie" leisten, eine erneute Gelegenheit mit Grauen ablehnen oder vielleicht sogar aufmerksamer diese Altersklasse nach einem Nachfolger betrachten? (Ich setze dabei voraus, dass es ohne Berechnung, also aus Liebe passiert)
 

Benutzer35742  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Aaalso, ich versuchs mal. Ich habe keine besondere Vorliebe für "ältere Herren". Ich hab eigentlich grundsätzlich kein festgelegtes Bild von einem Mann mit dem ich zusammen sein möchte. Entweder es passt, oder eben nicht. Ich würde mir jetzt nicht gezielt nochmal jemanden in der Altersklasse suchen, aber genausowenig würde ich einen Mann in der Altersklasse ablehnen wenn es passt. Schwer zu erklären. Ich will nur sagen, wenn alles passt ist es wurscht ob er nun älter oder jünger ist.

Mein Ex Freund war auch sehr jugendlich für sein Alter. Wenn ich mir in seiner Altersklasse so manche Bekannte von mir ansehe, mit denen könnte ich mir nie und nimmer etwas vorstellen.

Ich wollte auch noch sagen, dass er mich sicher nicht als junge hübsche Trophäe gesehen hat, ganz im Gegenteil. Für ihn war unsere Beziehung seinen Eltern zu erklären weitaus schwieriger als für mich es meinen zu erklären. War anfangs alles mit Schwierigkeiten verbunden. Uns wollte auch nicht jeder so recht akzeptieren. Das hat eine ganze Weile gedauert.

Ich möchte aber auch nicht lügen und sagen dass immer alles super war. Hin und wieder sind wir auch durch unseren Altersunterschied aneinander geraten. Er hatte nunmal 20 Jahre mehr Lebenserfahrung und wollte mir diese "Erfahrung" nunmal auch weitergeben. Er hat es immer gut gemeint, aber mir ging es manchmal auf den Keks weil ich dachte ich möchte meine Fehler schon selber machen. Dadurch gab es halt hin und wieder mal Streit. Aber wäre ich mit einem Gleichaltrigen zusammen gewesen, dann hätte es wahrscheinlich andere Streitpunkte gegeben.

Und um anderen Vorurteilen vorzugreifen: Ich habe diesen Mann nicht ausgenommen. Wir sind zusammengezogen und haben uns immer alles geteilt. Die Miete und alles was wir angeschafft haben.
 

Benutzer44841 

Verbringt hier viel Zeit
Aaalso, ich versuchs mal. ..
Es ist mehr als ein Versuch, das ist gelungen und trifft genau den Kern der Sache.
Auch die Probleme kommen mir sehr bekannt vor. Gerade die Lebenserfahrung ist ja oft störend, da die Jüngere sich oft gegängelt fühlt, obwohl der Ältere es eigentlich nur sehr gut meint. Mit den gleichen Problemen haben aber auch Eltern zu kämpfen.
Ich habe dennoch den Eindruck, dass es eine sehr harmonische und befriedigende Beziehung war. Lediglich die typischen Partnerschaftsprobleme stellen sich etwas anders dar.
Durch deine Beiträge wird ein sehr sachliches und hilfreiches Niveau erreicht, bei dem die Polemik an Biss verliert. Herzlichen Dank!
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
Warum gehst du immer davon aus, dass der Mann (oder die Frau) bei so einer Beziehung aus einer festen Bindung stammt und nur fremd geht?

mh, weil ich nur dazu eine meinung habe. wenn ein älterer alleinstehender mann eine junge frau kennenlernt, dann ist mir das glaub ich egal. kann ja jeder, wie er will. ich bin einfach davon ausgegangen, dass ein kerl mit 50 verheiratet ist. wenn er allein lebt, nehm ich alles zurück und behaupte das gegenteil...:zwinker:

edit: wobei ich definitiv immer noch nicht davon zu überzeugen bin, dass ältere generell männer irgendwie besser sein sollen als jüngere. ich kenne wirklich viele ganz vernünftige und liebe jüngere. und die älteren sind einfach so stur. siehe mein vati und mein chef...schrecklich.
 

Benutzer35742  (41)

Verbringt hier viel Zeit
@klärchen

Ich würde nie behaupten, dass ältere Männer besser sind, sie sind weder besser noch sind sie schlechter. Es kommt halt ganz auf den Mann an, und zwar unabhängig vom Alter. Ein älterer Mann kann stur und ein junger offen sein, ein junger Mann kann stur und ein älterer kann offen sein.

Hätte mir vor 10 Jahren jemand gesagt ich würde mal mit einem 20 Jahre älteren Mann zusammen sein, hätte ich demjenigen einen Vogel gezeigt. Aber es kommt auf den Mensch an, ob es funktioniert oder nicht.

Da fällt mir noch was ein. Einige haben hier geschrieben, warum so einen Alten nehmen wenn man doch einen jungen knackigen haben kann. Ein Mann mit über 40 kann durchaus noch sehr knackig sein und er hat auch noch keine Falten am Körper. Nur mal so. Mein Ex ist jetzt 47 und muss sich vor keinem jungen Mann schämen.
 

Benutzer28948  (33)

Verbringt hier viel Zeit
ich weiss nicht ob dass hier schon geschrieben wurde da ich nicht alles durchgelesen habe:zwinker: aber soweit ich weiss ist es so:
auch männer haben eine mitlifecrisis, bis ca 40jahre geht es bergauf ab 40 gehts bergab heisst auf den tod zu, davor haben die meisten menschen sehr viel angst, was nicht nur bei den männern so ist auch viele ältere frauen wie ich mitbekommen habe holen sich einen jungen knackigen, dass heisst sie haben angst im leben was verpasst zu haben jetzt wo es auf den tod zugeht und wollen dies nicht wahrhaben und es sich nochmal richtig beweisen dass sie nicht alt sind, und holen sich einen jungen knackigen um zu zeigen"guckt bekomme ich immernoch":grin:

mfg tobi
 

Benutzer44841 

Verbringt hier viel Zeit
...wobei ich definitiv immer noch nicht davon zu überzeugen bin, dass ältere generell männer irgendwie besser sein sollen als jüngere. ich kenne wirklich viele ganz vernünftige und liebe jüngere. und die älteren sind einfach so stur. siehe mein vati und mein chef...schrecklich.
Wichtig ist doch, dass die überzeugt sind, die so eine Beziehung pflegen. Ich kenne welche, die damit sehr glücklich sind. Das Einzige, was die stört ist, dass sich Andere darüber das Maul zerreißen oder dumme Sprüche ablassen.
Offensichtlich sind jedoch diese Damen mit der Verbindung sehr glücklich. Alle die ich kenne (so viele sind es aber nicht) machen einen sehr zufriedenen und ausgeglichenen Eindruck. Von einer weiß ich genau, dass sie durchaus sehr anspruchsvoll im Bett ist. Ich kann mir kaum vorstellen, dass sie zur Nonne geworden ist.
Ob nun Väter und Vorgesetzte der Maßstab sind?
Väter fallen eigentlich aus und Chefs sollten es auch
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
auch männer haben eine mitlifecrisis, bis ca 40jahre geht es bergauf ab 40 gehts bergab heisst auf den tod zu,[...]knackigen, dass heisst sie haben angst im leben was verpasst zu haben jetzt wo es auf den tod zugeht und wollen dies nicht wahrhaben und es sich nochmal richtig beweisen dass sie nicht alt sind, und holen sich einen jungen knackigen um zu zeigen"guckt bekomme ich immernoch":grin:

mfg tobi

ab 40 geht es auf den tod zu??? sorry, ich weiß, du meinst es nicht so, aber ich kringel mich hier grade weg...:grin:

waldschrat: väter, großväter, lehrer und vorgesetzte sind der einzige maßstab, den ich ansetzen kann. ich kenne kaum ältere männer. und die die ich kenne, werden mit steigendem alter immer wunderlicher. die alten weiber allerdings auch, zugegeben.
 

Benutzer28948  (33)

Verbringt hier viel Zeit
sry@klärchen kringel dich ruhig wenn du lesen würdest wüsstest du was ich meine:zwinker: der lauf des lebens ist nunmal so vorbestimmt bis 40 geht es mit den kräften aufwärst danach abwärts so ist nunmal dass leben aber du kannst mich bestimmt eines besseren belehren oder du nimmst ein gutes biologiebuch zur hand und liesst nach nichts für ungut

mfg tobi
 

Benutzer44841 

Verbringt hier viel Zeit
ab 40 geht es auf den tod zu??? sorry, ich weiß, du meinst es nicht so, aber ich kringel mich hier grade weg...
Wenn ich mich in meiner Umgebung umsehe (ich lebe nicht im Altersheim!), dann legen die Kerle nun erst richtig los und haben nicht mal die Hälfte hinter sich. Aber Ausbildung ist abgeschlossen, Familie aus dem Gröbsten heraus, das Konto stabilisiert, nun kommt die Zeit zum Leben und Genießen. Die Midlifekrisis ist eher darin begründet, dass der Arbeitsmarkt trotz hoher Qualifikation schwieriger wird. Wenn der Bierbauch nicht zu massiv ist, sind die Kerle auch erstaunlich fit. Es scheint eher so, als könnten sie mehr leisten, als ihnen möglich ist, weil schlicht die passenden Gelegenheiten fehlen.
waldschrat: väter, großväter, lehrer und vorgesetzte sind der einzige maßstab, den ich ansetzen kann. ich kenne kaum ältere männer. und die die ich kenne, werden mit steigendem alter immer wunderlicher. die alten weiber allerdings auch, zugegeben.
Das mag sein, ist aber eine Frage des Blickwinkels. Wer nur oder überwiegend mit der Personengruppe zu tun hat, mag so urteilen müssen. Den Alten erscheinen die Jungen auch wunderlich.

Mir fiel oft auf Reisen auf: Die Jungen waren nachts in der Disco, tagsüber hingen sie am Strand ab. Die Älteren, ja gerade die diskutierte Altersgruppe, machte tagsüber stramme Ausflüge ins Hinterland, da waren die Jungen kaum dabei, war ja auch ziemlich anstrengend. (Anmerkung: Ich stamme aus der Tourismusbranche und diese Beobachtungen/Analysen gehören zum Job). Also die "alteren Herren" sahen nicht gerade so aus, als würden sie dem Tod entgegenmarschieren! Nein, sie zeigten auch da ein erstaunliches "Stehvermögen".

sry@klärchen kringel dich ruhig wenn du lesen würdest wüsstest du was ich meine:zwinker: der lauf des lebens ist nunmal so vorbestimmt bis 40 geht es mit den kräften aufwärst danach abwärts so ist nunmal dass leben aber du kannst mich bestimmt eines besseren belehren oder du nimmst ein gutes biologiebuch zur hand und liesst nach nichts für ungut
Offensichtlich geht es bei einigen schon mit 18 los!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren