@Männer: Wenn eure Freundin vom Vater geschlagen wird, mischt ihr euch ein?

K

Benutzer

Gast
Hey. Ich habe mal eine Frage an die Männer.

Also nicht denken, mir wäre das passiert. Aber vor kurzem hatte ich bei Freunden mal das Thema zur Sprache.

Wenn eure Freundin von ihrem Vater geschlagen wird (Schläge ins Gesicht, zum Beispiel weil er schnell ausrastet bei "Widerworten") ... würdet ihr euch einmischen, um eure Freundin zu schützen (also dazwischen gehen) oder euch raushalten?

Würde mich mal interessieren. Mir ist das zum Glück noch nicht passiert (ist es schon zu viele Male, aber da war mein Freund nicht dabei, um die Demütigung mitzubekommen)
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Also ich antwote jetzt mal als Nicht Mann, da interessante Frage.
Nun ... mein Vater hätt mir nie eine geklebt im Beisein Fremder, nachdem ich älter als ca 6 Jahre war...
Und es waren auch nie "Prügel" nur ab und an deftige Watschen^^ Fällt bei mir jetzt nich in dem Sinne unter Gewalt...

Aber ich würde vermutlich ausrasten, wenn mein Freund sich bei sowas einmischen würde. Das wäre familienintern zu sehen. Ich würde auch ziemlich böse werden wenn er sich in NICHT handgreiflichen Streits mit meinen Eltern auf irgendeiner Seite einmischen würde...
Aber so gut sollte er mich kennen, auf der Stelle das Weite zu suchen und mir nicht unter die Augen zu kommen bevor ich mich nicht wieder beruhigt hab...
Einmischen und "beschützen" könnt ich gar nicht haben, nein nein.
 

Benutzer42876 

Meistens hier zu finden
Meinst du jetzt Situationen, in denen man live Zeuge der Schläge wird, oder allgemein die Kenntnis dass die Freundin zu Hause Gewalt erfährt?
In erster Situation würde ich mich natürlich sofort einmischen und dafür sorgen, dass wir den Ort des Geschehens verlassen.
Allgemein würde ich mit meiner Freundin darüber reden und versuchen sie so zu stärken, dass sie sich solchen Situationen schnellstmöglich dauerhaft entziehen kann; sei es durch Aus- oder Umzug, etc.
 

Benutzer86665 

Verbringt hier viel Zeit
Bei einer kleinen Ohrfeige würde ich ruhig bleiben, aber alles was mehr ist geht nicht.
 

Benutzer105121 

Benutzer gesperrt
Das hängt von sehr vielen Faktoren ab. Generell würde ich mich aber insowerf einmischen, dass ich ihm es verbal verbieten würde, meine Freundin nehmen würde und das Weite suchen. Eine Anzeige wäre nur bei massiver Körperverletzung angebracht finde ich.
 

Benutzer104413  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich kann bei diesem Thema (leider) aus Erfahrung sprechen und kann nur sagen das ich bei anfänglichen kleinen ohrfeigen immer ganz ruhig und verbal dazwischen gegangen bin und hab sie genommen und bin gegangen! Anscheinend wurden dann aber die schläge immer heftiger da sie öfter mit blauen flecken zu mir kam und sie sagte immer was anderes was passiert wäre! Bis eines Tages da kam sie und machte aus heiterem Himmel schluss und ich erfuhr bis heute nicht den Grund da sie sich umdrehte und ging und nie wieder auf anrufen SMS oder ähnlich versuche der Kontaktaufnahme geantwortet hat! Ich glaube das dies von ihrem Vater ausging naja jedenfalls kann ich leider nichts mehr tun denn sie sind anscheinend Umgezogen und ich hab weder Adresse noch Telefonnummer bekommen,.... Das ganze liegt jetzt ein halbes Jahr zurück und ich kann euch wirklich nur wünschen das ihr niemals in so eine Situation kommt!

Hoffe die Antwort hat euch ein bisschen geholfen!

Viele Liebe Grüße
Marcel
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
also ganz davon ab, dass mein dad mich nie schlagen würde: für michs wärs kein echter mann, wenn er sich nicht einmischen würde. nen mann, der zulässt, dass sein mädchen geschlagen wird, kann zur hölle fahren.

gilt im übrigen auch für kumpels.
 

Benutzer104413  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
also ganz davon ab, dass mein dad mich nie schlagen würde: für michs wärs kein echter mann, wenn er sich nicht einmischen würde. nen mann, der zulässt, dass sein mädchen geschlagen wird, kann zur hölle fahren.

gilt im übrigen auch für kumpels.

geb ich dir vollkommen Recht aber über das WIE? bei der Frage mim Einscreiten muss man sich halt gedanken machen!
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
Ich würde umgehend (und notfalls auch weitreichend) einschreiten, wenn ich Formen von familiärer Gewalt erlebe.
 

Benutzer102078  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Es kommt ganz auf das Verhalten des Vaters an
wenn es nur eine leichte ohrfeige mit Begründung wäre würde ich die klappe halten
aber wenn er es übertreiben würde oder einfach nur aus Frust oder einem sonstigen Grund machen würde der absolut nix mit ihr zu tun hätte, hätte er einen feind auf Lebenszeit egal ob Freundin oder fremde
weil ich auf den punkt austick wenn man ein Mädchen/frau schlägt egal aus welchem Grund auch immer
den sowas feiges und niederträchtiges hat nichts anderes verdient in meinen Augen und sollte eigentlich geächtet und in teraphie geschickt werden

wer denkt das ich übertreibe hat vermutlich recht aber durch ein gewisses Kindheitserlebnis bin ich da ganz schnell auf 180
Off-Topic:
Meine Fresse warum muss ich mich immer Rechtfertigen -.-
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Mein Vater würde mich nie schlagen, von dem habe ich auch noch nie im Leben eine gefangen (von meiner Mutter als Kind jedoch schon öfters). Wäre es aber so denke ich würden zumindest meine besten Kumpel dazwischengehen wenn sie dabei wären, die sind sehr protektiv mir gegenüber. Von meinem Freund würde ich das natürlich auch erwarten, dass er was unternimmt.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Da bei uns zu Hause keine solchen körperlichen Strafen gebraucht werden wäre ich als erstes selber mal schockiert, und zweitens würde ich eigentlich erwarten dass sich andere einmischen, egal ob es jetzt Freunde oder Freundinnen von mir sind, oder mein Partner.
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Ich kann es mir in unserem Fall schlecht vorstellen. Aber ich würde in einem solchen Fall wohl eingreifen, wenn es nicht bei einem Ausrutscher bleibt. Man kann ja zu schlichten versuchen oder schützend Schlimmeres verhüten; man braucht nicht gleich den Schwiegerpapa zu verprügeln...
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Mit meiner heutigen Einstellung, Reife und Selbstbewusstsein - auf jeden Fall.

Ob ich allerdings als Jugendlicher die nötige Courage und den differenzierenden Überblick in der bestimmten Situation gehabt hätte, weiß ich nicht.
 
F

Benutzer

Gast
Da ich Vater einer 17jährigen Tochter bin, kann ich es mal aus meiner Sicht schildern.
Da ich meine Tochter noch nie geschlagen habe und auch nicht werde, ist es schon seltsam, wenn ein Vater noch dazu vor dem Freund seine Macht demonstrieren muss.
Ich würde es aber erwarten, dass ein Freund ihr auch zur Seite steht und wenn es nur verbal ist.
Körperlich dagegenzuhalten würde ich nicht für ratsam halten, dass würde wohl nie gut ausgehen, für wen auch immer. :zwinker:
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Nö, das sollte bei mir niemand wagen. Ich würde bei anderen auch nur eingreifen, wenn es ernsthaft gefährlich wird. Der Rest ist zuerst einmal familienintern. Hinterher würde ich die Situation ansprechen und meine Hilfe anbieten. Wenn die Gewalt in "ungefährlichem" Maße und unter erwachsenen Menschen geschieht, werde ich mich fein raushalten.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Bei meiner Freundin und ihrem Vater halte ich diese Situation für absolut undenkbar - aber gesetzt den Fall, es sollte mal sowas passieren, würde ich eingreifen. Meine Freundin ist eine erwachsene Frau, und keiner hat das Recht, sie zu schlagen.
 

Benutzer16100 

Meistens hier zu finden
Abgesehen davon, dass ich keinen Kontakt zu meinem Vater habe und er mich niemals schlagen würde bzw. geschlagen hat würde ich schwer davon ausgehen, dass mein Freund sich einmischen würde und ich würde es auch "merkwürdig" finden, wenn das nicht passieren würde. Das gilt übrigens auch für gute Freunde, Freunde meines Freundes...überhaupt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendjemand aus meinem Freundeskreis zusehen würde, wie jemand geschlagen wird....

Das hat für mich auch nichts mit "familienintern" etc. zu tun. Das ist einfach ein Ausdruck von Macht und körperlicher Überlegenheit, der nicht angebracht ist. So sehe ich das....
 

Benutzer22358  (33)

Meistens hier zu finden
ich weiß, dass mein mann sich einmischen würde. und es wäre ega ob er live dabei wäre oder ich ihm hinterher davon erzähle. so gern er meinen vater auch mag, er würde ausrasten, wnn jemand seiner frau gewalt antut...
ob ich das allerdings gut finde, weiß ich nicht, da wäre eine familiensache und wenn ich seine hilfe möchte sag ichs ihm und sonst sollte er sich raushalten...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren