@ Männer: Warum tragt ihr eigentlich nie Hüte ?

Benutzer74229 

Verbringt hier viel Zeit
Was ist eigentlich der Grund, dass ihr nie Hüte tragt, Männer ?
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
man muss das gesicht und den kopf dafür haben, ich hab das nicht, daher trag ich keine kopfbedeckungen.

das einzige, das ich mir vorstellen könnte, ist dieser aus weißem irgendwas geflochtene "panamahut", das ist ein allkompatibler klassiker.
 
C

Benutzer

Gast
Ich trage Hüte.

Früher sehr oft Basebalcaps.

Die trage ich aber jetzt weniger und seit paar Jahren trage ich eigentlich oft einen Fedora.

-

Ich seh jetzt schon öfters hier in der Schweiz, Leute mit einer Fedora, wie sie in etwa Nat King Cole getragen hat.

Mir gefällt diese Form der Fedora überhaupt nicht, aber wenigstens etwas. :grin:
 

Benutzer74229 

Verbringt hier viel Zeit
Irgendwie find' ich, dass Hutträger eine sehr selbstbewusste Erscheinung haben. Vielleicht wagen deswegen so wenig Männer,
einen Hut zu tragen; weil es halt einfach 'too much' ist. Nicht, im Sinne von Overdresstheit, sondern in Bezug auf ihr Ego...

btw, Fedoras gefallen mir auch sehr :smile: ...
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
Irgendwie find' ich, dass Hutträger eine sehr selbstbewusste Erscheinung haben. Vielleicht wagen deswegen so wenig Männer,
einen Hut zu tragen; weil es halt einfach 'too much' ist. Nicht, im Sinne von Overdresstheit, sondern in Bezug auf ihr Ego...

es ist weniger too much als too hard, wenn ich an den klassischen hut denke. das ist mir zu brachial, spielt mit der körpergröße.. meine haare sind ego-lastig genug ,) ich hab ein gewisses selbstbild - dem kleidung nicht in den weg kommen darf. dazu gehört nicht zu flapsige kleidung, die in alle richtungen flattern könnte, eine gewisse figur- und taillenbetonung, schulterbetonung - so fühl ich mich wohl. ein hut sitzt mir die ganzen zeit am kopf.. ich schau größer aus, obwohl ich eh 1,83 bin.

aber ich habe kopfbedeckungen schon immer gehasst, sei es die haube im winter oder der fahrradhelm.

hut und quadratschädel.. eine gewagte these :zwinker:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ehrlich gesagt wäre ich noch nie auf die Idee gekommen, einen Hut zu tragen.

Ich trage nur dann eine Kopfbedeckung, wenn sie einen gewissen Sinn erfüllt... also die Schildmütze zum Schutz vor der Sonne, die Mütze wenn es kalt ist oder der Helm beim Skifahren.

Zu meinem "Kleidungsstil" (Jeans + T-Shirt oder Sweatshirt - wenn man da überhaupt von Stil sprechen kann), würde ein Hut wohl sowieso nicht passen :zwinker:
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Nee, also so richtige Hüte müssen echt nicht sein ... fand das auch bei Justin Timberlake immer ohne Ende lächerlich.

Baseball-Caps oder ähnliches sind schon eher okay :zwinker:
 

Benutzer10046 

Meistens hier zu finden
Was ist eigentlich der Grund, dass ihr nie Hüte tragt, Männer ?

Da geht die Frisur übern Jordan! ;-)

Meine Vorredner haben schon alle meine Argumente gebraucht:
- Ziehen hauptsächlich Fashion-Victims an, denen ich nicht unbedingt nacheifern möchte.
- Steht mir nicht sonderlich.
- Trage seltenst Kopfbedeckungen.
- Passt nicht zum Jeans + T-Shirt-Style :grin:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also mein Freund trägt bei Regen immer seinen Lederhut. :grin:
 
C

Benutzer

Gast
Wenn ich ein Mann wäre, würde ich mich eh so kleiden wie die Gangsterbosse aus den 30er Jahren: Prettyboy Floyd, Lucky Luciano, Al Capone oder Bugsy Siegel, yeah, Baby! Mit Hut!

Gibt`s was Tolleres? Für mich nicht. Leider läuft ja kaum ein Mann hierzulande so rum.

http://hottermpapers.com/images/mobsters.jpg


Link wurde entfernt

http://www.123posters.com/images/famous/p-bugsysiegel1.jpg

http://www.sackstark.info/wp-content/uploads/2007/11/alcapone.jpg

Da stimm ich dir zu, aber mir fehlt einfach das Geld um so täglich rumzulaufen, weil Anzüge von der Stange würden für solche Outfits nie und nimmer passen!

Und man will ja abwechslung haben.

Ich bin von dem Kleidungsstil der 20er und 30er Jahre sowieso angetan.

Befürchte, die von Dir angesprochenen Hüte wirken erst mit dem damaligen Schnitt der Anzüge (die sollten dann natürlich auch nicht fehlen!) richtig...

Wage ich zu bezweifeln.:zwinker:

Gutes Beispiel ist zb. Frank Sinatra.

Gut zu sehen ist es zb. auf dem neuen Sinatra Poststempel:
Link wurde entfernt

Ein Traum :zwinker:


Ein Zoot Suit mit Fedora hat irgendwie auch was, ist aber zu sehr Mobster Mässig. *g*$

-
Aber momentan ist es schon wieder fast schade, dass man soviele Teenies damit rumlaufen sieht, da die meisten sowieso recht billig gemacht sind.

Naja, ich kann mich wieder mal als Trendsetter fühlen, da ich solche Hüte schon getragen hab, als die Leute mich deswegen noch schief angeguckt haben :grin:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer40326 

Verbringt hier viel Zeit
Ich trage im Winter öfters einen Hut. Ich finde das stilvoller als Mützen (obwohl die besser wärmen).
 

Benutzer83083 

Verbringt hier viel Zeit
hm...weiss jetz nich genau ob das als "Hut" gilt, aber ich mag Flatcaps an Männern sehr gerne :drool:

wenn die dann auch noch kariert sind,,,oooohhh^^

so
http://www.hut-shopping.de/Kangol_Tropic_Plaid_504_Flatcap_Deutsch.html

oder so
http://www.hut-shopping.de/Shokie_Creme_Flatcap_by_Stetson.html

oder so
http://images.google.de/imgres?imgu...w=116&prev=/images?q=flatcap&gbv=2&hl=de&sa=G

oder so
http://www.hut-shopping.de/Golf_Flatcap_by_Mayser.html

z.B.^^
hab mir selbst letztens ne original irische patchwork-flatcap geholt, ich steh einfach druff...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren