@ Männer: Was haltet ihr davon, wenn eine Frau alleine in Clubs unterwegs ist?

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Hier die Gegenumfrage :zwinker:. Mehr schreib ich nicht, ich warte erst mal ab, was so kommt... *neugierig guck*
 
L

Benutzer

Gast
Ich habe den anderen Thread nicht verfolgt - was ist denn dort der Tenor?

Ich finde es gut, wenn Frauen auch mal alleine losziehen, hab mir über die Gründe aber noch nie so wirklich Gedanken gemacht. Vielleicht kommt man schneller ins Gespräch oder diese Frau spricht selbst schneller an - woraus sich ja je nach Bedarf etwas entwickeln kann.
 

Benutzer57559 

Verbringt hier viel Zeit
Was denkt man(n) sich: "Super Frischfleisch!" Werden zumindest die allermeisten Männer sich so denken.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ist praktisch, muss man sich nicht erst überlegen, wie man sie von der Gruppe trennt, damit man sie leichter anflirten kann. :smile:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ist praktisch, muss man sich nicht erst überlegen, wie man sie von der Gruppe trennt, damit man sie leichter anflirten kann. :smile:

Das klingt irgendwie lustig nach Treibjagd und "Löwe-reisst-Beute-Strategie":grin:

Aber recht hast du ja, Einzelgänger/innen sind nunmal zugänglicher und verstecken sich nicht hinter anderen oder werden nur "mitgeschleppt".

Wollte ich übrigens auch schon so im anderen Thread schreiben, wenn Männer eine Frau kennenlernen wollen dann tut einfach so als wäret ihr ein aus dem Nest gefallenes einsames Waisenkind und zieht alleine los.:zwinker::grin:

Frauen die allein losziehen, geben auch ein deutliches Signal, kein hilfsbedürftiges, sondern ein forderndes "ICH WILL".:zwinker:
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Bin ich der Einzige, der dabei überhaupt nichts denkt und weder bei Weiblein noch Männlein eine Wertung macht :eek:
 

Benutzer92232 

Benutzer gesperrt
also mich würde so etwas nicht reizen. ich käme mir vor wie auf dem präsentierteller, als hätte ich es irgendwie nötig jetzt von männern angesprochen zu werden. so ein bisschen wie die prostituierte am straßenrand..mag sein dass meine sicht da extrem ist, aber ich gehe sogar schon ungern alleine shoppen, weil ich mir immer irgendwie beobachtet vorkomme :grin:
ich finde nicht, dass eine frau insbesondere nachts alleine von club zu club ziehen sollte, ich bin der meinung das zu viel passiert und eine frau die vllt leicht bekleidet alleine in bars rumhängt ein leicht zu bekommendes "opfer" ist, dass sich bereitwillig in die mitte der löwen stellt :zwinker:
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ohja - eine Frau die sich tapfer und völlig allein den Löwen stellt! Das ist doch mal eine Frau? Finde ich sehr reizvoll! :grin:

Ansonsten kommt es natürlich immer auf die Frau an, die dort allein unterwegs ist. Wenn die Frau Flame heißt, dann weiß ich, dass sie da einfach nur tanzen und genießen möchte. :zwinker:

Ansonsten halte ich es da wie mit den Männern: wirkt sie verloren oder auf der Suche nach Anschluß, weckt sie in mir das Bedürfnis, sie ein wenig besser zu integrieren. Wenn sie aber lieber allein bleiben möchte, finde ich das auch völlig okay. Sollte die Frau mir durch ihre Erscheinung und ihr Verhalten nicht das völlige Gegenteil signalisieren, käme ich nicht auf den Idee, dass sie sich verzweifelt der Männerwelt anbiedert oder gar sonst niemanden haben sollte. Die Männer, die das meinen, nehmen sich in ihren eindimensionalen Denken wahrscheinlich selbst zu wichtig... :zwinker:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Bin ich der Einzige, der dabei überhaupt nichts denkt und weder bei Weiblein noch Männlein eine Wertung macht :eek:
Nein. Du bist nicht alleine... Mir geht es genau so.

Es gibt dermaßen viele Gründe, warum jemand - egal ob Mann oder Frau - alleine in Clubs oder sonst irgendwo im Nachtleben unterwegs ist, dass jegliche allgemeine Meinung über Frauen (oder Männer), die alleine in Clubs unterwegs sind, nur ein sinnloses Vorurteil ist.

Entweder ist die Frau einzelgängerisch genug, um sich auch alleine ohne viel Kontakt mit Anderen dort wohlzufühlen und ihren Spaß zu haben...
Oder die Frau ist kontaktfreudig genug, um Kontakt mit Anderen im Club herzustellen...
Und wenn sie Beides nicht ist, hat sie vielleicht einfach niemanden, der mitgehen will und geht deshalb alleine weg, obwohl es ihr nicht gefällt, alleine dumm rumzustehen...
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Bin ich der Einzige, der dabei überhaupt nichts denkt und weder bei Weiblein noch Männlein eine Wertung macht :eek:

Nein, ich auch!
Ich war früher häufiger allein unterwegs....ganz ohne Hintergedanken (also weder ein "Ich will" noch "Ich brauchs"), einfach weil ich spontan einen netten Abend mit guter Musik verbringen wollte. Es gibt tausend Gründe, sowohl bei Männern als auch bei Frauen, warum sie abends allein unterwegs sind (auf Reisen in einer fremden Stadt, einfach mal Bock drauf, den Abend ohne die üblichen Freundinnen und Freunde zu verbringen, Clique hat einen anderen Musikgeschmack usw.).
Ich mochte es eigentlich immer auch mal allein unterwegs zu sein. Das ist einfach etwas ganz anderes als mit der Clique oder dem Partner....und nein, ich war nie auf der "Suche" nach ONS oder sowas.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren