@ Männer: Warum habt ihr keinen Erfolg bei Frauen?

Benutzer82836 

Verbringt hier viel Zeit
nein glaube ich nicht, die meisten Leute mit zu vielen Prinzipien haben diese um sich wichtig zu machen und sich wie was besonderes zu fühlen, mehr nicht

hier finden sich dazu noch einige bei denen die Prinzipien 10 Meilen gegen den Wind nach Schleimerei stinken

und davon abgesehen wird man in diesem zusammenhang hier oft falsch interpretiert
locker angehen heißt locker angehen, auf sich zukommen lassen heißt auf sich zukommen lassen und spaß haben heißt spaß haben, das hat überhaupt nichts mit wechselndeln Partnerschaften, ONS, dadurch eventuell entstehenden Prinzipienbruch zu tun
man kann sich an genau die gleichen Prinzipien halten ohne die ständig übertrieben zu betonen und sich dadurch vollkommen verkrampft bis unsympathisch zu geben

Ich halte mich nicht zwanghaft an meine Prinzipien, sondern ich lebe so, wie ich mich wohlfühle, und halte dabei nebenbei wohl irgendwelche Prinzipien ein.
Das ist schön so, dir kann man das im Gegensatz zu manch anderem hier noch beinahe glauben :zwinker:
 

Benutzer70542 

Verbringt hier viel Zeit
Was spricht dagegen, wenn sie dein Typ ist und auch einverstanden?

Ich weiß nicht in welcher Welt hier viele Leben, aber was erwartet ihr eigentlich? Dass die Frau beim ersten Date einen Heiratsantrag macht?:kopfschue Mit dieser Einstellung wird auch in 10 Jahren nichts klappen.

was hat das mit heiratsantrag zu tun ? ich will halt wissen auf was ich mich da einlassen würde, und sie vorher ein wenig kennenlernen. Und an einem Abend kann ich niemanden ausreichend gut kennenlernen.
Ich hänge zugegebenerweise auch noch ein wenig der hirnrissigen Idee nach, dass wenigstens einer von beiden ansatzweise verliebt sein sollte wenn man eine beziehung anfängt. aber gut, das ist vielleicht ein anderes thema.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
was hat das mit heiratsantrag zu tun ? ich will halt wissen auf was ich mich da einlassen würde, und sie vorher ein wenig kennenlernen. Und an einem Abend kann ich niemanden ausreichend gut kennenlernen.
Ich hänge zugegebenerweise auch noch ein wenig der hirnrissigen Idee nach, dass wenigstens einer von beiden ansatzweise verliebt sein sollte wenn man eine beziehung anfängt. aber gut, das ist vielleicht ein anderes thema.

Von letzterem ging ich selbstverständlich aus. Man muss einer Beziehung Zeit zu geben zu entstehen. Ob nun vorher Zärtlichkeiten oder Sex stattfindet ist unrelevant.

Irgendwie habe ich den Eindruck dass hier ständig andere Gründe und Ausflüchte gesucht werden warum man bisher nicht erfolgreich war, anstatt endlich mal etwas zu ändern.
 

Benutzer74396 

Verbringt hier viel Zeit
ich als frau hatte lange zeit die einstellung alles oder nichts. jeder mann, der mir gefiel, war ein potentieller partner, und das haben die natürlich gegen den wind gemerkt und waren schneller weg als ich denken konnte. bis auf einige ausnahmen, die dann auch meine partner wurden.

ich habe aber meine strategie (wobei das ja aktivität impliziert, ich wurde ehr passiver in dieser hinsicht) geändert. ich wurde gelassener, lockerer und wollte mit dieser einstellung einfach mal neue leute kennenlernen. das waren vorzugsweise männer, ich wollte meine flirtkünste verfeinern und schauen, was passiert.

eine beziehung, eine freundschaft muss sich entwickeln, das ist richtig. aber man kann am anfang nicht wissen, ob es das wird. daher muss man dem ganzen zeit lassen können und nicht von anfang an erwarten wissen zu müssen, dass das nun eine beziehung wird. es braucht einfach zeit, und wenn man das ganze locker angeht, dann hat man auch nicht das gefühl, dass man zeit verschwendet oder energie falsch investiert. man sollte sich halt überlegen, wie weit man persönlich gehen mag. einigen macht es nichts aus, unverbindlich eine bettgeschichte anzufangen, für andere kommt das nicht in frage. alles ist ja legitim. auch, dass man parallel mit verschiedenen leuten ausgeht. warum auch nicht? so muss man sich nicht versteifen und erweitert seinen horizont. wie weit man dabei geht, ist ja jedem selber überlassen.

und mit locker meine ich einfach, dass man sich nicht zu früh auf etwas versteifen sollte, denn das merkt der gegenpart und das kann abschreckend wirken.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
...

und mit locker meine ich einfach, dass man sich nicht zu früh auf etwas versteifen sollte, denn das merkt der gegenpart und das kann abschreckend wirken.

Genau das versuche ich die ganzen Zeit manchen hier zu "predigen". Aber einige sind hier wirklich extrem "beratungsresistent"...:kopfschue
 

Benutzer70542 

Verbringt hier viel Zeit
Von letzterem ging ich selbstverständlich aus. Man muss einer Beziehung Zeit zu geben zu entstehen. Ob nun vorher Zärtlichkeiten oder Sex stattfindet ist unrelevant.

okei, wenn du das so trennen kannst, dann kann ich deine argumentation nachvollziehen. Du siehst sex und zärtlichkeiten halt erstmal als freizeitbeschäftigung, gut, andere gehen joggen oder lesen n schönes Buch.

ich seh irgendwie nicht viel grund zärtlichkeiten und sex zu haben wenn ich nicht in einer beziehung bin.
 

Benutzer75464  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Ich sehs genauso, es gibt halt Sachen, die gehören für einen persönlich zusammen. Das hat nicht mit beratungsresistenz zu tun. Es ist einfach eine andere legitime Ansicht auf die Welt.
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich sehs genauso, es gibt halt Sachen, die gehören für einen persönlich zusammen. Das hat nicht mit beratungsresistenz zu tun. Es ist einfach eine andere legitime Ansicht auf die Welt.

Wie gehört bei euch denn alles zusammen? Beim lesen der letzten beiden Seiten habe ich den Eindruck gewonnen, das für euch kennenlernen, Beziehung, Heirat zusammengehören und das eine nicht ohne das andere kann. Bzw. wenn es nicht zur Heirat kommt auch eine Beziehung nicht lohnt. Oder sehe ich da jetzt was falsch??

Ob jetzt Sex und Beziehung unbedingt ein muss ist, lasse ich mal dahingestellt. Ich hatte bisher auch nur Sex in ner Beziehung. Nur bei mir entsteht der Eindruck, dass hier so sehr auf ne Beziehung, am besten Liebe auf den ersten Blick, hin gearbeitet wird, dass das ganze drum herum völlig vernachlässigt wird. Es kann sich doch nur was entwickeln, wenn auch die entsprechende Zeit vorhanden ist und da MUSS man ENERGIE reinstecken, das geht gar nicht anders. Um meine erste Beziehung habe ich 3 Monate gekämpft und wir waren danach 1,5 Jahre zusammen. Es fliegt einem halt nicht alles zu, das Geld liegt auch nicht auf der Straße oder kommt zu einem, man muss dafür arbeiten und so ist das auch in der Liebe.

Was die Prinzipien angeht, da stimme ich bmwstar zu. Es gibt Prinzipien die sollte man einhalten. Z.B. ich werde keine töten, oder ich möchte keinen ONS haben. Überhaupt kein Problem, nur dieses "Ich will keine Energie investieren bla bla bla...." Ohne Einsatz kein Erfolg. Ganz einfach.
 

Benutzer70542 

Verbringt hier viel Zeit
die frage dieses threads war warum manche leute hier keinen erfolg bei frauen haben. darauf habe ich geantwortet. das ist kein jammern, kein sich beschweren. Das ist ein zustand den ich akzeptiert habe. Dass manche menschen das nicht nachvollziehen können und meinen dass soetwas gleich jammern sein müsste ist in erster linie nicht mein problem.
 
S

Benutzer

Gast
mal angenommen z.b. ich würde weiter versuche mit eine frau in kontakt zu tretten ,ich gebe mir mühe versuche alles nur die frauen meiden oder auch ignorieren mich auch wie soll ich dan erflog bei frauen haben wenn ich nicht mal eine chance hab.da sind wir an dem punkt ,wo wir dass problem haben.wenn frauen nicht mal mit eine in kontakt tretten wie soll man dann auch eine kennen lernen.
Es gibt immer nur zwei seiten ich kann nur über eine Brücke gehen wenn auf der anderen seite auch ein berg ist .

So erster Punkt (auch wenn ich mich unbeliebt mache, aber es muss ja mal gesagt werden): :smile:

Ich habe Dich so verstanden, dass Du gerne auch mal übers Internet Frauen "suchst" bzw. ihnen dort näher kommen möchtest.

Wenn ich dann Texte lese, die voller Rechtschreibfehler sind oder ein bisschen wirr geschrieben, dann würde mich das ehrlich gesagt auch nicht antörnen.

Und nein, hier geht es nicht darum, perfekt zu sein und ja, Du machst es wahrscheinlich nicht absichtlich :zwinker:

Es könnte aber auch ein Grund sein, das wollte ich zu bedenken geben.
 

Benutzer27369  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Bin ich der einzige hier, der auch Knutschereien und Sex außerhalb einer Beziehung eingehen würde und dennoch keinen Erfolg hat? Sollte mir zu denken geben :grin:
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Ganz ohne Frage sind zum Teil die Verhaltensweisen und Strategien derjenigen hier, die Probleme haben, nicht immer gut. Allerdings heißt das nicht im Gegenzug, dass jeder Tipp besonders effektiv sein muss.

Warum sollte man irgendwelche Sexaffären eingehen, wenn man eigentlich kein Bedürfnis danach hat? Wieso sollte man Frauen "ausprobieren", als gehe es um einen Gebrauchtwagenkauf?

Die Geschichte klingt ein bisschen so wie bei Aschenputtel, nur das nicht der Fuß wo reingesteckt wird, sondern ein anderes Körperteil. :confused: Welche konkreten Erkenntnisse sollte man davon erwarten, wenn man die durchschnittlichen 14,5 cm in irgendeiner beliebigen Frau versenkt? Dabei wird man ja wohl kaum feststellen können, ob man eine Beziehung mit ihr will. :ratlos:

Auch der Tipp, dass man eben besonders viele Frauen ansprechen müsste und jede Absage einen weiterbringt, halte ich für nicht wirklich produktiv. Gerade jemand der Schwierigkeiten im Smalltalk, Flirten und mit den sozialen Kontakten zu Frauen im allgemeinen hat, wird eben einfach nur weitere Absagen sammeln, ohne das ihn das weiterbringt.

Das fast wahllose Ansprechen von hübschen Frauen erscheint mir gerade für diese Menschen keine geeignete Methode zu sein, zumal wenn man eben eine Beziehung zu einer passenden Frau wünscht.

Ich bleibe bei meiner Meinung: Wem es nicht liegt wildfremde Frauen für ein Date anzuquatschen, der muss das auch nicht tun!

Er darf aber auch nicht allein und ohne Kontakte zu Hause sitzen, sondern sollte andere Menschen (auch Frauen) bei irgendwelchen Aktivitäten zwanglos kennen lernen können und bei beiderseitigem (!) Interesse, diese Kontakte intensivieren.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie gehört bei euch denn alles zusammen? Beim lesen der letzten beiden Seiten habe ich den Eindruck gewonnen, das für euch kennenlernen, Beziehung, Heirat zusammengehören und das eine nicht ohne das andere kann. Bzw. wenn es nicht zur Heirat kommt auch eine Beziehung nicht lohnt. Oder sehe ich da jetzt was falsch??
Du siehst es nicht prinzipiell falsch, sondern einfach zu extrem.

Zumindest ich möchte nur dann eine Beziehung eingehen, wenn ich zu diesem Zeitpunkt die Chance sehe, dass die Beziehung für lange Zeit bestehen wird.
Ich möchte keine Beziehung eingehen, wenn ich mich frage, ob das lange gut gehen kann. Ich möchte zu diesem Zeitpunkt sicher sein, dass es lange gut gehen kann und vermutlich auch wird.
Natürlich kann es trotzdem noch schief gehen - aber ich möchte die Wahrscheinlichkeit, dass es schief geht, möglichst gering halten.
Dazu muss man sich nun mal schon etwas besser kennen lernen und kann nicht schon nach dem ersten oder zweiten Treffen zusammen sein.

Und ohne Beziehung gibt es keinen Sex. - So etwas ist für mich einfach unvorstellbar.


Ich würde also nicht sagen, dass Kennen lernen, Beziehung und Heirat (bzw. lebenslange Beziehung) zusammen kommen, sondern folgendes:
Ich möchte Frauen kennen lernen, aber nur mit einer Frau eine Beziehung eingehen, wenn ich es für gut möglich halte, dass diese Beziehung lange (möglichst lebenslang) halten wird. (ob Heirat oder nicht ist mir da aber ziemlich egal)
Eine Beziehung ohne gemeinsame Zukunftsplanung ist für mich einfach keine wirkliche Beziehung.
 

Benutzer82836 

Verbringt hier viel Zeit
Warum sollte man irgendwelche Sexaffären eingehen, wenn man eigentlich kein Bedürfnis danach hat? Wieso sollte man Frauen "ausprobieren", als gehe es um einen Gebrauchtwagenkauf?

davon redet hier aber eigentlich keiner
 

Benutzer85020  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab zwar eine Freundin aber davor lag es sicher an meiner Art.
Mit der kommt so ziemlich niemand klar... Ich bin und bleib halt ein Einzelgänger...

Sicher hat das Aussehen auch was damit zu tun. Früher war ich auch nicht sonderlich selbstbewusst, aber das hat sich deutlich gebessert.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Ich glaube wir drehen uns bezüglich der definition "Erfolg" im Kreis.
Fakt ist dass Erfolg bei uns Männern im ersten Schritt bedeutet die Frau ins Bett zu bekommen. Man kann es drehen, und "schönreden" wie man möchte- wenn man ehrlich zu sich selbst ist muss man(n) sich das eingestehen. Natürlich bringen wir das bei Frauen anders rüber, aber das ist nicht das Thema. Das ist uns einfach angeboren...:cool1:
 

Benutzer85020  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Fakt ist dass Erfolg bei uns Männern im ersten Schritt bedeutet die Frau ins Bett zu bekommen.

Also da muss ich dir als Mann 100% wiedersprechen. :zwinker:

Für mich war es früher schon ein 'Erfolg', eine Frau ohne Stottern oder ähnlichem ansprechen zu können. An ONS's war nie zu denken. :schuechte
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich glaube wir drehen uns bezüglich der definition "Erfolg" im Kreis.
Fakt ist dass Erfolg bei uns Männern im ersten Schritt bedeutet die Frau ins Bett zu bekommen. Man kann es drehen, und "schönreden" wie man möchte- wenn man ehrlich zu sich selbst ist muss man(n) sich das eingestehen. Natürlich bringen wir das bei Frauen anders rüber, aber das ist nicht das Thema. Das ist uns einfach angeboren...:cool1:
Das ist für mich kein Erfolg!

Für mich ist eine schöne, lange, liebevolle Beziehung ein Erfolg. Natürlich bekommt man diese Frau dann wohl auch ins Bett - Aber das ist da eher nebensächlich.

Irgendwelche Frauen ins Bett zu bekommen oder möglichst viele Frauen ins Bett zu bekommen, wäre für mich kein Erfolg, sondern ein Armutszeugnis.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
...
Irgendwelche Frauen ins Bett zu bekommen oder möglichst viele Frauen ins Bett zu bekommen, wäre für mich kein Erfolg, sondern ein Armutszeugnis.

Seh ich genauso. Es ging auch nicht darum irgendwelche Frauen ins Bett zu bekommen!!! Das wäre kein Problem, und auch kein Erfolg in meinen Augen.
Auch wenn es mir keiner zutraut, vor kurzem habe ich einer netten jungen Dame eine Absage erteilt als sie mit mir schlafen wollte!:tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren